Слова на букву cens-culp (2170) Herders Conversations-Lexikon
На главную О проекте Обратная связь Поддержать проектДобавить в избранное

  
EN-DE-FR →  Herders Conversations-Lexikon →  qua-ange ange-bald bale-bösc bosc-cens cens-culp cult-ducq ducr-fall fall-gibe gibr-höch hoch-kaps kapu-lita lite-mont mont-panh panh-puni puni-saut saut-stei stei-trip trip-wuot


Слова на букву cens-culp (2170)

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 > >>
Constriction
Constriction, lat., Zusammenziehung, Beschränkung; constrictiv, constringirend, zusammenziehend. Constrictoren, Schnürmuskeln, in der Anatomie solche Muskeln, welche eine ...
Construction
Construction, lat., geordnete Zusammenfügung, Bau; in der Grammatik die Verbindung der Worte zu Sätzen und der Sätze zu Perioden; in der Mathematik die Darstellung der ...
Constupration
Constupration, lat., Schändung, Nothzucht.
Consubstantiell
Consubstantiell, lat. consubstantialis mitwesenhaft, der kirchliche Ausdruck zur Bezeichnung der Wesensgleichheit von Vater und Sohn.
Consul
Consul, lat., in der röm. Republik die höchste ordentliche Staatsbehörde, der Zahl nach 2, jährlich gewählt, Anführer im Kriege, bis zur Einführung der Prätoren auch die ...
Consularmünzen
Consularmünzen, die Münzen aus den Zeiten der Republik, auf dem Avers den Kopf der Roma, auf dem Revers ein Zwei- oder Viergespann und dergl. zeigend, ohne Inschrift. ...
Consulent
Consulent, lat., Rathgeber, Anwalt; consuliren, berathen.
Consuln
Consuln, heißen jetzt noch die Abgeordneten einzelner Staaten an auswärtigen Handelsplätzen, welche den Auftrag haben, die Unterthanen ihres Staates zu schützen und zu ...
Consulta
Consulta, in Spanien Staatsrath; in Rom ein Ausschuß der Cardinäle zu Berathungen über Sachen des Kirchenstaats; neapolitan. Gerichtshof; die 2. Kammer der ehemaligen ...
Consultation
Consultation, lat., ärztliche Berathung; consultativ, berathend; consultiren, berathen jemanden, rathschlagen.
Consummation
Consummation, lat., Vollziehung, Vollendung, z.B. eines Contracts, eines Verbrechens.
Consumtion
Consumtion, lat., Verzehrung, Verbrauch, im Gegensatz zu Production. C.ssteuern, die von Verbrauchsartikeln erhobenen Abgaben, sämmtlich indirecte Steuern. C. in der Heilkunde, ...
Contagion
Contagion, s. Ansteckung; contagiös, ansteckend; Contagionisten, die Anhänger der Hypothese eines Contagiums.
Contamination
Contamination, lat., Besudelung, Befleckung.
Contant, comptant
Contant, comptant, par contant, gegen baare Bezahlung; Contantverkauf, Baarverkauf; ordinär contant, in Frankfurt mit 6 wöchentlicher Zahlungsfrist. C.en, baares Geld; ...
Contarini
Contarini, eine der 12 ältesten venetianischen Familien, welcher 8 Dogen, viele Feldherrn, Staatsmänner und Gelehrte angehörten; ein C., Giovanni, gest. 1605, ist auch als ...
Conté
Conté (frz. Kongteh), geb. 1755, franz. Chemiker und Physiker, bekannt durch seine Versuche über die Zersetzung des Wassers durch Eisen, die Anwendung des Luftballons zu ...
Contemplation
Contemplation, Beschauung, näher das von den Schranken der Endlichkeit mehr oder minder befreite Schauen Gottes und der göttlichen Wahrheiten; contemplatives, beschauliches ...
Contemporär
Contemporär, lat., gleichzeitig; Contemporaneität, Gleichzeitigkeit; Contemporaneus, Zeitgenosse.
Contenta
Contenta, lat., der Inhalt eines Buchs, Briefs etc.
Contenten
Contenten, Contentenzettel, in den Seestädten die Verzeichnisse der ankommenden Schiffe, Schiffer, Waaren etc. und der Empfänger; auch Frachtzettel.
Contentiös
Contentiös, lat., streitsüchtig.
Contentiren
Contentiren, lat., befriedigen.
Conterfei
Conterfei (aus dem frz. Contrefait), Bild, Abbildung.
Contermination
Contermination, lat., Angränzung; conterminiren, angränzen.
Contessa
Contessa, Christian Jakob Salice-C, geb. 1767 zu Hirschberg in Schlesien, gest. 1825, schrieb mehrere Romane, Novellen und Dramen; sein Bruder Carl Wilhelm Salice-C., geb. 1777, ...
Contestation
Contestation, lat., Erweisung durch Zeugen; contestiren, durch Zeugen bestätigen; bezeugen.
Context
Context, lat., der Zusammenhang der Rede.
Contextur
Contextur, lat., Verwebung.
Conti
Conti, Nebenzweig des Hauses Bourbon-Condé, durch einen Bruder des großen Condé, Armand, gest. 1666, gestiftet. Von allen C. hat keiner eine ausgezeichnete Rolle gespielt, ...
Contiguirlich
Contiguirlich, berührend, in der Mathematik Figuren, die an einander liegen, z.B. Winkel, die einen Schenkel gemeinschaftlich haben.
Continent
Continent, das Festland, große zusammenhängende Landmasse; wir haben einen alten C.: Asien, Afrika, Europa; einen neuen: Amerika; den australischen und den antarktischen. ...
Continentalsystem
Continentalsystem, der verunglückte Versuch Napoleons, England dadurch zu Grunde zu richten, daß er es von allem Handelsverkehre mit dem europ. Festland ausschloß. Durch die ...
