Слова на букву heli-hype (369) Damen Conversations Lexikon
На главную О проекте Обратная связь Поддержать проектДобавить в избранное

  
EN-DE-FR →  Damen Conversations Lexikon →  cype-don akkl-anam empi-arka fabe-foli foli-gast gast-bona guad-cami heli-hype chro-kath kath-lich lieb-meer meer-neus neus-pelo pelz-quin quin-schr schr-styl stym-ulem ulle-zaar


Слова на букву heli-hype (369)

1 2 > >>
Helioskop
Helioskop, Sonnenfernrohr, eine astronomische Camera obscura zur Auffassung des Sonnenbildes und Beobachtung ihrer Flecken. Durch ein Fernrohr fällt in ein dicht verdunkeltes ...
Camoenen
Camoenen, Camönä, Carmentes, ursprünglich zwei altitalische Nymphen mit Sibyllengaben; ihre Weissagungen ertheilten sie in gebundener Rede, und Numa weihte ihnen einen Hain und ...
Heliotropium (Botanik)
Heliotropium (Botanik), Sonnenwende, Scorpionenschwanz, zur Familie der Asperifolien gehörend; eine Pflanzengattung, von der es einige 60 Arten gibt, meistens in Tropenländern ...
Hell, Theodor
Hell, Theodor, Theodor, siehe Winkler er.
Camoens, Luis de
Camoens, Luis de, Luis de, Portugals größter Dichter, einer der außerordentlichsten Menschen, berühmt durch sein Genie, wie durch seine Schicksale. Sein Leben ist eine Elegie ...
Hellas
Hellas, das alte Griechenland, (s. d.)
Campagna di Roma
Campagna di Roma, die ehemals blühendste reichste Gegend Italiens, ein Landstrich 12–20 geographische Meilen breit und 50 Meilen lang, welcher rings um Rom her liegt, von ...
Hellespont
Hellespont, die Meerenge, welche aus dem ägäischen Meere in die Propontis der Alten führt und das schwarze Meer mit dem mittelländischen durch das mare di Marmora verbindet. ...
Campan, Johanne Louise Henriette
Campan, Johanne Louise Henriette, war am 6. October 1752 in Paris, wo ihr Vater im Ministerium des Auswärtigen die Stelle eines Secretärs bekleidete, geboren, und erhielt ...
Heloise
Heloise, siehe Abaillard.
Campanerthal
Campanerthal, ein reizendes, vom Adaur durchströmtes Thal im Departement der Oberpyrenäen mit dem Flecken Campan (4000 Einwohner), wo viele Etamines, Crepons und andere Zeuge ...
Helsingfors (Geographie)
Helsingfors (Geographie), Stadt in Finnland, nicht fern von Åbo, an der Mündung der Wanna, in einer fruchtbaren Gegend und mit einer herrlichen Aussicht auf den finnischen ...
Campanien
Campanien, unter den Römern das flache Küstenland Italiens zwischen Lucanien, Samnium und Latium, jetzt Terra di Lavoro, ein Theil des Königreichs Neapel. Der Boden ist ...
Helvetien
Helvetien, siehe Schweiz.
Campe, Joachim Heinrich
Campe, Joachim Heinrich, ein berühmter deutscher Kinderschriftsteller und Pädagog, hat durch mehrere seiner Werke, namentlich durch den »väterlichen Rath an meine Tochter,« ...
Helwig, Amalia von
Helwig, Amalia von, Amalia v.., geb. Freiin von Imhof, eine deutsche Dichterin, geb. zu Weimar im Aug. 1776. Frühzeitig wurde sie Hofdame der regierenden Herzogin von ...
Campechebai
Campechebai, Eine Bai in dem Meerbusen von Mexiko, von dem Vorgebirge Condocedo bis zu dem von St. Martin sich erstreckend, nahe daran, an dem Flusse St. Francisco liegt die ...
Canaan
Canaan, s. Palästina.
Hemans, Felicia
Hemans, Felicia, eine englische Dichterin der neuesten Zeit, deren lyrisches Talent unbestritten zu den bedeutendsten gehört, ist in Wales geboren und lebte auch dort ...
Canal
Canal, nennt man einen künstlichen Graben, durch welchen Meere und Ströme mit einander verbunden, kürzere Verbindungsstraßen im Innern des Landes erzielt, Handel und ...
Hemisphäre
Hemisphäre, siehe Halbkugel.
Candelaber
Candelaber, ursprünglich ein Gestell aus Rohr, oben mit einer Scheibe, um darauf eine Fackel oder Lampe zu stellen, oder auch nur Räucherwerk darauf zu streuen. Die alten ...
Henriette Alexandrine Friederike, Erzherzogin von Oestreich
Henriette Alexandrine Friederike, Erzherzogin von Oestreich, Prinzessin von Nassau-Weilburg, Gemahlin des Erzherzogs Karl von Oestreich, geboren am 30. October 1797, gestorben am ...
Candis (Zucker)
Candis (Zucker), Candiszucker, der bekannte Zuckerkant. Man bereitet ihn aus aufgelösten Raffinaden, seinen, rohen Zuckern oder gutem Syrup, läßt selbige in kupfernen Gefäßen ...
Henriette Anna, Herzogin von Orleans
Henriette Anna, Herzogin von Orleans von England. Herzogin von Orleans, war die Tochter Karl's I. und Henriette's von Frankreich. Sie wurde den 16. Juni 1644 zu Exeter geboren, ...
Canevas
Canevas Ein Wort von vielfacher Bedeutung. Zuerst eine Art roher, flächsener Leinewand; auch ein baumwollenes Gewebe mit erhabenen Streifen, früher häufig zu Unterröcken ...
Canezus (Kleidungsstück)
Canezus (Kleidungsstück), eine Art Kragen über dem Kleide, welcher bis zu dem Gürtel herunter reicht und die ganze Taille umschließt, so wie den Rücken und Hals bedeckt. Er ...
Henriette Marie, Königin von England
Henriette Marie, Königin von England von Frankreich, eine der geprüftesten Fürstinnen, die sich selbst nur die unglückliche Königin nannte, war die Tochter des unsterblichen ...
Canoe (Canot)
Canoe (Canot), Canot, Pirogue, ein leichtes Fahrzeug der amerikanischen Wilden, aus Baumrinde verfertigt und für 3-5 Personen eingerichtet. An seichten oder gefährlichen ...
Heraldik
Heraldik, Wappenkunde, die Wissenschaft von den Eigenthümlichkeiten und Rechten der Wappen Sie war ursprünglich das Eigenthum der Herolde und ihrer Schüler, die sie als ein ...
Herbarium
Herbarium, eine Sammlung getrockneter Pflanzen, mit Sorgfalt geordnet und mit ihren deutschen und lateinischen Namen versehen. Die meisten Pflanzen trocknen leicht zwischen ...
Canon (Musik)
Canon (Musik), ein schwieriger Theil der Compositionslehre, der namentlich in der ältern Zeit bis zur Uebertriebenheit ausgebaut für das Studium des Tonsatzes aber von ...
Herbst
Herbst, siehe Jahreszeiten.
Canonisation
Canonisation, s. Heiligsprechung.
Canonissin
Canonissin, s. Stift, Domstift.
Herbstzeitlose
Herbstzeitlose, auch Wiesensafran genannt, in die Familie der Coronarien gezählt, eine perennirende, in Europa besonders in vielen Gegenden Deutschlands auf feuchten Wiesen und ...
