Слова на букву lieb-meer (369) Damen Conversations Lexikon
На главную О проекте Обратная связь Поддержать проектДобавить в избранное

  
EN-DE-FR →  Damen Conversations Lexikon →  cype-don akkl-anam empi-arka fabe-foli foli-gast gast-bona guad-cami heli-hype chro-kath kath-lich lieb-meer meer-neus neus-pelo pelz-quin quin-schr schr-styl stym-ulem ulle-zaar


Слова на букву lieb-meer (369)

1 2 > >>
Liebe
Liebe. Diese geheimnißvolle Himmelspflanze wurzelt im Jenseits, ihr unzerstörbarer Keim ruht in Gott. Einst waren alle Seelen eine. Da ward die Körperwelt und der Menschengeist ...
Liebenstein
Liebenstein. Am Fuße des südwestlichen Abfalls des thüringer Waldgebirges, geschützt vor rauhen Winden liegt dieser freundliche Brunnenort, dessen Quellen ein salinisches ...
Liebesapfel
Liebesapfel, eine in unsern Gärten bekannte Pflanze, mit krautartigem Stengel, ungleich gefiederten Blättern, traubenartigen Blumenstielen, gelber Corolle und großer, runder, ...
Liebesgötter
Liebesgötter, Amoretten, kleine geflügelte Genien, dem Amor ähnlich; die Mythologie nannte sie Brüder des Amor und Söhne der Nymphen; Malerei und Skulptur benutzt sie zur ...
Liebeskind, Margarethe
Liebeskind, Margarethe, eine Tochter des als theologischen Schriftstellers rühmlich bekannten Professors Wedekind in Göttingen, wo sie am 22 Februar 1765 geb. wurde, empfing ...
Liebesmahle
Liebesmahle, siehe Agapen.
Liebestränke
Liebestränke, Philtra, Venustränke, waren bei Römern und Griechen vielfältig gebrauchte Mittel, um sich Gegenliebe zu erwerben. Da in dieser Absicht häufig Gifte benutzt ...
Liebhaber, Amalie Luise von
Liebhaber, Amalie Luise von, Amalie Luise von, eine bekannte deutsche Schriftstellerin, geb. 1781 in Wolfenbüttel, erhielt zwar keine gelehrte Bildung, entwickelte aber dennoch ...
Liebhabertheater
Liebhabertheater, Privattheater. Die wachsende Theilnahme für dramatische Darstellungen, das Verlangen, die Stunden in geselligen Kreisen mit etwas Anziehenderem als Tanz, ...
Liebsfrauenmilch
Liebsfrauenmilch, ein beliebter Wein, der in der Gegend von Worms am Rhein wächst.
Liechtenstein (Geographie)
Liechtenstein (Geographie), souveraines deutsches Fürstenthum, der kleinste der Bundesstaaten, zwischen Tyrol, Graubündten und St. Gallen gelegen. Es ist meist Alpenland, das ...
Lied (Musik)
Lied (Musik) (Musik). Zwei Genien bestimmten zur Priesterin ihres Tempels ihr Erstgebornes, eine liebliche Jungfrau, das Kind ihrer Jugend und Liebe. Ihre Sprache ist Melodie, ...
Lied (Poesie)
Lied (Poesie) (Poesie), eine Ode, die in leichten, gleich abwechselnden Versen irgend ein Gefühl sanfter Art zur Anschauung bringt. Rücksicht für den Gesang bedingt den ...
Liederspiel
Liederspiel, siehe Vaudeville.
Liedertafeln
Liedertafeln, siehe Singvereine.
Liefland
Liefland, Provinz des russischen Weltreichs an der Ostsee; ein ebenes Land, von sanften Hügelketten durchzogen, mit 720 Quadrat M. und 750,000 Ew., welche zum Theil Esthen, ...
Liegnitz
Liegnitz, Hauptst. des schlesischen Regierungsbezirkes gl. Namens an der Katzbach, mit 10,500 Ew., ausgezeichnet durch seine reizende Lage. Die vorzüglich schöne Oberkirche mit ...
Liegnitz, Auguste, Fürstin von
Liegnitz, Auguste, Fürstin von, Auguste, Fürstin von, geb. Gräfin v. Harrach. Der liebliche Wahn unserer Vorfahren, der alten Germanen, daß holde Jungfrauen die abgeschiednen ...
Lieue
Lieue, eine französische Meile, von denen zu Lande 5, zur See 4 auf eine deutsche oder geographische Meile gerechnet werden. Lilie Eine äußerst reiche Pflanzengattung ...
Lille
Lille (Ryssel), Hauptst. des Departements du Nord und durch Industrie und Handel eine der wichtigsten Städte Frankreichs, liegt an der reizenden Deule in einer höchst ...
Lima
Lima, die von dem grausamen Pizarro gegründete Hauptst. einer ehemals spanischen Provinz gl. N. im heutigen amerikanischen Staate Peru, aus den Trümmern der Tempel gebaut, ...
Limerick
Limerick, Hauptst. der irischen Grafschaft gl. N. mit 70,000 Ew., liegt in einer flachen Gegend an den Ufern des prächtigen Shannon, ist schön gebaut, hat breite Straßen, ...
Limonade
Limonade. Die Zubereitung dieses kühlenden Getränkes ist zu bekannt, um sie zu erwähnen, dagegen sei gesagt: – daß die Limonade zuerst 1630 in Italien Mode und zwar aus ...
Limonie
Limonie, eine der Citrone ähnliche Frucht, nur mit dünnerer Schale und mehr Saft. Der Baum gleicht fast ganz dem Citronenbaume, allein die weiße Blüthe hat die Form einer Rose ...
Linde
Linde, eine Pflanzengattung, von welcher wir nur die zwei inländischen Arten, die Sommerlinde und die Winterlinde, anführen. Erstere wird selten in Wäldern angetroffen, mehr ...
Lindner, Karoline
Lindner, Karoline, geb. 1806, eine der größten und gefeiertesten deutschen Schauspielerinnen. – Es ist Unrecht über den Verfall unserer dramatischen Kunst zu klagen, so lange ...
Lindpaintner, Pet. Joseph
Lindpaintner, Pet. Joseph, königl. würtemberg. Hofkapellmeister, ein talentvoller, thätiger Componist und ausgezeichneter Musikdirigent. Als Componist gehört er zu den ...
Lindwurm
Lindwurm, eine Art Drache (s. d.), ein Fabelthier von abenteuerlicher Gestalt, hauptsächlich mit einem Schlangenleib, weßhalb sein unsterbliches Leben in der deutschen Sage des ...
Linné, Karl von
Linné, Karl von, Karl von, einer der größten Naturforscher, der sich insbesondere um die Botanik unsterbliche Verdienste erwarb, ward zu Räshült in Smaland 1707 geb., wo ...
Linon
Linon aus Baumwolle, diente noch vor wenig Jahren statt des jetzt gebräuchlichen Organtins, dem er überhaupt sehr gleicht. Die eigentlichen Linons indeß sind seine, weiße und ...
Linsen
Linsen, Hülsenpslanzen, die in Südeuropa wild wachsen vorzugsweise aber in Sachsen und Thüringen gebaut werden. Ihre Stengel sind schwach, und nur 1 bis 1½ F. hoch, die ...
Linsenbaum
Linsenbaum oder Blasenstrauch, wächst im südl. Europa wild, und dient in unsern Gärten zur Zierde der Strauchgruppen. Er erreicht eine Höhe von etwa 8 F.; die gelben Blüthen ...