Continenz
Continenz, lat., Enthaltsamkeit.
Contingent
Contingent, bei Bundesstaaten oder verbündeten Staaten die Militärmacht, die einer derselben vertragsmäßig zu stellen hat.
Continuation
Continuation, lat., Fortsetzung, Folge; continuirlich, fortdauernd; continuiren, fortsetzen. Continuirliche Größen, in der Mathematik solche, die sich durcheinander nicht ...
Contirungen
Contirungen, Meß-C., Begünstigung des Zollvereins für Leipzig, Frankfurt a. M., Braunschweig, nach welcher die großen Meßhändler den Zoll für ausländische Waaren nicht ...
Conto
Conto, ital., Rechnung, besonders die in die Handlungsbücher, C.bücher eingetragene. C. corrente, C.corrent, die laufende Rechnung eines Geschäftsmannes in den Büchern eines ...
Conto de Reïs
Conto de Reïs oder 1 Mill. Res, 1000 Millreïs, in Portugal und Brasilien eine Summe = 1556 Thlr. = 2269 fl. 10 kr. C.-M.
Contor
Contor (ital. Contoro, frz. Comptoir, engl. Counting house), die Schreibstube der Geschäftsleute; manchmal gleichbedeutend mit Factorei. Contorist, ein auf dem C. beschäftigter ...
Contorniaten
Contorniaten, alte Münzen von Bronce, mit flachem Gepräge, auf beiden Seiten gefurcht, wahrscheinlich Einlaßmarken zu den öffentlichen Spielen.
Contorsion
Contorsion, lat., Verenkung.
Contortae
Contortae, Drehblüthler, der Linnésche Namen für die beiden Pflanzenfamilien Apocyneae u. Asclepiadeae, weil sie die eigenthümliche Bildung der Blumenkrone haben, welche man ...
Contour
Contour (frz. Kongtuhr), ital. Contorno, bei Zeichnungen der Umriß.
Contra sextum
Contra sextum, lat., wider das 6. Gebot.
Contraalt
Contraalt, in der Musik Töne, tiefer als der Alt, das große C.
Contrabaß
Contrabaß, s. Violin.
Contract [1]
Contract, Vertrag, Rechtsgeschäft, dessen Absicht auf die Begründung einer obligatio geht. Mit bestimmtem Namen und fester Klageformel (z.B. Kauf, Pfand u.s.w.) heißt der C. ...
Contract [2]
Contract, lat., gelähmt.
Contractibel
Contractibel, zusammenziehbar; Contraction, Zusammenziehung, zusammenziehende Kraft. Contractur, die Zusammenziehung, Unbiegsamkeit eines Gliedes, Folge einer Verkürzung von ...
Contradiciren
Contradiciren, lat., widersprechen; Contradicent, der Widersprecher in Rechtssachen; Contradiction, Widerspruch; Contradictio in adjecto, Widerspruch, indem man ...
Contrahent
Contrahent, lat., wer einen Vertrag abschließt; contrahiren, einen Vertrag schließen; zusammenziehen.
Contrajagen
Contrajagen, Jagen, wo das Wild von 2 Seiten herbeigetrieben wird; Jagen, bei dem der Bezirk mit Jagdzeug umstellt und der Wechsel des Wildes offen bleibt, bis dasselbe in der ...
Contrapunkt
Contrapunkt, in der Musik die Kunst mehrere ausgebildete Stimmen miteinander zu verbinden; in der älteren Schreibweise geschah dies durch Punkte, die man auf verschiedene Linien ...
Conträr
Conträr, entgegen, widerstreitend; Contraria, Gegensätze.
Contrasignatur
Contrasignatur, Gegenzeichnung, Mitunterschrift; contrasigniren, gegenzeichnen, mitunterschreiben.
Contrast
Contrast, der Gegensatz, in dem sich verschiedene Dinge zu einander befinden; kommt in den verschiedenen Lebensverhältnissen und in den redenden und bildenden Künsten vor; ...
Contrastimulus
Contrastimulus, in der Medicin die absichtliche Erregung eines Schmerzens in einem Körpertheile, um einen Reiz von einem andern abzulenken.
Contratöne
Contratöne, s. Tabulatur.
Contravallationslinie
Contravallationslinie, Verschanzungen, welche von einer zum Entsatz einer Festung anrückenden Heeresmacht gegen die Circumvallationslinie des Feindes angelegt werden.
Contravenient
Contravenient, lat., der gegen ein Gesetz handelnde; eine solche Handlung ist Contravention; contraveniren, ungesetzlich handeln.
Contraviolon
Contraviolon, das tiefste Baßinstrument; s. Violon.
Contrayervawurzel
Contrayervawurzel, ein bitteres, aromatisches und reizendes Arzneimittel, kommt von Dorstenia Contrayerva. Die Wurzel von D. brasiliensis erregt Brechen. – Diese Gattung wurde ...
Contreapprochen
Contreapprochen (frz. Kongtraproschen), Gegenlaufgräben, welche der Belagerte bisweilen vom gedeckten Wege aus den Belagerungsarbeiten entgegen- und an ihrem Ende Batterien ...
Contrebande
Contrebande (frz. Kongtrbangd), verbotwidrige Ein- oder Ausfuhr einer Waare. Kriegs-C., die Zufuhr von Kriegsmaterial für den Feind oder die Verproviantirung feindlicher ...
Contrebatterie
Contrebatterie, bei Belagerungen die gegen Bastionsflanken aufgestellten Geschütze, um die Artillerie derselben zu demontiren.
Contrecoup
Contrecoup (frz. Kongtrkuh), Rückschlag, Gegenschlag. C., in der Chirurgie die Verletzung eines Körpertheils, verursacht durch einen auf einen andern Körpertheil erlittenen ...
Contredanse
Contredanse (frz. Kongtrdangß), Tanz, wo die Paare sich gegenüber stehen.