Canova, Antonio
Canova, Antonio, der berühmteste Bildhauer der neuern Zeit und Stifter einer neuen Schule, welche die seiner Vorgänger Buonarotti und Bernini übertraf, erblickte das Licht der ...
Herder, Johann Gottfried von
Herder, Johann Gottfried von, Johann Gottfried von, der Sohn eines Schullehrers zu Mohrungen in Ostpreußen, am 25. Aug. 1744 geb., weihte sich von Kindheit auf mit beispiellosem ...
Cantabile (Musik)
Cantabile (Musik), steht in den musikalischen Compositionen bei Sätzen und Stellen, die einen innigern Ausdruck im Gesangton erheischen, ohne welchen sie die von dem Componisten ...
Herder, Marie Karoline von
Herder, Marie Karoline von, Marie Karoline von, geborne Flachsland, die Gattin des unsterblichen Herder, war die Tochter eines würtembergischen Beamten, am 28. Januar 1750 zu ...
Cantate (Musik)
Cantate (Musik) Man hat eine geistliche und eine weltliche; dort wie hier verhält sie sich zur Oper, wie die Anschauung zur Handlung, berührt also mehr das Lyrische als das ...
Here, Juno (Mythologie)
Here, Juno (Mythologie), römisch Juno. Die Gemahlin des Zeus, das Ideal weiblicher Hoheit und Macht, gepaart mit einer Gluth leidenschaftlicher Erregbarkeit, die sich in ...
Canthariden
Canthariden, sind die unter dem Namen spanische Fliegen, Lytta oder Cantharis vesicatoria bekannten goldgrün schillernden Insekten, welche in Spanien, Italien. aber auch in ...
Hering
Hering, der bekannte Zugfisch, welcher vorzugsweise an den Nordküsten Europa's gefangen wird, zeigt sich um Johannis zuerst an den schottischen Küsten, zieht von da nach den ...
Cantilena (Musik)
Cantilena (Musik), nennen die Musiker jedes kurze Gesangstück. Im engern Sinne versteht man auch wohl eine kleine Cantate für eine Solostimme darunter, die durch Instrumente ...
Canzi, Katharina
Canzi, Katharina, verehlichte Wallbach, eine der vorzüglichsten deutschen Sängerinnen, 1804 zu Baden bei Wien geboren: Salieri bildete ihr Talent trefflich aus. Sie widmete sich ...
Herkulan und Pompeji
Herkulan und Pompeji. Welches Wunder begibt sich? Wir flehten um trinkbare Quellen, Erde! dich an, und was sendet dein Schoß uns herauf! Lebt es im Abgrund auch? Wohnt unter ...
Canzone, canzonetta
Canzone, canzonetta, canzonetta, ein Gemeinausdruck für jeden kürzern Gesang; sie ist italienischen Ursprungs und oft nur eine Melodie ohne Worte. R. S.
Herkules (Mythologie)
Herkules (Mythologie), griechisch Herakles, der berühmteste aller Heroen, berühmt durch die Wunder seiner Geburt, berühmt durch seine Thaten, die ihn der Unsterblichkeit ...
Caper
Caper, ein Seemann, welcher von der Macht, der er angehört, durch ein schriftliches Zeugniß bevollmächtigt wird, ein Schiff auszurüsten und zu bewaffnen, um damit Privatleuten ...
Hermannstadt
Hermannstadt. Hauptstadt von Siebenbürgen und königl. Freistadt, liegt in einer herrlichen Ebene am Flusse Zibin, am Abhang schöner Gebirge, und hat 17,000 Ew. Der untere ...
Capernstrauch
Capernstrauch, von Linné in die 13. Classe Polyandria erste Ordnung Monogynia gestellt, ist eine Gattung, welche theils aus Bäumen, theils aus Sträuchen, theils aus ...
Hermelin
Hermelin, ein kleines Wiesel, das namentlich in Norwegen, Lappland, Sibirien und Canada lebt. Das kostbarste Pelzwerk desselben wird in Rußland, China und der Türkei von ...
Capetinger
Capetinger, berühmte französische Regentenfamilie, die 3. Dynastie, gegründet von Hugo Capet, der aus einer deutschen Familie stammte und nach Ludwig V., dem letzten ...
Capitol (Familie)
Capitol (Familie), Capitolium (mons capitolinus der alten Römer). Hier stand der berühmte capitolinische Tempel, oder vielmehr eine Reihe verschiedener Tempel, die dem Jupiter, ...
Hermeneutik
Hermeneutik, Schriftauslegung, Auslegungswissenschaft; sie enthält gewisse Regeln, durch deren Anwendung man den Sinn eines fremden Schriftstellers auffindet, die darin ...
Capriccio
Capriccio, caprice, der Genre der Musik, welcher sich vom Niedrigkomischen der Burleske durch die Verschmelzung des Sentimentalen mit dem Witzigen unterscheidet. Nebenbei bezweckt ...
Hermes
Hermes, siehe Merkur.
Caprice
Caprice im Leben ist, das erfährt der Mann durch die liebenswürdigsten Frauen fast täglich. Sie ist die jüngere, holdere Schwester des Eigensinnes, dessen ältere ...
Hermetisch
Hermetisch verschließen, ein Gefäß, heißt dasselbe so verwahren, daß durchaus keine Luft von Außen hineindringen kann.
Hermode (Mythologie)
Hermode (Mythologie). Wie Hermes in der griechischen Mythe der geflügelte Bote des Zeus und der Olympier, so ist es Hermode in der skandinavischen. Er ist ein Sohn Odins und ...
Caracas (Geographie)
Caracas (Geographie), eine ehemals spanische Provinz, in dem nördlichen Theile von Südamerika, welche sich längs dem mexikanischen Meerbusen von der Landenge bei Panama bis ...
Caraffe (Flasche)
Caraffe (Flasche), eine Flasche von geschliffenem Glase, welche man namentlich auf den Tafeln zum Trinkwasser gebraucht sieht, während die kleinern, geschliffenen Flaschen, in ...
Hero und Leander
Hero und Leander. Wem wäre nicht das rührendste Beispiel bis in den Tod treuer Liebe, wenigstens aus Schiller's schöner Ballade »Hero und Leander« bekannt? Hero war eine ...
Caraiben
Caraiben, ein wilder, amerikanischer Völkerstamm, der auf den kleinen Antillen jetzt zerstreut lebt und bei der Entdeckung Amerika's so mächtig war, daß er den Europäern ...
Herodias
Herodias, jene isralitische Frau, deren das neue Testament als Veranlassung der Enthauptung Johannes des Täufers erwähnt, war die Enkelin Herodes des Großen und vermählte sich ...
Carbonade
Carbonade. S. Coteletten.
Heroen
Heroen. Die früher allgemein übliche Uebertragung dieses Wortes in Halbgötter ist durchaus unstatthaft und ungenügend. Jenen Vortrefflichen, welche in den frühesten Zeiten ...
Heroide
Heroide. Elegie in Form einer poetischen Epistel. Sie schildert die Schmerzen und Klagen eines Geschiedenen um den Gegenstand seiner Liebe und Sehnsucht. Ihr Charakter ist rein ...
Cardamome (Botanik)
Cardamome (Botanik), Kapsel und Same eines schotentragenden Gewächses (amomum cardamomum) in Indien und Afrika. Es ist ein sehr angenehmes Gewürz, das sich durch verschiedene ...