Linz
Linz, die Hauptst. von Oberöstreich, zu beiden Seiten der Donau malerisch ausgespannt, in einer reizenden Gegend, rings von sanften Bergen umschlossen, deren Rebenhügel, ...
Liparische Inseln
Liparische Inseln, 11 kleine, im tyrrhenischen Meere längs der nördlichen Küste Siciliens von Messina an bis Palermo gelegene Inseln, sämmtlich vulkanisch, weßhalb auch ...
Lipinsky, Karl
Lipinsky, Karl, der gewaltigste Violinvirtuose unserer Zeit, der Mitregent Paganini's. Staunenswerth ist die erschütternde Kraft und Fülle seines Tons und die Beherrschung der ...
Lippe-Detmold und Lippe-Bückeburg
Lippe-Detmold und Lippe-Bückeburg und Lippe-Bückeburg oder Schauenburg, zwei souveraine Fürstenthümer im nordwestl. Deutschland. Detmold zählt auf einem Flächenraume von 21 ...
Lira
Lira, eine italienische Münze, dem Franc an Werth gleich, mithin 61/6 Gr. Conv. geltend.
Lissabon
Lissabon. Es ist ein unnennbares Gefühl der Wonne, das uns im weiten Busen des Tejo empfängt, nachdem wir kaum vor wenigen Tagen die Nebelregionen Englands verließen. Nun auf ...
Listz, Franz
Listz, Franz, der außerordentlichste Pianofortevirtuose der Gegenwart. Er spielt mit einer beispiellosen Fertigkeit und Reinheit und am besten prima vista und dieß mit aller ...
Litanei
Litanei, in der katholischen Kirche jede feierliche Gebetsformel, so wie die religiösen Prozessionen(Bittgänge) bei besonderen Veranlassungen. Die Protestanten nennen einen ...
Liten, Litä (Mythologie)
Liten, Litä (Mythologie), die Bitten, nach allegorischer Mythe Töchter des Zeus, eigentlich Reuerinnen, Büßerinnen, die langesam und mühsam der schwarzen Ate, der Schuld, ...
Literatur
Literatur, der Inbegriff sämmtlicher Offenbarungen des Menschengeistes, welche in Schriften niedergelegt werden. Die Literatur umfaßt demnach das ganze Bereich unserer ...
Lithauen
Lithauen, ein ebenes Land, bewohnt von einem eigenen Stammvolke, das seinen Sitz an der Südostküste des baltischen Meeres hat und jetzt unter preuß. und russ. Herrschaft steht. ...
Lithochromie
Lithochromie, die von Malapeau in Paris 1823 erfundene Kunst, mit Oelfarben auf Stein zu malen und das Gemälde dann auf Leinwand abzudrucken. Noch steht diese Kunst auf einer ...
Lithographie
Lithographie, siehe Steindruck.
Litophanwaaren
Litophanwaaren, sind jene meist zu Lampen- und Lichtschirmen benutzten Porzellanplatten, die durch stärkere und dünnere Stellen der Masse, wenn sie der Erleuchtung von der ...
Liturgie
Liturgie, die Einrichtung des öffentl. Gottesdienstes in den christlichen Kirchen. Da derselbe in der Regel nach bestimmten Formen gehalten wird, so nennt man auch die Bücher ...
Liverpool
Liverpool, eine Welthandelsstadt und nächst London die größte Großbritanniens, liegt an der Westküste Englands, hat 170,000 Ew. und einen vortrefflichen Hafen, in den ...
Livorno
Livorno, im Großherzogthume Toskana, Italiens wichtigster Handelsplatz am mittelländischen Meere, unweit der Mündung des Arno, ist schön und regelmäßig gebaut und hat ...
Livre
Livre, eigentlich Pfund, eine altfranzösische Geldmünze, die schon um d. J. 800 im Gebrauch war und zu verschiedenen Zeiten geprägt, anfangs 20 Thlr. an Werth betrug. Jetzt ...
Llama
Llama, die Kameelziege, deren Vaterland das hohe Gebirge der Cordilleren in Peru ist, an Gestalt dem Kameele am ähnlichsten, hat einen langen Kopf, kürzere Beine als das ...
Locken
Locken, galten von jeher als ein Haupterforderniß der Schönheit, und wenn sich auch in der Trachtengeschichte der Volker zuweilen Haarschnitte finden, die sie ausschließen, so ...
Löffelkraut
Löffelkraut oder Scharbockskraut, eines der nützlichsten Küchen- und Arzneikräuter, wächst im nördl. Europa am Meeresstrande, an Gräben und sumpfigen Orten wild, und ...
Löfna (Mythologie)
Löfna (Mythologie), eine Asynin und zwar die Beschirmerin und Knüpferin ehelicher Verbindungen. Sie kettet die Herzen der Lieben unauflöslich an einander, versöhnt entzweite ...
Logier, Joh. Bernhard
Logier, Joh. Bernhard, geb. 1780 zu Kaiserslautern, ward von einem reichen Engländer 1805 mit nach London genommen und dort als Organist in der westporter Kirche angestellt. Der ...
Logik
Logik, die Lehre folgerecht zu denken und zu sprechen, die Gesetztafel des Verstandes, um diesem den Weg zur Wahrheit zu zeigen, mithin die Basis für alle Wissenschaften.
Logogryph
Logogryph, Worträthsel ein Wort, das durch Versetzung der Buchstaben, durch Zusatz oder Wegnahme derselben, den Sinn ändert. B– l.
Lohmann, Emilie
Lohmann, Emilie, die Tochter der bereits erwähnten Friederike Lohmann, war der Mutter nicht nur an sittlichem Werth, gabe eben sowohl ähnlich, als würdig. Man vermuthet mit ...
Lohmann, Johanne Friederike
Lohmann, Johanne Friederike, die Tochter des Hofraths Ritter, wurde den 25. März 1749 in Wittenberg geb., und erhielt durch ihren Vater, der sich theilweise selbst mit ihrem ...
Loire (Fluß)
Loire (Fluß), der mächtigste, und für den Handel der wichtigste Strom Frankreichs, entspringt in den Sevennen, wird bei Noirie schiffbar, durchströmt Orleannois, Touraine, ...
Loke (Mythologie)
Loke (Mythologie), ein Ase, das böse Princip in unverkennbarer Eigenthümlichkeit, ein Verleumder der Asen, die er alle haßt, voll List, Tücke und Bosheit, mit der schönen ...
Lombardisch-Venezianisches Königreich
Lombardisch-Venezianisches Königreich. Dieser 1814 geschaffene, 851 Quadrat M. große, zur östreich. Monarchie gehörende Staat umfaßt die Provinzen Mailand, Mantua, Venedig ...
London
London, die Königin unter Europa's Städten, das Riesenkind der Kultur und Industrie, das Herz einer Monarchie, die ihre Blut- und Schlagadern nach beiden Hemisphären ...
Longchamp
Longchamp, ein glänzender Vergnügungsort der pariser eleganten Welt, vormals ein Nonnenkloster außerhalb der Barrieren der Stadt, gestiftet von der heil. Isabelle, der ...
Longobarden
Longobarden. Die ältesten Thaten dieses kleinen, aber tapfern Volkes germanischen Stammes, sind in dunkle Sagen gehüllt. An der Elbe war ihr frühester Wohnsitz und in ihren ...
Longueville, Herzogin von
Longueville, Herzogin von, Anne Geneviève de Bourbon-Condé, Herzogin von, die Tochter Heinrich's II. von Bourbon und der Charl. Margar. von Montmorenci, Schwester des großen ...