Contreforts
Contreforts (frz. Kongtrfohr), Strebepfeiler.
Contregarde
Contregarde (frz. Kongtrgard) oder Couvreface (frz. Kuwrfaß), Vorwall, ist ein Außenwerk, das die Facen eines Bollwerks oder Ravelins gegen das directe Feuer des Feindes ...
Contremandiren
Contremandiren, einen Befehl oder Auftrag zurücknehmen.
Contremarsch
Contremarsch, Front- u. Flügeländerung einer Truppenabtheilung, welche im Rücken der Schlachtordnung agiren soll.
Contreminen, Contregalerien
Contreminen, Contregalerien, Gegenminen, unterirdische von einer Festung ausgehende Gänge, um die Werke des Feindes zu zerstören.
Contremineur
Contremineur (frz. Kongtrminöhr), in dem Handel mit Werthpapieren diejenigen, welche den Bestrebungen anderer Speculanten entgegenarbeiten.
Contreordre
Contreordre (frz. Kongtrordr), Gegenbefehl.
Contrescarpe
Contrescarpe (Kongtrskarp), im Festungsbau die äußere, gegen das Feld hin gerichtete Grabenböschung eines Werkes.
Contribuiren
Contribuiren, lat., beitragen, steuern; Contribuent, Steuerpflichtiger; Contribution, im Kriege eine dem feindlichen Lande auferlegte Steuer zur Führung des Kriegs.
Contrition
Contrition, lat., Zerreibung; Zerknirschung.
Controle
Controle, frz., Gegenbemerkung; das bei Behörden und in allen Kanzleien geführte doppelte Register über alle Register, so namentlich die Gegenrechnung, welche ein Zweiter ...
Controverse
Controverse, lat., Streitfrage. Con- troverspredigten, Predigten, in welchen der Irrthum der Glaubenslehren Anderer dargelegt werden soll. Status controversiae, lat., im ...
Contumacia
Contumacia, Ungehorsam im Prozeß gegen richterliche Verfügungen. C. verfahren, im Strafprozeß Beurtheilung eines ungehorsam abwesenden Angeschuldigten. Im Civilprozeß ...
Contumaz
Contumaz, in medicin.-polizeilicher Bedeutung so viel wie Quarantäne.
Contursi
Contursi, neapol. Badeort am Silaro, 3500 E.
Contusion
Contusion, lat., Quetschung, eine Geschwulst, durch Stoß oder Druck verursacht, ohne äußere Blutung; gewöhnlich werden zu ihrer Zertheilung Spirituosa angewendet.
Conus
Conus, lat., Kegel.
Convalescent
Convalescent, lat., Genesender; Convalescenz, Genesung, convalesciren, genesen.
Convenabel
Convenabel, lat., passend, geziemend; Convenienz, die Formen des gesellschaftlichen Lebens, über die man stillschweigend übereingekommen ist; conventionell, was diesen Formen ...
Convent
Convent, Zusammenkunft; näher Gesammtheit, Versammlung u. Versammlungsort der Conventualen, d.h. der im Kapitel sitz- u. stimmberechtigten Mitglieder eines klösterlichen ...
Conventikel
Conventikel, eigentlich winzige Versammlung, alsdann die ohne oder gegen Erlaubniß der Obrigkeit abgehaltene Winkelversammlung. Ist der Zweck ein politischer, dann heißen C. so ...
Convention
Convention, Uebereinkommen. Conventionalstrafe, die der Vertragscontrahent wegen Nichterfüllung übernommener Verbindlichkeiten dem andern nach Verabredung zu leisten hat. Nicht ...
Conventionsfuß
Conventionsfuß, Uebereinkunft vom 21. Dec. 1753 zwischen Bayern und Oesterreich, die seine Mark Silber zu 20 Gulden und die seine Mark Gold zu 283 Gulden (Gold zu Silber = 1: ...
Convergent
Convergent, lat., Linien, die sich einander nähern; in der Arithmetik Zahlenreihen, deren Glieder immer kleiner werden, so daß sich die Summe derselben immer mehr einer andern ...
Conversano
Conversano, neapolit. Stadt in der Provinz Terra di Bari, Bischofssitz, 7700 E., Handel mit Oel, Mandeln, Wein etc.
Conversation
Conversation, gesellige Unterhaltung. C.slexikon, encyklopädisches Wörterbuch, welches das im Leben Brauchbare in lexikalischer, zum Nachschlagen bequemer Form enthalten soll. ...
Conversationsoper
Conversationsoper, die moderne komische Oper.
Conversationsstück
Conversationsstück, Mittelding zwischen Schau- und Lustspiel, spinnt gesellschaftliche Conflicte ab.
Conversationston
Conversationston, die Fertigkeit in dem Tone, welcher in den höhern gesellschaftlichen Kreisen geltend ist; die Franzosen sind die Meister desselben.
Conversion
Conversion, lat., Bekehrung, eigentlich Umkehr, weil besonders von der Annahme des christlichen Glaubens gebraucht und die Seele von der Kirche mit Tertullian als geborne ...
Convertiten
Convertiten, Bekehrte, eigentlich Zurückgekehrte, heißen besonders nichtkath. Christen, welche zur kath. Kirche übergetreten sind; fratres conversi, bekehrte Brüder, nennt man ...
Convex
Convex, lat., mit runder Oberfläche hervorstehend, dem Concav entgegengesetzt; s. Concav.
Convicien
Convicien, lat., Schmähreden.
Convict
Convict, (lat. convictus), gemeinschaftliches Leben, Institute an Universitäten, wo unbemittelte Studierende umsonst oder gegen geringe Vergütung Kost, zum Theil auch Wohnung ...
Conviction
Conviction, lat., Ueberführung.
Convocation
Convocation, lat., Zusammenberufung; in England die allgemeine Versammlung der Geistlichkeit der Hochkirche, in Oberhaus und Unterhaus (Bischöfe und Pfarrer) geschieden, ...
