Слова на букву natr-pare (4267) Kleines Konversations-Lexikon
На главную О проекте Обратная связь Поддержать проектДобавить в избранное

  
EN-DE-FR →  Kleines Konversations-Lexikon →  agre-bain bain-bouc boud-cogi cogn-roki roki-form form-grev grév-hub hub -kasu käsw-lädi ladi-malm malm-natr natr-pare pare-prom prom-rück rück-seel seel-tauf tauf-verb verb-zebî


Слова на букву natr-pare (4267)

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 > >>
Nonen
Nonen (lat. Nonae), der f?nfte oder (im M?rz, Mai, Juli, Oktober) siebente Monatstag des altr?m. Kalenders.
Nonidi
Nonid?, der neunte Tag der Dekade des franz.-republikanischen Kalenders.
Nonintrusionisten
Nonintrusionisten, Partei der schott. Kirche, welche das Recht der Pfarrerwahl der Gemeinde zusprach und deshalb 1843 aus der Kirche ausschied.
Nonius
Non?us (nach dem Portugiesen Petrus Nonius oder Pedro Nu?ez, (1492-1577), verschiebbare Vorrichtung an Me?instrumenten zur Bestimmung sehr kleiner Ma?gr??en, die nicht mehr ...
Nonkonformisten
Nonkonformisten, s. Conformers und Dissenters.
Nonne
Nonne (kopt., »Gottgeweihte«), weibliche Klosterinsassin; erste Nonnenklöster um 340 von der Schwester des Pachomius (s.d.) begründet – N. von Dülmen, s. Emmerich, Anna ...
Nonne [2]
Nonne, Fichtenspinner (Ocnerĭa oder Lipăris monacha L. [Tafel: Schmetterlinge II, 4]), zur Familie der Spinner gehöriger Nachtschmetterling, Vorderflügel weiß, mit vielen ...
Nonnenaffe
Nonnenaffe, s. Meerkatze und Tafel: Affen I, 6.
Nonnenentchen
Nonnenentchen, der kleine Säger (s.d.).
Nonnengeräusch
Nonnenger?usch, Nonnensausen (frz. bruit de diable), mit dem H?rrohr wahrnehmbares sausendes Ger?usch in den ?u?ern Drosseladern (s.d.) des Halses, bes. bei blutarmen Personen.
Nonnenstromberg
Nonnenstromberg, Gipfel des Siebengebirges, 336 m.
Nonnenwerth
Nonnenwerth, Rheininsel bei Koblenz, Rolandseck gegen?ber, ehemal. Benediktinernonnenkloster (1802 s?kularisiert), jetzt M?dchenerziehungsanstalt.
Nonnus
Nonnus, griech. Dichter aus Panopolis in Ägypten, im 4. oder zu Anfang des 5. Jahrh. n. Chr., verfaßte »Dionysiaka«, hg. von Köchly (1858), und eine Umschreibung ...
Nonobstánz
Nonobstánz (neulat.), Wiedereinsetzungs-, Wiederherstellungsurkunde.
Nonpareil
Nonpareil (frz., spr. nongparéj, »unvergleichlich«). Vogel, s. Papstfink. Nonpareille, kleine Schriftgattung von sechs typographischen Punkten. Nonpareils, Bezeichnung großer ...
Nonplusultra
Nonplusultra (lat., d.h. nicht darüber hinaus); das Höchste, Unübertrefflichste in seiner Art.
Nonsberger Alpen
Nonsberger Alpen, Gruppe des Etschbuchtgebirges in den S?dl. Kalkalpen, im Gro?en Langenspitz 2429 m hoch.
Nonsbergtal
Nonsbergtal, s. Noce.
Nonsens
Nonsens (engl. nonsense), Unsinn.
Nonum prematur in annum
Nonum premātur in annum (lat.), bis ins 9. Jahr werde es (ein Schriftwerk) zurückgehalten, nach Horaz (»Ars poetica«) Regel für die Feile einer literar. Arbeit.
Nonvalénz
Nonvalénz (lat.), Zahlungsunfähigkeit.
Noorden
Noorden, Karl von, Historiker, geb. 11. Sept. 1833 in Bonn, gest. 25. Dez. 1883 als Prof. in Leipzig; Hauptwerk: »Europ. Geschichte im 18. Jahrh.« (Bd. 1-3, 1870-82).
Noordwijk aan Zee
Noordwijk aan Zee (spr. -weik, seh), Dorf in der niederländ. Prov. Südholland, mit Noordwijkbinnen (1899) 5171 E., Badeort.
Nopalpflanze
Nop?lpflanze, s. Opuntia.
Nopalschildlaus
Nopālschildlaus, s. Schildläuse.
Noppen
Noppen, in der Samtweberei die kleinen, aufrecht stehenden Maschen, welche, aufgeschnitten, den Flor bilden; auch die in das Gewebe gekommenen Kn?tchen und die Arbeit zur ...
Norbert
Norbert, Heiliger, Kanoniker zu Xanten und Köln, weltlichem Leben zugetan, durchzog nach plötzlicher Bekehrung seit 1118 Deutschland, Frankreich und die Niederlande als ...
Norbertiner
Norbertīner, s. Prämonstratenser.
Norburg
Norburg (d?n. Nordborg), Flecken im preu?. Reg.-Bez. Schleswig, auf der Insel Alsen, an einem See, (1905) 1134 E., Amtsgericht.
Norcia
Norcia (spr. -tscha), das alte Nursia, Stadt in der ital. Prov. Perugia, am Fu?e der Monti Sibillini, (1901) 8722 E.; Tuchfabriken, Handel.
Nord
Nord (spr. nohr), n?rdlichstes und industriereichstes Dep. Frankreichs, 5774 qkm, (1901) 1.866.994 E.; flach und von der Schelde und ihren Zufl?ssen wie von Kan?len (240 km) ...
