Слова на букву schr-styl (369) Damen Conversations Lexikon
На главную О проекте Обратная связь Поддержать проектДобавить в избранное

  
EN-DE-FR →  Damen Conversations Lexikon →  cype-don akkl-anam empi-arka fabe-foli foli-gast gast-bona guad-cami heli-hype chro-kath kath-lich lieb-meer meer-neus neus-pelo pelz-quin quin-schr schr-styl stym-ulem ulle-zaar


Слова на букву schr-styl (369)

< 1 2 >>
Spinnen (Technologie)
Spinnen (Technologie). Arachne, die kunstfertige Weberin, wurde nach der Mythe von der neidischen Pallas in eine Spinne verwandelt, doch auch in dieser häßlichen Metamorphose ...
Spitzbergen
Spitzbergen, auch Ostgrönland genannt, eine schauerliche Insel- und Felsengruppe mit 4500 F. hohen, schwarzen Felsenzacken und ungeheueren Gletschern und Eisbergen, nur von ...
Spitzeder-Vio, Betty
Spitzeder-Vio, Betty, die komische Sängerin par excellence, welche in den naiven und munteren Rollen, unterstützt von einer leichten, graziös-beweglichen Figur und einer ...
Spitzen
Spitzen, deren es genähte, gewebte und geklöppelte gibt, nehmen noch immer eine ansehnliche Stelle unter den Gegenständen ein, welche den Frauen wünschenswerth erscheinen. Ehe ...
Spleen
Spleen, die schwarze Krankheit der Engländer, eine Tochter der Hypochondrie, die aus denselben Ursachen entsteht, dieselben Beschwerden zeigt, wie Störungen der Functionen des ...
Spohr, Louis
Spohr, Louis. Dieser tiefsinnige Componist, einer der größten Meister in der Harmonie, obwohl seinen Tonstücken auch nicht der Zauber der Melodie fehlt, gleicht mit seiner ...
Spoleto
Spoleto, das alte Spoletum, welches allein dem gewaltigen Hannibal (s. d.) widerstand, als er siegend im Sturmschritt Karthago's Banner gegen Rom trug. Noch bewahren zwei ...
Spondäus
Spondäus, ein Versfuß, welcher aus 2 langen Sylben (– –) besteht wie »Feldzug,« und bei öfterer Wiederholung dem Gedichte den Charakter des Majestätischen, ...
Sponsalien
Sponsalien, siehe Verlobung.
Spontini, Gasparo
Spontini, Gasparo, der unsterbliche Componist der »Vestalin,« dieser idealischen, nach den Regeln der reinsten musik. Plastik gebildeten Marmorgestalt, deren Augen zugleich von ...
Sporaden (Geographie)
Sporaden (Geographie), so viel wie Zerstreute, hießen bei den alten Griechen alle die zerstreut umherliegenden Inseln des ägäischen Meeres, welche nicht zu den Cycladen (s. ...
Sprache, Sprachen
Sprache, Sprachen. Sehr bezeichnend nennen die Orientalen die Thiere »die Stummen der Erde,« da nur die Sprache, welche mit dem Denken wesentlich ein und dasselbe ist, und sich ...
Spree
Spree, entspringt an der böhmischen Grenze in lausitzer Gebirge, nimmt ihren Lauf durch den schlesischen Regierungsbezirk Liegnitz in das Brandenburgische, theilt sich hier in ...
Sprichwörter
Sprichwörter, lakonische und kräftige Denk- und Sittensprüche, welche uns die theure Mutter Erfahrung gab, die der plane Menschenverstand gebührend wartete und pflegte, und ...
Sprotten
Sprotten, eine Art kleiner Sardellen, zu dem Heringsgeschlecht gehörend, die wir theils geräuchert, theils eingesalzen, von England oder Kiel erhalten.
Staal, Frau von
Staal, Frau von, Frau von, geb. zu Paris 1693, war Anfangs bekannt unter dem Namen eines Fräuleins von Launay. Ihr Vater, ein Maler, sah sich wegen ungünstiger Ereignisse kurz ...
