Слова на букву hoch-kaps (2170) Herders Conversations-Lexikon
На главную О проекте Обратная связь Поддержать проектДобавить в избранное

  
EN-DE-FR →  Herders Conversations-Lexikon →  qua-ange ange-bald bale-bösc bosc-cens cens-culp cult-ducq ducr-fall fall-gibe gibr-höch hoch-kaps kapu-lita lite-mont mont-panh panh-puni puni-saut saut-stei stei-trip trip-wuot


Слова на букву hoch-kaps (2170)

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 > >>
Impermanent
Impermanent, lat.-dtsch., unbeständig, Impermanenz, Unbeständigkeit.
Impermeabel
Impermeabel, lat.-deutsch, undurchdringlich; Impermeabilität, Undurchdringlichkeit.
Impertinent
Impertinent, lat.-dtsch., ungehörig, unbescheiden, grob; Impertinenz, Grobheit; impertinentia, lat., Nebensachen, Nebenfragen.
Imperturbabel
Imperturbabel, lat.-deutsch, unstörbar; Imperturbabilität, Unerschütterlichkeit, Gemüthsruhe.
Impetigo
Impetigo, lat., Hautkrankheit, insbesonders eine Flechte aus Bläschen bestehend, gelbe u. rothe Borken bildend, vgl. Flechte; impetiginös, an Hautkrankheit leidend; ...
Impetrant
Impetrant, lat.-deutsch, im Arrestproceß der Kläger; Impetrat, der Beklagte; impetriren, um etwas nachsuchen.
Impetritum est
Impetritum est, lat., Formel bei den Auspicien, wenn dieselben günstig ausfielen, daher impetrita auspicia, günstige Anzeichen.
Impetuoso
Impetuoso, ital., feurig.
Impfen
Impfen, bei Pflanzen so viel als pfropfen oder oculiren; in der Medicin die künstliche Uebertragung einer Krankheit von einem Geschöpf auf das andere, vergl. Ansteckung, ...
Impietät
Impietät, lat.-deutsch, Pflichtvergessenheit; Gottlosigkeit.
Impignoration
Impignoration, lat.-deutsch, Verpfändung.
Impingiren
Impingiren, lat.-deutsch, anstoßen.
Impinguentia
Impinguentia, lat., fettmachende Mittel.
Impitoyable
Impitoyable, frz.-dtsch., unerbittlich.
Implacabel
Implacabel, lat.-deutsch, unversöhnlich.
Implantation
Implantation, lat.-dtsch., Einpflanzung, Einpfropfung; implantiren, einpflanzen.
Impleiren
Impleiren, lat.-dtsch., erfüllen; Implement, Erfüllung, Ergänzung, Aushilfe.
Implication
Implication, lat.-deutsch, Verwickelung; impliciren, verwickeln; einschließen; implicite, lat., eingeschlossen; mitbegriffen.
Implorant
Implorant, lat.-deutsch, im summarischen Processe der Kläger; Implorat, der Beklagte; Imploration, die Klage; imploriren, klagen.
Impluvium
Impluvium, lat., in den altröm. Häusern eine schräge Oeffnung im Dache, durch welche das Tageslicht in die Wohnstube fiel, vergl. compluvium; der Kirchhof, Kirchenvorhof; ...
Imponderabel
Imponderabel, lat.-deutsch, unwägbar; Imponderabilien, unwägbare Stoffe, nannte die Physik früher Licht, Wärme, Electricität und Magnetismus.
Imponiren
Imponiren, lat.-dtsch., befehlen; Eindruck machen; imposant, i.d, Eindruck machend, bedeutsam.
Imporosität
Imporosität, lat.-deutsch, Undurchdringlichkeit, Mangel an Poren.
Import
Import, lat.-dtsch., Einfuhr; i.abel, einführbar; I.anz, frz.-deutsch, Wichtigkeit; I.ation, Waareneinfuhr; I.en, eingeführte Gegenstände; i.iren, lat.-deutsch, einführen; ...