Cardonen (Artischoken)
Cardonen (Artischoken), eine Art Artischoken, welche im südlichen Europa wachsen, blau. blühen, und einen kleineren Kopf haben, als die gewöhnlichen. Man ißt weniger die ...
Herold, Louis, Jos. Ferd.
Herold, Louis, Jos. Ferd. geb. 1791 zu Paris, war ein Zögling des dortigen Conservatoriums. Seine Laufbahn als Opernkomponist war eine dornenreiche; die Laune des Glücks und ...
Caricatur
Caricatur, (vom italienischen caricare, überladen, übertreiben) ist dem Worte nach eine Darstellung, worin Theile, Eigenschaften, Merkmale durch Menge oder den Grad der Größe ...
Herrnhuter oder Brüdergemeinde
Herrnhuter oder Brüdergemeinde nennt sich jene Religionsgesellschaft, welche ihre Stiftung dem Grafen Nik. Ludwig von Zinzendorf verdankt. Im Jahre 1722 flüchteten sich ...
Carl, Henriette
Carl, Henriette, wurde in Berlin 1802 geboren und im dortigen Louisenstifte erzogen. Wegen ihrer schönen Sopranstimme ließ sie der Graf Brühl für das Theater bilden. Sie ging ...
Herschel, Friedrich Wilhelm
Herschel, Friedrich Wilhelm, der berühmteste Astronom der neuern Zeit, 1733 am 15. Novbr. in Hannover geb., hatte sich Anfangs für die Musik bestimmt und kam 1759 als Hautboist ...
Carmel
Carmel, das Gebirge, siehe Libanon.
Herschel, Karoline
Herschel, Karoline, 1743 geboren, die Schwester des großen Astronomen, als Theilnehmerin seiner berühmten Forschungen ihm würdig zur Seite stehend, theilte nicht nur dessen ...
Carmeliternonnen
Carmeliternonnen, oder Schwestern des Ordens U. L. Fr. vom Berge Carmel, erhielten ihren Namen von dem Berge Carmel in Syrien, welchen sich seit dem 4. Jahrhundert christliche ...
Hertha (Mythologie)
Hertha (Mythologie). Die Hauptgöttin der alten Germanen, auch Jörd genannt. Sie wurde später identisch mit Frigga, Gemahlin des Odin, Mutter des Thor. Als germanische ...
Carmin (Botanik)
Carmin (Botanik). Auf den blättrigen Caactuspflanzen, besonders auf der opuntia coccinellifer lebt ein rothes Insect, welches den Saft gibt, aus dem die kostbarste rothe Farbe, ...
Herz
Herz, die Oppositionsseite gegen den Verstand, in seiner Thätigkeit Gefühl gegen Klugheit, Gemüth gegen Ueberzeugung. Wie das Gehirn die Werkstätte der Gedanken, ist das Herz ...
Carnation (Malerei)
Carnation (Malerei) nennt man in der Malerkunst die Nachahmung der Hautfarbe, wie sie sich im Leben zeigt, wobei der Wechsel in den färbenden Tönen, nach dem Maßstabe des ...
Herz (Medicin)
Herz (Medicin) (Medicin). siehe Adern.
Carneol
Carneol, ein rother Halbedelstein, welcher in Sachsen, in Sibirien, Indien etc. als Geschiebe gefunden wird, er gehört zu den Achatgattungen, (s. Achat) und war sonst als ...
Herz, Henri
Herz, Henri, Pianofortecomponist und Conzertspieler seiner Compositionen. Er ist der Toilettmeister des Piano's. Seine Compositionen leben im bunten Ball- und eleganten ...
Carneval
Carneval, vom italienischen »carne vale,« Fleisch, leb' wohl! weil nach dem Carneval die große Fastenzeit beginnt, während welcher das Fleischessen verboten ist. Der Carneval, ...
Herzogenbusch
Herzogenbusch, bei den Holländern gewöhnlich de Boosh genannt, Hauptstadt der Provinz Nordbrabant, bedeutende Handelsstadt in einer tiefgelegenen fruchtbaren Niederung, wo sich ...
Carpegna, Gräfin
Carpegna, die Gräfin, Nichte des berühmten Kardinals gleiches Namens, ist von den durch Anmuth, Geist und Kenntnisse besonders ausgezeichneten Frauen des 17. Jahrhunderts, in ...
Hesione (Mythologie)
Hesione (Mythologie), eine von Herkules befreite Königstochter, die nach der Mythe an einen Felsen geschmiedet, der Raub eines furchtbaren Ungeheuers werden sollte. Apollo und ...
Carrara
Carrara, Stadt in Italien, im Herzogthum Massacarrara, liegt mitten im Gebirge, und ist ausgezeichnet durch eine Kirche, ganz von dem Marmor erbaut, welchen man dort bricht, sie ...
Hesperiden (Mythologie)
Hesperiden (Mythologie). Die Kinder der Nacht oder des Zeus und der Themis, welche die Namen Aegle, Arethusa und Hesperia führten, und auf einer paradiesischen Insel in ...
Carriera, Rosalba
Carriera, Rosalba, eine berühmte Künstlerin aus der letzten Blüthenzeit italienischer Malerei, 1675 in Venedig geboren. Sie widmete sich frühzeitig ihrer Kunst und erreichte ...
Hesperus
Hesperus, siehe Abendstern.
Carroussel
Carroussel. Dieses Ritterspiel, welches seine Entstehung jedenfalls in Frankreich fand, war schon vor den Turnieren bekannt, kam durch diese in Vergessenheit und wieder in ...
Hessen
Hessen, ein Theil des ehemaligen deutschen Reiches, nahe am Rhein, theilweise auf beiden Ufern desselben gelegen. Es gehörte ehemals zum Lande der Katten, dann, als die Franken ...
Carter, Elisabeth
Carter, Elisabeth, eine geachtete englische Schriftstellerin des vorigen Jahrhunderts. Sie war 1717 in der Grafschaft Kent geboren, genoß eine sorgfältige Erziehung von Seiten ...
Hestia, Vesta (Mythologie)
Hestia, Vesta (Mythologie), römisch Vesta. Eine Tochter des Kronos und der Rhea, die ewige Jungfrau, die reine, unbefleckte, die jede Bewerbung, selbst die des Apollo und ...
Carton
Carton, nennt der Maler die, in gleicher Größe mit dem zu malenden Bilde ausgeführte Zeichnung, welche man gewöhnlich mit Kohle auf stark geleimtes Papier trägt. Um die ...
Hetären
Hetären. Aeußerste Strenge war das Grundprincip der Erziehung, die den Töchtern des alten Griechenlands zu Theil ward; sie sollten nichts lernen, nichts wissen, als ...
Cäsar, Cajus Julius
Cäsar, Cajus Julius, eine der glänzendsten Erscheinungen auf dem Schauplatze weltgeschichtlicher Thatengröße, der Stern eines Jahrhunderts, das der macedonische Alexander ...
Cäsarinernonnen
Cäsarinernonnen Sie wurden von Cäsarius, Erzbischof von Arles, 478 gestiftet und nach ihm und Cäsaria, ihrer ersten Aebtissin, seiner Schwester, so genannt. Sie trugen sich ...
Heuschrecken
Heuschrecken. Von diesem Insekt, welches unserm Heupferde ähnelt, eine Plage des Orients ist, nach Deutschland nur selten kommt, gibt es eine Menge Arten, unter denen die ...