Convolut
Convolut, lat., zusammengerollter Bund Schriften; das Actenheft.
Convolute
Convolute, lat., die innere Schneckenlinie an dem jonischen Kapitäl.
Convolvulaceae
Convolvulaceae, Windengewächse, sehr ausgesprochene natürliche Familie, meistens mit windendem Stengel und öfters prächtigen Blumen, die sich im hellen Sonnenscheine öffnen. ...
Convoy
Convoy (frz. Kongwoa), Kriegsschiffe, welche eine Handelsflotte geleiten, convoyiren; C., bei der Landarmee Fuhrwerke mit Lebensmitteln, Kriegsbedarf u.s.w. mit ihrer Bedeckung; ...
Convoyer
Convoyer (frz. Kongwoaje), bewaffneter Begleiter.
Convulsion
Convulsion, lat., Krampf, Zuckung; länger dauernder, tonischer Krampf ist Contractur, kürzer dauernde C. heißt eine klonische, bewegliche.
Convulsionärs
Convulsionärs, Verzückte, schwärmerische Jansenisten, die seit 1730 auf dem Grabe des Franz von Paris Zusammenkünfte hielten, beteten, prophezeiten, verzückt wurden etc.; die ...
Conz
Conz, Karl Philipp, geb. 1762 zu Lorch in Württemberg, gest. 1827 als Professor der class. Philologie in Tübingen, Uebersetzer einiger Stücke des Aeschylus und Aristophanes, ...
Conza
Conza, neapolit. Stadt in der Provinz Principato ulteriore, mit 2200 E.; C. ist Sitz des Erzbischofs von Campagna.
Cook
Cook (Kuhk), James, geb. 27. Oct. 1728 zu Marton in Yorkshire, Sohn eines Bauern, mit 13 Jahren Schiffsjunge auf einem Kohlenschiffe von Newcastle, dann Matrose, wurde bald ...
Cooksinseln
Cooksinseln (Kuhk–), Herveyinseln, Mangiaarchipel, Gruppe von 10 Inseln zwischen den Freundschafts- und Gesellschaftsinseln, fruchtbar an Kokospalmen, Brotfruchtbäumen, ...
Cooper [1]
Cooper (Kuhpʼr), Astley Paston, Sir, einer der ausgezeichnetsten Chirurgen der neuesten Zeit, geb. 1768 zu Brooke in Norfolk, erhielt seine Ausbildung in London am Guys ...
Cooper [2]
Cooper (Kuhpʼr), James Fenimore, geb. 15. Sept. 1789 zu Burlington in New-Jersey, diente 5 Jahre auf der nordamerik. Marine und lebte als Privatmann meistens zu Cooperstown am ...
Cooper [3]
Cooper, Astley, s. Shaftesbury.
Cooperator
Cooperator, lat., Gehilfe, Amtsgehilfe des Pfarrers, dem die Pastoration in Filialkirchen von dem Pfarrer übertragen wird und der demselben nöthigen Falls auch zur Aushilfe an ...
Coordinaten
Coordinaten, in der Mathematik 2 gerade, auf einer Ebene sich durchschneidende, mit 2 andern parallele Linien, nach welchen die Lage eines Punktes in der Ebene bestimmt wird; ...
Coote
Coote (Kuht), Eure Sir, geb. 1726, wurde früh Soldat und kam 1754 als Hauptmann nach Ostindien, wo er sich bei Plassey und besonders bei der Belagerung von Pondichéry ...
Copaivabalsam
Copaivabalsam von mehreren Arten des Linnéschen Genus Copaifera herkommend. C. multipaga Mart., C. bijuga Hayne, C. Jacquini Hayne. Sämmtliche Pflanzen sind Bäume, die auf den ...
Copal, Cancopal
Copal, Cancopal, bei den nordamerikan. Indianern Benennung aller glänzenden Harzarten. Es wird allgemein angenommen, daß der C. das durch tellurische Einflüsse veränderte Harz ...
Copang
Copang, Münze auf Prince of Wales Island = 1 Sgr. 31/2 Pf. = 4 kr. C.-M. Handelsgewicht auf Sumatra = 31/2 As; Gold- und Silbergewicht auf Amboina = 711/18 As.
Copello
Copello, Getreidemaß in Sardinien = 1203/4 par. Kubikzoll; in Bergamo = 174 par. Kubikzoll.
Coperto
Coperto, bedeckt, in der Musik die Dämpfung der Pauken durch ein Tuch.
Copet
Copet (frz. Kopä), waadtländisches Fruchtmaß = 64/5 par. Kubikzoll.
Copialien
Copialien, lat., die Abschriftsgebühren.
Copiapo
Copiapo, District der südamerikan. Republik Chili mit reichen Silberminen; C., Hafenstadt, 2200 E.
Copie
Copie (lat. Copia, Menge), Nachbildung eines geschriebenen oder künstlerischen Werkes: copiren, eine C. machen, nachmachen, abschreiben.
Copirmaschine
Copirmaschine, mechanische Vorrichtung zum Copiren; die einfachste ist die 1793 von Watt erfundene: die Schrift wird mit einer schwer trocknenden Tinte aufgetragen, ...
Copland
Copland (Kopländ), James, berühmter engl. Arzt, geb. 1792 auf den orkadischen Inseln, ging 1817 nach Afrika, um die dortigen Seuchen kennen zu lernen. Nach seiner Rückkehr ...
Coppa
Coppa oder Cupo, Getreidemaß zu Ancona = 17201/2 par. Kubikzoll.
Coppet
Coppet (Koppäh), waadtländischer Flecken unweit Genf, mit 600 E.; guter Wein. Das Schloß C., Eigenthum des Herzogs von Broglie, Aufenthaltsort von Bayle, Necker u. Frau von ...