Imposition
Imposition, lat.-deutsch, das Auflegen; imposito silentio, lat., mit Auflegung des Stillschweigens. Impost, Steuer, besonders Waarensteuer; impostiren, besteuern.
Impostores
Impostores, lat., Betrüger; i. docti, gelehrte Betrüger; Irrlehrer.
Impotent
Impotent, lat.-dtsch., unvermögend; Impotenz, das geschlechtliche Unvermögen.
Imprägnation
Imprägnation, lat.-dtsch., Schwängerung; in der Chemie: die Aufnahme gewisser Stoffe von anderen, z.B. der Salze, Gase etc. von Flüssigkeiten; imprägniren, sättigen, ...
Impräjudicirt
Impräjudicirt, lat.-deutsch, impräjudicirlich, ohne vorgefaßte Meinung.
Imprämeditirt
Imprämeditirt, lat.-dtsch., nicht vorher bedacht.
Impräscriptibel
Impräscriptibel, lat.-dtsch., unverjährbar, Impräscriptibilität, Unverjährbarkeit.
Imprenabel
Imprenabel, frz.-deutsch, uneinnehmbar.
Impressa
Impressa, lat., Impressen, Gedrucktes.
Impressario
Impressario, ital., der Director einer Schauspielergesellschaft, der zugleich der Unternehmer (auf seine Gefahr u. Kosten) ist.
Impressibel
Impressibel, lat.-dtsch., empfänglich, Impressibilität, Empfänglichkeit für Eindrücke; Impression, Einprägung, Eindruck; impressiv, eindrücklich, eindringlich; imprimiren, ...
Imprimatur
Imprimatur, lat., »es werde gedruckt«, Erlaubnißformel der Censur für eine zum Druck bestimmte Schrift.
Imprimure
Imprimure (frz. ängprimühr), in der Malerei das Anlegen des Grundes.
Improbabel
Improbabel, lat.-deutsch, unerweislich, unwahrscheinlich, verwerflich, davon Improbabilität; Improbation, Tadel, improbiren, tadeln.
Improbität
Improbität, lat.-deutsch, Unredlichkeit.
Improductiv
Improductiv, lat.-deutsch, unproductiv, nichtserzeugend, nichtseintragend.
Impromptu
Impromptu (frz. ängprongtüh), vom lat. in promptu, bei der Hand), witzige Dichtungsweise aus dem Stegreife, wobei epigrammatische Kürze ein Haupterforderniß ist; ohne ...
Improprie
Improprie, lat., uneigentlich.
Improvisatoren
Improvisatoren, ital.-deutsch, Dichter aus dem Stegreif, die jedes gegebene Thema sogleich dichterisch ausführen; sie sind besonders in Italien häufig. Improvisiren, aus dem ...
Impubes
Impubes, lat., unmündig, noch nicht im Besitz der Pubertät, welche nach röm. Recht für das männl. Geschlecht mit dem 14., für das weibl. mit dem 12. Lebensjahr eintrat.
Impudenz
Impudenz, lat.-deutsch, Unverschämtheit; Impudicität, lat. impudicitia, Unzüchtigkeit.
Impugnation
Impugnation, lat.-deutsch, im Civilproceß Bestreitung, Widerlegung des Gegners bei der Schlußverhandlung, z.B. daß der versuchte Beweis nicht geleistet sei.
Impuls
Impuls, Impulsion, lat.-dtsch., Antrieb; i.iv, antreibend; impulsoriales, lat., auffordernde, antreibende Schreiben.
Impune
Impune, lat., ungestraft; Impunität, Straflosigkeit.
Impur
Impur, lat.-dtsch., unrein; i.ificirt, ungereinigt; I.ismus, Unreinheit der Sprache; I.ist, Verunreiniger der Sprache; I.ität, Unreinheit.
Imputation
Imputation, s. Zurechnung.
Imputrescibel
Imputrescibel, lat.-deutsch, unverweslich; Imputrescibilität, Unverweslichkeit.