Lootse
Lootse, auch Pilot, nennt man einen Seemann, welcher an gefährlichen Stellen einer Seeküste, oder an der Mündung eines Hafens das Amt übernommen hat, fremde Schiffe gefahrlos ...
Lopez de Vega
Lopez de Vega, Don Felix Carpio berühmter spanischer Dichter, geb. 1562 zu Madrid. Er und Calderon gaben ihrem Vaterlande eine Nationalbühne, mit welcher unter den Modernen ...
Lorbeerbaum
Lorbeerbaum. Dieser durch die Fabeln der Griechen berühmte Baum stammt aus Asien, wo er eine Höhe von 20 bis 30 F. erreicht. Seine ewiggrünen Blätter sind länglich ...
Lorbeerrose
Lorbeerrose, ein schönes, aus Ostindien zu uns gekommenes Gewächs, das zwar im Freien fort kommt, doch gegen den strengen Winter in Schutz genommen werden muß. Der Stamm wird ...
Lord
Lord, in England jedes Mal der Erstgeborne einer adeligen Familie, welcher Pair des Reichs ist. Doch wird der Titel auch oft nachgebornen Söhnen aus Höflichkeit beigelegt. Der ...
Lorenzostrom
Lorenzostrom, der Wassersturz des Ontario-Sees in Nordamerika, welcher bis zu seiner Mündung in den atlantischen Ocean die reizendsten Landschaften durchströmt, eine Breite ...
Loretto
Loretto, dieser berühmte Wallfahrtsort des Kirchenstaates, liegt am Musone, 1½ St. vom adriatischen Meere entfernt, in einer überaus fruchtbaren, herrlich kultivirten, mit ...
Lorme, Marion de
Lorme, Marion de, eine Frau, eben so berühmt durch ihre Schönheit und ihre Schicksale, als auch berüchtigt durch ihre Aufführung. Sie stammte aus einer bürgerlichen Familie, ...
Lorrain, Claude
Lorrain, Claude, nach seinem Familiennamen Claude Gelée, einer der berühmtesten Landschaftsmaler aller Zeiten, wurde 1600 zu Champagne in Lothringen geb. und empfing in seiner ...
Lothringen
Lothringen, ehedem ein Herzogthum zwischen Frankreich und Deutschland gelegen und oft der Zankapfel von beiden, erhielt seinen Namen von Lothar dem Jüngern, der es von seinem ...
Lotis, Lotos (Mythologie)
Lotis, Lotos (Mythologie), eine schöne Nymphe, welche der begehrliche Gott Priapos liebte und verfolgte. Sie flehte zu den Göttern um Rettung, und wurde in einen Lotosbaum ...
Lotto, Lotterie
Lotto, Lotterie. Ersteres, die Zahlenlotterie, ist eine Erfindung der Genuesen und eins der verderblichsten Glücksspiele, das namentlich bei den ärmern Klassen beliebt ist, ...
Louis d'or
Louis d'or, eine von Ludwig XIII. 1640 zuerst geprägte franz. Goldmünze, von welchem sie auch ihren Namen erhielt. Ihr Werth wird nach der verschiedenen Prägung zu 51/3–5¾ ...
Louvre
Louvre, ein königl. Palast zu Paris, das alte, ehrwürdige Gebäude, dessen unvollendeter Seitenflügel mit den Tuilerien in Verbindung steht, und dessen Anblick imposant, ...
Löw, Marie Therese
Löw, Marie Therese, geboren den 27. März 1809 zu Heidelberg, die erste jetzt lebende Harfenspielerin Deutschlands. Schon von ihrem 13. Jahre an zeichnete sie sich auf diesem ...
Löwe (Naturgeschichte)
Löwe (Naturgeschichte), der König der Thiere, gehört zur edelsten Race des Katzengeschlechtes und wird in der vollen Kraft seiner majestätischen Schönheit in den heißesten ...
Löwe, Demoiselle
Löwe, Demoiselle, Dlle., eine junge, talentvolle Sängerin, die Tochter des verstorbenen, ehrenvoll bekannten Schauspielers Ferdinand Löwe und Nichte unsers deutschen Garrick, ...
Löwe, J. C. G.
Löwe, J. C. G., J. C. G., ein Componist unserer Zeit, mit besonderem Talent für musikalisch-poetische Charakteristik, ausgezeichnet namentlich durch seine Balladencompositionen. ...
Löwen
Löwen, eine alterthümlich gebaute Stadt im Königreiche Belgien, an der schiffbaren Dyle mit 27,000 Ew. Die vorzüglichsten Gebäude sind das Stadthaus, die große Kaserne, die ...
Löwenmaul (Botanik)
Löwenmaul (Botanik), eine allgemein bekannte und beliebte Zierpflanze, die im mittlern und südlichen Europa wild wächst, mit großen markirten rothen oder weißen Blumen. Sie ...
Löwenzehe (Botanik)
Löwenzehe (Botanik), Butter- oder Dotterblume, Pfefferröhrchen, Kettenblume, zur Familie der Compositeen gehörend, eine perennirende Pflanze, die in Europa, Asien und ...
Lowitz, Johanne, Fürstin von
Lowitz, Johanne, Fürstin von, Johanne, Fürstin von, ein wahres Muster echter Weiblichkeit, war die Tochter eines polnischen Edelmanns, des Grasen Grudzinsky und erhielt eine ...
Loyal
Loyal, gesetzmäßig, redlich, aufrichtig, pflichttreu.
Lübeck
Lübeck, freie Handelsstadt, einst das Haupt der mächtigen Hansa, liegt an der Travemündung in die Ostsee auf einer durch die Stadt sich ziehenden Hügelreihe zwischen der ...
Lucca
Lucca. Von dem blühenden, reizenden Landstriche Italiens, welcher sich von dem Fuße der Apenninen bis an die Küsten des mittelländischen Meeres hinabzieht, bilden 20 Quadrat ...
Luchs
Luchs, der Tiger der kalten und gemäßigten Zone, gleicht der Katze, zu deren Geschlecht er gehört, nur ist er größer, stärker, hochbeiniger, kurzschwänziger. Er hat einen ...
Lucifer
Lucifer, ursprünglich Lichtträger, griechisch Phosphoros, ein Beiname des Venusplaneten als Morgenstern. Nach der Mythe ein Sohn des Kephalos und der Aphrodite, der Vater der ...
Lucina (Mythologie)
Lucina (Mythologie), die Göttin, welche das Leben an das Licht der Welt förderte, ein Beiname der Juno und der Artemis, die man beide als helfende Geburtsgöttinnen verehrte. ...
Lucretia
Lucretia. Ein König versündigte sich an der Gattentreue, an der Keuschheit Lucretia's, und an diese Versündigung kettete sich der Sturz eines Königthums. Der laute Wehruf der ...
Ludmilla, die Heilige
Ludmilla, die Heilige, Gemahlin Borziwog's, des ersten Herzogs der Böhmen, bekannte sich zum Christenthume und entsagte nach dem Tode ihres Gemahls und ältesten Sohnes zu ...
Ludwig IX., der Heilige
Ludwig IX., der Heilige, der Heilige, König von Frankreich, geb. 1215 zu Poissy, bestieg nach dem frühen Tode des Vaters unter Vormundschaft seiner Mutter, der trefflichen ...
Ludwig XIV.
Ludwig XIV., König von Frankreich. Ueber die politische Einwirkung dieses Fürsten auf sein Zeitalter zu sprechen, ist hier nicht der Ort. In wie weit er und sein Hof auf die ...
