Слова на букву ulle-zaar (373) Damen Conversations Lexikon
На главную О проекте Обратная связь Поддержать проектДобавить в избранное

  
EN-DE-FR →  Damen Conversations Lexikon →  cype-don akkl-anam empi-arka fabe-foli foli-gast gast-bona guad-cami heli-hype chro-kath kath-lich lieb-meer meer-neus neus-pelo pelz-quin quin-schr schr-styl stym-ulem ulle-zaar


Слова на букву ulle-zaar (373)

< 1 2 >>
Weltgeistliche
Weltgeistliche, auch Laienpriester, nennt die kathol. Kirche diejenigen Geistlichen, welche keinem Orden angehören, sondern als Pfarrer, Kapellane, Domherren etc. angestellt sind.
Weltmeer oder Ocean
Weltmeer oder Ocean, siehe Meer.
Wendekreise oder Tropici
Wendekreise oder Tropici. Zwei um die Erdkugel, mit dem Aequator parallel laufende, und von diesem 23° 30 entfernte, sich gedachte Kreise, welche die Grenze zwischen der heißen ...
Wenden
Wenden. Völker kommen und gehen, Geschlecht folgt sich auf Geschlecht, ganze Nationen unterliegen dem Gesetze des Endlichen, und nur die Geschichte, die Vertraute aller Völker, ...
Wermuth (Botanik)
Wermuth (Botanik), zu den Compositeen gehörend, ein sehr reiches Pflanzengeschlecht, von welchem wir nur die bekanntesten Arten anführen. Der gemeine bittere W. wächst in ganz ...
Werner, Friedrich Ludwig Zacharias
Werner, Friedrich Ludwig Zacharias. Nicht ungewöhnliche Geistesgaben und glänzendes Talent allein führen den Menschen zu jenen Höhenpunkten, welche das Geschick nur ...
Wersich oder Savoyerkohl
Wersich oder Savoyerkohl, auch Wirsing, siehe Kohl.
Werst
Werst, ein russisches Wegemaß, von welchem ziemlich 7 auf eine deutsche Meile gehen und das 1500 Schritt lang ist.
Wesel
Wesel, Stadt und Festung in der preuß. Rheinprovinz, am Einflusse der Lippe in den Rhein, über welchen hier eine Schiffbrücke führt, hat 13,000 Ew., 7 Kirchen, ein ...
Weser
Weser, einer der größten, und wegen der auf ihm betriebenen Schifffahrt auch wichtigsten Flüsse Deutschlands, gebildet bei Münden in Hannover durch die Vereinigung der Werra ...
Wesna (Mythologie)
Wesna (Mythologie), eine Göttin der slavischen Mythe, die Schwester der Morana, und als Frühling deren Gegensatz, die den Tod, den Winter bedeutet. W. bewacht und behütet das ...
Wespe
Wespe. Dieses Insekt, von dem es mehrere, durch Größe, Farbe und Lebensweise unterschiedene Arten gibt, nährt sich größtentheils aus dem Pflanzenreiche, liebt namentlich ...
West, Benjamin
West, Benjamin, in der neuern Kunstgeschichte Englands ein bedeutender Name, der größte Historienmaler, den dieses Land in jüngster Zeit aufzuweisen hat, ein Künstler von ...
Westen
Westen, als Himmelsgegend gleichbedeutend mit Abend (s. d.).
Westerwald
Westerwald, ein Gebirgszug zwischen dem Rhein, der Sieg und Lahn, im Herzogthum Nassau und dem preuß. Regierungsbezirk Koblenz, dessen höchster Punkt, der salzburger Kopf, 2600 ...
Westindien
Westindien, jener herrliche Inselarchipel, welcher sich von der Ostküste Florida's und der Nordostküste Mexico's südöstlich und zuletzt südlich an den Küsten Guajana's ...
Westminster
Westminster. Die Bauwerke einer Nation sind die Repräsentanten ihrer Kulturgeschichte, oft nur an ihnen allein studiren wir die Größe oder Hinfälligkeit längst vermoderter ...