Imst
Imst, tyrol. Flecken oberhalb Innsbruck im Innthale, mit 2800 E., mit Papierfabrik, Sensenschmieden, Bergbau auf Eisen, Blei und Galmei; Handel mit Kanarienvögeln.
In abstracto
In abstracto, lat., an und für sich betrachtet, abstrahirt.
In aeternum
In aeternum, lat., auf ewig, für immer.
In agone
In agone, lat., im Todeskampfe; s. Agonie.
In albis
In albis, lat., bei Büchern: ungebunden; vergl. Dominica.
In ambiguo
In ambiguo, lat., im Zweifel.
In angustiis
In angustiis, lat., in der Enge, Bedrängniß.
In antecessum
In antecessum, lat., nach Herkommen; auf Abschlag, zum voraus.
In armis
In armis, lat., in den Waffen.
In bianco
In bianco, ital., s. Blanco.
In bona pace
In bona pace, lat., im Frieden; in brevi, in kurzem; in calce, am Ende; in calculo, in der Rechnung.
In capita
In capita, lat., nach Köpfen gerechnet.
In casu
In casu, lat, im Falle; in casum contraventionis, im Uebertretungsfall; – necessitatis, im Nothfalle; – succumbentiae, im Falle des Verlustes.
In coena Domini
In coena Domini, lat., Anfangsworte der Bannbulle, welche jährlich am Gründonnerstag (daher ihr Name: Nachtmahlsbulle) in Rom verlesen wurde, gegen alle gerichtet, welche die ...
In communi
In communi, lat., gemeinschaftlich.
In concentu
In concentu, lat., in Zusammenstimmung.
In concreto
In concreto, s. concret.
In constanti
In constanti, lat., sogleich.
In contanti
In contanti, ital., baar.
In continenti
In continenti, lat., sofort.
In continuo
In continuo, lat., ununterbrochen.
In contrario
In contrario, lat., im Gegentheile.
In contumaciam
In contumaciam, lat., Verurtheilung eines Abwesenden, der sich nicht stellt; vergl. Contumacia.
In culpa
In culpa, lat., in der Schuld, strafbar sein; Inculpat, der eines Verbrechens Angeschuldigte, Inculpant, der Anschuldiger; inculpiren, anschuldigen.
In defectu
In defectu, lat., in Ermangelung; durch Unterlassung.
In Deo concilium
In Deo concilium, lat., bei Gott ist mein Rath.
In deposito
In deposito, lat., in Verwahrung.
In dubio
In dubio, lat., im Zweifel.
In dulci jubilo
In dulci jubilo, lat., in süßem Jubel, der Anfang eines alten halb latein. halb deutschen dem Petrus Dresdensis zugeschriebenen Weihnachtsliedes.
In Duodez
In Duodez, s. Duodez.
In duplo
In duplo, lat., doppelt.
In durius
In durius, od. in pejus, lat., gerichtliches Erkenntniß, wenn dasselbe den Angeklagten härter trifft, als das vorangegangene.
In effectu
In effectu, lat., in der That.
In effigie
In effigie, lat., im Bildniß (z.B. henken oder verbrennen).
In esse
In esse, spät-lat., im Sein, Wohlsein; in e.ntia, in e.ntiali, im Wesen; inessentiell, unwesentlich.
In eventum
In eventum, lat., für den Fall.
In excessu
In excessu, lat. (excessus, das Herausgehen, Abweichen von einer Sache, Abschweifen von der Hauptsache), mit Uebertreibung; i. e. pecciren, einer Sache durch Uebertreibung ...
In expensas verurtheilen
In expensas verurtheilen verurtheilen, lat., in die Kosten verurtheilen.
In extenso
In extenso, lat., in seiner Ausdehnung; ausführlich, ganz.
In extremis (momentis)
In extremis (momentis), lat., im letzten Augenblicke, in der 12. Stunde.
In faciem
In faciem, lat., ins Gesicht.