Cascade
Cascade, die französische Benennung für Wasserfall, sei er nun von der Natur oder durch Kunst gebildet. Da nun aber die künstlichen Cascaden, namentlich zahlreich in der ...
Hexameter
Hexameter, ein ursprünglich griechischer sechsfüßiger Vers, der meistens von den Epikern gebraucht wurde und aus Daktylen und Spondäen besteht. Bei der Fügsamkeit der ...
Caschmir
Caschmir. Dieses reizende asiatische Thalland, die östlichste afghanische Besitzung, grenzt an Kabulistan, China und Vorderindien. Gegen Norden schützt es der Riese Himalaya mit ...
Hexen
Hexen. Schon die Bibelübersetzung nennt uns die Hexe von Endor, ein Beweis, aus wie weiter Zeitferne der Glaube an die magischen Wunderwirkungen begabter Frauen in die späte ...
Caschmirshawl
Caschmirshawl Der kostbare und theure Gegenstand der heißesten Wünsche einer eleganten Dame stammt aus dem schönen Lande, welches wir so eben geschildert. Jede Ziege liefert ...
Hidalgo
Hidalgo, der Titel des niedern Adels in Spanien; der höhere führt bekanntlich den Namen Don und Grande. Der Name stammt von Hido, Sohn, und Algo, Vermögen. Es gibt Hidalgo's, ...
Casino
Casino, In der neapolitanischen Provinz Terra di Lavoro erhebt sich, umgeben von einer reizenden Landschaft, der Monte Casino. Auf dem Gipfel desselben erbaute in frommer ...
Hierarchie
Hierarchie, Priesterherrschaft, findet man schon bei den alten Aegyptern und Juden. Sie war die höchste Macht neben oder über der weltlichen, da die Priester nicht nur im ...
Cäsonia
Cäsonia, die dritte Gemahlin des Kaisers Caligula, ihm gleich an Art der Gesinnung, beherrschte den blutigen Tyrannen, obgleich sie weder jung noch schön war. Man sagt, sie ...
Hieroglyphen
Hieroglyphen, Bilderschrift, die räthselhaften Schriftzeichen der alten Aegypter, welche man auf ihren Sarkophagen, Papyrusrollen, Obelisken und Pyramiden, auf Säulen und ...
Cassava
Cassava, Dieses Gewächs, welches für die Indianerstämme Amerika's, so wie für die Bewohner im Innern von Afrika, von gleicher Wichtigkeit ist, wie für den Europäer unsere ...
Hierophant (Mythologie)
Hierophant (Mythologie) hieß ehemals der Oberpriester der Ceres zu Eleusis, dessen Würde erblich war und der bei der Feier der Mysterien im purpurnen Gewande, mit dem Diadem ...
Castagnetten
Castagnetten, spanisch castannelas, ein kleines lärmendes Holzinstrument, das aus 2 ausgehöhlten, scharf auf einander passenden Schalen von härtestem Holz gemacht ist. Es mag ...
Hildburghausen
Hildburghausen, eine der ältesten Städte Deutschlands, Hauptst. des Fürstenthums gl. Nam., das früher zu Coburg gehörig, durch Heirathsverträge bald den Burggrafen zu ...
Castelli, Johann Friedrich
Castelli, Johann Friedrich, der Herausgeber des Taschenbuchs »Huldigung der Frauen,« der Verfasser der dramatischen Sträußchen, welche in 7 Jahrgängen, Wien, 1816–1822 ...
Hildegardis de Pinguia
Hildegardis de Pinguia, Aebtissin des Benedictinerinnenklosters von St. Rupertus in Bingen am Rhein, eine an Geist und Bildung ausgezeichnete Frau, ebenso kenntnißreich als ...
Castilien
Castilien, ehemals ein berühmtes selbstständiges Königreich der pyrenäischen Halbinsel, jetzt ein Theil von Spanien, welcher von Asturien, Biscaja, Navarra, Aragon, Murcia, ...
Hildesheim
Hildesheim, hannöversche Stadt am Fuße des Harzes, an der Innerste, mit 14,000 Ew. von alterthümlicher Bauart, mit Wällen und Promenaden. Das schönste Gebäude ist der Dom, ...
Hiller, Jos. Adam
Hiller, Jos. Adam, geb. 1728 bei Görlitz, bestimmte sich für die Jurisprudenz, gab aber diese 1760 auf, wurde 1763 Dirigent des Leipziger Gewandhausconcertes, das ihm seine ...
Castro, Ines de
Castro, Ines de, Königin von Portugal, die Tochter Pedro Fernandez de Castro, zog wegen ihrer außerordentlichen Schönheit, Liebenswürdigkeit und Bildung, die sie mit der ...
Hiltrudis, Herzogin von Baiern
Hiltrudis, Herzogin von Baiern, Tochter Karl Martell's und Gemahlin Odilo's, des Baiernherzogs, wurde 728 geboren. Kaum der Kindheit entwachsen und entrüstet über das Unrecht, ...
Castrum doloris
Castrum doloris, s. Catafalk.
Himalaya (Gebirge)
Himalaya (Gebirge), das mächtigste Centralgebirge der Erde (s. Gebirge) Es umfaßt den größten Theil von Nordindien, das östliche Persien, Kaschemir, Tibet, einen Theil von ...
Casuistik
Casuistik, die Gewissenslehre oder Gewissensleitung, daher Casuist, ein Lehrer oder Richter, welcher Gewissenszweifel zu lösen sucht.
Catafalk
Catafalk, Trauergerüst, nennt man die stufenartige Erhöhung, worauf der Sarg eines aus Verehrung, Liebe oder Anhänglichkeit und Hochachtung zu feiernden Todten aufgestellt ...
Himmel
Himmel, der Raum, welchen das Auge in Form einer Wölbung über der Erdfläche erblickt und worin nicht nur diese selbst, sondern Sonne, Mond, die Planeten und das ungezählte ...
Himmel, Fried. Heinrich
Himmel, Fried. Heinrich, geb. 1765 zu Treuenbrietzen, Componist und Clavierspieler, welcher durch persönliche Einwirkung Fried. Wilhelm's 11., seinen Beruf als Feldprediger mit ...
Catalani, Angelica
Catalani, Angelica. Lange Zeit prangte diese Sängerin als Stern erster Größe am Kunsthimmel, setzte – man kann sagen – ganz Europa in Erstaunen und schied von dem ...
Himmelfahrt
Himmelfahrt. Die Kirche feiert zwei Tage, welche auf rührende Weise an zwei Hauptmomente ihrer Geschichte erinnern. Es ist der Tag, an welchem der Welterlöser und Heiland 40 ...
Catalina, Dona de Erauso
Catalina, Dona de Erauso, de Erauso, Dona, genannt la Monja-Alfarez, d. h. die Nonne-Fähnrich, einer der merkwürdigsten, abenteuerlichsten weiblichen Charaktere, deren ...
Himmelskunde
Himmelskunde, Sternkunde, Astronomie, die Wissenschaft von den Weltkörpern und den Gesetzen ihrer Bewegung. Sie ist vielleicht so alt wie die Menschheit. Die ältesten Völker ...
Catalonien
Catalonien, Eine Provinz des Königreichs Spanien, an Frankreich gränzend, vom mittelländischen Meere bespült, durch die Pyrenäen, den Montserat, die Sierra de la Llena ...
Hindostan und Hindus
Hindostan und Hindus, siehe Ostindien.