Weston, Elisabeth Johanna
Weston, Elisabeth Johanna, Dichterin und Naturforscherin, und zu ihrer Zeit eine der gelehrtesten Frauen, welche lateinisch, deutsch, böhmisch und französisch mit gleicher ...
Westphalen (Geographie)
Westphalen (Geographie), umfaßte im Anfang des Mittelalters das Land westlich von der Weser bis an den Rhein und nördlich von der Ems bis an die Nordsee; der Name wurde aber ...
Westphalen, Engel Christina
Westphalen, Engel Christina, geb. v. Axen, diese als Dichterin in Deutschland rühmlichst bekannte Frau, die Gemahlin eines hamburger Kaufmanns und Senators, besitzt die seltene ...
Whigs
Whigs, siehe Tories.
Whist
Whist, dieses aus England zu uns gekommene Kartenspiel hat diesen Namen (deutsch Stille), vermuthlich wegen der Aufmerksamkeit, die es erfordert und der dazu bedingten Stille ...
Wieck, Clara
Wieck, Clara. Es herrschte vor noch nicht langer Zeit an unserem deutschen Musikhimmel die Epidemie der Klassicität. Die heitern Kinder der hesperischen Gefilde unterlagen dem ...
Wied
Wied, Grafschaft am Rheine, 9¼ Quadrat M. mit 38,000 Ew., steht seit 1815 unter preuß. Landeshoheit und gehört dem Fürsten von Wied-Neuwied, dessen sämmtl, Besitzungen, zum ...
Wiedehopf
Wiedehopf, dieser zu den Spechten gehörige Vogel, von dem es mehrere Arten gibt, ist im Allgemeinen kenntlich an seinem langen, etwas gebogenen, stumpfen Schnabel, rothen ...
Wiedertäufer
Wiedertäufer, oder Anabaptisten, eine christliche Religionssekte, welche das Taufen der Kinder nach der Geburt verwarf und deßhalb eine zweite Taufe verlangte. Die W. finden ...
Wieland, Christoph Martin
Wieland, Christoph Martin. Vom »Oberon« hat wohl Jedermann einmal sprechen hören. Wer aber diesen auch nur oberflächlich, oder vom Hörensagen kennt, dem muß der Name W. ...
Wieliczka
Wieliczka, diese östreich., in Galizien gelegene Bergstadt mit 4500 Ew. verdankt ihre Entstehung den unermeßlichen Salzschätzen, die unter derselben ausgebeutet werden. Die ...
Wien
Wien. Will man England oder Frankreich auf dem kürzesten Wege kennen lernen, so reist man nach London oder Paris, und 14 gut benutzte Tage reichen hin, eine flüchtige ...
Wiesbaden
Wiesbaden. Dieses berühmte Taunusbad, welches manches Jahr 10–12,000 Kurgäste an seinen Heilquellen versammelt sieht, gehört mit zu jenen fashionablen Badeorten der vornehmen ...
Wight (Geographie)
Wight (Geographie), diese im Canal dicht an Englands Küste liegende und zu diesem Lande gehörige Insel ist 9 Quadrat M. groß, hat 28,000 Ew., ein sehr mildes Klima und ist die ...
Wila (Mythologie)
Wila (Mythologie), eine Schwarzgöttin der alten Slaven, die aber unter dem Namen Wilein der Mehrzahl im Volksaberglauben der Sorben bedeutend und zugleich poetisch auftritt. ...
Wildbad
Wildbad. Von hohen, schroffen Bergen eingeschlossen, durch welche sich das Flüßchen Enz einen mühsamen Weg bahnt, beschattet von einem düstern Kranze hundertjähriger Tannen, ...
Wildes Heer
Wildes Heer, siehe Hackelberg.
Wilhelm I., König von England
Wilhelm I., König von England, König von England, gewöhnlich der Eroberer genannt, der natürliche Sohn Herzogs Robert I. von der Normandie und Arlotiens, eines schönen ...