Nordalbingia
Nordalbing?a (Nordelbingen), fr?her das im NO. der untern Elbe von Sachsen (Nordalbingern) bewohnte Land, von dessen vier Gauen: Holstein, Stormarn, Dithmarschen und Wagrien, ...
Nordamerikanische Literatur
Nordamerikanische Literatur. Bis zum Beginn des Unabhängigkeitskrieges ist die N. L. mit der engl. eng verknüpft; sie zeigt in der die Kolonialzeit umfassenden ersten Periode ...
Nordamerikanische Union
Nordamerikanische Union, s. Vereinigte Staaten von Amerika.
Nordandaman
Nordandam?n, eine der Andamanen, zur Gruppe Gro?andaman geh?rig, 1513 qkm, bis 730 m hoch, an der Ostk?ste Hafen Port Cornwallis.
Nordau
Nordau, Max, Schriftsteller, geb. 29. Juli 1849 in Pest, seit 1880 Arzt in Paris; schrieb: »Paris unter der dritten Republik« (4. Aufl. 1890), »Die konventionellen Lügen der ...
Nordaustralien
Nordaustralien (Nordterritorium, Northern Territ?ry), n?rdlichster Teil (Dependenz) der brit.-austral. Kolonie S?daustralien, vom Carpentariagolf und Alexandraland begrenzt, mit ...
Nordbeveland
Nordbeveland, Insel in der Scheldemündung, zur niederländ. Prov. Seeland gehörig.
Nordborg
Nordborg, d?n. Name von Norburg (s.d.).
Norddakota
Norddak?ta (engl. North Dakota), einer der Ver. Staaten von Amerika, 183.569 qkm, (1900) 319.146 E. (15.840 qkm Indianerreservationen mit 6968 Indianern); Hauptstadt Bismarck; ...
Norddeutsche Missionsgesellschaft
Norddeutsche Missionsgesellschaft, 1836 in Hamburg entstanden, später durch die Hermannsburger Mission geteilt und nach Bremen verlegt. Arbeitsfeld das Gebiet der Ewe ...
Norddeutscher Bund
Norddeutscher Bund, der 1866 nach der Aufl?sung des Deutschen Bundes unter dem Pr?sidium der Krone Preu?en aus den L?ndern n?rdlich vom Main (au?er Luxemburg und Limburg), ...
Norddeutscher Lloyd
Norddeutscher Lloyd, s. Lloyd.
Norddevon
Norddevon (engl. North Devon), Insel im Arktischen Archipel von Amerika, zwischen Lancaster- und Jones-Sund, zu den Perryinseln gerechnet, mit Grinnellhalbinsel etwa 55.600 qkm. ...
Norddorf
Norddorf, Dorf (174 E.) mit Seehospiz auf Amrum.
Nordelbingen
Nordelbingen, s. Nordalbingia.
Norden
Norden, s. Mitternacht.
Norden [2]
Norden, Kreisstadt im Reg.-Bez. Aurich, in der N?he der Nordsee, (1905) 6717 E., Amstgericht, Liudgerikirche, Gymnasium, Gewerbeschule.
Nordenburg
Nordenburg, Stadt im preu?. Reg.-Bez. K?nigsberg, an der Swine (Ausflu? des Nordenburger Sees), (1905) 3200 E., Amstgericht.
Nordenham
Nordenham, Bauerschaft und Hafen in Oldenburg, an der Weser, (1900) 2092 E.; Hochseefischerei.
Nordenskiöld
Nordenskiöld (spr. -schöld), Adolf Erik, Freiherr von, schwed. Geognost und Polarfahrer, geb. 18. Nov. 1832 zu Helsingfors, seit 1858 Prof. zu Stockholm, nahm von 1858-75 an ...
Nordenskiöldmeer
Nordenskiöldmeer, Teil des Nördl. Eismeers an der Nördküste Sibiriens, zwischen der östl. Taimyrhalbinsel und den Neusibir. Inseln.
Norderney
Norderney, preuß. Insel an der ostfries. Küste [Karte: Nordwestdeutschland I, 2, bei Hannover], 20 qkm, (1900) 4018 E., Seebad, Nationalhospiz für 250 Kinder (auch ...
Nordfjord
Nordfjord, Fjord an der Westk?ste Norwegens, 70 km lg.; an den Ufern Pferdezucht. [Tafel: Kartographie II, 10]
Nordfriesen
Nordfriesen, im Mittelalter auch Strandfriesen genannt, german. Volksstamm an der Westküste von Schleswig und auf den vorliegenden Inseln.
Nordfriesland
Nordfriesland, im Mittelalter Frisia minor, Westenland, der schmale flache Landstrich an der Westküste Schleswigs zwischen Tondern im N. und Husum im S. nebst den vorliegenden ...
Nordgermanen
Nordgermanen, die Bewohner von Dänemark, Schweden, Norwegen und Island.
Nordhalben
Nordhalben, Marktflecken im bayr. Reg.-Bez. Oberfranken, an der Rodach, im Th?ringer Walde, (1905) 1656 E., Amtsgericht.
Nordhausen
Nordhausen, Stadtkreis im preu?. Reg.-Bez. Erfurt, am Anfange der Goldenen Aue, an der Zorge, (1900) 28.497 (1905: 29.882) E., Land-, Amtsgericht, Hauptsteueramt, Handelskammer, ...
Nordholland
Nordholland, niederl?nd. Provinz westl. vom Zuidersee, 2770 qkm, (1904) 1.053.083 E.; Hauptstadt Haarlem.
Nordholländischer Kanal
Nordholl?ndischer Kanal (Gro?er), Nordkanal. Kanal von Ij vor Amsterdam nach Nieuwediep bei Helder, 80 km lg.