Ludwigsburg
Ludwigsburg, eine der schönsten Städte Deutschlands im Neckarkreise des Königreiches Würtemberg, 1718 erbauet, mit 10,000 Ew., einem prachtvollen Schlosse und einem ...
Luft
Luft, die atmosphärische, das Lebenselement aller organischen Wesen, umgibt den Erdball und höchst wahrscheinlich alle Gestirne, insofern wir sie als bewohnt annehmen, von allen ...
Luftballon
Luftballon. Der Wunsch, fliegen zu können, hat seit den fabelhaften Zeiten des Griechen Ikaros bis auf unser Jahrhundert die Menschen immerfort beschäftigt, bis es den ...
Luftpumpe
Luftpumpe. Eine Vorrichtung, welche, der gewöhnlichen Wasserpumpe ähnlich, bestimmt ist, aus irgend einem Gefäß die darin befindliche Luft zu ziehen. Hierzu bedient man sich ...
Luftröhre
Luftröhre. Dieses zum Athmungs- und Stimmapparat gehörende Organ fängt unter dem Kehlkopfe an, liegt vor der Speiseröhre, besteht aus knorpeligen, hinten offenen Ringen, die ...
Luftspiegelung
Luftspiegelung, siehe Fata morgana
Lüge
Lüge, die absichtlich geäußerte Unwahrheit. Ueber die sogenannte Nothlüge frage Jeder sein Herz, ein anderes Gericht urtheilt darüber nicht. Eine seltsame Wirkung bringt die ...
Luise Marie Cherese Charlotte Isabelle, Königin von Belgien
Luise Marie Cherese Charlotte Isabelle, Königin von Belgien, Königin von Belgien, und Tochter Ludwig Philipp's I., Königs der Franzosen und Marie Amaliens, königlicher ...
Luise Ulrike, Königin von Schweden
Luise Ulrike, Königin von Schweden, Königin von Schweden, die liebenswürdige und geistreiche Schwester Friedrich's des Großen, wurde den 24. Juli 1720 in Berlin geb. ...
Luise von Lothringen
Luise von Lothringen, Tochter des Grafen Vaudemont von Lothringen, wurde im Jahr 1554 in Nomeny geb., von einer Gräfin Solms mit mütterlicher Sorgfalt erzogen, und 1575 mit ...
Luise von Savoyen
Luise von Savoyen, Mutter Franz I. von Frankreich, wurde den 11. September 1476 geb. und den 16. Februar 1488 an Karl von Orleans, Grafen von Angoulème, vermählt, gegen den ...
Luise, Anna Fösin, Fürstin von Anhalt-Dessau
Luise, Anna Fösin, Fürstin von Anhalt-Dessau, Anna Fösin. Leopold I., Fürst von Anhalt-Dessau, jener tapfere, aber oft des Jähzorns und der Härte beschuldigte Held, war ...
Luise, Auguste Wilhelmine Amalia, Königin von Preußen
Luise, Auguste Wilhelmine Amalia, Königin von Preußen, Auguste Wilhelmine Amalia, Königin von Preußen, ein leuchtendes Vorbild ihres Geschlechtes und Ranges, der Stern ihrer ...
Luisenorden
Luisenorden. In der Zeit, wo der große Kampf für Freiheit und Recht ganz Preußen beseelte, blieben auch die Frauen nicht zurück, sondern bethätigten ihren Patriotismus durch ...
Luisiana
Luisiana, eine Provinz an der Südküste der Vereinigten Staaten von Nordamerika, vom Mississippi durchströmt und von Arkansas, Mexico und den Mississippiländern begrenzt, ...
Lumague, Marie von
Lumague, Marie von, genannt die ehrwürdige Mutter, die Lehrerin der »filles de la providence,« wurde 1599 zu Paris geb. und verband mit Anmuth Geist und Herzensgüte. Unter ...
Luna, Selene (Mythologie)
Luna, Selene (Mythologie), griechisch Selene, Mene, die Mondgöttin, des Hyperion und der Theia Tochter, Schwester des Helios und der Eos, als solche auch Phöbe genannt. Wie ihr ...
Lüneburg
Lüneburg, an der Ilmenau, 3 St. von der Mündung derselben in die Elbe, eine bedeutende Stadt im Königreiche Hannover, mit 14000 Ew., breiten Straßen, großen Plätzen und ...
Lunge
Lunge. Dieses höchst wichtige Lebensorgan erfüllt mit dem vorn liegenden Herzen die Brusthöhle, besteht aus zwei Hälften, deren rechte aus drei, die linke größere aus zwei ...
Lunus (Mythologie)
Lunus (Mythologie), asiatische Mondgottheit, der Mond männlich gedacht, in Gestalt eines Jünglings, den Halbmond auf dem Haupt. Die Männer riefen ihn um Beistand an, welche ...
Lupercus (Mythologie)
Lupercus (Mythologie) (Lupercalien), der römische Name des Pan (s. d.), den er als Beschützer der Heerden erhalten hatte; ihm zu Ehren wurden am 15. Februar in Rom die ...
Lusingando (Musik)
Lusingando (Musik) (Musik), einschmeichelnd, sanft, gefällig.
Lussan, Margarethe von
Lussan, Margarethe von, Margarethe von, eine geistreiche Französin von unbekannter Herkunft, aber hochgestellt durch persönliche Liebenswürdigkeit und ungewöhnliche Talente. ...
Lustre
Lustre, ein englisches geköpertes Zeug mit glänzender Appretur, dessen Kette aus Baumwollengarn, und zwar meist von einer dunklern Farbe, als der Einschuß von Schafwolle, ...
Lustspiel
Lustspiel, siehe Schauspiel.
Luther, Dr. Martin
Luther, Dr. Martin, Dr. Martin, der Sohn eines armen Bergmanns in Eisleben, wurde am 10. November 1483 geb. und von seinem Vater zu strenger Gottesfurcht erzogen. 14 Jahr alt ...
Lüttich
Lüttich, Hauptst. der belgischen Provinz gl. N. an der Mündung der Ourthe in die Maas mit 65,000 Ew., eine zwar unregelmäßig gebauete alterthümliche Stadt, aber mit großen ...
Luxemburg
Luxemburg, Großherzogthum, ehedem ein Theil von Burgund, von Deutschen und Wallonen bewohnt, bildet die Spitze des Königreichs der Niederlande, und hat auf 126 Quadrat M. ...
Luxus
Luxus. Die Ausdehnung und Veredlung der körperlichen Bedürfnisse ist für das physische Leben, was Poesie für das moralische. Wie diese alle Unterschiede zwischen Geistern ...
Luzern
Luzern, Hauptst. des Schweizercantons gl. N., mit 6500 Ew., am nördlichen Ufer des Vierwaldstättersees. Dieser schöne See nimmt hier die durch die Stadt strömende Reuß auf, ...
Luzerne (Botanik)
Luzerne (Botanik), ewiger Klee, zu den Hülsenpflanzen gezählt, eine in Europa auf Wiesen und an Rändern wachsende Pflanze, welche vom Juni bis August blüht und mit ...
Lychnis, Lichtröschen
Lychnis, Lichtröschen, eine sehr reiche Pflanzengattung, von welcher hier nur die hauptsächlichsten Arten angeführt werden sollen. Chalcedonische Lychnis, Feuernelke, auch ...
Lykavn
Lykavn, ein König von Arkadien, Vater von 50 Söhnen, welche den Zorn des Göttervaters durch ihren Uebermuth erregten. In dürftiger Gestalt erschien Zeus unter ihnen; gastlich ...