Wilhelm, Fürst von Oranien
Wilhelm, Fürst von Oranien I. oder der Schweigende, Fürst von Oranien und Graf von Nassau, der Befreier der Niederlande, ein Mann von eiserner Festigkeit und unerschütterlichem ...
Wilhelmsbad
Wilhelmsbad, dieser in Kurhessen, ½Stunde von Hanau, gelegene Badeort verdankt seine jetzigen Anlagen dem Kurfürsten Wilhelm (1779). Die beiden Quellen, namentlich gegen ...
Wilhelmshöhe
Wilhelmshöhe, die Sommerresidenz des Kurfürsten von Hessen, am Fuße des Karlsbergs eine Stunde von Kassel, bildet eine merkwürdige, höchst interessante Zusammenhäufung von ...
Williams, Helene Maria
Williams, Helene Maria, diese englische Schriftstellerin, geb. am 27. Juni 1769 in London, gehört mit zu den politischen Figuren Frankreichs in der thatenreichen Zeit, von ...
Wilna
Wilna. Wenn man von Westen nach Osten das kolossale ruß. Reich betritt, so verdient W., einst die Hauptstadt des Großherzogthums Litthauen, jetzt die des Gouvernements gl. N., ...
Winckel, Therese Emilie Henriette aus dem
Winckel, Therese Emilie Henriette aus dem. Wenn man von Neustadt-Dresden kommend die Elbbrücke überschritten hat und sich rechts dem freundlichen Strome entlang wendet, stößt ...
Wind
Wind. Gleich allen flüssigen Körpern sucht die unsere Erde überall umgebende Luft stets im Gleichgewicht zu bleiben; wird dieses, sei es durch Kälte, die zusammenzieht, oder ...
Winde (Botanik)
Winde (Botanik), aus der Familie der Convolvnieen; eine sehr große Pflanzengattung, von welcher die meisten Arten in den Tropenländern wild wachsen. Nur wenige einjährige ...
Windsor
Windsor, dieses alte berühmte Schloß der Könige von England, liegt am südl. Ufer der Themse bei dem Städtchen gl. N. in einer überaus reizenden Gegend. Wilhelm der Eroberer ...
Winkler, Karl Gottfried Theodor
Winkler, Karl Gottfried Theodor, pseudonym Theodor Hell. Wer die Abendzeitung kennt, und eine Ausnahme hiervon werden wohl nur wenige machen, dem ist der Name Theodor Hell nicht ...
Winter
Winter, siehe Jahreszeiten.
Winter, Peter von
Winter, Peter von, Peter von. Noch ist die liebliche Musik der Oper »das unterbrochene Opferfest« nicht verklungen, obschon der Schöpfer derselben bereits am 17. Octbr. 1825 ...
Wintergrün
Wintergrün, siehe Sinngrün.
Winterschlaf der Thiere
Winterschlaf der Thiere. Während eine große Anzahl der Vögel (s. d) im Winter theils der Kälte wegen, theils aus Mangel an Nahrung ihre Heimath verläßt, verfallen einige ...
Wischnu (Mythologie)
Wischnu (Mythologie), im indischen Mythus Einer der großen Götterdreiheit, zwischen Brahma und Schiwa der Mittelste, der Erhalter, das Leben schirmende, beseelende Princip der ...
Wismuth
Wismuth, ein glänzendes, weißröthliches, sprödes, aber leicht schmelzendes Metall, das in Sachsen, Böhmen, Siebenbürgen etc. meist gediegen gefunden, zum Schmelzen der ...
Wittekind
Wittekind, der gefürchtete Anführer und Herzog der für Freiheit und Glauben so hartnäckig gegen Karl d. Gr. kämpfenden Sachsen (Engern und Westphalen), geb. um 740, mußte ...
Wittelsbach (Dynastie)
Wittelsbach (Dynastie). Als Stammvater dieser in Baiern und jetzt auch in Griechenland herrschenden Dynastie gilt Luitpold, ein Anverwandter der Karolinger und in Baiern ...