Nordhorn
Nordhorn, Stadt im preu?. Reg.-Bez. Osnabr?ck, an der Vechte und dem Ems-Vechte-Kanal, (1905) 2640 E.
Nordische Mythologie
Nordische Mythologie, die Wissenschaft von dem Kultus und den Mythen der nordgerman. Völker. Ihre Quelle sind hauptsächlich die beiden Edden (s. Edda). Nach diesen steht Odin ...
Nordische Sprachen und Literaturen
Nordische Sprachen und Literaturen. Die Sprachen der skandinav. (nordischen) Völker bilden den nordgerman. Sprachstamm. Dieser ist bis ins 10. Jahrh. einheitlich, weist bis ins ...
Nordischer Krieg
Nordischer Krieg, 1700-21 geführt zwischen Schweden (Karl XII.) einerseits, Dänemark (Friedrich IV.), Polen-Sachsen (August II.) und Rußland (Peter I.), später auch Preußen ...
Nordischer siebenjähriger Krieg
Nordischer siebenjähriger Krieg, s.v.w. Dreikronenkrieg (s.d.).
Nordkanal
Nordkanal. 1) N. (engl. North Channel), Meerenge zwischen Schottland und Irland, verbindet die Irische See mit dem Atlant. Ozean, bis 280 m tief. – 2) N., s. Nordholländischer ...
Nordkap
Nordkap, nördlichstes Vorgebirge Europas und Norwegens, auf der Insel Magerö, 71° 12' n. B., 295 m hoch; noch einige Sekunden nördlicher als N. liegt die niedrige Landspitze ...
Nordkarolina
Nordkarolina (engl. North Carolina), einer der südlichen atlantischen Ver. Staaten von Amerika, 136.420 qkm, (1900) 1.893.810 E.; an der Küste eben, allmählich zu dem ...
Nordkyn
Nordkyn, Kynrodden, Kinerodden, nördlichste Spitze des festländischen Europa und Norwegen, östlich vom Nordkap (s.d.), am Laxefjord, 71° 8' n.B. [Karte: Europa I, 1.]
Nordland
Nordland. 1) Amt im nördl. Norwegen, 38.340 qkm, (1900) 152.144 E., Küste von Buchten zersplittert; Hauptort Bodö. – 2) Insel, s. Nordostland.
Nördliches Territorium
N?rdliches Territorium, s.v.w. Nordaustralien.
Nordlicht
Nordlicht, s. Polarlicht.
Nördlingen
Nördlingen, Bezirksstadt im bayr. Reg.-Bez. Schwaben, im Ries, an der Eger, (1905) 8491 E., Amtsgericht, Realschule, Waisenhaus, Mineralquelle; Malz-, Leder-, Leim-, Teppich-, ...
Nordmann
Nordmann, Johannes, Schriftsteller, eigentlich Rumpelmaier, geb. 13. März 1820 zu Landersdorf bei Krems, Journalist in Wien, gest. das. 20. Aug. 1887; schrieb Gedichte (1847 u. ...
Nordmannen
Nordmannen, s. Normannen.
Nordmark
Nordmark, s. Altmark.
Nordostkap
Nordostkap, s. Tscheljuskin.
Nordostland
Nordostland, Nordland, zweitgr??te Insel von Spitzbergen, nord?stlich von der Hauptinsel Westspitzbergen, durch die Hinlopenstra?e von ihr getrennt, 10.462 qkm.
Nordöstliche Durchfahrt
Nord?stliche Durchfahrt, Seeweg l?ngs der n?rdl. K?sten von Europa und Asien durch die Beringstra?e zum Stillen Ozean. [Beilage: ? Entdeckungsreisen; Karte: Polarl?nder I u. I, ...
Nordostpassat
Nordostpassat, der Passat der n?rdl. Halbkugel (s. Passate).
Nordostseekanal
Nordostseekanal, s. Kaiser-Wilhelm-Kanal.
Nordpazifische Sporaden
Nordpazifische Sporaden, die zwischen den Sandwichinseln und Japan liegenden unbewohnten Inseln (au?er Bonin- und Vulkaninseln).
Nordpol
Nordpol, s. Pol.
Nordpolarländer
Nordpolarländer, Arktische Polarländer, Arktis, die Länder nördlich des Arktischen oder Nördl. Polarkreises (662/3° n.B.), von Europa Lappland, die Halbinseln Kola und ...
Nordpolarmeer
Nordpolarmeer, s. Eismeere.
Nordpunkt
Nordpunkt, s. Mitternacht.
Nordre Bergenhus
Nordre Bergenhus, Amt im Südl. Norwegen, an der Küste, 18.481 qkm, (1900) 89.041 E., mit dem Sognefjord und Jostedalsbrä; einzige Stadt Florö, 937 E.
Nordre Throndhjem
Nordre Throndhjem, Amt im mittlern Norwegen, 22.522 qkm, (1900) 83.433 E.
Nordsee
Nordsee, Deutsches Meer, bei den D?nen und Norwegern Westsee, engl. German Ocean, mit dem (Brit.) Kanal durch die Stra?e von Calais, mit der Ostsee durch das Kattegat (und den ...
Nordseekanal
Nordseekanal, Verbindung Amsterdams (des Zuidersees) mit der Nordsee (Ijmuiden), 1865-76 gebaut, 27 km lg., 120-125 m, vor Amsterdam 300 m br., 4-9 m tief [Karte: Niederlande ...
Nordsomerset
Nordsomerset (engl. North Somerset), Insel im Arktischen Archipel von Amerika, südlich von der Barrowstraße, 24.680 qkm.