Lymphatisch
Lymphatisch heißt im medicinischen Sinne ein Verhalten des Körpers, in dem das Lymphgefäßsystem überwiegend ist. Wie man eine venöse Constitution hat, gibt es auch eine ...
Lyon
Lyon, die zweite Stadt Frankreichs, an der Mündung der herrlichen Saone in den Rhone, umgeben von Gärten, Rebenpflanzungen, Alleen und Landhäusern. Sie ist der Mittelpunkt des ...
Lyra
Lyra, ist unter den Saiteninstrumenten das älteste, war schon bei Aegyptern und Griechen gebräuchlich, welche ihre Erfindung dem Hermes zuschrieben. Zuerst hatte dieses ...
Lyrik
Lyrik, lyrische Poesie. Der Dichter gibt im lyrischen Gedichte sein eigenes Inneres, und man hat sonach in einer Reihe lyrischer Gedichte den Charakter eines Dichters wie in einem ...
M
M, der 12. Buchstabe unsers Alphabets, trennt man aber das I. vom Jod, der 13., ein Consonant. Als Zahlzeichen bedeutet es im Lateinischen tausend, apostrophirt (M') im ...
Maas (Fluß)
Maas (Fluß), Fluß im Nordosten von Frankreich und Belgien, entspringt bei dem Dorfe Meuse, im Departement Obermarne, verschwindet unter der Erde ¾ St. von Neufchateau, tritt ...
Mab, eine Elfenkönigin
Mab, eine Elfenkönigin. Ihre Schilderung ist die der Eigenschaften des leichten Elfengeschlechts; sie plündert die Milchkammer, kneipt die faulen Mägde, verwechselt die Kinder ...
Macao (Geographie)
Macao (Geographie), Halbinsel im Busen von Kanton, Besitzung der Portugiesen, hat einen Umfang von 1¼ deutschen M., ist von dem Continent durch eine hohe Mauer geschieden und ...
Macbeth, Lady
Macbeth, Lady, eine von Shakespeare's Riesenschöpfungen, ein weiblicher Charakter, wie ihn die Wirklichkeit selten aufstellt und welchem Wahrheit einzuhauchen nur einem solchen ...
Maccaroni
Maccaroni, ein italien. Nationalgericht, das Hauptnahrungsmittel der Armen und die Lieblingsspeise aller Volksklassen Neapels: lange, runde Nudeln aus Weizenmehl, die man kocht, ...
Macdonald, Flora
Macdonald, Flora. Oft gelang es Frauen, da rettend einzuschreiten, wo der männliche Muth Hoffnung und Vertrauen verloren hatte. Eine der entschlossensten ihres Geschlechtes war ...
Macedonien
Macedonien, einst das Vaterland der Helden, welche über Asien vom Indus bis in die Wüsten Libyens geboten, das Bergland der Hellenen im Norden, das Philipp den König und ...
Mäcen
Mäcen, ein Staatsdiener des Kaisers Augustus, ein Beschützer der Künste und Wissenschaften und namentlich ein Freund des Dichters Horaz. Nach ihm nennen wir jeden Protector ...
Madagaskar
Madagaskar. Geschmückt mit allen Reizen der Tropenländer liegt diese 10,500 Quadrat M. und 4 Millionen Ew. zählende Insel an der Südostküste von Afrika und ist von diesem ...
Madame
Madame, siehe Dame.
Madeira
Madeira, eine Insel westl. von Afrika, mit 25 Quadrat M. und 105,000 Ew., seit 1419 portug. Besitzung, das Vaterland des bekannten Madeira-Weins, von dem jährl. 30,000 Pipen ...
Madonna
Madonna, nach dem Italienischen eigentlich so viel wie meine Herrin; in der Regel bezeichnet man aber damit die Mutter Maria.
Madras
Madras, die Hauptstadt der engl. ostind. Compagnie auf der Koromandelküste, unter dem glücklichsten Himmelsstrich gelegen, die Hauptstation für den Handel zwischen England und ...
Madrastücher
Madrastücher, hießen ehedem, vorzugsweise die seidenen, ostindischen Taschentücher, jetzt tragen auch die baumwollenen, deren sehe schöne an mehrern Orten Deutschlands ...
Madrid
Madrid. Hat der Reisende von Frankreich aus den spanischen Boden betreten, um Madrid zu besuchen, und steht er endlich auf dem höchsten Gipfel des Guadarmagebirges, so ist es vor ...
Madrigal
Madrigal, ein kurzes, dem Epigramm ähnliches Gedicht, zärtlichen Inhalts. Auf die erste Zeile wird nicht gereimt. Es ist im Italienischen durch Tasso berühmt geworden. B–l.
Maestoso (Musik)
Maestoso (Musik)(ital.), majestätisch, bedingt als Vortragsbezeichnung in der Musik den Charakter der Würde, Erhabenheit, des Stolzes. Das Zeitmaß neigt sich mehr zur langsamen ...
Magd
Magd, Maid, Magedeie, Mägdlein, Mädchen, ursprünglich eine unverheirathete Frauensperson. Die Bibel nennt Maria eine »reine Magd.« Nach unserm heutigen Sprachgebrauche ist ...
Magdalena von Frankreich
Magdalena von Frankreich von Frankreich, geboren in dem königlichen St. Germain en Laye, dem Musensitz Frankreichs, das Franz I., Magdalenens Vater, mit allen Schätzen der ...
Magdeburg
Magdeburg, die feste Hauptstadt der preuß. Provinz Sachsen, am linken Elbufer, für den Handel einer der wichtigsten Plätze der ganzen Monarchie, hat 46,000 Ew. und besteht aus ...
Mägdekrieg
Mägdekrieg, siehe Wlasta.
Magelone
Magelone, die Schöne, ein altfranzösischer Ritterroman, wahrscheinlich im 11. oder 12. Jahrhunderte von einem provençalischen Minnesänger gedichtet, von Tieck in seinem ...
Magen
Magen. Dieß Hauptorgan der Verdauung (s. d.) ist ein bogenförmiger, aus mehreren über einander geschichteten Häuten bestehender Sack, der beim Menschen unter dem Zwerchfell ...
Maggiolate (Musik)
Maggiolate (Musik), Maigesang; früher mehr als jetzt war es in mehreren Gegenden Italiens gebräuchlich, daß bei Beginn des Frühlings die Jünglinge vor den Wohnungen ihrer ...
Maggiore (Musik)
Maggiore (Musik), bezeichnet in der Musik den plötzlichen Eintritt der entsprechenden Durtonart, nach Vorhergehen eines Satzes in der Molltonart; also den Wechsel der Kraft und ...
Magie
Magie, ein ursprünglich persisches Wort, bezeichnete das vorgebliche Vermögen der damaligen Priesterkaste (Magier, von Mag, Priester), außerordentliche Dinge, d. h. ...
Magnaten
Magnaten, der Bedeutung nach die Großen. Früher in Polen und noch jetzt in Ungarn führt derjenige vornehme Adel diesen Titel, welcher das Recht hat, Theil am Reichstage zu ...
Magnesia
Magnesia. Dieses bekannte, in der Medicin so oft als Pulver vorkommende Mittel besteht aus einer leichten, weißen, auch Bittererde genannten Erde, welche vorzugsweise aus ...
Magnet
Magnet. Es gab vor Alters in Kleinasien zwei Städte, die Magnesia hießen. Die eine lag am Mäander, die andere, auch Heraklea genannt, ward zur Landschaft Lydien gerechnet und ...