Staar (Medicin)
Staar (Medicin), nennt man zwei Arten von Blindheit, die aber ganz verschieden sind. Der graue Staar ist eine organische Krankheit der Krystalllinse oder der Kapsel derselben, ...
Staatspapiere, Staatseffecten
Staatspapiere, Staatseffecten. Der Mangel an baarer Münze, sowie das Bedürfniß, die Elasticität des Handels in allen seinen Schwingungen durch ein leichtes, die ...
Stabat mater
Stabat mater. Was für ein Sang tönt an mein Ohr, so lind und mild, so klagend und doch so beseligend, wie ein melodisches Mährchen von Schmerzen, die sich hinüberträumen in ...
Staccato (Musik)
Staccato (Musik), abgestoßen in der Musik, wird gewöhnlich durch Punkte oder Striche über die Noten ausgedrückt und zeigt an, daß die Töne ohne Bindung, kurz abgestoßen ...
Stachelbeerstrauch
Stachelbeerstrauch, zur Familie der Cereen oder Ribeen gehörend, zeichnet sich sowohl durch seine Stacheln, als auch durch seine größern Beeren und anders geformten Blätter ...
Staël Holstein, Anna Luise Germaine Necker, Baronin von
Staël Holstein, Anna Luise Germaine Necker, Baronin von, geb. zu Paris den 22. April 1766, empfing von ihrer Mutter (s. Necker) eine Erziehung, die nicht frei war von einer ...
Staffage
Staffage, die belebende Ausschmückung im Vordergrunde eines Gemäldes, allerhand Figuren, auch Thier- und Pflanzengruppen, welche durch ihr starkes Hervortreten im Vordergrunde ...
Stahl (Mineralien)
Stahl (Mineralien), eine Verbindung von Eisen mit einer gewissen Menge von Kohlenstoff, welche, rothwarm geglüht und in kaltem Wasser schnell abgelöscht, härter, unbiegsamer ...
Stahl, Karoline
Stahl, Karoline, geborene Dumpf, geb. am 4. November 1782 auf dem Gute Ohlenhof in Liefland, eine Schwester des Dr. Stahl, Kreisarztes im Fellinischen Kreise in Liefland, und ...
Stahlbäder, Eisenbäder
Stahlbäder, Eisenbäder, werden in der Medicin zu den sogenannten tonischen Mitteln gerechnet, welche die Lebenskraft anregen, die Spannung, die sich als Kraft oder Bewegung ...
Stahlstechkunst
Stahlstechkunst, oder Siderographie, wurde, nachdem sie schon im 15. Jahrh. erfunden worden war, 1820 durch den Engländer Charles Heath wieder in Anwendung gebracht und zugleich ...
Stalaktit
Stalaktit, siehe Tropfstein.
Stambul
Stambul, der türkische Name fürConstantinopel (s. d.).
Stammbücher
Stammbücher, die immergrünen Blätterkränze vom heiligen Baume der Erinnerung, die treuen Schatzkästlein mit den geweihten Rosen der Liebe und Freundschaft, mit den ...
Stanhope, Lady Esther
Stanhope, Lady Esther, die Nichte des berühmten Pitt, gehört durch ihre Geburt der hohen Aristokratie Englands, durch eigene Wahl und seltsame Gewohnheiten dem ...
Stanze
Stanze, eigentlich jede einzelne Strophe (s. d.) eines Gedichts, dann zuweilen auch ein lyrisches Gedicht von nur einer Strophe, vorzugsweise aber die ottava rima oder ital. S., ...
Stärke
Stärke, ein sehr feines, aus Weizen oder Kartoffeln gewonnenes Mehl, das wegen seiner vorzüglichen Güte den Namen Kraftmehl erhalten hat. Es dient im pulverisirten Zustand ...
Starost
Starost, polnisch, s. v. w. unser Landhauptmann, Kreisamtmann, Landrath. Ein polnischer S. stand einem gewissen Bezirke (Grod) vor und bezog auf Lebenszeit seine Einkünfte aus ...