Nordstemmen
Nordstemmen, Dorf im preu?. Reg.-Bez. Hildesheim, Bahnknotenpunkt, (1900) 1506 E.; Zuckerfabrik.
Nordstern
Nordstern, der Polarstern (s.d.).
Nordsternorden
Nordsternorden (das sog. Schwarze Band), schwed. Zivilorden, 28. April 1748 von K?nig Friedrich I. gestiftet [Abb. 1257].
Nordstrand
Nordstrand, nordfries. Insel an der Westk?ste Schleswigs, 45 qkm, (1905) 2096 E., Amtsgericht, fr?her mit der Insel Pellworm (38 qkm, 1757 E.) zusammenh?ngend, durch Sturmfluten ...
Nordterritorium
Nordterritorium, s.v.w. Nordaustralien.
Nordtiroler Kalkalpen
Nordtiroler Kalkalpen, Teil der N?rdl. Kalkalpen, vom Fernpa? bis zur Saalach; im Zugspitz 2963 m; der Hochgebirgszug zerf?llt in die Wetterstein-, Karwendelgruppe, ...
Norduist
Norduist, Insel, s. North Uist.
Nordwestkompanie
Nordwestkompanie, ein 1783 gegründete Rivalin der Hudsonbaikompanie (s. Hudsonbailänder), 1821 mit ihr vereinigt.
Nordwestliche Durchfahrt
Nordwestliche Durchfahrt, der Seeweg vom n?rdl. Atlant. Ozean durch den Arktischen Archipel von Amerika und die Beringstra?e in den Stillen Ozean. [Beilage: ? Entdeckungsreisen; ...
Nordwestliche Grenzprovinz
Nordwestliche Grenzprovinz (engl. North West[ern] Frontier Province), brit.-ostind. Provinz, 42.646 qkm, (1901) 2.125.480 E.; Hauptstadt Pischawar.
Nordwestprovinzen
Nordwestprovinzen, jetzt Agra, brit.-ostind. Provinz, s. Vereinigte Provinzen von Agra und Oudh.
Nordwestterritorien
Nordwestterritorien (engl. North West Territories), fr?herer Name des Teils von Brit.-Nordamerika ?stl. vom Felsengebirge, schwach bev?lkert.
Noreja
Nor?ja, die Hauptstadt des alten Noricum (s.d.), jetzt Neumarkt in Steiermark, 113 v. Chr. Sieg der Cimbern ?ber die R?mer.
Nörenberg
N?renberg, Stadt im preu?. Reg.-Bez. Stettin, am Enzigsee, (1905) 2633 E., Amtsgericht.
Norfolk
Norfolk (spr. nóhrfock), auch Northfolk. 1) Grafschaft im östl. England, an der Nordsee, 5295 qkm, (1901) 460.040 E.; meist Tiefebene; Hauptstadt Norwich. – 2) Hafenstadt im ...
Norfolk [2]
Norfolk (spr. nóhrfock), Herzogstitel der engl. Familie Howard. – Thomas Howard, dritter Herzog von N., geb. 1474, Günstling Heinrichs VIII., der N.s Nichten, Anna Boleyn und ...
Norfolkinsel
Norfolkinsel, s. Norfolk, 3.
Norfolktanne
Norfolktanne, s. Araucaria.
Norge
Norge (spr. norje), norweg. und dän. (auch schwed.) Name für Norwegen.
Noria
Nor?a (span.), Paternosterwerk mit K?sten als Transportgef??en.
Noricum
Nor?cum, im Altertum das Land zwischen Donau, Inn, den Karnischen Alpen und dem Wiener Wald (S?d?sterreich, Salzburg, Steiermark, K?rnten), von den kelt. Tauriskern (sp?ter ...
Norische Alpen
Norische Alpen, Teil des Gneisalpenzugs der Ostalpen, im S. des Murtals, zerf?llt in Gurktaler, Alpen im W., Lavanttaler Alpen und Bacher- und Posruckgebirge im SO., im ...
Norische Stufe
Norische Stufe, Mergel-, Schiefer-, Dolomit- und Kalksteinschichten, unterstes Glied der Obern Alpinen Trias.
Norki
Norki, Norken, Fuchsfelle, s. Nornik.
Norm
Norm (lat.), Richtmaß, eine Regel, die nicht aus den Erscheinungen durch Beobachtung entnommen, sondern ihnen als Anforderung auferlegt wird, Muster; normāl, regelrecht, ...
Normalarbeitstag
Normalarbeitstag, Maximalarbeitstag, die gesetzlich bestimmte höchste tägliche Arbeitsdauer der Fabrikarbeiter oder der Gewerbsgehilfen überhaupt, in der Schweiz seit 1877 ...
Normale
Norm?le, in der elementaren Geometrie s. Lot [Abb. 1077]; in der analytischen Geometrie die in einem Kurvenpunkte auf der Tangente und die in einem Fl?chenpunkte auf der ...
Normalelemente
Normalelemente, s. Galvanisches Element.
Normalgewicht
Normalgewicht, s. Normalmaß.
Normalinstrumente
Normalinstrumente, genau gearbeitete Instrumente zur Bestimmung der Fehler weniger guter Instrumente, so Normalbarometer, Normalthermometer u.a.
Normaljahr
Normaljahr (lat. annus decretor?us), das J. 1624, welches im Westf?l. Frieden (1648) f?r den Besitzstand der geistl. G?ter und Rechte als Norm erw?hlt wurde.
Normalkerze
Normalkerze, Bezeichnung f?r die deutsche Lichteinheit; als solche dient die Hefnersche Amylazetatlampe, deren Lichtst?rke kurz als Hefnerlicht, Hefnereinheit, Hefnerkerze ...