Magnetismus, thierischer
Magnetismus, thierischer, thierischer, ist die Uebertragung eines unendlich seinen, unsichtbaren, ätherartigen, unmittelbar auf Nervensystem und Lebensprincip einwirkenden, ...
Magnificat
Magnificat, Anfang und Benennung eines Lobliedes der Maria (Luk. 1,46.). Das Magnificat von Durante hat sich einen bleibenden Ruhm erworben und ein neueres von B. Klein verdient ...
Magnolien (Botanik)
Magnolien (Botanik), eine zur Familie der Anoneen gehörige Pflanzengruppe, Bäume aus verschiedenen Klimas umfassend, deren abwechselnde Blätter entweder aus bloßen ...
Magyaren
Magyaren, siehe Ungarn.
Mahadö (Mythologie)
Mahadö (Mythologie), Mahadeo. Shiva, von dessen Haupthaar der heilige Gangafluß sich herabstürzt. Hoch oben auf den höchsten Bergspitzen des Himalaya wohnt der Gott mit seiner ...
Mahagonibaum
Mahagonibaum, wächst im südlichen Amerika und auf den caraibischen Inseln, gewöhnlich auf Felsen, welche durch seine starken Wurzeln oft gesprengt werden. Trotz der ...
Mahlschatz
Mahlschatz, nannten unsere Vorfahren die eine Verlobung gleichsam besiegelnden Gaben, welche der Bräutigam seiner Erkornen an diesem festlichen Tage entweder zusandte, oder ...
Mahratten
Mahratten, siehe Ostindien.
Mährchen
Mährchen, siehe Feen.
Mähren
Mähren. Unter den deutschen Provinzen der östreich. Monarchie ist die Markgrafschaft Mähren mit 415 Quadrat M. und 2 Mill. Ew. eine der blühendsten durch Ackerbau, Viehzucht, ...
Mährische Brüder
Mährische Brüder, siehe Böhmische Brüder.
Mai
Mai, der 5. Monat unsers Jahres, der Wonnemond, wie ihn Karl der Gr. nannte, für Mitteleuropa der Blüthenmonat, wo die verjüngte Natur in neuer Farbenpracht erglüht, wo die ...
Maiblume
Maiblume, zur Familie der Coronarien gehörend, eine sehr zierliche Pflanzengattung, von welcher die meisten Arten in Europa und Nordamerika zu Hause sind. Die bekanntesten Arten ...
Maidalchini, Donna Olimpia
Maidalchini, Donna Olimpia. Rom unter den Päpsten nicht glücklicher als unter den Kaisern, sah nicht selten ein Weib den mächtigen Scepter führen, welcher den entnervten ...
Mailand
Mailand. Diese glanzvolle, von den Italienern Milano la grande genannte Stadt, jetzt Hauptstadt des lombardischen Gouvernements unter Oestreichs Herrschaft, verdankt ihren ...
Mailly, Luise Julie, Gräfin von
Mailly, Luise Julie, Gräfin von, Luise Julie, Gräfin, eine der blühendsten Schönheiten des französischen Hofes zur Zeit des funfzehnten Ludwig, war die Tochter eines Grafen ...
Main (Fluß)
Main (Fluß), dieser herrliche Fluß Deutschlands entspringt im Obermainkreise von Baiern aus zwei reichen Flüßchen, die sich bei Kulmbach vereinigen. Lichtenfels, Würzburg, ...
Maine, Anne Luise von Bourbon, Herzogin von
Maine, Anne Luise von Bourbon, Herzogin von, die Enkelin des großen Condé, wurde 1676 geb., vermählte sich, 16 Jahr alt, mit dem Herzog von Maine und war von da an eifrig ...
Maintenon, Marquise von
Maintenon, Marquise von, Francisca von Aubigné, Marquise von, wurde den 8. September 1635 im Gefängnisse zu Niort geb., wo ihr Vater, Constant von Aubigné, gefangen saß, ...
Mainz
Mainz. Am linken Ufer des Rheins, der Mündung des Mains gegenüber, erhebt sich, von Weinbergen und lachenden Fluren umgeben, die alterthümliche Stadt des Großherzogthums ...
Mais
Mais, türkischer Waizen, zu den reisartigen Gräsern, Oryzeen, gehörend; eine sehr nützliche Getreideart, ursprünglich aus Amerika stammend. Sie blüht im Sommer und variirt ...
Maja (Mythologie)
Maja (Mythologie), die schönlockige Tochter des Atlas und der Pleione. In den heitern Gefilden Arkadiens blühte sie, eine Blume unter Blumen auf; Zeus erblickte und liebte sie. ...
Majo und Maja
Majo und Maja, die Repräsentanten der spanischen Volksgalanterie, wie sie sich wohl bei keinem andern Volke finden. Majo und Maja wird für geputzt mit Gefallsucht verbunden ...
Major domus
Major domus, Hausmaier, Seneschall, Anfangs Aufseher des Hauswesens der Frankenkönige, später die mächtigsten Beamten des Reichs, mit mehr Gewalt und Ansehen, als die Könige ...
Majoran (Botanik)
Majoran (Botanik), zu den Lippenblumen oder Labiaten gezählt, eine jährige, krautartige Pflanze, die aus Ostindien, Südeuropa und Griechenland stammt, und bei uns in der ...
Majorat
Majorat, das Recht der Erbfolge nach dem Alter, wornach entweder der Erstgeborne, oder unter den nächsten Verwandten der Aelteste, oder auch der Aelteste in der ganzen Familie, ...
Majorennität
Majorennität, Mündigkeit, Volljährigkeit, siehe Minorennität.
Majorka (Geographie)
Majorka (Geographie) oder Mallorka, die größte der balearischen Inseln, hat 92 Quadrat M. und 150,000 Ew., von denen 30,000 in der Hauptstadt Palma wohnen. Wein, Oel, ...
Makrele
Makrele, ein Seefisch, ungefähr 1 Fuß lang, der namentlich an den Küsten von Frankreich, England und Holland gefangen und sowohl frisch gegessen, als eingesalzen versendet ...
Makrobiotik
Makrobiotik, die Kunst, das menschliche Leben zu verlängern.
Malabar (Geographie)
Malabar (Geographie), auch Malagalam. Das Pfefferland der alten Geographie, das westliche Küstenland von Indien, welches von dem Cap Comorin unsern der Insel Ceylon anfängt, ...
Malacca
Malacca, eine der drei großen südasiatischen Halbinseln, ein Theil Hinterindiens, östlich vom chinesischen Meere bespült, 2700 Quadrat M. groß. Das Klima ist tropisch, die ...
Malaga
Maaga, spanische Stadt, an der Mündung des Guadal, medina in's mittelländ. Meer, in einer reizenden Gegend, welche den bei Frauen so beliebten Malaga-Wein erzeugt, der hier auf ...
Maleguzzi-Valeri, Gräfin von
Maleguzzi-Valeri, Gräfin von, Veronika, Gräfin von, eine der gelehrtesten und geistreichsten Frauen Italiens, geb. zu Reggio 1630 zeigte schon als Kind die herrlichsten Anlagen, ...
Malerkunst
Malerkunst, bildende Kunst, welche die verschiedenartigsten Gegenstände in sichtbaren, dem Vorbilde ähnlichen Formen durch Farben auf Flächen vorstellt. Sie ist nebst der ...