In facto
In facto, lat., thatsächlich, wirklich.
In favorem
In favorem, lat., zu Gunsten.
In fidem
In fidem, lat., zur Beglaubigung.
In fine
In fine, lat. am Ende.
In flagranti
In flagranti, lat., auf der That (ertappt werden).
In floribus
In floribus, lat., in der Blüte; in Lustbarkeit.
In folio
In folio, lat., in Bogengröße.
In folle
In folle, lat., in Bausch u. Bogen.
In forciatum
In forciatum, lat., im Corpus juris die beiden ersten Theile der Digesten vor den tres partes.
In forma
In forma, lat., in Form, z.B. i. f. consueta, in gebräuchlicher Rechtsform; i. f. optima, in bester Form; i. f. patenti, durch öffentlichen Anschlag od. Urkunde.
In foro
In foro, lat., vor Gericht; i. f. conscientiae, vor dem Gewissen.
In fraudem
In fraudem, lat., zum Betruge, Schaden, i. f. creditorum, der Gläubiger, i. f. legis, mit Umgehung des Gesetzes.
In futurum
In futurum, lat., für die Zukunft.
In genere
In genere, lat., im Allgemeinen.
In granulis
In granulis, lat., in kleinen Körnern.
In gratiam
In gratiam, lat., zu Gunsten, zu Gefallen.
In grosso
In grosso, ital., was das franz. en gros, s. d.
In herbis
In herbis, lat., im Grase (versteckt).
In hoc casu
In hoc casu, lat., in diesem Falle.
In honorem
In honorem, lat., zu Ehren.
In hypothesi
In hypothesi, angenommen, vorausgesetzt.
In infinitum
In infinitum, lat., ins Unendliche.
In instanti
In instanti, lat., im Augenblicke.
In integrum
In integrum restituiren, s. Restitution.
In ipso termino
In ipso termino, lat., zur festgesetzten Zeit.
In limine promotionis
In limine promotionis, lat., an der Schwelle der Beförderung.
In loco
In loco, lat., an Ort und Stelle; in manu, in der Hand; in margine, am Rande; in mora, im Verzug, Rückstand.
In natura
In natura, lat., leibhaftig; i. n. liefern, eine Sache wirklich, nicht ihren Werth liefern.
In nexu
In nexu, lat., im Zusammenhange.
In nomine
In nomine, lat., im Namen.
In obscuro
In obscuro, lat., im Dunkeln.
In octavo
In octavo, lat., in Achtelbogengröße gebrochen.
In omnem eventum
In omnem eventum, lat., auf alle Fälle; in omnibus aliquid, in toto nihil. in allem etwas. im Ganzen nichts.
In pace
In pace, lat., im Frieden; R. I. P. (requiescat in pace), er ruhe im Frieden.
In partibus infidelium
In partibus infidelium, lat., in Gegenden der Ungläubigen; Bischöfe i. p. (i.) heißen seit den Zeiten der Kreuzzüge Bischöfe für solche Diöcesen, welche nur dem Namen nach ...
In patria
In patria, lat., im Vaterlande; in pejus erkennen, ein verdammendes Urtheil verschärfen; in perpetuam rei memoriam, zum immerwährenden Gedächtniß daran; in persona, in ...
In residuo
In residuo, lat., im Rückstande; in Resten (bei einer erhobenen, aber nicht abgelieferten Kasse).
In saldo
In saldo, ital., noch schuldig (bleiben).
In salvo
In salvo, lat., in Sicherheit.
In sedecimo
In sedecimo, lat., in Sedezformat, der Bogen 16fach gebrochen.
In solidum
In solidum, lat., s. solidarisch.
In solutum
In solutum, lat., an Zahlungstatt.
In sortem
In sortem (lat.) computiren, zur Hauptsumme rechnen.
In spe
In spe, lat., in Hoffnung; in specie, besonders.
In spiritualibus
In spiritualibus, lat., in geistlichen Angelegenheiten.
In statu quo
In statu quo, lat., im früheren Zustande.