Wittenberg
Wittenberg. Große Erinnerungen knüpfen sich an diese Stadt. Hier sprach Luther am 30. October 1517 die ersten Worte, mit welchen das große Werk der Reformation begann, und ...
Witthum
Witthum, derjenige Besitz eines Mannes, welcher nach dessen Tode der Witwe gebührt. Bei den Römern erhielt die Witwe nur ihre Mitgift zurück und ausnahmsweise, wenn sie arm ...
Wlasta
Wlasta, eine Heldin der böhmischen Sage, der mythischen Böhmenkönigin Libussa (s. d.) Gürtelmagd und Vertraute. Als diese weise und geliebte Fürstin gestorben war, sammelte ...
Wobeser, Wilhelmine Karoline von
Wobeser, Wilhelmine Karoline von, Wilhelmine Karoline von. Diese merkwürdige Frau gab einige Jahre vor ihrer Verheirathung den, man möchte sagen, berühmt gewordenen Roman: ...
Woche
Woche. Die Eintheilung der Monate in Wochen und dieser in Tage scheint sich von den Hebräern herzuschreiben, denn es steht ja in der Bibel, daß Gott in 6 Tagen die Welt schuf ...
Wodan, Wuotan (Mythologie)
Wodan, Wuotan (Mythologie), besser Wuotan, die mit dem skandinavischen Odin jedenfalls identische Hauptgottheit der alten Germanen, vorzugsweise aber der Sachsen. Hauptsächlich ...
Wolf (Thier)
Wolf (Thier), dieser gefährlichste Feind der Schafheerden, gehört zu den reißenden Säugethieren, bewohnt am liebsten dichte Wälder und ist namentlich im nördlichen Amerika, ...
Wolf, Arnoldine
Wolf, Arnoldine, geb. Weissel, bekannt durch ihre meist poetischen Beiträge zu verschiedenen belletristischen Journalen, wie das Morgenblatt, die Erholungen etc., durch einen ...
Wolfenbüttel
Wolfenbüttel, braunschw. Stadt an der Ocker in einer sumpfigen Gegend mit 8700 Ew., einer berühmten Bibliothek (200,000 Bände und 10,000 Handschriften), Schullehrerseminar, ...
Wolff, Madame
Wolff, Madame, geborne Malcolmi. Zu jener Zeit, wo sich alle deutsche Heroen der Kunst und Poesie in Weimar versammelten, um dort ihre besten Gaben in Thaliens Tempel ...
Wolff, O. L. B.
Wolff, O. L. B., O. L. B., Professor der neuern Literatur an der Universität zu Jena, der erste deutsche Improvisator, der es wagen durfte, Italien das Vorrecht dieser Kunst ...
Wolfram, Joseph
Wolfram, Joseph. Es war im Jahre 1826, als die Oper Maja und Alpino oder die bezauberte Rose, unsere Aufmerksamkeit zuerst auf diesen Namen lenkte. Wohllaut und deutsche Kraft, ...
Wolfskirsche
Wolfskirsche, siehe Belladonna.
Wolfsmilch
Wolfsmilch. Es gibt davon über 209 Arten, theils Bäume und Sträucher, theils staudenartige und krautartige Pflanzen, sämmtlich im Besitz eines Milchsafts, dessen Schärfe ...
Wolga
Wolga. Dieser 570 M. lange Fluß des europäischen Rußlands entspringt bei dem Dorfe Wolgo-Worchowin in der ruß. Statthalterschaft Twer, und mündet in mehr als 60 Armen bei ...
Wolken
Wolken, bilden sich aus den Dünsten, welche aus Flüssen, Seen, Sümpfen, dem Meere etc. in die Höhe steigen und sobald sie in eine dünne, kalte Luftschicht gelangen, sich ...
Woll-Poussirkunst
Woll-Poussirkunst, nennt man am richtigsten die Stickerei von seiner Wolle, welche zwar abgeschoren wird, aber nicht auf glatter sammtartiger Oberfläche die Theile des ...