Malibran-Garcia, Maria
Malibran-Garcia, Maria, eine der größten Sängerinnen unserer Zeit, wurde 1809 in Paris geb., ist die Tochter des vormaligen Tenoristen Garcia und von spanischer Abkunft. ...
Malmaison
Malmaison, dieser einst so reizende Lieblingsaufenthalt Josephinens, Napoleon's erster Gemahlin, liegt in der Nähe von Versailles, 2½ Stunde von Paris, aber von seiner ...
Malta
Malta. Das Felseneiland des mittell. Meeres, berühmt durch jene Ritter, welche oft siegreich ihr Heldenpanier zur Ehre des Krieges gegen die Ungläubigen trugen, glorreich durch ...
Maltheserritter
Maltheserritter, siehe Johanniter.
Malve (Botanik)
Malve (Botanik), eine Pflanzengattung, welche die Familie der Malvaceen bildet. Besonders schön sind die krautartigen Malvaceen. Einige Arten sind officinell, z. B. malva ...
Malz
Malz, dieses bekannte Material zum Bierbrauen wird aus Gerste oder Weizen bereitet, und zu diesem Endzwecke das Getreide eingeweicht, zum Auswachsen und Keimen auf den Boden ...
Mamelucken
Mamelucken, hießen die aus den kaukasischen Gebirgen stammenden Sclaven (aus dem arabischen Memalik d. i., Sclave), welche als Hausbedienten ihrer Herren sich später selbst die ...
Mammäa
Mammäa. Rom, das unter den Kaisern oft durch Menschen von der niedrigsten Herkunft beherrscht ward, sah es immer noch als ein Glück an, wenn ein Mann von großen Gaben, oder ...
Mammuth
Mammuth, der Urelephant, jenes riesenhafte Thiergeschlecht der Vorwelt, von dem zahlreiche Versteinerungen, in Sibirien fast in allen Flüssen, vorzüglich in der Nähe des ...
Mänaden (Mythologie)
Mänaden (Mythologie), hießen jene Frauen, die im Gefolge des Bacchus ihn als Priesterinnen mit rasender und ausschweifender Begeisterung verehrten. Mit Thyrsusstäben und ...
Mancando (Musik)
Mancando (Musik), im musik. Vortrage, allmälig abnehmend, hinschwindend, sowohl auf Zeitmaß als Tonstärke bezüglich: – das Verscheiden eines Sterbenden, dessen Athemzüge ...
Manchester
Manchester am Irwell, eine der wichtigsten Fabrikstädte Großbritanniens, die erste für Baumwollenwaaren, liegt in der Grafschaft Lancaster und hat 165,000 Ew. Noch in der Mitte ...
Mancini, Hortense
Mancini, Hortense, die jüngere Schwester der Vorhergehenden, geboren 1646 zu Rom, war eine der schönsten Frauen ihres Jahrhunderts. In einem Alter von 6 Jahren kam sie nach ...
Mancini, Maria
Mancini, Maria, die abenteuerliche Schwestertochter des Kardinals Mazarin, der als allmächtiger Minister einst Frankreich beherrschte, ward 1639 zu Rom geb., im Kloster erzogen ...
Mandarin
Mandarin, der Name für jeden öffentlichen Beamten in China. Ihr Rang wird durch Pfauenfedern und die Farbe der Knöpfe auf den Hüten bezeichnet. Die gelbe Farbe ist nur den ...
Mandelbaum
Mandelbaum, zu den Rosaceen gerechnet, ein dem Pfirsichbaum verwandtes und sehr ähnliches Gewächs, dessen ursprüngliches Vaterland das nördliche Afrika und Griechenland ist. ...
Mandoline
Mandoline, ein lautenähnliches, mit 4 oder 6 Saiten bezogenes Instrument, das mit einem gespitzten Federkiel und einem Finger der rechten Hand gespielt wird. Der Körper hat die ...
Mandragora (Botanik)
Mandragora (Botanik). Der Aberglaube des Mittelalters bediente sich zu den vielen Zaubermitteln, welche die sogenannten Hexen anwandten. auch der dicken, spindelförmigen Wurzel ...
Manen (Mythologie)
Manen (Mythologie), nannten die Römer theils ihre besonderen Schutzgötter, als identisch mit den Laren, theils die Geister der Verstorbenen, und zwar vorzugsweise die guten, was ...
Mango-Capac (Mythologie)
Mango-Capac (Mythologie). Nach uralten Traditionen der Peruaner waren Mango-Capac und seine Gemahlin Kinder der Sonne, oder der höchsten Gottheit, vom Himmel gesandt, um auf ...
Manheim
Manheim, zweite Residenz des Großherzogs von Baden, am rechten Ufer des Rhein und am linken des Neckar, in einer zwar ebenen, aber freundlichen Gegend. Seine prächtigen ...
Mani (Mythologie)
Mani (Mythologie), Mone, der Mondgottin der scandinavischen Mythe, ein Sohn des Mundilfare, des Gottes der Gestirne, Er war der Bruder der Sun oder Sunna, beide lenkten das ...
Mania (Mythologie)
Mania (Mythologie), die Mutter der Manen, Laren und Lareen, die ihre Kinder werden, wenn der Mensch, dessen Körper sie beseelten, dem Tode anheimgefallen ist. Die Mania war eine ...
Manichäer
Manichäer. Mani ist der Stifter einer religiösen Sekte, welche die Kirche für ketzerisch erklärte. – Er war der Sclave einer begüterten Witwe in Persien, und erbte von ...
Manie
Manie, Wuth und Raserei, ist diejenige Geisteskrankheit, die sich durch ein anhaltendes fieberloses Delirium mit erhöhter Kraft des Körperlebens auszeichnet, in einem ...
Manier und Manierirt (Musik)
Manier und Manierirt (Musik). Verzierungen der Melodie, gehören zu den seinen Toilettenkünsten der Musik, die, wie Bänder, Schleifen und kleine Schmucksachen, dem Anzug erst ...
Manilla
Manilla, siehe Philippinen.
Manioc (Botanik)
Manioc (Botanik), ist ein Strauch, welcher in Amerika wächst, und rücksichtlich seiner Nützlichkeit mit den Kartoffeln, den Bataten und dem Brodfruchtbaume der Südseeinseln ...
Manipa (Mythologie)
Manipa (Mythologie), ein weiblicher Götze der Tataren, vornehmlich in den Reichen Tangut und Barantola, der neun pyramidenförmig über einander aufgestellte Köpfe trägt. Ihm ...
Manley, Mistriß
Manley, Mistriß, ein unglückliches Opfer der Ränke eines Bösewichts, dem ihr eigener Vater, Roger Manley, Gouverneur der Insel Guernsey, sie anvertraut hatte. Dort geboren, ...
Manna
Manna, ein schleimig süßer, scharf schmeckender, weißer oder blaßgelblicher, eingetrockneter Saft, der von verschiedenen Bäumen, namentlich aber von mehreren Eschenarten, ...
Mannus (Mythologie)
Mannus (Mythologie), der Sohn des germanischen Heldengottes Teut, des Stammvaters der Deutschen, den die alten Kunden einen Sohn der Erde nennen. Es gibt von ihm weder ...
Mano dritta (Musik)
Mano dritta (Musik) (Musik), abgekürzt m. d., auch dritta destra, mit der rechten Hand, dagegen mano sinistra, abgekürzt m. s., mit der linken Hand zu spielen. –k.
Mansarde
Mansarde, ein gebrochenes Dach, daher Mansardenstube, die in einem solchen angebracht ist.