Coppo
Coppo, Oelmaß in Lucca = 5034 par. Kubikzoll; als Oelgewicht = 2 Zollctr. 1,7 Pfd.
Copula
Copula (Band), lat., in der Grammatik die Form der Verbindung des Prädicats mit dem Subjecte.
Copulation
Copulation, s. Trauung. In der Baumzucht eine Veredlungsart, indem 2 Reiser mit der Schnittfläche aufeinandergelegt u. durch Bast u. Baumwachs in dieser Stellung bis zum ...
Copy-holders
Copy-holders, die Erbpächter in England.
Copyrigth
Copyrigth (Kopireit), engl., das Verlagsrecht; C.-Bill, das Gesetz über das Verlagsrecht.
Coq à lâne
Coq à lâne (frz. Kok a lahn), Hahn zum Esel, d.h. unsinnige Reden.
Coquerel
Coquerel (frz. Kokrel), Athanase, geb. 1795 zu Paris, seit 1830 reformirter Pfarrer und Präsident des Consistoriums in Paris, durch mehrere theolog. Schriften und als ...
Coquillage
Coquillage (frz. Kokilljasch), Verzierung mit Muscheln; Coquillon (Kokilljong), Muschelsilber zum Malen.
Coquimbo
Coquimbo, Provincialhauptstadt und Hafenort in Chile mit 12000 E. und lebhaftem Seehandel.
Coquin
Coquin (frz. Kokäng), Schuft; Coquinerie (Kokinrih), Schurkerei.
Cor
Cor, lat., Herz.
Coram
Coram, lat., vor, in Gegenwart; coram notario et testibus, vor Notar und Zeugen.
Corba
Corba, bologn. Hohlmaß, für Getreide = 3964,7, für Flüssigkeiten = 3962 par. Kubikzoll.
Corbeil
Corbeil, franz. Stadt im Depart. Seine-Oise, an der Seine, 7 Stunden von Paris, mit 4800 E.; Shawl-, Kaschmir- und Hutfabriken.
Corbière [1]
Corbière (–ähr), geb. 1793, diente als Seeoffizier, trieb dann Publicistik und politische Satyre, wurde wieder Seemann auf der Handelsmarine und schreibt jetzt Seeromane, die ...
Corbière [2]
Corbière (–ähr), geb. 1767 zu Rennes, Rechtsgelehrter, 1815 Deputirter, 1820 Minister des Unterrichts, 1821 des Innern und Graf, zeigte sich als entschiedener Gegner des ...
Corbinian, St.
Corbinian, St., erster Bischof von Freising in Oberbayern, wurde zwischen 660–80 zu Castrus (Chatres bei Orleans oder Chartres bei Paris) geb. und war lange Klausner. Eine ...
Corbula
Corbula, sardin. Getreidemaß = 12351/2 par. Kubikzoll.
Corday d'Armans
Corday d'Armans (Kordä dʼArmang). Marie Anne Charlotte, Tochter eines Edelmanns, geb. zu St. Saturnin unweit Caen im Jahr 1768, begeisterte Anhängerin der girondist. ...
Corde
Corde (frz. Kord), Faden, franz. Holzmaß = 41/2 Stere.
Cordelat
Cordelat (frz. Kordlah), grobes halbwollenes Zeug in Frankreich und Spanien.
Cordeliers
Cordeliers (Kordelieh), Schnur- oder Strickträger, hießen in Frankreich von ihrer Tracht die regulirten Franziskaner, nach Ausbruch der Revolution aber die Mitglieder eines ...
Cordial
Cordial, cordialiter, lat., herzlich, fröhlich; Cordialität, Herzlichkeit.
Cordilleren
Cordilleren (Kordiljeren), aus dem span. Cordillera, Bergkette, Gemeinname verschiedener Gebirgsketten in Südamerika, bezeichnet als Cordilleras de los Andes das Gebirge in ...
Cordon
Cordon (frz. Kordong), Band, Schnur, Ordensband; Cordon bleu, der Heiliggeistorden, C. noir, Michaelsorden, C. rouge, Ludwigsorden, Grand C., das Ordensband der Großkreuze. C., ...
Cordova [1]
Cordova, Provinz des span. Königreichs Andalusien, 195 □M. groß mit 350000 E.; C., Hauptstadt der Prov., am Quadalquivir, ehemals mit mehr als 300000, jetzt mit 57000 E., ...
Cordova [2]
Cordova , Gonzalvo, geb. 1443, von hochadeliger Abkunft, einer der ersten Feldherrn seiner Zeit, von den Spaniern der gran Capitano genannt, leitete den Feldzug gegen Granada, ...
Cordova [3]
Cordova, Don Luis Ferandez de, geb. 1799, widersetzte sich 1820 zu Cadix als Offizier in dem nach Amerika bestimmten Corps der Ausrufung der Constitution von 1812, flüchtete nach ...
Cords
Cords (Körrds), engl., schwere baumwollene od. manchesterartige Zeuge, gerippt und gestreift.
Corduan
Corduan, sehr geschmeidiges, kleinnarbiges Leder aus Bock- und Ziegenfellen, mit Sumach, weißen Galläpfeln und Fett zubereitet; in Cordova von den Mauren erfunden, daher der ...
Corge
Corge (Kortsch), Courge, Curse, in Ostindien = 20 Stück.
Coria
Coria, span. Stadt in der Estremadura, Bischofssitz, 4500 E.; Weinbau.
Corigliano
Corigliano (Koriljano), neapolit. Stadt in Calabria citeriore, 1/2 Stunde vom Golfe von Tarent, mit 13200 E., Seidenzucht, Oliven- und Weinbau.
Corio
Corio, sardin. Stadt unweit Turin mit 5900 E.
Coriolanus
Coriolanus, C. Marcius, erwarb sich früh im Kampfe gegen den vertriebenen König Tarquinius Superbus eine Bürgerkrone, 493 v. Chr. durch Eroberung der festen Volskerstadt ...