Normalmaß
Normalma?, Musterma? (frz. ?talon), eine beglaubigte Nachahmung des sog. Urma?es, d.h. des Exemplars, das die genaueste Darstellung der Einheit des L?ngenma?es bildet; vom N. des ...
Normalnullpunkt
Normalnullpunkt, Normalnull, der für alle Nivellements und Höhenangaben angenommene Ausgangspunkt. In Preußen fällt er mit dem Mittelwasser der Ostsee zusammen. Hierauf ...
Normalprofil
Normalprofil, im Eisenbahnbau die Umgrenzung des lichten Raums, den die Abmessungen der Betriebsmittel und der Ladung nicht ?berschreiten d?rfen, daher auch Ladeprofil. In der ...
Normalschnitt
Normalschnitt, s. Normale.
Normalschule
Normalschule, Musterschule, eine in ihrer ganzen Einrichtung und Ausstattung musterg?ltige Unterrichtsanstalt; auch Schulen mit bes. t?chtigen Lehrkr?ften oder s.v.w. ...
Normalspur
Normalspur, s. Spurweite.
Normalton
Normalton, s. Kammerton.
Normaluhr
Normaluhr, die Hauptuhr einer Sternwarte, deren Gang durch regelmäßige Zeitbestimmungen genau kontrolliert wird, auch die in großen Städten auf öffentlichen Plätzen ...
Norman
Norman (spr. n?hrm?nn), Flu? in Queensland, m?ndet in den Carpentariagolf, Goldfelder (Orte: Kimberley an der M?ndung, Normantown 50 km aufw?rts).
Normanby
Normanby (spr. nóhrmännbĭ), Stadt in der engl. Grafsch. York (North Riding), (1891) 9128 E.
Normandie
Normandie (spr. -angdih), ehemal. franz. Provinz mit der Hauptstadt Rouen, jetzt die 5 Dep. Seine-Inférieure, Eure, Orne, Calvados und Manche, 912 von Karl dem Einfältigen dem ...
Normannen
Normannen (Nordmannen), Name der skandinav. Seeräuber (Wikinger), die im 8. bis 11. Jahrh. Europa heimsuchten. Als Ostmannen oder Dänen faßten sie 866 zuerst festen Fuß in ...
Normannische Inseln
Normannische Inseln, Kanalinseln (frz. Iles Normandes, engl. Channel Islands), brit. Inselgruppe im Kanal, an der Westküste der Normandie, 196 qkm, (1901) 95.618 E.; mit eigener ...
Normännischer Baustil
Normännischer Baustil, der in Nordfrankreich ehedem übliche Romanische Stil, im 11. Jahrh. auch nach England übertragen.
Normännisches Pferd
Norm?nnisches Pferd, eine in der Normandie gez?chtete Pferderasse, gro?, rumpfig, Kreuzungsprodukt des alten norm?nn. Landschlags mit dem engl. Vollblutpferde.
Normanton
Normanton (spr. nóhrmännt'n), Stadt in der engl. Grafsch. York (West Riding), (1901) 12.353 E.; Industrie.
Normatage
Normatage, in kath. Ländern diejenigen Tage, an welchen öffentliche Belustigungen untersagt sind.
Normativ
Normatīv, als Norm (s.d.) geltend.
Normieren
Normieren (lat.), regeln; anordnen, vorschreiben.
Nornen
Nornen, die Schicksalsg?ttinnen der nord. Mythologie, nach sp?ter ?berlieferung drei: Urd (Vergangenheit), Verdandi (Gegenwart), Skuld (Zukunft).
Nórnik
N?rnik (russ.), junger Blaufuchs (Polarfuchs); Norniki, Norki, Norken, die Felle desselben.
Norrbotten
Norrbotten, Luleå, das nördlichste Län Schwedens, 105.882 qkm, (1904) 147.646 E.; Eisengruben (Gellivara); Hauptstadt Luleå.
Nörre Sundby
N?rre Sundby, Stadt im d?n. Amt Aalborg, am Limfjord, n?rdl. von Aalborg (Br?cken), (1901) 3544 E.
Norristown
Norristown (spr. -taun), Stadt im nordamerik. Staate Pennsylvanien, am Schuylkill, (1900) 22.265 E.
Norrköping
Norrk?ping (spr. -dsch?-), Handelsstadt im schwed. L?n ?sterg?tland, unweit der M?ndung des Motalastroms in den Ostseegolf Br?viken, (1904) 44.378 E.; Industrie (bes. ...
Norrland
Norrland, der nördlichste und volksärmste der drei histor. Hauptteile Schwedens.
Nort
Nort (spr. nohr.), Stadt im franz. Dep. Loire-Inférieure, an der Erdre, (1901) 5423 E.
Nörten
N?rten, Flecken im preu?. Reg.-Bez. Hildesheim, (1900) 1611 E.
North
North, Christopher, Pseudonym von John Wilson (s.d.).
North Adams
North Adams, Ort im nordamerik. Staate Massachusetts, am Hoosacflusse, (1900) 24.200 E.; Industrie.
North Attleborough
North Attleborough (spr. ?ttl'b?r?), Ort im nordamerik. Staate Massachusetts, (1900) 7253 E.
North Bierley
North Bierley, Bierly (spr. bihrl?), Stadt in der engl. Grafsch. York (West Riding), (1901) 22.151 E.
North Carolina
North Carolina, nordamerik. Staat, s. Nordkarolina.
North Channel
North Channel (spr. tsch?nnel), s. Nordkanal.
North Dakota
North Dakota, nordamerik. Staat, s. Norddakota.
North Devon
North Devon, Insel, s. Norddevon.
North Downs
North Downs, Kreidehügel in Südengland, s. Downs.
North Foreland
North Foreland, engl. Vorgebirge, s. Foreland.
North Fork
North Fork, Teilname des Oberlaufs des Nebraska.
