Слова на букву mont-panh (2170) Herders Conversations-Lexikon
На главную О проекте Обратная связь Поддержать проектДобавить в избранное

  
EN-DE-FR →  Herders Conversations-Lexikon →  qua-ange ange-bald bale-bösc bosc-cens cens-culp cult-ducq ducr-fall fall-gibe gibr-höch hoch-kaps kapu-lita lite-mont mont-panh panh-puni puni-saut saut-stei stei-trip trip-wuot


Слова на букву mont-panh (2170)

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 >>
Palma [1]
Palma , lat., die flache Hand; palmar, was sich darauf bezieht.
Palma [2]
Palma, Ciudad de las Palmas, Hauptstadt von Mallorca, fester Bischofssitz, mit 40000 E., Seide- und Wolleindustrie, Hafen, Handel. – P., eine der canarischen Inseln, 151/5 QM. ...
Palma [3]
Palma, Giacomo (il vecchio), gest. 1560, berühmter Maler aus der Gegend von Bergamo, Tizian und Giorgione zunächst kommend. – P., Giacomo Palmetta, il giovine), Neffe des ...
Palmarium
Palmarium, lat., die dem Advocaten für den Fall des Sieges versprochene Belohnung.
Palmarum
Palmarum, lat., Palmsonntag.
Palmblad
Palmblad, Wilh. Frederik, geb. 1788, gest. 1852 als Professor der griech. Sprache u. Literatur zu Upsala, schrieb geographische Werke, übersetzte den Aeschylus und Sophokles, ...
Palmella
Palmella, Dom Pedro de Sousa-Holstein, Herzog von, geb. 1786 zu Turin, portugies. Staatsmann, Anhänger der constitutionellen Monarchie nach engl. Muster, spielte in den ...
Palmen [1]
Palmen , Pflanzenfamilie aus der Klasse der Monokotyledonen, sehr reich an Arten, meistens Bäume der Tropenländer, mit langem, dünnem, meist astlosem Stamm, an dessen Ende die ...
Palmen [2]
Palmen, die Knospen des Weinstocks; überhaupt Blütenknospen.
Palmenorden
Palmenorden, s. Fruchtbringende Gesellschaft.
Palmerston
Palmerston (Pahmerstʼn), Henry John Temple, Viscount, engl. Staatsmann, geb. 1784, trat 1805 in das Parlament u. hielt zu den Torys, war von 1808–1827 Staatssekretär des ...
Palminseln
Palminseln, Gruppe kleiner Inseln an der Nordostküste von Neuholland.
Palmo
Palmo, s. Palm.
Palmsonntag
Palmsonntag, Palmfest, der Sonntag vor Ostern als Gedächtnißtag des glorreichen Einzuges Jesu Christi in Jerusalem (Matth. XXI. 1–12; Joh. XII. 12–20). Eigenthümlich ist ...
Palmyra
Palmyra, syr. Thadmor d.h. die Palmenstadt, auf einer Oase zwischen dem Euphrat u. Emesa gelegen, Stapelplatz des Karawanenhandels, wurde besonders bedeutend, als beim Zerfalle ...
Paloin
Paloin, Handelsgewicht auf Coromandel = 764 holl. As.
Palomino de Velasco
Palomino de Velasco, Antonio, geb. 1653 zu Bajalanca bei Cordova, Schüler des Valdes, der letzte große Maler der alten span. Schule, st. 1726.
Palotiren
Palotiren, Recotiren, in Belgien das Auswerfen der Beetfurchen u. das Vertheilen der Erde auf dem Acker.
Palpebrae
Palpebrae, lat., die Augenlider.
Palpen
Palpen, lat.-deutsch, Taster, Freßspitzen, den Fühlern ähnliche Organe der Insekten an Unterkiefer und Unterlippe.
Palpitation
Palpitation, lat.-dtsch., Herzklopfen; unruhige Bewegung.
Paludan-Müller
Paludan-Müller, Frederik, geb. 1809, dän. Dichter; Hauptwerk: »Adam Homo«, didaktisch-humoristische Dichtung (Kopenhagen 1841–49, 3 Bde.).
Pamiers
Pamiers (Pamieh), Stadt im franz. Depart. Ariège, Bischofssitz mit 8100 E., Baumwollefabriken, Weinbau.
Pamlico
Pamlico (Päm–), Fluß in Nordcarolina, mündet in den P.sund.
Pampas
Pampas, die ungeheuren Grasebenen der La Plata-Republik, welche sich von der Mündung des Platastromes u. der Ostküste Patagoniens bis zu den Anden Chilis und Bolivias ...