Corium
Corium, lat., Lederhaut, in der Anatomie die tiefere Hautschichte unter Oberhaut (epidermis cuticula); sie besteht aus Bindegeweben und besitzt Nerven und Blutgefäße.
Cork
Cork, Hauptstadt der gleichnamigen Grafschaft in der irischen Provinz Münster an der C.bai, gutem Hafen, 108000 E., 4 Mönchs- und 3 Nonnenklöstern, lebhafter Industrie, Handel ...
Corleone
Corleone, sicil. Stadt unweit Palermo, mit 16000 E., lebhaftem Handelsverkehre.
Cormenin
Cormenin (frz. Kormnäng), Louis Marie de la Haye, Vicomte de, geb. 1788 zu Paris, Advocat, unter der Restauration Requêtenmeister, seit 1818 Deputirter der Opposition, stimmte ...
Cormontaigne
Cormontaigne (frz. Kormongtänj), Louis de, geb. 1695, gest. 1752, franz. General und Festungsbaumeister.
Cormoran
Cormoran oder Scharbe (Carbo) heißt eine Gattung Schwimmvögel aus der Abtheilung der Pelikanartigen, mit schmalem zusammengedrücktem Schnabel, Ruderfüßen, ausdehnbarer ...
Cornada
Cornada, Cornado, kleine Kupfermünze in Castilien und Navarra, etwa 1/2 Pf.
Cornard
Cornard (frz. Kornahr), Hörnerträger, Hahnrei; Cornardise, Hahnreischaft.
Cornaro
Cornaro, venetian. Patricierfamilie. Marco C., Doge 1386, unterwarf Candia vollends; seine Urenkelin, Caterina C., Königin von Cypern, überließ als Wittwe die Insel der ...
Cornea
Cornea, lat., Hornhaut, s. Auge.
Corneille [1]
Corneille (frz. Kornelj), Pierre, geb. 6. Juni 1606 zu Rouen, schrieb zuerst Lustspiele, die mit großem Beifall aufgenommen wurden. Seinen Ruhm verdankt er aber seinen ...
Corneille [2]
Corneille (frz. Kornelj), Thomas, Bruder des Vorigen, geb. 1625 zu Rouen, schrieb 42 Dramen, erreichte jedoch seinen Bruder nicht, erwarb sich aber um die Grammatik der franz. ...
Cornelia [1]
Cornelia (gens), Name eines der vielverzweigtesten und berühmtesten Geschlechter des alten Rom. Es gab ein plebejisches, unter dessen Familien der Beiname Balbus häufig war und ...
Cornelia [2]
Cornelia, Name mehrerer berühmten altröm. Frauen, wie z.B. der Schwester des Cinna und Gemahlin Cäsars; die berüchtigste C. war jene, welche 331 v. Chr. während. einer ...
Cornelisz
Cornelisz, auch Cornelius von Haarlem, niederländ. Historien-, Porträt- und Blumenmaler aus Haarlem, 1562 geb., gest. 1638. Unter vielen tüchtigen Gemälden, an deren Figuren ...
Cornelius
Cornelius, Peter von, geb. 23. Sept. 1787 zu Düsseldorf, einer der größten jetzt lebenden Maler, besonders um das Aufblühen der Frescomalerei verdient. Von 1820–41 in ...
Cornelius Nepos
Cornelius Nepos, s. Nepos.
Cornelius, St.
Cornelius, St., ein Römer, wurde 251 Nachfolger des Papstes Fabian, nachdem die decische Verfolgung den päpstlichen Stuhl über ein Jahr leer gelassen. Ihm setzte blinde ...
Corneliuskirschbaum
Corneliuskirschbaum, Cornelkirsche, Dürlitze (Cornus mascula, Tetrandria Monogynia; Caprifoliaceae). Ein strauchartiges Obstgewächs mit rothen Steinfrüchtchen von säuerlich ...
Cornet [1]
Cornet, ehemals der jüngste Offizier in einer Schwadron, der die Fahne (Cornette) trug; die Schwadron hieß von der Fahne »Cornette«. Cornette blanche, bei dem alten franz. ...
Cornet [2]
Cornet (Cornetto, ital.), Orgelstimme, die den Zinken nachahmt. Cornet à piston, kleine, mensurirte Trompete mit 2–3 Ventilen, von den Franzosen für hochgelegene Melodien in ...
Corneto
Corneto, päpstliche Stadt in der Delegation Civita Vecchia, Bischofssitz mit 3800 E. In der Nähe die Ausgrabungen etruskischer Alterthümer durch den Fürsten von Canino.
Corniani
Corniani, Giambattista, Graf, geb. im Brescianischen, gest. 1813, italien. Literaturhistoriker.
Corniculatae
Corniculatae, gehörntfrüchtige Pflanzen. Unter diesem Namen sind die meist mit dicken fleischigen Blättern versehenen Familien der Crassulaceae Saxifrageae und Bruniaceae ...
Cornides
Cornides, Daniel von, geb. zu St. Nikolaus 1732, gest. 1787 als Prof. der Diplomatik und Heraldik zu Pesth, gründlicher ungar. Geschichtsforscher, von dem treffliche ...
Cornu cervi
Cornu cervi, lat., Hirschhorn.
Cornut
Cornut, lat. Cornutus Hörnerträger, Hahnrei; ehemals der angehende Student, weil er bei der Aufnahme in die Gesellschaft der Studenten einen mit Bockshörnern verzierten Hut ...
Cornuta
Cornuta, lat., Retorte von Glas od. Porzellan, Werkzeug zur Destillation.
Cornwallis [1]
Cornwallis, südwestl. Grafschaft Englands, mit den Scillyinseln 66 □M. groß it 360000 E., gebirgig und unfruchtbar, dagegen reich an Zinn-, Eisen-, Blei- und ...