Cataract (Wasserfall)
Cataract (Wasserfall) oder Wasserfall nennt man das Herabfallen einer Wassermenge von einer Höhe. Die Umgebungen können das schöne Schauspiel, welches die schäumende ...
Hippel, Theodor Gottlieb von
Hippel, Theodor Gottlieb von, einer der originellsten Menschen, wurde 1741 in Ostpreußen geb. und bewährte durch sein ganzes Leben den Mann von ausgezeichnetem Talent, seltener ...
Cathedrale
Cathedrale, Cathedralkirche nennt man, von Cathedra der Sitz oder Lehrstuhl, diejenigen Kirchen an welchen ein Erzbischof oder Bischof seinen Sitz hat. Sie sind mithin ...
Hippogryph
Hippogryph. Eine Bezeichnung des Flügelrosses Pegasus, weil seine Flügel ihm das Ansehen eines Greifs gaben; man bedient sich gern des Wortes Hippogryph (wörtlich Roßgreif), ...
Cavaletta (Musik)
Cavaletta (Musik), in der Musik, bedeutet ein ansprechendes, gesangreiches Intermezzo (s. d.) in größeren Arien oder Instrumentalsätzen. R. S.
Hippokrene (Mythologie)
Hippokrene (Mythologie). Die Roßquelle, der Musenborn, die Quelle der Begeisterung, welche am Berge Helikon dadurch entsprang, daß das Flügelroß Pegasus mit seinem Hufe den ...
Cavatina (Musik)
Cavatina (Musik), unterscheidet sich von zusammengesetzteren Arien durch Kleinheit der Form und Gedrängtheit des Gedankens. Rossini, und unter den Deutschen Weber, haben das Wort ...
Hirschberg
Hirschberg, am linken Ufer des Bober in Schlesien, mit 6520 Ew, hat Lein-, Kattun-, Tuch-, Woll-, Strumpfwirkereien und Webereien, ist aber namentlich wegen seiner Bleichen und ...
Caviar
Caviar, oder Störrogen, wird aus den Eiern der Sewruge bereitet und sieht in der Regel dunkelgrün aus. Die Zurichtung des Caviars, wie er im Handel versendet wird, ist einfach. ...
Hirse
Hirse, zur Familie der Gräser gehörend, stammt ursprünglich aus Ostindien, wird aber in Europa, namentlich in Deutschland, häufig angebaut. Der Samen variirt, ist gelb, weiß ...
Cayenne
Cayenne, Hauptstadt der französischen Guyanna (mit 900 Häusern und 1500 Einwohnern). Die Insel liegt bei Südamerika, ist zum Theil gebirgig, da wo sie bewohnbar ist, sumpfig, ...
Hirtenbrief
Hirtenbrief, Rundschreiben eines kathol. Bischofs über kirchliche Angelegenheiten an die ihm untergebene Geistlichkeit. s.
Hislorienmalerei
Hislorienmalerei. Man versteht unter einem historischen Gemälde ein solches, das Menschen in einem geschichtlichen oder erdichteten Akt vor's Auge bringt. Es muß alle ...
Caylus, Marie Margarethe von Villette
Caylus, Marie Margarethe von Villette, Marquise von, war unter den Augen der Frau von Maintenon erzogen worden, und glänzte an Ludwig's XIV. Hofe sehr bald durch die ...
Historische Romane
Historische Romane, siehe Romane.
Cecrops
Cecrops, der Stifter des atheniensischen Staates. Er wanderte 1550 vor Christus aus Aegypten ein, brachte den wilden Bergbewohnern Religion und Cultur, lehrte sie Ackerbau ...
Hlyn, Lyna (Mythologie)
Hlyn, Lyna (Mythologie), Lyna. Die sanfte Freundschaftsgöttin der scandinavischen Mythe; sie war Begleiterin und Freundin der Frigga, die ihre Schützlinge unter Hlyna's Obhut ...
Ceder
Ceder pinus cedrus). Dieser König der Bäume, ausgezeichnet durch seinen schlanken Wuchs, durch seine riesige Höhe, durch sein 2000jähriges Alter, von dessen wohlriechendem ...
Hochamt
Hochamt, die feierliche Messe, welche bei den Katholiken während des Hauptgottesdienstes oder bei besondern Feierlichkeiten vor dem Hochaltare, in der Regel von dem vornehmsten ...
Celäno
Celäno. Eine der Harpyien, Tochter des Thaumas und der Elektra. (s. d.) Den gleichen Namen führt auch eine Tochter des Titanen Atlas, welche von Poseidon Mutter des Lykos ...
Hochberg, Gräfin von
Hochberg, Gräfin von, Luise Karoline, Gräfin von, die Mutter eines edeln, kräftigen Fürstengeschlechts , geb. 1768, eine Tochter des Herrn von Geiersberg, gewann durch ...
Celebes
Celebes, eine der Sunda-Inseln im chinesischen Meere, südlich von Asien und östlich von Borneo (s. d.), hat einen Flächeninhalt von 2500 Quadrat Meilen, ist im Innern uns noch ...
Celten (Kelten)
Celten (Kelten) oder Kelten, nach Einigen die Ureinwohner Europa's, gewiß aber die ersten Bewohner Galliens, des heutigen Frankreichs Von Asien kommend überschwemmten sie ...
Hochland
Hochland, siehe Schottland.
Cement
Cement, eigentlich jeder Kitt, besonders aber der aus Sand, Kalk mit Tropfsteinen gemengte, wie er oft zur Bekleidung hölzerner Säulen u. dergl. gebraucht wird, welche dadurch ...
Hochmuth
Hochmuth, überschätztes Selbstgefühl, der Antipode der Bescheidenheit. Will man auch den Hochmüthigen als einen Geisteskranken schonen und vermeiden, so bleibt er doch ...
Hochzeit, Hochzeitsgebräuche
Hochzeit, Hochzeitsgebräuche. Eine Handlung, welch zwei liebende Wesen zu gemeinsamem Lebenszwecke verband, konnte nicht ohne Ceremonien, Festlichkeiten vollbracht werden. Selbst ...
Cenci, Beatrice
Cenci, Beatrice, die schöne Vatermörderin, deren Reize Guido Reni's Pinsel verewigt hat, erregte nicht nur zu ihrer Zeit in ganz Rom und Italien das allgemeinste Aufsehen, ...
Hoder (Mythologie)
Hoder (Mythologie). Ein Ase, stark, aber blind, des Odin's und der Frigga Sohn und des milden Balder's Bruder. Ungern denken seiner die Asen, denn durch seine That ward schweres ...
Cendrillon
Cendrillon, Cenerentola, Aschenbrödel, die Hauptperson eines artigen Mährchens, welchem ein alter Roman zum Grunde liegt. Ein reicher Mann hatte drei Töchter. Die zwei ...
Hof (Geographie)
Hof (Geographie), Stadt im Königreich Baiern an der Saale, in einer fruchtbaren, angenehmen Gegend, mit 7500 Ew, treibt bedeutenden Handel mit Schleiern, Flor, Leinen und ...
Cenresi
Cenresi. In der Religionslehre der Tibetaner der in und durch die Natur wirkende, allverbreitete Stoff, die schöpferische Gotteskraft, entsprossen der Blume Pema, ein Kind von ...
Hof (Himmelskunde)
Hof (Himmelskunde). Um Sonne und Mond, auch um hellglänzende Sterne erscheint bisweilen ein nebeliger Dunstkreis, auch oft zwei und drei einander umkreisende Ringe, bald ...