Statistik, Staatenkunde
Statistik, Staatenkunde, die Darstellung der Staaten nach ihrem äußern und innern Leben, ihrem Mechanismus, Wesen und Kräften, zum Unterschiede von der Geographie, welche es ...
Statue
Statue, Standbild, Bildsäule, ein Gebilde der Plastik (s. d.) aus Marmor, oder Erz, Elfenbein, Gold, Silber, Stein etc. Man unterscheidet die S'n von Göttern und symbolischen ...
Staudengewächse
Staudengewächse, nennt man zum Unterschied von krautartigen Gewächsen alle diejenigen Pflanzen, welche nicht groß genug sind zu den Bäumen gezählt zu werden, und sich doch ...
Stearinlichter
Stearinlichter. Vor noch wenig Jahren hat man gelernt, die festen, wachsartigen Bestandtheile des Talges (Stearin) von dem Oele desselben durch chemischen Prozeß zu trennen, und ...
Stechapfel
Stechapfel, zur Familie der Solaneen gezählt, ist eine Pflanzengattung, von welcher die meisten Arten aus dem Süden zu uns gekommen sind, und unsern Winter im Freien nicht ...
Stechpalme
Stechpalme, ein schöner, immer grüner, im südlichen Europa unter dem Schatten anderer Bäume wildwachsender Strauch, der jedoch auch zuweilen in unsern deutschen Waldungen ...
Steckrübe
Steckrübe, jene wegen ihres angenehmen Geschmacks für die Küche gezogene, zu Speise benutzte Rübe, eine Abart der sogenannten märkischen oder Teltower Rübe. Sie gedeiht in ...
Steffens, Heinrich
Steffens, Heinrich, Henrich. Die majestätische Winternacht Skandinaviens mit ihren Schneelavinen und Schneeschauern, dem träumenden Nordlicht und dem goldenen Wappenschilde ...
Steiermark, das Herzogthum
Steiermark, das Herzogthum, ein 399 Quadrat M. großer Bestandtheil der deutsch-östreichischen Länder mit 870,000 Ew., grenzt im Norden und Nordwest an das Erzherzogthum ...
Steifleinewand
Steifleinewand, dieses, namentlich zum Unterfutter gebrauchte, Gewebe, bei welchem die Fäden der Kette und des Einschlags etwas von einander entfernt sind, und welches mit Leim ...
Stein der Weisen
Stein der Weisen, siehe Alchymie.
Steindruck, Lithographie
Steindruck, Lithographie). In tiefes Nachsinnen verloren und mit seiner kümmerlichen Lage beschäftigt, ging an einem Sommernachmittage d. J. 1796 der vormalige Schauspieler ...
Steinfrüchte
Steinfrüchte, heißen alle diejenigen Früchte, welche, wie Pflaumen, Kirschen, Aprikosen etc., mit dem Fleisch einen harten Kern einfassen, der als Same die Fortpflanzung des ...
Steingut
Steingut, die bekannte Töpferwaare, welche die Mitte zwischen Fayence (s. d.) und Porzellan (s. d.) hält und am vorzüglichsten in England unter dem Namen White stone ware, ...
Steinkohlen
Steinkohlen, nennt man gewöhnlich die Braun- und Schwarzkohlen, die beide vorzüglich als Brennmaterial benutzt werden. Die Schwarzkohlen sind starkglänzend von Fettglanz, ...
Steinschneidekunst, Glyptik
Steinschneidekunst, Glyptik, Glyptik, Lithoglyptik, die Kunst, auf edleren Steinen erhaben (reliefartig) oder vertieft zu schneiden. Die ersten Spuren der S. finden sich bei den ...
Stenographie
Stenographie, eigentlich Engschreibekunst, überhaupt Schnellschreibekunst (Tachygraphie), die Kunst, mittelst einer gewissen Schrift eine Rede oder überhaupt etwas Gehörtes ...