Pamphlet
Pamphlet (Wort unbekannten Ursprungs), kleine, eine Tagesangelegenheit behandelnde Schrift, Flugschrift.
Pamphylien
Pamphylien, in der alten Geographie Landschaft Kleinasiens, zwischen Galatien, Kappadocien, Cilicien, Lycien, Phrygien und dem Mittelmeer, frühe von Griechen colonisirt. ...
Pamplegie
Pamplegie, griech.-deutsch, allgemeine Lähmung.
Pamplona
Pamplona, Pampelona, Pampeluna, span. Provinz im Baskenlande 115 1/3 QM. groß mit 280000 E. Hauptstadt: P., starke Festung, Bischofssitz, 15000 E., Fabriken. – P., Stadt in der ...
Pan [1]
Pan , in der griech. Mythologie Gott der Hirten, des Hermes Sohn, als Satyr dargestellt, Erfinder der Hirtenflöte. P.ischer Schrecken, plötzlicher, grundloser Schrecken, nach ...
Pan [2]
Pan, in slav. Sprachen Herr, Fürst (s. Ban).
Panacea
Panacea, in der spätern griech. Mythologie Göttin der Genesung, Tochter des Aesculap; (fabelhafte) Universalmedicin.
Panama [1]
Panama, Isthmus von Darien, die Nord- und Südamerika verbindende Landenge, an der schmalsten Stelle 6 Ml. breit, 1513 von Balboa zuerst überschritten, von 1850–55 von ...
Panama [2]
Panama, Hauptstadt der gleichnamigen neuen Republik, am stillen Ocean, mit 40000 E., seit 1810 tief gesunken, seit 1855, der Eröffnung der Eisenbahn über den Isthmus, rasch ...
Panard
Panard (Panahr), Charles François, geb. 1600 zu Courville, gest. 1765 zu Paris, franz. Dichter; seine Lustspiele sind vergessen, dagegen haben sich seine Vaudevilles erhalten und ...
Panaritium
Panaritium, lat., Fingerwurm.
Panaro
Panaro, Nebenfluß des Po in Modena.
Panathenäen
Panathenäen, 2 Hauptfeste in Athen zu Ehren der Schutzgöttin der Stadt; die kleinen wurden jährlich, die großen alle 5 Jahre begangen, mit Aufzügen, poetischen, rhetorischen, ...
Panckoucke
Panckoucke (Pangkuk), franz. Buchhändlerfamilie, aus Lille stammend; Charles Joseph, geb. 1736, gest. 1799, ließ sich in Paris nieder, entwarf die Idee der Encyclopädie und ...
Pancratius, St.
Pancratius, St., der Patron vieler Kirchen, wurde in der diocletianischen Verfolgung im J. 303 oder 304 als ein 14jähriger Knabe enthauptet. Gedächtnißtag 12. Mai, in ...
Pancsowa
Pancsowa, eine Militärcommunität (Stadt) in der österr. Banater-Militärgränze, Stabsort des deutsch-banater Gränz-Infanterieregiments, unweit der Mündung der Temes in die ...
Pandämonium
Pandämonium, bei Milton Versammlungsort aller Teufel; im engl. Sprachgebrauche: Spielhaus, Spielhölle.
Pandekten
Pandekten, s. Corpus juris.
Pandemos
Pandemos (vulgivaga), Beiname der Venus, als der Vertreterin des gemeinen sinnlichen Triebs.
Pandiculation
Pandiculation, lat.-deutsch, das Gliederstrecken bei Fiebern.
Pandora
Pandora, griech., die Allbegabte; nach der Mythe schuf Vulcan auf der Götter Geheiß, die über des Prometheus Feuerraub zürnten, ein Weib, das sie mit allen Reizen ...
Panduren
Panduren, früher das unregelmäßige Fußvolk aus den österr. Gränzprovinzen gegen die Türkei, die sich besonders im österr. Erbfolgekriege bekannt machten, sind jetzt den ...
Panegyricus
Panegyricus, griech., eigentlich Rede, die vor einer festlichen Volksversammlung gehalten wird, daher Lobrede; Panegyrist, Lobredner.
Pangloß
Pangloß, griech.-deutsch, einer der in Alles einredet und Alles abspricht.
Panhagia
Panhagia, d.h. Allheilige, bei den Griechen die Mutter Gottes.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 >>

© en-de-fr.com.ua - EN-DE-FR 2009-2017 Информация публикуется на сайте для ознакомительного процесса.
 
Выполнено за: 0.024 c;