In stirpes
In stirpes, lat., nach Familien, Stämmen.
In subsidium juris
In subsidium juris, lat., zur Unterstützung des Rechts, wenn eine Behörde eine andere um Vornahme eines rechtlichen Acts ersucht, requirirt.
In suis terminis
In suis terminis, lat., in seinen Ausdrücken, Gränzen, Würden (z.B. lassen).
In summa
In summa, lat., im Ganzen.
In supplementum
In supplementum, lat., zur Ergänzung.
In suspenso
In suspenso, lat., im Ungewissen.
In tantum
In tantum, lat., in so weit.
In tergo
In tergo, lat., in, auf dem Rücken, der Rückseite.
In terminis
In terminis, lat., in Maß und Ziel; in termino, am Termine.
In thesi
In thesi, lat., in der Behauptung; im gegebenen Falle.
In totum
In totum, lat., im Ganzen.
In transitu
In transitu, lat., im Vorbeigehen, beiläufig.
In triplo
In triplo, lat., dreifach.
In turno
In turno, lat., in der Reihe.
In usu
In usu, lat., im Gebrauche, in usum, zum Gebrauche; in usum Delphini, s. Dauphin.
In verba magistri jurare
In verba magistri jurare, lat., auf die Worte eines Lehrers schwören, blind glauben.
In via
In via, lat., im Wege; i. v. executionis, durch gerichtl. Hilfsvollstreckung; i. v. juris, im Wege Rechtens.
In vim
In vim, lat., in Kraft; i. v. publicati, kraft öffentlicher Bekanntmachung; i. v. probationis, kraft eines Beweises; i. v. executionis, durch Hilfsvollstreckung.
Inabrupt
Inabrupt, lat.-deutsch, unabgebrochen; in abrupto necessitatis, lat., im höchsten Nothfalle.
Inacceptabel
Inacceptabel, lat.-dtsch., unannehmbar.
Inaccessibel
Inaccessibel, lat.-deutsch, unnahbar.
Inaccommodabel
Inaccommodabel, lat.-dtsch., unausgleichbar.
Inaccordabel
Inaccordabel, lat.-dtsch., unvereinbar.
Inachus
Inachus, in der griech. Mythe ein Sohn der Tethys und des Oceanus, Urvater des argiv. Königsgeschlechtes. – I., Fluß in Argolis, der unzweifelhaft zur Bildung der Mythe ...
Inaction
Inaction, lat.-deutsch, Unthätigkeit; inactiv, unthätig; Inactivität, Amts-, Dienstlosigkeit.
Inadäquat
Inadäquat, lat.-deutsch, ungleich; unangemessen.
Inadmissibel
Inadmissibel, lat.-deutsch, unzulässig.
Inalienabel
Inalienabel, lat.-dtsch., unveräußerlich; Inalienabilität, Unveräußerlichkeit.
Inalliabel
Inalliabel, frz.-dtsch., unvereinbar.
Inalterabel
Inalterabel, lat.-deutsch. unveränderlich; Inalterabilität, Unveränderlichkeit
Inamovibel
Inamovibel, lat.-deutsch, unversetzbar, unabsetzbar.
Inan
Inan, lat.-dtsch., leer; I.ität, Leerheit, Nichtigkeit; I.ition, die freiwillige Erniedrigung Christi; körperl. Herabstimmung, daher I.itionscur, Hungercur.
Inanimation
Inanimation, lat.-deutsch, Leblosigkeit; inanimirt, ohne Begeisterung.
Inappellabel
Inappellabel, lat.-deutsch, wo keine Appellation stattfindet.
Inapplicabel
Inapplicabel, lat.-dtsch., unanwendbar; Inapplicabilität, Unanwendbarkeit; Inapplication, frz.-deutsch, Ungeschicklichkeit, Unfleiß.
Inapprehensibel
Inapprehensibel, lat.-deutsch, unbegreiflich.
Inäqual
Inäqual, lat.-deutsch, ungleich.