Stephanie, Luise Adrienne Napoléone, verw. Großherz. von Baden
Stephanie, Luise Adrienne Napoléone, verw. Großherz. von Baden, Luise Adrienne Napoléone, geb. den 28. August 1789, verwitwete Großherzogin von Baden, war die Tochter des ...
Stephens, Miß
Stephens, Miß, Miß. Nur selten vereint sich Gesang und Rede, Action wie Mimik in gleicher Vollkommenheit zu einem vollendeten Gebilde mimischer Darstellung; nur selten ...
Steppen
Steppen, der mühsamste und am Wenigsten fördernde Stich in der Nätherei, besteht darin, daß man auf der durch einen ausgezogenen Faden bestimmten Linie in der Leinwand immer ...
Stethoskop, Hörrohr
Stethoskop, Hörrohr, ein hohler, hölzerner Cylinder, welcher an dem einen Ende mit einer durchbohrten, zur Anlegung des Ohres passenden Scheibe versehen, an dem andern aber in ...
Stettin
Stettin, Hauptstadt der Provinz Pommern, an der Oder, mit 5 Kirchen, einem königl. Schlosse, einem Theater, Waisenhaus, einem Hebammeninstitute, 4 großen öffentl. Plätzen und ...
Stheno
Stheno, eine der Gorgonen oder Phorbiaden, mithin Schwester der Medusa. –ch–
Stickereien
Stickereien, fanden sich schon im grauen Alterthume, und wir haben bereits mehrfach derselben erwähnt. Der Wunsch auf Kleidungsstücken kleine Ornamente anzubringen, regte sich ...
Stiefmütterchen oder Sammetveilchen
Stiefmütterchen oder Sammetveilchen, zur Familie der Violen gehörend, eine schöne, dreifarbige Blume, die in allen Gärten gezogen wird und sich durch die herrlichen, mitunter ...
Stieglitz, Charlotte Sophie
Stieglitz, Charlotte Sophie, geborne Willhöft. Wir unternehmen es ein Leben zu schildern, das zwar arm an äußern Begebenheiten, aber um so reicher an innerm Gehalt und tieferen ...
Stieglitz, Heinrich
Stieglitz, Heinrich, der Gatte der unglücklichen Charlotte S. (s. den vorhergehenden Artikel), einer der geistreichsten Mitstrebenden im Gebiete der modernen, deutschen Poesie, ...
Stier, Stiergefechte
Stier, Stiergefechte. Der Stier ist das Sinnbild des Muthes und der männlichen Kraft. Homer vergleicht mit ihm seinen Helden Agamemnon; von den alten Aegyptiern ward er als das ...
Stift
Stift, ursprünglich ein Capital oder Grundstück, dessen Zinsen zu milden Zwecken, wie zu Armenhäusern, Hospitälern etc., vermacht worden sind, dann besonders ein Vermächtniß ...
Stille, Karoline
Stille, Karoline. So nennt sie sich als Schriftstellerin; ihr wahrer Name ist Charlotte Thiesen. Geb. 1782 in Schwartau im Fürstenthum Lübeck, wo ihr Vater herzogl. ...
Stillen
Stillen. Mit großer Weisheit pflanzte der Weltenschöpfer den mächtigen Drang der Liebe in das Mutterherz, stattete die Handlung des S's selbst mit einem hohen Gefühle ...
Stilles Meer
Stilles Meer, siehe Südsee.
Stillleben
Stillleben in der Malerei, die Darstellung lebloser Gegenstände, z. B. Wildpret, Geflügel, Fische, Hausrath, Geschirr, Kohl, landwirthschaftliche Gegenstände etc. Zu den ...
Stimme
Stimme, die Offenbarung des inneren Lebens für das Gehör, der melodische Grund, auf welchen die Sprache ihren lustigen Tempel baut, der Inbegriff jener Töne, welche durch das ...
Stockfisch
Stockfisch, siehe Schellfisch .
Stockholm
Stockholm. Diese herrliche Hauptstadt Schwedens hat man nicht unpassend mit Venedig verglichen; doch ist sie weit grandiöser: – das Meer und der lange Mälarsee vertreten in ...