Centauren
Centauren, Kentauren. Fabelwesen, welche die griechische Mythe in einer seltsamen Zwittergestalt dachte und abbildete, Oberleib und Arme als Mann, alles Uebrige als Pferd. Viele ...
Höffert, Charlotte Sophie
Höffert, Charlotte Sophie, herzogl. braunschweigische Hofschauspielerin, eine liebenswürdige Erscheinung ihres Geschlechtes und eines der anmuthigsten Talente des deutschen ...
Centeotl (Mythologie)
Centeotl (Mythologie), auch Tonacajohua, die Ceres der alten Mexikaner, die Alles erhaltende und nährende Getreidepflegerin. Sie hatte im Gebiet der Totonaca's auf hohem Berg ...
Hoffmann, Ernst Theodor Amaadeus
Hoffmann, Ernst Theodor Amaadeus, einer der außerordentlichsten Menschen, gleichzeitig Schriftsteller, Schauspieler, Maler und Musikus, der bei allen Zerstreuungen eines wüsten ...
Centifolie
Centifolie, Gartenrose, rosa centifoia, s. Rosen.
Hoffmann, Klementine
Hoffmann, Klementine, Klementine, die Tochter eines trefflichen Mannes, der eine der Stützen des Reichstages von Warschau 1789 gewesen war, mit seinen Eltern aber zugleich sein ...
Centime
Centime, kleinste französische Scheidemünze, ungefähr 4/5 Ps. oder 3/19 Kr. rhein. Man hat 1 und 2 Centimenstücke von Kupfer und 10 und 20 Centimenstücke von Silber.
Centlivre, Susanne
Centlivre, Susanne, geborne Freemann, eine der interessanteren Frauen, eben so beachtenswerth wegen ihrer poetischen Talente als denkwürdig durch ihre mannichfachen ...
Hoffnung
Hoffnung, der Engel des Lichts an trüben Lebenstagen, jener Glanzstreif an den Grenzmarken zwischen Erde und Himmel. Wo der Mann berechnet und dann erwartet oder verzichtet, da ...
Cerberus
Cerberus. Ein Ungeheuer mit drei, nach andern mit funfzig bis hundert, Hundeköpfen, erzeugt vom Typhon und der Echidna. Es war der schreckliche Wächter des Plutonischen Reiches, ...
Hofstaat
Hofstaat, die nächste Umgebung des Fürsten, die Personen, welche zum Glanze des Thrones gehören, das Personale der höhern und niedern Dienerschaft. Mehr zur Einfachheit sich ...
Cerda
Cerda, Bernarda Ferreira de la, eine gelehrte Portugiesin des 17. Jahrhunderts, in Oporto geboren, genoß zu ihrer Zeit der ausgebreitetsten Berühmtheit und wird noch jetzt in ...
Hogarth, William
Hogarth, William, eines der seltensten Talente der bildenden Kunst. Der unerschöpfliche Ideenreichthum und die treuste Auffassung der Charaktere sind es nicht allein, die ...
Ceremoniel
Ceremoniel. Die Art und Weise gewisser zu beobachtender Gebräuche. Es gibt ein Religions-, Hof-, Gesandtschafts-, Kriegs- und ein gesellschaftliches Ceremoniel. Im Staats- wie im ...
Hoguet-Vestris, Emilie Karoline Wilhelmine
Hoguet-Vestris, Emilie Karoline Wilhelmine, eine ausgezeichnete Tänzerin und als solche eine Reihe von Jahren die Zierde des berliner königl. Ballets, wurde zu Rheinsberg in ...
Ceres (Mythologie)
Ceres (Mythologie), griechisch Demeter. Tochter des Saturnus und der Rhea nach der gewöhnlichen Mythe; eine Gottheit, deren hohe Bedeutsamkeit und weitverzweigter Cult hier nur ...
Hohenhausen, Elise von
Hohenhausen, Elise von, geborne von Ochs, geb. den 4. Nov. 1791 zu Kassel, verlebte ihre Jugendzeit größtentheils auf dem Lande, wo sich der Hang zur Schwermuth gleichzeitig ...
Ceridwen (Mythologie)
Ceridwen (Mythologie), auch Ked, eine keltische Gottheit der ägyptischen Isis, der griechischen Ceres (s. d.) ähnlich; der Name ihres Vaters ist Tegid; auch wurde ihr eine ...
Hohenheim, Gräfin von
Hohenheim, Gräfin von, Franziska, Gräfin von, Herzogin von Würtemberg, war die Tochter des Freiherrn von Bernardin und brachte ihre Jugend auf dem Rittergute Adelmannsfelden ...
Cervantes, Saavedra Miguel de
Cervantes, Saavedra Miguel de, Saavedra, Miguel de, der liebenswürdige Dichter des beliebtesten aller Romane, des unsterblichen Don Quixote, den 9. October 1547 zu Alcala de ...
Hohenstaufen (Familie)
Hohenstaufen (Familie). Das Geschlecht des Ruhmes und des Unglücks. Das Unglück ist der Schlagschatten der Größe, aber die Weltgeschichte verzeichnet mit ehernem Griffel ihre ...
Ceylon
Ceylon, eine Insel an der Südspitze von Ostindien, zu dem sie selbst gehört. Ueppig und fruchtbar, daß sie Elephanten in großen Herden ernährt, und die Reisernte einen ...
Hohenzollern (Familie)
Hohenzollern (Familie). Die Geschichte dieses Regentenhauses beginnt in den dunkeln Hallen der Vorzeit. Thassilo, der Urenkel Elchiko's I., Herzogs von Allemannien, gründete um ...
Cezelli, Constanze de
Cezelli, Constanze de, eine heldenmüthige Frau, deren Name durch Tapferkeit und glänzende Waffenthaten ebenso wie durch Edelsinn und Großmut bekannt geworden ist, stammte aus ...
Hohes Lied
Hohes Lied, das Lied der Lieder, Salomo's Lied an Sulamit, die schöne Hirtin, deren Gegenliebe er nicht erringen konnte. Es ist ein in Dialogform abgefaßtes Drama und spricht ...
Chadidschah
Chadidschah, aus dem fürstlichen Geschlechte der Koraitschiten in Arabien abstammend, lebte als junge, reiche Witwe in selbe einen bedeutenden Antheil an den großen Erfolgen, ...
Holbein, Frau von
Holbein, Frau von, Frau von, früher verehelichte Artour, geboren um 1798, eine geschätzte deutsche Schauspielerin und eine Reihe von Jahren hindurch die Zierde der ...
Chamäleon
Chamäleon. Dieses Thier, dem man allgemein die Eigenschaft, seine Hautfarbe zu verändern, zugeschrieben hat, während neuere Reisende, wie z. B. Goldberry, dieser Behauptung ...
Holbein, Hans
Holbein, Hans, der berühmte Maler und Formenschneider, war 1498, wahrscheinlich in Augsburg, geboren, genoß den Unterricht seines Vaters, den er nach Basel begleitete, und ...
Chambery
Chambery, die Hauptstadt des Herzogthums Savoyen, in einer reizenden Hochebene, umgeben von Bergen, deren Abhänge mit Landhäusern geschmückt sind, und welches Chateaubriand mit ...
Hölderlin, Joh. Christian Friedrich
Hölderlin, Joh. Christian Friedrich, eines der größten lyrischen Talente unserer Literatur, zugleich aber auch einer der unglücklichsten Menschen, ist 1770 zu Neislingen in ...