North Riding
North Riding (spr. rei-), der nördl. Distrikt der engl. Grafsch. York, 5510 qkm, (1901) 393.143 E.
North Shields
North Shields (spr. schihlds), Gem. in der engl. Grafsch. Northumberland, am Tyne, Vorhafen von Newcastle.
North Uist
North Uist (spr. eust), Norduist, brit.-schott. Insel, eine der ?u?ern Hebriden (Long Island), 207 qkm, (1901) 3862 E.; Viehzucht, Fischerei.
North West Territories
North West Terr?t?ries, s. Nordwestterritorien.
North West(ern) Frontier Province
North West(ern) Frontier Province, s. Nordwestliche Grenzprovinz.
North [2]
North, Frederick, Lord, Graf von Guilford, brit. Staatsmann, geb. 13. April 1733, seit 1770 am Staatsruder, rief durch seine hartn?ckige Beibehaltung des Teezolls den Kampf mit ...
Northampton
Northampton (spr. nohrthämmt'n). 1) Grafschaft im mittlern England, 2598 qkm, (1901) 338.064 E.; meist eben und gut bewässert. – Die Hauptstadt N. am Nen, (1904) 91.946 E.; ...
Northbrook
Northbrook (spr. -bruck), Thomas George Baring, Graf von, liberaler brit. Staatsmann, geb. 22. Jan. 1826 als Sohn Sir Francis Barings, 1872-76 Vizek?nig von Indien, 1880-85 ...
Northeim
Northeim, Kreisstadt im preu?. Reg.-Bez. Hildesheim, an der Rhume, (1905) 7984 E., Amtsgericht, Realprogymnasium, Lehrerseminar, Gewerbe-, Handelsschule.
Northern Territory
Northern Terr?t?ry, s. Nordaustralien.
Northfleet
Northfleet (spr. -fliht), Stadt in der engl. Grafsch. Kent, an der Themse, (1901) 12.913 E.; Zementfabriken.
Northfolk
Northfolk, engl. Grafschaft, s. Norfolk.
Northumberland
Northumberland (spr. nohrth?mmb'rl?nd), n?rdlichste Grafsch. Englands, 5219 qkm, (1901) 602.859 E.; Hauptstadt Newcastle (on Tyne).
Northumberland [2]
Northumberland (spr. nohrthömmb'rländ), Grafen-und Herzogstitel mehrerer berühmter Geschlechter Englands, bes. der Familie Percy. – Henry, Lord Percy, 1377 Graf von N., erst ...
Northumberlandstraße
Northumberlandstra?e, Meerenge zwischen der Prinz-Eduard-Insel und Britisch-Nordamerika.
Northumbrien
Northumbr?en, das n?rdlichste der drei gr??ern angels?chs. K?nigreiche, 829 von K?nig Egbert von Wessex unterworfen.
Northwich
Northwich (spr. -witsch), Stadt in der engl. Grafsch. Cheshire, am Zusammenflu? des schiffbaren Weaver und Dane und am Grand-Trunk-Kanal, (1901) 17.609 E.; Hauptsitz des ...
Nortonbrunnen
Nortonbrunnen, s. Abessinischer Brunnen [Abb. 8].
Nortonsund
Nortonsund, Busen des Beringmeers, in den der Jukon m?ndet; an ihm das Kap Nome.
Nortorf
Nortorf, Flecken im preuß. Reg.-Bez. Schleswig, (1900) 2252 E., Amtsgericht.
Norwalk
Norwalk (spr. -wahk). 1) Hafenstadt im nordamerik. Staate Connecticut an der Mündung des Norwalkflusses in den Long-Island-Sund, (1900) 6125 E.; Seebad. – 2) Stadt im ...
Norwegen
Norwegen, dän., norweg. und schwed. Norge, das westl. Königreich der Skandinavischen Halbinsel [Karte: Schweden, Norwegen und Dänemark I, bei Skandinavien], 321.477 qkm, (1900) ...
Norwegische Mission
Norwegische Mission, 1842 begr?ndete Gesellschaft in Stavanger, wirkt in Natal, Zululand, Madagaskar, hier ca. 20 Stationen mit 50.000 Christen.
Norwegische Nachtigall
Norwegische Nachtigall, die Rotdrossel (s. Drossel).
Norwegische Sprache und Literatur
Norwegische Sprache und Literatur. Das Altnorwegische ist seit der Kalmarischen Union in seiner Weiterentwicklung durch die dän. Sprache gehemmt worden, so daß heute in Norwegen ...
Norwich
Norwich (spr. nórritsch). 1) Hauptstadt der engl. Grafsch. Norfolk, nahe der Mündung der Wensum in die Yare, (1904) 115.538 E., Kathedrale (1096-1510 erbaut). – 2) N. (spr. ...
Norwood
Norwood (spr. -wudd; Upper und Lower oder South N.), s?dl. Vorort von London, in der Grafsch. Surrey, (1901) 35.887 E.
Nörz
N?rz, s. Stinkmarder.
Nosce te ipsum
Nosce te ipsum (lat.), Erkenne dich selbst! Übersetzung des griech. Gnothi seauton (s.d.).
Nosean
Noseān, Mineral, s. Haüyn.
Nösen
N?sen, ungar. Stadt, s. Bistritz.
Nosogenie
Nosogen?e (grch.), Entstehung einer Krankheit; Nosogeographie, Darstellung der geogr. und klimatischen Verbreitung der Krankheiten; Nosokom?e, Krankenpflege; Nosokom?um oder ...
Nossa Senhora da Victoria
Nossa Senhora da Victoria (spr. ?enj?-), Stadt in Brasilien, s. Victoria.
Nossa Senhora do Desterro
Nossa Senhora do Desterro (spr. ?enj?-), Stadt in Brasilien, s. Desterro.