Inarticulation
Inarticulation, inarticulirt, das Gegentheil von Articulation, articulirt, s. d.
Inauditus
Inauditus, lat., ungehört; unverhört (gerichtlich).
Inauguraldisputation
Inauguraldisputation, Disputation für Erlangung einer akadem. Würde.
Inauration
Inauration, lat.-dtsch., Vergoldung; Inauratur, Ueberzug von Goldschaum.
Incalescenz
Incalescenz, lat.-deutsch, Erwärmung; incalesciren, warm werden.
Incameration
Incameration, lat.-deutsch, der Einzug eines Lehens durch den Lehensherrn.
Incamination
Incamination, lat.-deutsch, Einleitung, Einfädelung; incaminiren, einleiten, einfädeln, anzetteln.
Incandescenz
Incandescenz, lat.-dtsch., das Weißglühen; incandesciren, erglühen.
Incantation
Incantation, lat.-deutsch, Bezauberung; incantiren, bezaubern.
Incapabel
Incapabel, lat.-dtsch., unfähig; Incapacität, Unfähigkeit.
Incarceration
Incarceration, lat.-deutsch, Einkerkerung; die chirurg. Einklemmung eines organ. Theils.
Incardination
Incardination, lat.-dtsch., die Uebertragung der Verwaltung einer Kirche an einen fremden Geistlichen; die Aufnahme in das Cardinalcollegium.
Incarnat
Incarnat (das Wort dürfte weit eher mit incarnatio (s. d.) zusammenhängen und lebendiges Roth bedeuten als eine Abkürzung des lat. in granatis sein), die hochrothe Farbe, ...
Incarnatio
Incarnatio, lat., die Einfleischung, Fleischwerdung; so die Verkörperungen der Götter und Seelen in Pflanzen, Thiere und Menschenleiber, die in den Religionen Indiens eine so ...
Incartaden
Incartaden, frz.-deutsch, muthwillige Streiche, Beschimpfungen.
Incartation
Incartation, lat.-deutsch, die Scheidung des Goldes durch Salpetersäure.
Incasso
Incasso, ital., Einkassirung.
Incastellation
Incastellation, lat.-dtsch., Ummauerung; incastelliren, mit Mauern umgeben.
Incavation
Incavation, lat.-deutsch, die Aushöhlung; incaviren, aushöhlen.
Incensarium
Incensarium, lat., das Rauchfaß; Incensation, das Räuchern mit Weihrauch; Incension, Anzündung, Entzündung; incendent, entzündend, anfeuernd.
Inceration
Inceration, lat.-deutsch, das Ueberziehen mit Wachs, daher inceriren, mit Wachs überziehen.
Incessibel
Incessibel, lat.-deutsch, unabtretbar.
Incest
Incest, lat.-dtsch., Blutschande, s. d.
Inch
Inch (intsch), der engl. Zoll, 1/12 des Fußes = 111/4 Par. Linien.
Inchbald
Inchbald (Inntschbäld), Elisabeth, Schauspielerin u. Bühnendichterin, geb. 1756 in der Grafschaft Suffolk, kam durch Romanenleserei dazu, ihren Eltern zu entlaufen u. widmete ...
Inchoativ
Inchoativ, lat.-deutsch, anfangend, einleitend; I.e, was Initiative; Inchoativa, in der Grammatik Zeitwörter, die ein Entstehen bedeuten.
Incident
Incident, lat.-deutsch, zufällig, beiläufig.
Incidentia
Incidentia, lat., blutverdünnende Mittel.
Incidenz
Incidenz, lat.-deutsch, das Einfallen einer Linie, eines Lichtstrahls etc. auf eine Fläche; I.winkel, Einfallswinkel.
Incidenzsachen
Incidenzsachen, in einem Civilproceß auftauchende Zwischenfragen.
Incidit in Scyllam, qui vult evitare Charybdim
Incidit in Scyllam, qui vult evitare Charybdim, lat., s. Charybdis.
