Слова на букву stei-trip (2170) Herders Conversations-Lexikon
На главную О проекте Обратная связь Поддержать проектДобавить в избранное

  
EN-DE-FR →  Herders Conversations-Lexikon →  qua-ange ange-bald bale-bösc bosc-cens cens-culp cult-ducq ducr-fall fall-gibe gibr-höch hoch-kaps kapu-lita lite-mont mont-panh panh-puni puni-saut saut-stei stei-trip trip-wuot


Слова на букву stei-trip (2170)

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 >>
Tricesimation
Tricesimation, bei Truppen die Auszählung jedes 30. Mannes zur Strafe.
Trichiasis
Trichiasis, Trichosis, griech., die krankhafte Einwärtskehrung der Augenliderhaare.
Trichoma
Trichoma, Weichselzopf; Trichophthora, Haarvertilgungs-, Trichophytika, den Haarwuchs befördernde Mittel.
Trichord
Trichord, dreisaitige kleine Laute.
Trichuride
Trichuride, Haarwurm, Art der Eingeweidewürmer.
Tricinium
Tricinium, lat., Tonstück für 3 Stimmen oder Instrumente.
Trick
Trick, im Whist jeder Stich über 6.
Tricolor
Tricolor, lat, dreifarbig; la Tricolore, die 1792 angenommenen 3 Farben auf frz. Fahnen und Cocarden.
Tricot
Tricot (–ko), frz., gestricktes oder auf dem Strumpfwirkerstuhle gewobenes Zeug.
Tridens
Tridens, lat., Dreizack; triduum, Zeit von 3 Tagen, triennium von 3 Jahren; triennal, dreijährig.
Tridentinisches Concil
Tridentinisches Concil, das letzte der bis heute abgehaltenen allgemeinen Concilien, aber auch eines der wichtigsten u. einzig dastehend, weil nie auf einer Synode so vieles ...
Trient
Trient, ital. Trento, das alte Tridentum, Stadt an der Etsch, in Südtyrol, Hauptst. des Kreises T. (112 QM. mit 318000 E.), ist italienisch gebaut, Sitz eines Bischofs, hat ...
Trier [1]
Trier, vormaliges Erzstift u. geistliches Kurfürstenthum, umfaßte 151 QM. Landes, größtentheils auf dem linken Rheinufer an der Mosel, nur in einigen Parcellen auf dem ...
Trier [2]
Trier, franz. Trèves, Hauptstadt des gleichnamigen rheinpreuß. Reg.-Bez., liegt am rechten Ufer der Mosel, hat 26416 meist kathol. E., ist Bischofssitz, hat ein ...
Triest
Triest, ital. Trieste, reichsunmittelbare Stadt Oesterreichs am Triester Busen des adriat. Meeres, mit 80000 E., geräumigem, durch mehre Forts geschützten Hafen, Hauptplatz des ...
Trifolium
Trifolium, lat., Klee, Kleeblatt.
Triftgeld
Triftgeld, für Benützung des Triftrechtes oder auch für Nichtausübung desselben.
Triftig
Triftig, ist ein Schiff, das treibt d.h. wenn es ohne Leitung dem Zuge des Windes oder der Wellen folgt.
Triftrecht
Triftrecht, Servitutsberechtigung, über Anderer Grundstücke Vieh (Pferde, Rindvieh, Schafe, Ziegen) zu treiben; im einzelnen durch Vertrag od. Sitte sehr verschieden geregelt.
Triga
Triga, lat., Dreigespann.
Triglaw
Triglaw, Gott der alten Wenden, als Herr des Himmels, der Erde u. der Unterwelt mit 3 Köpfen dargestellt.
Triglyph
Triglyph od. Dreischlitz, heißt eine der dorischen Säulenordnung eigenthümliche Verzierung des Frieses, am Kopfende der Balken, welche zugleich mit den Metopen (s. d.) das ...
Trigon
Trigon, griech., Dreieck; t.al, t.isch, dreieckig; T. alzahlen u. Triangularzahlen, s. figurirte Zahlen.
Trigonometrie
Trigonometrie, in der Mathematik die Lehre von der Messung der Dreiecke d.h. von der Bestimmung unbekannter Theile eines Dreiecks nach bekannten. Man unterscheidet ebene T. oder ...
Trigynia
Trigynia, griech., Blüten mit 3 Pistillen, die 3. Ordnung in mehren Klassen des Linnéischen Systems.