Cornwallis [2]
Cornwallis, Charles, Marquis von C., geb. 1738, diente als Lord Broome im 7jährigen Kriege, später als Marquis von C. im nordamerikan., siegte im offenen Felde immer über die ...
Coro
Coro, Hauptstadt der gleichnamigen Provinz in der südamerikan. Republik Venezuela, mit 12000 E., Handel mit Landesproducten, Vieh, Häuten und Cochenille.
Corollarium
Corollarium, Zugabe, in der Logik eine Folge, die sich aus dem bewiesenen Satze von selbst ergibt.
Corolle
Corolle, Blumenkrone. Man unterscheidet an den Blumen Kelch (calyx) und C. Ersterer hat einen dem der Blätter ähnlichen Bau und meist eine grüne Färbung. Die C. ist zart und ...
Corollitisch
Corollitisch, in der Architektur Verzierung mit Laubwerk.
Corona Veneris
Corona Veneris, lat., Venuskrone, secundärer syphilitischer Ausschlag auf der Stirne.
Coronaria
Coronaria, kranzartige, lat., der Beiname mehrerer Arterien, welche einen kreisförmigen Verlauf haben.
Coronariae
Coronariae, Pflanzenfamilie mit einfacher, meist kronenartiger, selten balgartiger Blüthenhülle, die Blätter regelmäßig in 2 Reihen gestellt, die Frucht eine Kapsel oder ...
Coronation
Coronation, lat., die Krönung.
Coroner
Coroner, Kronbeamter, engl. Beamter, von den Wählern der Grafschaft ernannt, welcher mit einer sogen. Großjury plötzliche Todesfälle untersucht, ob dieselben auf natürlichem ...
Coronilla
Coronilla, span. Goldpiaster; der alte = 1 Thlr. 12 Sgr. 1 Pfg. = 2 fl. 3 kr. C.-M., der neue = 1 Thlr. 10 Sgr. 73/4 Pfg. = 1 fl. 59 kr. C.-M.
Coroza
Coroza, die Spitzmütze der bei dem Autodafe Verurtheilten.
Corporale
Corporale, bei dem hl. Meßopfer das Leinentüchlein, das die Unterlage für die Hostie auf dem Altare bildet.
Corporation
Corporation. Verbindung physischer Personen zu einer einzigen juristischen Person; das Vermögen gehört ausschließlich ihr; sie allein wird Gläubiger und Schuldner, nicht die ...
Corporisation
Corporisation, Verkörperung, in der Chemie das Wiederfestwerden destillirter Stoffe durch Beimischung anderer.
Corps
Corps (Kohr), Körper, Ganzes, selbstständiger Theil eines solchen; gesetzgebendes, diplomatisches C., dann besonders im Kriegswesen C. de bataille, Schlacht- oder Haupt-C., das ...
Corpulenz
Corpulenz, lat., Wohlbeleibtheit.
Corpus
Corpus, lat., der Körper, der menschliche Leib für sich betrachtet als Gegensatz des Geistes, dann ein Ganzes überhaupt, daher Körperschaft, Corporation, corps die Redensart ...
Corpus Evangelicorum
Corpus Evangelicorum, Verbindung der evangelischen Reichsstände für Wahrung ihrer Interessen, 1555 durch den Religionsfrieden und 1648 durch das jus eundi in partes mit ...
Corpus juris
Corpus juris, Rechtsbuch, Rechtssammlung. Insbesondere wird darunter die röm. Rechtssammlung des Kaisers Justinian verstanden, die als gemeines Recht auch in Deutschland ...
Corradiation
Corradiation, lat., Vereinigung der Strahlen in einem Punkte.
Corraea speciosa, pulchella und vivens
Corraea speciosa, pulchella und vivens und vivens sind sehr schöne Ziersträucher für das Kalthaus mit roth und grün bunten Blumen, und von leichter Behandlung, die Vermehrung ...
Correa da Serra
Correa da Serra, geb. 1753, gest. 1827, portug. Gelehrter, seit 1794 im Auslande lebend, verdient als Botaniker und durch Herausgabe von Geschichtsquellen für Portugal.
Correal
Correal, s. Corrëi.
Correct
Correct, lat., verbessert, fehlerlos; im Style der logisch und grammatischrichtige Ausdruck; früher schon ein- od. mehrmal bestraft.
Correction
Correction, Zurechtweisung, Bestrafung. C.shaus, Strafhaus mit vorwaltendem Zweck der Besserung. Correctionell, was sich darauf bezieht, z.B. C.gerichtshof, Strafe, Sträfling; ...
Correctur
Correctur, in der Buchdruckerei die Verbesserung der Fehler, welche der Setzer beim Absetzen eines Manuscriptes gemacht; diese Arbeit des Correctors erfordert zumeist ein scharfes ...
Correferent
Correferent, Mitberichterstatter; davon correferiren, und das Ergebniß Correferat.
Correggio [1]
Correggio (Korredscho), Hauptstadt des modenesischen Fürstenthums Reggio mit 4000 E.
Correggio [2]
Correggio (Korredscho), Antonio da, von seinem Geburtsorte so genannt, eigentlich Allegri, geb. 1494, lebte in Mantua, Parma u. Modena u. scheint nie nach Rom gekommen zu sein. ...
Corregidor
Corregidor früher in Spanien und Portugal ein von dem Könige eingesetzter Polizeirichter.
Corrëi
Corrëi, aus Einer Obligation (Correalobligation) solidarisch Mitberechtigte oder Mitverpflichtete. Jeder C. gläubiger kann die Obligation aufheben, modificiren und dabei ...
Correlat
Correlat, lat., Wechselbegriffe, d.h. solche, von denen der eine nicht ohne den andern gedacht werden kann, z.B. oben und unten.
Correpetiren
Correpetiren lat., wiederholen, helfen; Correpetitor, bei Theatern der Musiker, welcher den Sängern die einzelnen Stimmen einstudiert oder bei Balletproben die Musik vertritt.