Wolle
Wolle, nennt man vorzugsweise die Hautbedeckung der Schafe. Die technische Zubereitung derselben ist namentlich in neuerer Zeit auf einen so hohen Grad der Vollkommenheit ...
Woltmann, Karoline von
Woltmann, Karoline von, Karoline von, geb. am 6. März 1782 zu Berlin, empfing eine vortreffliche Erziehung und fand im elterlichen Hause, wo sich ein ausgewählter Kreis von ...
Wolzogen, Friederike Spophie Karoline Auguste von
Wolzogen, Friederike Spophie Karoline Auguste von, Friederike Spophie Karoline Auguste von, diese geistreiche Schriftstellerin, eine Notabilität noch aus der klassischen Zeit ...
Wörlitz
Wörlitz, dieses namentlich durch seinen herrlichen englischen Park berühmte Lustschloß und Sommerresidenz der Herzoge von Anhalt-Dessau, liegt 3 Stunden von der Stadt Dessau, ...
Worms
Worms, eine der ältesten Städte Deutschlands, am linken Rheinufer, zum Großherzogthum Hessen gehörig und in einer so reizenden und fruchtbaren Gegend gelegen, daß bereits ...
Wortspiel
Wortspiel, eine Verbindung oder Zusammenstellung von Wörtern, die bei verschiedener und selbst entgegengesetzter Bedeutung doch Aehnlichkeit des Lautes haben. Das W. ist sonach ...
Wouvermann, Philipp
Wouvermann, Philipp. Wenige größere Bildergalerien dürfte es wohl geben, die nicht wenigstens ein Genrebild von diesem eben so productiven als genialen Meister der ...
Wunder der Welt
Wunder der Welt. Um alles Große und Schöne, was die Kunst der Alten hervorgebracht hat, zusammenzufassen, bedient man sich des Ausdrucks die 7 Wunderwerke der Welt, und versteht ...
Wunderbaum (Botanik)
Wunderbaum (Botanik), auch palma Christi genannt, ein Gewächs, von dem man nicht weiß, ob man es zu den Pflanzen oder Bäumen zählen soll. Es wächst in Südeuropa, Asien, ...
Wunderblume
Wunderblume, siehe Jalappe.
Wünschelruthe
Wünschelruthe. Der Glaube oder vielmehr Aberglaube an dieses Instrument, welches entweder aus Holz oder Metall gefertigt ist, gehört vorzugsweise den Bergleuten an, da man ...
Würmer
Würmer, bilden die unterste Thierklasse mit weichem, meist nacktem Körper, ohne eigentliche Gliedmaßen, statt des Blutes nur eine kalte Feuchtigkeit, ein Herz mit einer ...
Würtemberg
Würtemberg, 364 Quadrat M. großes und von 1,650,000 M. bewohntes Königreich im südlichen Deutschland, von Baden, Baiern und dem Bodensee umschlossen, gehört zu den ...
Würzburg
Würzburg. In einem schönen Thale an beiden Seiten des Mains, von Weinbergen umkränzt, liegt diese alte ehrwürdige Bischofsstadt, jetzt der Hauptort des Untermainkreises im ...
Wutka, Antonie
Wutka, Antonie, gehört zu jenen stillen Dulderinnen, die in der Schule des Unglücks nur zu erstarken scheinen und welche nicht weniger unsere Achtung und Bewunderung in ...
Wyttenbach, Johanna
Wyttenbach, Johanna, geborne Gallien, die Gattin des berühmten holländischen Philologen, und die Schwestertochter desselben, geb. zu Hanau, verband sich mit demselben, als er ...
X
X, der 23. Buchstabe unseres Alphabets, bedeutet als Zahl 10 und auf franz. Münzen den Prägort Amiens.
Xanthippe
Xanthippe, berühmt als die Gemahlin des Sokrates, berüchtigt wegen ihrer heftigen, zänkischen Gemüthsart, aber auch ehrenvoll erwähnt durch den aufrichtigen Schmerz und ein ...