Mansfeld, Agnes, Gräfin von
Mansfeld, Agnes, Gräfin von, Agnes, Gräfin von, aus dem uralten und berühmten Geschlechte der Mansfelds, dessen weibliche Sprossen mit wenigen Ausnahmen durch Schönheit ...
Mantel
Mantel, dieses Kleidungsstück ward im Alterthume meist nur von Männern getragen; die Frauen bedienten sich statt seiner der Schleier und ähnlicher Hüllen. Er galt bei ihnen ...
Mantilla
Mantilla, der weite, mantelähnliche Schleier der Spanierinnen, von leichtem Taffet oder kostbaren Blonden-Spitzen, der zu ihrer Nationaltracht gehört und noch bei Weitem nicht ...
Mantua
Mantua, in frühern Zeiten ein Herzogthum, dem Hause Gonzaga gehörend, dessen letzter Sprosse, Karl IV., wegen seiner Anhänglichkeit an die französische Partei 1703 vom Kaiser ...
Manufacturen
Manufacturen, unterscheiden sich von Fabriken im Wesentlichen dadurch, daß sie nur Stoffe aus dem Thier- oder Pflanzenreiche verarbeiten. Die größten Manufacturen hat England, ...
Manzanillo (Botanik)
Manzanillo (Botanik), ein längs den Küsten der zwischen den Wendezirkeln liegenden amerikanischen Inseln wachsender, unserm Apfelbaume ähnlicher Baum, dessen Blätter und Saft ...
Manzoni, Alexander, Graf von
Manzoni, Alexander, Graf von, Alexander, Graf, unstreitig der erste jetzt lebende ital. Dichter, wurde 1784 zu Mailand geb., widmete sich schon frühzeitig den Wissenschaften ...
Mara, Gertrude Elisabeth
Mara, Gertrude Elisabeth, geborne Schmehling, erblickte das Licht der Welt den 11. Februar 1749 in Kassel, und darf mit Recht unter die ausgezeichnetsten Sängerinnen ...
Marabutfedern
Marabutfedern, welche jedenfalls der amerikanische Strauß liefert, unterscheiden sich von den gewöhnlichen Straußfedern durch flaumartige Nebenfedern. Wir erhalten die echten ...
Marcato (Musik)
Marcato (Musik) (Musik), hervorgehoben, hervorstechend, mit stärkerer Betonung, wie im Redevortrag der schärfere Accent. –k.
Marcelline (Zeug)
Marcelline(Zeug), ein glattes Seidenzeug, schwerer, fester und glänzender als der Florence, das man in allen Couleuren hat und welches am besten in Frankreich, aber auch in der ...
Marcello, Benedetto
Marcello, Benedetto, ein Patricier Venedigs, geb. 1686, gest. 1739, Tonsetzer und Dichter, namentlich berühmt durch seine Compositionen der Psalmen, die in einem großartigen, ...
Marcipan
Marcipan. Dieses Backwerk, was namentlich bei Weihnachtsbescherungen eine Rolle spielt, ist gewiß Jedermann bekannt, vielleicht aber nicht die Etymologie des Wortes. Marcipan ...
Marcus, der Evangelist
Marcus, der Evangelist, der auch Johannes hieß, war der Begleiter und Gehilfe des Paulus und Barnabas auf ihren Missionsreifen. Die Apostelgeschichte berichtet, daß seine ...
Marezoll, Karoline Luise Friederike
Marezoll, Karoline Luise Friederike, die Tochter des als Kanzelredner und Schriftsteller (er schrieb unter Andern auch ein Andachtsbuch für das weibliche Geschlecht) bekannten ...
Margarethe die Große
Margarethe die Große, der die Geschichtschreiber den Namen der nordischen Semiramis, den sie jedoch mit Rußlands zweiter Katharina theilt, beilegen, war die Tochter König ...
Margarethe von Anjou
Margarethe von Anjou, Tochter des Titular-Königs Réné von Sicilien, ward auf eine ziemlich romanhafte Art von dem Herzoge von Suffolk, der sie liebte, für seinen Herrn, König ...
Margarethe von Burgund
Margarethe von Burgund, war die Tochter des Grafen von Flandern, Ludwig's von Mecheln, eines braven und ritterlichen Mannes, den seine Zeitgenossen hoch und werth hielten. Sie ...
Margarethe von Oestreich
Margarethe von Oestreich, die kluge und geistreiche Tochter Kaiser Maximilian I. und Maria's von Burgund, geb. 1480, empfing nach dem Tode der Letztern ihre Erziehung in ...
Margarethe von Parma
Margarethe von Parma, eine natürliche Tochter Kaiser Karl's V., mithin Halbschwester Philipp's II. von Spanien. – Nicht in dem bescheidenen Wirkungskreise des Familienlebens ...
Margarethe von Provence
Margarethe von Provence, Gemahlin Ludwig des IX., von Frankreich, Tochter des Grafen Raimund Berengar von Provence, lebte in einer Zeit, wo mächtiges und vielseitiges Streben ...
Margarethe von Tyrol
Margarethe von Tyrol, mit dem Beinamen Maultasche, den sie keineswegs, wie Viele glauben, wegen eines übermäßig großen Mundes, sondern von dem Schlosse Maultasche in Tyrol ...
Margarethe von Valois, Schwester Franz I.
Margarethe von Valois, Schwester Franz I., geb. 1492, die Schwester des ritterlichen Königs Franz I. von Frankreich, Tochter Karl's von Orleans, Herzogs von Angoulème, hatte die ...
Margarethe von Valois, Tochter Heinrichs II.
Margarethe von Valois, Tochter Heinrichs II. , die Tochter eines weiblichen Ungeheuers, der in der Geschichte gebrandmarkten Katharina von Medicis (s. d.) und des Heinrich II. ...
Margarethe von York
Margarethe von York, Herzogin von Burgund, zweite Gemahlin Karl des Kühnen. Das Leben dieser in vielfacher Beziehung trefflichen Frau erhält ein besonderes Interesse durch ihr ...
Margarethe, Landgräfin von Thüringen
Margarethe, Landgräfin von Thüringen. Ein Glied jenes trefflichen deutschen Fürstengeschlechts, der Hohenstaufen, das unsere Bewunderung und unser Mitleid gleich stark in ...
Maria Adele von Savoyen
Maria Adele von Savoyen, eine der geistreichsten Frauen des 17. Jahrhunderts, begabt mit einem Zauber der Liebenswürdigkeit, der mächtiger als die vergänglichen Reize der ...
Maria Anna Leopoldine, Königin von Sachsen
Maria Anna Leopoldine, Königin von Sachsen, Gemahlin des Prinzen Friedrich August, Mitregenten von Sachsen, eine Tochter des verewigten Königs Maximilian von Baiern und der ...
Maria Antoinette
Maria Antoinette, siehe Antoinette Maria.
Maria Antoinette Friederike Auguste Anna, Herzogin von Sachsen-Koburg-Gotha
Maria Antoinette Friederike Auguste Anna, Herzogin von Sachsen-Koburg-Gotha, vermählte Herzogin von Sachsen-Koburg-Gotha, ist die älteste Tochter des Prinzen Alexander von ...
Maria da Gloria, Königin von Portugal
Maria da Gloria, Königin von Portugal, Johanna Charlotte Leopoldine, Königin von Portugal, diese in der neuesten Geschichte so oft genannte Fürstin wurde den 4. April 1819 ...

1 2 > >>

© en-de-fr.com.ua - EN-DE-FR 2009-2017 Информация публикуется на сайте для ознакомительного процесса.
 
Выполнено за: 0.020 c;