Correption
Correption, lat., die Ergreifung; Kürzung der Aussprache in der latein. Prosodie; Verweis.
Correspondiren
Correspondiren, Briefe wechseln; Tagesneuigkeiten in die Zeitung schreiben; in der Physik in Verbindung stehen; Correspondent, derjenige, welcher correspondirt; derjenige auf ...
Correspondirende Höhen
Correspondirende Höhen, in der Astronomie zwei gleiche Höhen eines Gestirns über dem Horizonte, die eine östl., die andere westl., aus welchen man den Durchgang des Gestirns ...
Corrèze
Corrèze (frz. Korrähs), Nebenfluß der Vezère und nach ihm benanntes franz. Departement, Theil des ehemaligen Limousin, gebirgig, rauh, mit bedeutenden Waldungen, Steinkohlen- ...
Corridor
Corridor in der Baukunst ein Gang, der zu einer Reihe von Zimmern führt; im Theater sind C. die Gänge, welche sich um die Logenreihen hin- und herziehen.
Corrientes
Corrientes, der nordöstl. Staat der La Plata Staaten, an Paraguay, Brasilien u. Uruguay stoßend, zu 2200 □M. berechnet, mit 40000 E., ohne die zahlreicheren indian. Stämme. ...
Corrigens
Corrigens, lat., Correctiv, ein Arzneimittel, das die Wirkung eines andern in bestimmter Weise abändern soll.
Corrigiren
Corrigiren, lat., verbessern; Corrigenda, Druckfehler.
Corripient
Corripient, lat., ergreifend; corripiren, ergreifen, verhaften; tadeln; eine Silbe kurz aussprechen.
Corrivation
Corrivation, lat., das Zusammenleiten mehrerer Gewässer.
Corroborantia
Corroborantia, lat., kräftigende Heilmittel; Corroboration, die Kräftigung, Stärkung.
Corrodiren
Corrodiren, benagen, ätzen, anfressen; Corrosion, die allmälige Auflösung fester Körper durch Aetzmittel; Corrosivmittel, in der Medicin Aetzmittel.
Corrugator
Corrugator lat., Faltenzieher, Stirnmuskel, welcher die Augenbrauen bewegt und dadurch die Stirnhaut runzelt.
Corrumpiren
Corrumpiren, lat., verderben, verführen, bestechen; corrupt oder corrumpirt, verdorben; corruptiv, verderblich; Corruption, Verderbtheit, Verfälschung, Bestechlichkeit.
Corsica
Corsica, frz. Corse, italien. Insel, zu Frankreich gehörig, von Sardinien durch die Straße von San Bonifazio getrennt, 159 □M. groß mit 237000 E. Das Innere ist durch ein ...
Corsini [1]
Corsini, florentin. Patricierfamilie; Andreas C., geb. 1302, gest. 1373 als Bischof von Fiesole, von Urban VIII. 1629 heilig gesprochen; Lorenz C., s. Clemens XII.; andere C. ...
Corsini [2]
Corsini, röm. Goldmünze von Papst Clemens XII., = 2 Thlr. 21 Sgr. 5 Pfg. = 3 fl. 58 kr. C.-M.; nicht mehr im Curse.
Corso
Corso, in Italien das Wettrennen der Pferde, das Spazierenfahren der Vornehmen in geschmückten Equipagen, daher die breiten u. langen Straßen der Städte als Sammelplätze der ...
Cort
Cort, Cornelius, geb. zu Horn in Holland 1530, gest. 1578 zu Rom, Schüler des Hieronymus Cock und Tizians, Maler und berühmter Kupferstecher, der erste, der das größere ...
Corta
Corta, Oelmaß auf Mallorca und Minorca = 2023/4 par. Kubikzoll.
Cortana
Cortana, Maß in Barcelona; für Getreide = 2853/8, für Wein = 3441/16, für Oel = 189 par. Kubikzoll.
Cortarine
Cortarine, span. Weinmaß = 1/2 Cortana.
Corte
Corte, Stadt im Mittelpunkte Corsicas, mit 4700 E., Wein- und Olivenbau; unersteigliches festes Schloß.
Corte nuova
Corte nuova, Dorf in der Lombardei am Oglio; Sieg Kaiser Friedrichs II. über die Lombarden am 21. November 1237.
Cortège
Cortège (frz. Kortäsch), das Gefolge eines Fürsten.
Cortejo
Cortejo (span., Cortecho), der Begleiter eines Frauenzimmers.
Cortemark
Cortemark, belg. Stadt in Westflandern unweit Brügge mit 4500 E.; Wollenfabriken.
Cortes
Cortes (wörtlich Höfe), in Spanien und Portugal der Name der Ständekammern, aus der gothischen Einrichtung herstammend; die C. hatten in den verschiedenen alten Königreichen ...
Cortez
Cortez, Fernando, geb. 1485 zu Medellin in der Landschaft Estremadura, vertauschte das Jus mit dem Degen, ging nach Westindien u. half Cuba erobern. Der Statthalter Velasquez ...
Corticalis
Corticalis, lat., rindenartig, die äußere, grauröthliche Schichte des Gehirns, welche die weiße Gehirnmasse umgibt.
Cortina
Cortina, lat., Kessel; der Dreifuß der Pythia.
Cortona [1]
Cortona, toskan. Stadt im Chianathale, Bischofssitz, 5100 E.; wohlerhaltene cyclopische Mauern, etruskische und röm. Alterthümer.
Cortona [2]
Cortona , Pietro da, eigentlich Berettini, geb. 1595 zu Cortona, gest. 1669 zu Rom, gewandt in der Composition, mit gutem Colorit, aber einförmig in den Figuren.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 > >>

© en-de-fr.com.ua - EN-DE-FR 2009-2017 Информация публикуется на сайте для ознакомительного процесса.
 
Выполнено за: 0.030 c;