Trikkala
Trikkala, das alte Tricca, Hauptstadt des gleichnamigen Sandschaks (Thessalien), am Peneus, mit Citadelle, ist Sitz eines griech. Erzbischofs, hat 12000 E., Baumwollebau, ...
Triller
Triller, ital. trillo, heißt in der Musik eine mehrmalige schnelle Abwechslung eines Tones mit dem nächst darüber liegenden (ganzen od. halben) Tone. Der erstere heißt der ...
Trillhaus
Trillhaus, Triller, vor Zeiten drehbares Häuschen, ein großer Käfig, in welchem Vagabunden u. dgl. eingesperrt und in der Regel so lange umgedreht wurden, bis sie sich ...
Trillion
Trillion, eine Million Billionen.
Trilobiten
Trilobiten, krebsartige Thiere der Urzeit, mit 3 deutlichen Hauptabschnitten, die von Panzerstücken bedeckt waren; sie kommen in mehren Gattungen versteinert vom Thonschiefer bis ...
Trilogie
Trilogie, bei den Griechen eine dramatische Handlung, die in 3 Dramen dargestellt ist, welche auch stets nach einander aufgeführt wurden; vgl. Aeschylus und Tetralogie.
Trim
Trim, Hauptstadt der irischen Grafschaft East-Meath, mit 2400 E.
Trimberg
Trimberg s. Hugo von T.
Trimeter
Trimeter, ein 3gliedriger od. 6füßiger Vers, besonders der jambische T. (Senar).
Trimorphisch
Trimorphisch, griech.-deutsch, dreigestaltig; Trimorphismus, Dreigestaltung.
Trimurti
Trimurti, bei den Braminen die vereinigte Darstellung des Brama, Wischnu u. Schiwa; s. ind. Religion.
Trincomali
Trincomali, Trinconomali, feste Hafenstadt auf der Ostküste von Ceylon, mit 15000 E.
Trinidad [1]
Trinidad, die südlichste u. größte der kleinen Antillen, den Mündungen des Orinoco gegenüberliegend, hat auf 113 QM. 60000 E., darunter 5000 Weiße. Die Insel ist von ...
Trinidad [2]
Trinidad, Stadt an der Südküste Cubas, mit 14000 E., Hafen.
Trinitarier
Trinitarier, die Mitglieder des Ordens von der hl. Dreifaltigkeit für Auslösung der Gefangenen, gestiftet vom Papst Innocenz III. auf Veranlassung wunderbarer Erscheinungen, ...
Trinität
Trinität, lat.-deutsch, griech. Trias (Dreieinheit, Dreieinigkeit), allerheiligste Dreifaltigkeit, Geheimniß der, heißt die über allen Menschenverstand hinaus gehende ...
Trinitatis festum
Trinitatis festum, lat. Trinitäts- od. Dreieinigkeitsfest, Dreifaltigkeitssonntag, ein im Abendland seit dem 10. Jahrh. aufgekommenes u. vom Papst Johann XXII. (1316–1334) ...
Trinityland
Trinityland, 1821 entdeckte Insel, zum antarktischen Continent gehörig, südlich von Neusüdshetland.
Trinomisch
Trinomisch, dreigliedrig, dreitheilig; Trinomium, dreigliedrige Zahlengröße.
Trio
Trio, Instrumentalstück von 3 obligaten Stimmen, auch von 2 Hauptstimmen u. Baß, auch Stück von einer Hauptstimme und 2 begleitenden Stimmen.
Triöcie
Triöcie, 3. Ordnung in der 23. Klasse des Linnéischen Systems, Pflanzen, welche männliche, weibliche und Zwitterblüten auf gesonderten Stämmen tragen.
Triole
Triole, in der Musik eine Notenfigur von 3 Noten, die zusammen gleichen Zeitwerth wie 2 von gleicher Bezeichnung haben. Die T. wird durch ein in einem Bogen darübergesetzte 3 ...
Triolett
Triolett, bei kleineren Gedichten übliche Versform, worin die 1. Zeile nach der 3. und 6. sich wiederholt.
Triones
Triones, lat., das Sternbild des großen Bären; vergl. septentrio.
Tripang
Tripang, was Trepang.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 >>

© en-de-fr.com.ua - EN-DE-FR 2009-2017 Информация публикуется на сайте для ознакомительного процесса.
 
Выполнено за: 0.024 c;