Stöhr
Stöhr, eine Gattung aus der Familie der Kleinmäuler, zur Ordnung der Knorpelfische gehörend. Der eigentliche oder gemeine S. ist mit 5 Reihen knöcherner Schilder bedeckt, die ...
Stoiker
Stoiker, die Schüler oder Anhänger des Philosophen Zeno, welcher um 300 v. Chr. in der Stoa, einer öffentl. Säulenhalle des alten Athens, lehrte: daher ihr Name. Ihnen war im ...
Stola
Stola, hieß bei mehreren alten Völkern ein langes, etwas schleppendes Untergewand mit Aermeln, das die Frauen und bei einigen auch die Männer trugen. Die Aegypter, Armenier, ...
Stolberg, Christian und Leopold, Gebr., Grafen zu
Stolberg, Christian und Leopold, Gebr., Grafen zu, Christian, Graf zu. Es war ein heiliger, herrlicher Moment in der Geschichte deutscher Entwickelungen, als plötzlich durch die ...
Stolterfoth, Karoline Wilhelmine Julie Adelheid, Freiin von
Stolterfoth, Karoline Wilhelmine Julie Adelheid, Freiin von, Chanoinesse des adeligen Damenstiftes Birken bei Baireuth, wurde zu Eisenach den 11. Sept. 1800 geb., ist die älteste ...
Stolz
Stolz. Die Eitelkeit setzt auf äußere Zufälligkeiten, der Stolz auf innere Vorzüge einen zu hohen Werth. Ost sind diese gar nicht einmal, wenigstens in einem nur geringen ...
Stor Innkare (Mythologie)
Stor Innkare (Mythologie). Der lapponische Jäger- und Fischergott, dessen unförmigrohe Bilder von Holzklötzen die Lappen in der Nähe ihrer Hütte auf einem Hügel ...
Storaxbaum
Storaxbaum, zu den Kätzchenbäumen gehörend, wird im Orient und Südeuropa häufig angetroffen und liefert das, unter dem Namen Storax bekannte Gummiharz Der Baum hat ...
Storch (Zugvogel)
Storch (Zugvogel), der allbekannte weißgefiederte Zugvogel, welcher mit der Schwalbe die humane Neigung theilt, sich bei den Menschen häuslich niederzulassen, jedoch nicht wie ...
Storch, Ludwig
Storch, Ludwig, der Verfasser des vielgelesenen Romanes: »Hinko der Freiknecht,« welcher von Madame Birch-Pfeifer mit vielem Succeß für die Bühne bearbeitet wurde. Seine ...
Storchschnabel
Storchschnabel, siehe Geranium.
Stralsund
Stralsund. An der Meerenge von Gellen der Insel Rügen gegenüber, ganz von Wasser umgeben und nur durch Brücken mit dem pommerschen Festlande verbunden, erscheint diese Haupt- ...
Stramin
Stramin, eine Art Canevas (s. d.) und ein jetzt vorzugsweise beliebtes Zeug, um darauf zu sticken.
Strassburg
Strassburg. Fast scheint es, die biblischen Schöpfungstage wollten sich wunderbar erneuern, Fluren an Fluren entrollen sich vor unsern Augen wie neue Welten aus der Tiefe des ...
Strauss (Vogel)
Strauss (Vogel), der König der Vögel, wenn die körperliche Größe hierzu den Maaßstab gibt: was aber den Muth und die geistigen Fähigkeiten betrifft, vielleicht einer der ...
Strauss und Lanner
Strauss und Lanner. Die Sonne ging im Februar des Jahres 1834 über Berlin auf wie gewöhnlich. Aber etwas ganz Ungewöhnliches mußte heut' vor sich gehen sollen. Domestiken ...
Streckfuss, Adolph Friedrich Karl
Streckfuss, Adolph Friedrich Karl, preußischer geheimer Oberregierungsrath im Ministerium des Innern und der Polizei, wurde zu Gera 1779 geb., studirte in Leipzig die Rechte und ...