Xanthos (Mythologie)
Xanthos (Mythologie), ein Fluß in der Landschaft Troas, auch Skamander genannt. Er wird in der Ilias als Flußgott, zornig redend gegen Achill eingeführt. Denselben Namen hatte ...
Xenien
Xenien, bei den Griechen und Römern diejenigen Geschenke, welche der Gastgeber nach aufgehobener Tafel seinen Freunden zu machen pflegte, und welche in Eiern, Früchten, Vögeln ...
Xenophon
Xenophon, ein Schüler des Sokrates, dessen Denkwürdigkeiten er nach seinem Tode schrieb und einer der fruchtbarsten griechischen Schriftsteller, geb. 446 v. Chr. in Athen, für ...
Xerxes
Xerxes, König von Persien, ein Sohn des Darius Hystaspis, berühmt wegen seines Zuges über den Hellespont zur Unterjochung der Griechen, den er mit 1 Million Soldaten ...
Xiuteuctli (Mythologie)
Xiuteuctli (Mythologie), mexicanischer Gott des Feuers, dem Speisen und Getränke geopfert wurden und welcher allgemeine Verehrung genoß. –ch–
Xylographie
Xylographie oder Holzschneidekunst (s. d.).
Y
Y, der 24. Buchstabe unseres Alphabets, stammt aus dem Griechischen und kann füglich in allen Wörtern durch das i ersetzt werden.
Yamwurzel (Botanik)
Yamwurzel (Botanik), eine namentlich in Afrika, Asien und Amerika stark angebaute Pflanze, deren Wurzel gekocht und gebraten als Brod nahrhaft und wohlschmeckend ist und dem ...
Yankee
Yankee, ein Spottname, welchen die Engländer vorzugsweise den Nordamerikanern geben und der s. v. w. Tölpel bedeuten soll.
Yard
Yard, die englische Elle, gleich 1 Elle 143/4 Zoll leipziger Maß; außerdem auch ein engl. Feldmaß von 30 Acker.
Yarmouth
Yarmouth, engl. Stadt in der Grafschaft Norfolk am deutschen Meere mit 22,000 Ew., berühmt durch sein vortreffliches Seebad, hat schöne Kais, 1 Theater, Museum, 3 Hospitäler, ...
Yearsley, Anna
Yearsley, Anna, Ana, die Tochter einer Milchfrau aus Clifton bei Bristol, unterstützte in ihrer Jugend ihre Mutter in deren Geschäft, empfing daher keine Bildung, besaß aber ...
Ygdrasil (Mythologie)
Ygdrasil (Mythologie), die Weltesche der skandinavischen Mythe, in der Gestalt eines unendlich großen Baumes, dessen Aeste bis zum Himmel reichen, die ganze Erde beschatten, und ...
Ymer (Mythologie)
Ymer (Mythologie). Ein Riese, aus welchem, nach der Mythologie des Nordens, die Welt von den Asen erschaffen ward. Aus der Feuerwelt Muspelheim flogen Funken nach der Eiswelt ...
Yorik
Yorik, pseudonym für Sterne (s. d.).
York
York, die größte Grafschaft Englands mit der Hauptstadt gl. R. an der Ouse, hat 26,000 Ew., 17 Kirchen, worunter die Domkirche die größte nach der Peterskirche in Europa ist ...
Young, Edward
Young, Edward. Die bloße Nennung dieses Namens versetzt in eine feierliche, düster-ernste Stimmung. Es scheinen Nebel um uns aufzusteigen und die Nacht mit allen Schauern und ...
Z
Z, der 25. Buchstabe unseres Alphabets, ist jedenfalls aus dem Orient in unsere Sprache übergegangen und kommt z. B. bei den Hebräern unter dem Namen Zade, bei den Griechen als ...
Zaar
Zaar, siehe Czar.

< 1 2 >>

© en-de-fr.com.ua - EN-DE-FR 2009-2017 Информация публикуется на сайте для ознакомительного процесса.
 
Выполнено за: 0.015 c;