Chamisso, Adelbert von
Chamisso, Adelbert von, auf dem Schlosse Roncourt in der Champagne am 27. Januar 1781 geboren, durch die Stürme der Revolution mit seinen Eltern vertrieben, ward in Berlin ...
Holland
Holland. Das Land der Niederungen, Dämme und Canäle, der Industrie und des Handelsgeistes, der Windmühlen und Blumen, der übertriebenen Reinlichkeit und des Phlegma's, aber ...
Chamouni
Chamouni. Ein sehr berühmtes Thal am nördlichen Abhange des Montblanc im Königreiche Sardinien, Provinz Savoyen. Es ist 5 Stunden lang, ½ bis ½ Stunde breit, von 4000 ...
Champagne
Champagne, eine Landschaft in Frankreich, welche sich durch reizlose Flächen, Heiden, Sümpfe, unangebaute dürre Stepden und trefflichen Wein auszeichnet. Der Kreideboden gibt ...
Holland (Poesie und Literatur)
Holland (Poesie und Literatur). (Poesie und Literatur.) Eine Mundart der deutschen, stammt die Sprache von der sächsischen ab, welche in die plattdeutsche, die holländische ...
Champagner
Champagner, ein Wein, welcher seinen Namen von der französischen Provinz Champagne hat, woselbst jedoch die geringste Quantität wächst, indem unzweifelhaft ist, daß in ...
Holländische Leinewand
Holländische Leinewand, siehe Leinewand.
Champignons
Champignons. Eine Art eßbarer Schwämme oder Pilze, die ursprünglich aus Frankreich stammen, woher uns auch die besten getrocknet oder eingemacht zukommen, die indessen auch ...
Hölle
Hölle. Die Vorstellungen von dem Aufenthaltsorte der Verdammten waren bei den verschiedenen Völkerschaften auch verschieden; die Phantasie erschöpfte sich in Bildern des ...
Champion
Champion. Als noch das Ritterwesen in seiner schönsten Blüthe stand, die Unschuld zu beschützen, den Wehrlosen zu vertheidigen und für die Dame zu kämpfen, deren Farbe man ...
Höllenmaschine
Höllenmaschine. Dieß schreckliche Wort der neuesten Geschichte ertönte von Paris aus zwei Mal durch ganz Europa und bezeichnet die Maschine zur Ausführung von zwei großen ...
Champmerlé
Champmerlé, Marie Desmares, die erste tragische Schauspielerin der alten französischen Bühne, und dreißig Jahre hindurch die Zierde derselben, war 1644 in Rouen geboren, und ...
Höllenstein
Höllenstein, ein scharf ätzendes, kupferfreies chemisches Silberpräparat, in krystallinische Stängelchen von der Stärke einer Krähenfeder gegossen, färbt die Haut schwarz ...
Chanson
Chanson heißt in der französischen Musik jeder kürzere Gesang in Strophen; er kommt schon bei den Troubadours (s. d.) vor. R. S.
Hollunder oder Flieder
Hollunder oder Flieder(s. d.). Bei uns heißt aber auch Hollunder der sogenannte Lilak oder spanische Hollunder, zuweilen auch Sirenen oder Cyrenen genannt, in die Familie der ...
Chantal
Chantal, Jeanne Françoise Fremiot de, die Begründerin des Ordens der Heimsuchung, war im Jahr 1572 zu Dijon geboren, und bestimmte sich erst für das geistliche Leben, nachdem ...
Holst, Amalie
Holst, Amalie, die Verfasserin zweier trefflichen Werke über weibliche Bildung, war die Tochter des preuß. Berghauptmanns von Justi. Geb. 1758, drängte die vorherrschende ...
Chaovs
Chaovs, der Uranfang aller Dinge, der dunkle Schoß, aus welchem die Welt hervorging, eine philosophische Idee, die verschieden ausgebildet, durch alle Mythenkreise zieht. Es ist ...
Chapone
Chapone, Mistreß, die unter den durch literarischen Ruf berühmten Frauen ihres Vaterlands, das im verwichenen Jahrhundert namentlich an geistreichen Schriftstellerinnen durchaus ...
Holstein
Holstein, Herzogthum des nördlichen Deutschlands, zu Dänemark gehörig, macht den Fuß der jütländischen Halbinsel aus, welche jenes Königreich mit Deutschland verbindet. ...
Charade
Charade nennt man diejenige Abart des Räthsels, die den Sinn eines Wortes aus dessen einzelnen Sylben, deren jede eine für sich bestehende Bedeutung hat, errathen läßt. Um ...
Holtei, Frau von
Holtei, Frau von, Frau von, geborne Holzbecher, die zweite Gattin des Dichters Karl v. H., gleichfalls eine verdienstvolle Schauspielerin im Fache des Lustspiels und in ...
Charakter (Musik)
Charakter (Musik), – musikalischen, – hat eine Composition, wenn sich eine Gesinnung vorherrschend ausspricht, sich so aufdrängt, daß keine andere Auslegung möglich ist. So ...
Holtei, Karl von
Holtei, Karl von, ein beliebter lyrischer und dramatischer Dichter, wurde 1797 in Breslau geb., focht 1815 in den Reihen der Freiwilligen, studirte darauf in Breslau, entsagte ...
Charakter (weiblich)
Charakter (weiblich), – weiblicher. – Wie die Natur die Erdensorgen getheilt hat, sonderte sie auch die Kräfte für sie. Alles soll zu einem schönen Ganzen wirken, ein ...
Holtei, Luise von
Holtei, Luise von, geborne Rogée, eine der liebenswürdigsten deutschen Schauspielerinnen, geb. den 1. Dec. 1800 in Wien. Die Schauspielerin Mad. Pedrillo nahm die 8jahrige Waise ...
Charakter, Charaktere, Charakteristik
Charakter, Charaktere, Charakteristik. (Vom griechischen charassein, eindrücken). Charakter ist das einer Person oder Sache von Natur so eingedrückte Merkmal, daß sie dadurch ...
Charakteristik der Tonleitern
Charakteristik der Tonleitern der Tonleitern und Tonarten. Bereits im vorigen Jahrhunderte hat man angefangen, den einzelnen Tonarten Empfindung, Charakter u. s. w. beizulegen. ...
Hölty, Ludwig Heinrich Christoph
Hölty, Ludwig Heinrich Christoph, einer der trefflichsten Lyriker, dessen Elegien an rührender Einfachheit, zarter Klage und süßer Melancholie wohl niemals übertroffen ...
Charfreitag
Charfreitag heißt der Freitag vor Ostern, welcher zur Erinnerung an den Kreuzestod Jesu in der christlichen Kirche feierlich begangen wird. In der protestantischen Kirche wird ...
Holz
Holz. Das Material, welches hunderte unserer Bedürfnisse befriedigt, welches dem Nordlande Licht und Wärme gibt, woraus der Arme seine Hütte, der Reiche Paläste baut und ...
Charitinnen
Charitinnen, s. Grazien.
Holzarbeiten
Holzarbeiten machen in Deutschland einen wichtigen Handelsgegenstand aus, und man begreift darunter im umfassendsten Sinne alle Tischler-, Wagner-, Instrumenten-, Schnitz- und ...
Charivari
Charivari, Spott- oder Schimpfmusiken, auch Katzenmusiken genannt, die leider Personen jeglichen Standes gebracht worden sind, Sängerinnen wie französischen Deputirten – der ...