Nossairier
Nossair?er (f?lschlich Ansarier oder An??rier), eine der arabisierten V?lkerschaften Nordsyriens, besondere schiitische Sekte mit vielen Elementen des altsyr. Naturdienstes, ...
Nossen
Nossen, Stadt in der s?chs. Kreish. Dresden, an der Freiberger Mulde, (1905) 4876 E., Amtsgericht, Versorgungsanstalt f?r bl?dsinnige Kinder, Lehrerseminar.
Nossi Bé
Nossi Bé, Nossi Variu, franz. Insel an der Nordwestküste Madagaskars, fruchtbar, 65 qkm, 8000 E.; Hauptort Hellville.
Nossi Burah
Nossi Burah, Insel, s. Sainte-Marie de Madagaskar.
Nossowka
Nossowka, Flecken im russ. Gouv. Tschernigow, 14.712 E.
Nostalgie
Nostalgīe (grch.), Heimweh.
Nostitz
Nostitz, altes Adelsgeschlecht der Oberlausitz, in drei gräfl. Linien blühend. – Graf Aug. Ludw. Ferd. von N., preuß. General, geb. 27. Dez. 1777 zu Zessel bei Öls, 1813 und ...
Nostitz-Wallwitz
Nostitz-Wallwitz, Hermann von, s?chs. Staatsmann, geb. 30. M?rz 1826 zu Oschatz, 1866-91 s?chs. Minister des Innern, 1876-82 auch des ?u?ern und 1882-95 Minister des k?nigl. ...
Nostoc
Nostoc Vauch., Zitteralge, Gallertalge, Algengattg. der Nostochazeen. N. comm?ne Vauch., perlschnur?hnliche, von farblosen Grenzzellen unterbrochene F?den [Abb. 1260] ...
Nostochazeen
Nostochazēen, Familie der Spaltalgen.
Nostradamus
Nostradāmus, eigentlich Michel de Notredame, Astrolog, geb. 14. Dez. 1503 zu St.-Remy, Arzt, gest. 2. Juli 1566 zu Salon, erregte durch seine Weissagungen (»Centuries«, 1588) ...
Nostrifikation
Nostrifikation (lat.), Einbürgerung, Erteilung der Rechte eines Einheimischen; nostrifizieren, die N. erteilen.
Nota
Nota (lat.), Kennzeichen, Merkmal; kleine Rechnung, Bescheinigung; in N. geben, einen Auftrag erteilen; in N. nehmen, einen Auftrag vormerken. (S. auch Ad notam.)
Nota bene
Nota bene (lat., abgekürzt Nb. oder n. b.), bemerke wohl; Notabēne als Subst.: Merkzeichen, Denkzettel.
Nota romana
Nota rom?na (lat.), s.v.w. Neuma (s. Neumen).
Notabeln
Not?beln (frz.), durch Verm?gen, Bildung und h?hern Rang ausgezeichnete M?nner; Notabelnversammlung, in Frankreich eine von der Krone berufene Versammlung von Vertrauensm?nnern ...
Notabilität
Notabilität (lat.), Angesehenheit; Notabilitäten, angesehene Personen einer Stadt etc.
Notadresse
Notadresse, auf Wechseln die Angabe einer zweiten Firma, die den Wechsel honoriert, falls der eigentlich Bezogene nicht zahlt (s. Ehrenannahme).
Notalgie
Notalgīe (grch.), Rückenschmerz.
Notar
Not?r (lat.), bei der freiwilligen Gerichtsbarkeit in Amt und Pflicht stehende Personen, welche Urkunden (Notariatsinstrumente) ?ber Rechtsvorg?nge mit ?ffentlicher ...
Notat
Not?t (lat.), Bemerkung, Ausstellung; Notation, Vormerkung, Aufzeichnung, Notenschrift.
Notbede
Notbede, in außerordentlichen Fällen erhobene Abgabe.
Note
Note, s. Noten.
Notel
N?tel (Notul, lat.), schriftliche Aufzeichnung, Notariatsinstrument, einschr?nkende Vertragsbestimmung. Noteltage, s.v.w. Lostage (s.d.).
Noten
Noten (lat.), Anmerkungen, bes. in einem Buche; im diplomat. Verkehr die formellen Mitteilungen einer Regierung an eine andere (s. Zirkularnote und Kollektivnote); auch s.v.w. ...
Notenbanken
Notenbanken, s. Banken.
Notenreserve
Notenreserve, der Notenbetrag, den die Notenbanken noch ausgeben d?rfen, ehe die Kontingentierung (s.d.) erreicht ist.
Notenschlüssel
Notenschlüssel, s. Schlüssel und Tafel: Musik II, 13.
Notenschrift
Notenschrift, s. Noten und Tafel: Musik II, 10-12.
Notensteuer
Notensteuer, Steuer auf Banknoten, die ?ber die Kontingentierung (s.d.) ausgegeben werden, bei der Deutschen Reichsbank und ?sterr.-Ungar. Bank eingef?hrt.
Notensystem
Notensystem, s. Noten.
Noterben
Noterben, s. Erbrecht.
Notfrist
Notfrist, s. Frist.
Nothelfer
Nothelfer, in der kath. Kirche 14 Heilige, die als wirksame Fürsprecher bei Gott bes. oft angerufen werden. Es sind: Achatius, Ägidius, Blasius, Christophorus, Cyriakus, ...
Nothnagel
Nothnagel, Herm., Mediziner, geb. 28. Sept. 1841 zu Altlietzegöricke (Neumark), Prof. in Freiburg i. Br., 1874 in Jena, seit 1882 in Wien, gest. das. 7. Juli 1905; schrieb: ...