Streicher, Nanette
Streicher, Nanette, war die Tochter des mit vollem Rechte berühmten Clavier- und Orgelspielers Andreas Stein, und wurde zu Augsburg den 2. Januar 1769 geb. Schon in den ersten ...
Stricken
Stricken, siehe Strümpfe.
Stringendo (Musik)
Stringendo (Musik), auch stretto, in der Musik so viel wie Accelerando (s. d.): mit beschleunigtem Tempo, eilend. Mit »Stretta« bezeichnet man das schnellere Tempo, womit die ...
Stroh
Stroh. Jener scharfsichtige, Alles ausbeutende, industrielle Geist, welcher die verächtlichsten Thierdärme umwandelte in Saiten, die uns ein neues Reich der Harmonie ...
Strohblume
Strohblume, zu den Compositeen gehörend, eine sehr schöne Pflanzengattung, theils strauch-, theils krautartig, von der sich die meisten durch Anstand und Schönheit der Blumen, ...
Strophe
Strophe, bei den Alten eine Verbindung mehrerer Verse (s. Vers) zu einem metrischen Ganzen, welcher eine andere gleiche Verbindung, Antistrophe genannt, entsprach; dann Lieder, ...
Struktur
Struktur, die Art und Weise, wie verschiedene Theile zu einen ganzen Körper äußerlich und innerlich zusammengefügt werden. In der Baukunst: Bauart, Fügung, Zusammensetzung ...
Strümpfe
Strümpfe. Die frühesten Fußbekleidungen ermangelten, wie wir bereits vielfach angedeutet, in den heißen Ländern dieser Zuthat gänzlich, und selbst unsere nordischen ...
Stuart, das Haus
Stuart, das Haus. Es ziehen sich durch das leuchtende Gewebe der Weltgeschichte einzelne dunkle, blutrothe Streifen mit unheimlichen, seltsamen Charakteren, die uns gemahnen wie ...
Stubenrauch, Amalie
Stubenrauch, Amalie, königl. würtemb. Hofschauspielerin, betrat in ihrer Vaterstadt München, von gebildeten Eltern mit den Vorzügen einer sorgfältigen Erziehung ...
Stuckatur
Stuckatur. Aus einer Mischung von Sand, Kalk und Gyps, Stuck genannt, verfertigt man allerhand Verzierungen von Blumen, Laubwerk und Figuren, sowie Gesimse in Zimmern und Sälen, ...
Stuffo (Mythologie)
Stuffo (Mythologie), eine problematische Gottheit der Thüringer und Harzbewohner, welchen man als Trinkgott bezeichnet. St. soll auf dem Stuffenberge bei Quedlinburg und auf dem ...
Stunde
Stunde, die lustige Sylphide des nie rastenden Wechsels, die Diakonissin am Altare der Vergänglichkeit, eine der Unterpriesterinnen am Sonnen- und Schattentempel der Zeit, deren ...
Sturmhut (Botanik)
Sturmhut (Botanik) (Botanik), gleichbedeutend mit Eisenhut (s. d.).
Sturmvogel
Sturmvogel, auch Sturmschwalbe, Teufelsvogel, Mutter Clarys (eines weiblichen Unholds) Hühnchen genannt. Denn in der Farbe der Trauer gekleidet erscheinen diese kleinen Vögel ...
Stuttgart
Stuttgart In einem lieblichen, von wald- und weinreichen Hügeln umgebenen Thale breitet sich längs des Nesenbaches diese Haupt- und erste Residenzstadt des Königreichs ...
Styl
Styl. Von dem Gedanken zum Ausdrucke in der kürzesten Linie! – dieß ist der erste aller Regeln des S's oder des schriftlichen Ausdrucks. Wie es aber in allen Feldern des ...

< 1 2 >>

© en-de-fr.com.ua - EN-DE-FR 2009-2017 Информация публикуется на сайте для ознакомительного процесса.
 
Выполнено за: 0.017 c;