Holzschneidekunst
Holzschneidekunst (griech. Xylographie), erwachte in der neuesten Zeit nach einem zweihundertjährigen Schlummer mit so frischer jugendlicher Kraft, daß heute die Grenzen ...
Charlatan
Charlatan. Diese Benennung stammt von dem italienischen ciarlare, schwatzen, plaudern. Zur Zeit, als die Arzneikunde noch in ihrer Kindheit lag, wo Universalmittel, Salben und ...
Hom (Mythologie)
Hom (Mythologie), nach der parsischen Mythe, der Geist des Lichts und der Lebenskraft, ein Quell aller Reinheit, ein Herrscher vieler Städte und Provinzen, ein Besieger des ...
Charlotte Amalie, Herzogin von Sachsen-Meiningen
Charlotte Amalie, Herzogin von Sachsen-Meiningen, des Herzogs Anton Ulrich von Sachsen-Meiningen Witwe, den 10. August 1730 geboren, eine der geistreichsten Fürstinnen ihrer ...
Homburg
Homburg vor der Höhe, Haupt- und Residenzstadt der Landgrafschaft Hessen-Homburg, mit dem Schlosse des Landgrafen, in einer reizenden Gegend an der Eschbach. Wiewohl es nur 3600 ...
Homilie
Homilie, eine Predigt ohne Thema und Theile, die allein dem Bibeltext folgt und ihn in lebendiger und eindringlicher Rede durchgeht und anwendet. *
Homogen
Homogen, siehe Heterogen.
Charlotte Auguste, Prinzessin von Wales
Charlotte Auguste, Prinzessin von Wales, Prinzessin von Wales und Sachsen-Coburg. Wenn wir sehen müssen, daß das Schönste auf Erden den unabwendbaren Pfeilen des Geschicks am ...
Homöopathie
Homöopathie, die von Hahnemann erfundene Heilmethode, deren Hauptgrundsatz das »similia similibus curantur«, d. h. das Aehnliche werde durch das Aehnliche geheilt, ist, hat in ...
Charlotte Elisabeth, Prinzessin von Baiern
Charlotte Elisabeth, Prinzessin von Baiern, Elisabeth, Prinzessin von Baiern, war am 27. Mai 1652 in Heidelberg geboren und eine Tochter des Kurfürsten Karl Ludwig von der ...
Honig
Honig, das Haupterzeugniß der Bienen, eine zuckerreiche, klebrige Substanz, welche sie aus den Nektarien der Blumen und Blüthen gewinnen. Sie sammeln ihn in den Wachszellen, um ...
Charlotte, Prinzessin von Braunschweig-Wolfenbüttel
Charlotte, Prinzessin von Braunschweig-Wolfenbüttel, Prinzessin von Braunschweig-Wolfenbüttel, die unglückliche Gemahlin des Großfürsten Alexis Petrowitz, des Sohnes Peter's ...
Honover (Mythologie)
Honover (Mythologie), nach parsischen Religionsbegriffen, das göttliche Wort, rein, heilig, das All durchfließend, Wesen und Wille, vorhanden, ehe Welt und Menschen, Himmel und ...
Hopfen
Hopfen, wird zur 11. Familie, den Urticeen oder nesselartigen Gewächsen gezählt. Eine perennirende, in Nordamerika und in ganz Europa, vorzüglich in Deutschland wachsende ...
Charlotte, Prinzessin von Cypern
Charlotte, Prinzessin von Cypern, die Tochter Johannes III. von Lusignan, Königs von Cypern und Armenien, eine ebenso schöne, als tugendhafte Frau. Anmuthig und liebenswürdig ...
Charlotten
Charlotten, siehe Zwiebeln.
Horatier und Curiatier
Horatier und Curiatier. Die Horatier waren Drillingssöhne des Römers Horatius und einer Tochter des Albaners Sequinus, der seine ältere Tochter an den Albaner Curiatius ...
Charlottenbrunn
Charlottenbrunn, Marktflecken in Schlesien, 5 Stunden von Schweidnitz, der Gräfin Pückler gehörig und bekannt durch 7 dort befindliche salinische Stahlquellen, welche auf ...
Horen (Mythologie)
Horen (Mythologie), Töchter des Zeus und der Themis, Göttinnen der Luft, der Morgen- und Abenddämmerung, Pförtnerinnen des Sonnenwagens und Göttinnen der Tages- und ...
Charon
Charon. Ein düstrer Greis, der Sohn der Nacht und des Erebus, dessen ewig gleiches Amt es war, auf einem morschen Nachen die Seelen der Abgeschiedenen in Hermes Begleitung über ...
Horizont
Horizont. Befindet man sich auf freiem Felde, auf einer Ebene, so sieht man rings um sich her einen scharf gezogenen Kreis, welcher Erde und Luft begrenzt, eine Erscheinung, die ...
Horoskop
Horoskop. Die Millionen Sterne, mit welchen das Himmelsgewölbe übersät ist, wurden bei fast allen Völkern der Vorzeit für influirende Wesen gehalten, welche Glück oder ...
Charrière, Madame
Charrière, Madame, Madame de St. Hyacinthe de, stammte aus einer angesehenen holländischen Familie und war im Haag erzogen worden. Von jeher den rauschenden Vergnügungen der ...
Hortensia (Botanik)
Hortensia (Botanik), in die Familie der Saxafrageen gehörend, ein prächtiger Zierstrauch aus China und Japan, mit gegenüberstehenden, eiförmigen, langgespitzten, glatten ...
Charybdis
Charybdis. Ein schreckliches Ungeheuer weiblichen Geschlechtes, mit Gäa von Poseidon (Neptun) erzeugt. Ihr Heißhunger kannte keine Grenzen, sie raubte Menschen und Thiere und ...
Hortensia, Eugenie von Beauharnois
Hortensia, Eugenie von Beauharnois, Königin von Holland und Herzogin von Saint-Leu, geb. den 19. April 1783 zu Paris, ist die Tochter des Vicomte Alexander von Beauharnois und ...
Chastelet, Marquise de
Chastelet, Marquise de, Gabriele Emilie le Tonnelier de Breteuil, Marquise du, eine der gelehrtesten Frauen ihrer Zeit, war im Jahre 1706 geboren, und hatte von der Natur einen ...
Horus (Mythologie)
Horus (Mythologie), Orus, eine ägyptische Gottheit, Sohn der Isis und des Osiris, Sonnensymbol. Getödtet von den Titanen, erweckte ihn seine Mutter von Neuem und ließ ihn in ...
Chateaubriand, François August Vicomte de
Chateaubriand, François August Vicomte de, François August Vicomte de, einer der berühmtesten Männer der Gegenwart, dessen Schriften in alle Sprachen übersetzt worden sind, ...
Hosianna
Hosianna. Bei den Juden eine Begrüßung, ein feierlicher Glückwunsch, welcher so viel als »Heil ihm!« oder »Hilf ihm, o Gott!« bedeutet. s.
Hospiz
Hospiz. Im Allgemeinen jeder Ort, wo Fremde aufgenommen werden, gewöhnlich aber die Herbergen auf dem St. Bernhard, St. Gotthard, Simplon etc, in denen Reisende von und nach ...

1 2 > >>

© en-de-fr.com.ua - EN-DE-FR 2009-2017 Информация публикуется на сайте для ознакомительного процесса.
 
Выполнено за: 0.018 c;