Incineration
Incineration, lat.-deutsch, Einäscherung; in der Pharmacie u. Chemie die Zerstörung eines festen Körpers durch Verbrennung, so daß nur die feuerfesten Bestandtheile als ...
Incisim
Incisim, lat., abschnittlich; Incision, Einschnitt; incisiv, einschneidend; Incisiven, gewöhnlicher Incisoren, die Schneidezähne; incisum, der Einschnitt; Incisur, der ...
Incitabel
Incitabel, Incitabilität, Incitamente, s. Erregungstheorie.
Incl.
Incl. = inclusive, lat., einschließlich.
Inclavation
Inclavation, lat.-deutsch, die Einkeilung.
Inclinant
Inclinant, lat.-deutsch, sich neigend. Inclination, Neigung; in der Mathematik die Richtung zweier Linien, Ebenen u. Körper gegen einander, wodurch der Winkel entsteht; I. der ...
Includiren
Includiren, lat.-deutsch, einschließen; Inclusion, Einschluß; inclusive, einschließlich; inclusum, ein- od. beigeschlossenes Schreiben.
Incoërcibel
Incoërcibel, lat.-deutsch, nicht einzuschränken, unbezähmbar; incoërcibilia, uneinschließbare Stoffe, nannte die alte Physik z.B. Licht, Wärme etc.
Incognito
Incognito, lat., unbekannt; Incognito-Reisen, bei Fürsten das Reisen unter anderem Titel, um Ehrenbezeugungen etc. zu vermeiden.
Incohärent
Incohärent, lat.-deutsch, unzusammenhängend, Incohärenz, Incohäsion, das Gegentheil von Cohäsion, s. d.
Incolat
Incolat, lat.-dtsch., was Indigenat.
Incolumität
Incolumität, lat.-deutsch, Unversehrtheit.
Incombustibel
Incombustibel, lat.-deutsch, unverbrennbar; Incombustibilität, Unverbrennbarkeit.
Incomestibel
Incomestibel, lat.-deutsch, ungenießbar.
Incommensurabel
Incommensurabel, ohne gleiches Maß; in der Mathematik 2 Größen, die kein gemeinschaftliches Maß haben können, z.B. die Peripherie und der Radius eines Kreises; in Ziffern ...
Incomminatio
Incomminatio, lat., die Bedrohung mit dem Banne.
Incommiscibel
Incommiscibel, lat.-deutsch, unvermischbar.
Incommodum
Incommodum, lat., Nachtheil; Last.
Incommunicabel
Incommunicabel, lat.-deutsch, nicht mittheilbar; geheim.
Incommutabel
Incommutabel, lat.-deutsch, unveränderlich.
Incomparabel
Incomparabel, lat.-deutsch, unvergleichbar; Incomparabilität, Unvergleichbarkeit, Unverträglichkeit; incomparabilia, in der Grammatik Eigenschaftswörter, die sich nicht ...
Incompatibilität
Incompatibilität, s. Compatibilität.
Incompensabel
Incompensabel, lat.-deutsch, unersetzlich; Incompensabilität, Unersetzlichkeit.
Incompetenz
Incompetenz, ohne Befugniß; incompetent, s. Competent.
Incomplet
Incomplet, lat.-dtsch., unvollständig.
Incomplex
Incomplex, lat.-deutsch, nicht zusammengesetzt, in der Mathematik Größen, die nicht aus Theilen durch + und – gebildet sind.
Incomprehensibel
Incomprehensibel, lat.-deutsch, unbegreiflich.
Inconfessus
Inconfessus, lat., uneingestanden.
Inconfidenten
Inconfidenten, lat.-dtsch., des Landesverraths Verdächtige.
Incongelabel
Incongelabel, lat.-deutsch, ungefrierbar.
Incongruent
Incongruent, lat.-deutsch, unpassend; Incongruenz, Unschicklichkeit.
Inconsequent
Inconsequent, lat.-deutsch, folgewidrig; Inconsequenz, Folgewidrigkeit.