Nothosaurier
Nothosaur?er, fossile, gro?e, langhalsige, kleink?pfige Schwimmechsen (Halisaurier) aus dem Muschelkalk.
Notieren
Notieren (lat.), aufzeichnen, vormerken; Notierung, Feststellung und Veröffentlichung der Marktpreise und Kurse.
Notifikation
Notifikation (lat.), Bekanntmachung, Mitteilung; notifizieren, anzeigen, eröffnen.
Nötigung
Nötigung, Vergehen desjenigen, der einen andern widerrechtlich durch Gewalt oder Bedrohung mit einem Verbrechen oder Vergehen zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung ...
Notiometer
Notiom?ter (grch.), s.v.w. Hygrometer (s.d.).
Notion
Notiōn (lat.), Begriff, Verstandesbegriff.
Notiz
Notīz (lat.), Bemerkung, Anmerkung; N. nehmen, etwas anmerken, beachten, beherzigen.
Notker
Notker, mehrere Mönche in Sankt Gallen. Am berühmtesten: N. Balbŭlus (der Stammler), Heiliger, gest. 6. April 912, bes. um den Kirchengesang verdient durch Einführung der ...
Notklippen
Notklippen, eckige Notmünzen (s.d.).
Notleidend
Notleidend, im B?rsenverkehr von Wechseln, deren Annahme oder Bezahlung verweigert wird, von Aktien, deren Zinsen nicht gezahlt werden.
Notmünzen
Notm?nzen, M?nzen, die in geldknappen Zeiten vor?bergehend zur Abhilfe des Mangels an Umlaufsmitteln zu einem den innern Wert meist weit ?bersteigenden Nennwert ausgegeben ...
Noto
Noto, N. Nuōvo, Stadt auf Sizilien, am Fluß N. oder Falconara, nahe der Ostküste, (1901) 22.564 E.
Notochórd
Notoch?rd (grch.), Wirbelsaite, s. Chorda.
Notorietät
Notori?t?t (frz. notori?t?), Offenkundigkeit; not?risch (lat.), allgemein bekannt; die N. einer Tatsache schlie?t die Notwendigkeit des Beweises im Proze? aus.
Notosero
Notosĕro, See auf der russ. Halbinsel Kola, 440 qkm, fließt durch die Tuloma in die Kolabucht ab.
Notre-Dame
Notre-Dame (spr. nottr dam), franz. Bezeichnung der Jungfrau Maria und insbes. der ihr geweihten Kirchen.
Notrecht
Notrecht, die Befugnis zu Rechtsverletzungen, um einer auf andere Art nicht abwendbaren Gefahr für die eigene Existenz oder die der Angehörigen (Notstand) zu entgehen ...
Notstand
Notstand, s. Notrecht; Notstandsverordnungen, s.v.w. Notverordnungen (s.d.).
Nott
Nott, in der nord. Mythologie die personifizierte Nacht.
Nottaufe
Nottaufe, Taufe eines Neugeborenen, f?r dessen Leben zu f?rchten ist, in Abwesenheit eines Geistlichen durch die Hebamme oder eine andere, auch nichtchristl. Person vollzogen; ...
Notte
Notte, l. Nebenflu? der Dahme im preu?. Reg.-Bez. Potsdam, m?ndet bei K?nigswusterhausen.
Nottingham
Nottingham (spr. -tĭngämm), auch Notts, Grafschaft im mittlern England, 2184 qkm, (1901) 514.537 E., Ausfuhr landw. Produkte; Steinkohlen. – Die Hauptstadt N., am Leen, nahe ...
Notturno
Notturno (ital.), Nacht- oder Abendmusik; jetzt ein meist f?r Klavier gesetztes Tonst?ck tr?umerischen Charakters, bes. von Field und Chopin gepflegt.
Notverordnungen
Notverordnungen, solche Verordnungen, welche nach den meisten deutschen Verfassungen in der Zeit, wo der Landtag nicht versammelt ist, als provisorisches Gesetz, unter ...
Notwehr
Notwehr, Verteidigung zur Abwehr eines gegenwärtigen rechtswidrigen Angriffs von sich oder einem andern, rechtlich zulässig, wenn sie das erforderliche Maß nicht überschreitet ...
Notzucht
Notzucht, Verbrechen dessen, der durch Gewalt oder durch Drohung mit gegenwärtiger Gefahr für Leib oder Leben eine Frauensperson zur Duldung des außerehelichen Beischlafs ...
Nouart
Nouart (spr. nuahr), Flecken im franz. Dep. Ardennes, (1901) 550 E.; hier 29. Aug. 1870 siegreiches Vorhutgefecht der Deutschen gegen die Nachhut Mac-Mahons.
Nouméa
Noum?a, Hauptort von Neukaledonien, s. Numea.
Nouveauté
Nouveauté (frz. spr. nuwoteh), Neuigkeit; neuer Modeartikel.
Nouvelle
Nouvelle, La (spr. nuw?ll), Le Port de la N., Hafenstadt f?r Narbonne im franz. Dep. Aude, an der M?ndung des Robinekanals (Kanal von Narbonne) in das Mittell?nd. Meer, (1901) ...
Nouzon
Nouzon (spr. nus?ng), Stadt im franz. Dep. Ardennes, (1901) 7795 E.
Nova
Nova (lat., Mehrzahl von Novum, s.d.) Neuigkeiten, bes. neuerschienene B?cher (Novit?ten), neue Waren, Muster etc.
Nova Bragança de Ceará
Nova Bragança de Ceará, Stadt in Brasilien, s.v.w. Ceará (s.d.).

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 > >>

© en-de-fr.com.ua - EN-DE-FR 2009-2017 Информация публикуется на сайте для ознакомительного процесса.
 
Выполнено за: 0.032 c;