Inconsistent
Inconsistent, lat.-deutsch, unbeständig; Inconsistenz, Unbeständigkeit.
Inconstitutionell
Inconstitutionell, lat.-deutsch, gegen die Constitution, verfassungswidrig.
Inconsumabel
Inconsumabel, lat.-deutsch, unverzehrbar.
Incontriren
Incontriren, ital.-deutsch, sich treffen, Rechnungen vergleichen; Incontro, Ereigniß, zufällige Gelegenheit.
Inconvenienz
Inconvenienz, lat.-deutsch, Unbequemlichkeit; Nachtheil.
Inconvertibilität
Inconvertibilität, lat.-deutsch, Unverwandelbarkeit (auf die beiden Naturen in Christo bezüglicher Ausdruck).
Incorporalia
Incorporalia, lat., = abstracta (s. Abstrahiren); Incorporation, Einverleibung, Aufnahme in einen gesellschaftl. Verband; in der Pharmacie die Vermischung trockener Substanzen ...
Incorrect
Incorrect, Incorrectheit, lat.-dtsch., das Gegentheil von correct, s. d.
Incorrupt
Incorrupt, incorruptibel, lat.-dtsch., das Gegentheil von corrupt etc., s. corrumpiren.
Incrassantia
Incrassantia, lat., Heilmittel, welche die Säfte verdicken sollen; Incrassation, Verdickung, incrassiren, verdicken.
Incredibel
Incredibel, lat.-deutsch, unglaublich; Incredibilität, Unglaublichkeit; Incredulität, Ungläubigkeit.
Increment
Increment, lat.-dtsch., Wachsthum; bei den engl. Mathematikern endliche Veränderung einer veränderl. Größe, was wir Differenz derselben nennen.
Incresciren
Incresciren, lat.-deutsch, wachsen, an- oder einwachsen.
Incriminiren
Incriminiren, lat.-deutsch, anschuldigen.
Incrustiren
Incrustiren, lat.-deutsch, mit einer Steinrinde überziehen; Incrustate, in dieser Weise umrindete Körper, wohl zu unterscheiden von Petrefacten; Incrustation, in der Heilkunde ...
Incubation
Incubation, lat.-deutsch, bei den Alten: das Schlafen in einem Tempel, um im Traume Heilmittel oder Orakel zu erfahren; in der Zoologie: die Bebrütung des Vogeleis; in der ...
Incubus
Incubus, lat., Hauskobold; Alp. s. Alpdrücken.
Inculcation
Inculcation, lat.-deutsch, Einprägung; die Ertheilung mehrer Weihen an Einem Tage.
Incunabeln
Incunabeln (lat. incunabula d.h. Wiege), diejenigen Drucke, welche nach Erfindung der Buchdruckerkunst aus den ersten Werkstätten hervorgingen; dieselben gehen in Deutschland ...
Incurat
Incurat, lat.-dtsch., Pfarrer; I.ion, Eintheilung einer Pfarrei.
Incuria
Incuria, lat., Sorglosigkeit.
Incursion
Incursion, lat.-deutsch, Streifzug.
Incurvation
Incurvation, lat.-dtsch., Krümmung.
Indagation
Indagation, lat.-dtsch., Aufspürung; Erforschung; indagiren, forschen; indago, lat., die Wahl eines Prälaten.
Indebite
Indebite, lat., ohne Verbindlichkeit; indebitum, eine Nichtschuld od. was ohne Rechtspflicht u. aus Irrthum bezahlt, geleistet, versprochen wurde; kann mit der indebiti ...
Indecent
Indecent, lat.-deutsch, unschicklich; Indecenz, Unschicklichkeit.
Indeclinabel
Indeclinabel, lat.-deutsch, nicht zu beugen; in der Grammatik Wörter ohne Declination, s. Declinabel.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 > >>

© en-de-fr.com.ua - EN-DE-FR 2009-2017 Информация публикуется на сайте для ознакомительного процесса.
 
Выполнено за: 0.018 c;