Слова на букву pare-prom (4267) Kleines Konversations-Lexikon
На главную О проекте Обратная связь Поддержать проектДобавить в избранное

  
EN-DE-FR →  Kleines Konversations-Lexikon →  agre-bain bain-bouc boud-cogi cogn-roki roki-form form-grev grév-hub hub -kasu käsw-lädi ladi-malm malm-natr natr-pare pare-prom prom-rück rück-seel seel-tauf tauf-verb verb-zebî


Слова на букву pare-prom (4267)

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 > >>
Preßluftmotor
Pre?luftmotor, Druckluftmotor, durch Pre?luft getriebener Motor, im Bau der Dampfmaschine gleichend. Zur Erh?hung der Leistung wird die Pre?luft, ehe sie in den P. eintritt, ...
Preßluftwerkzeuge
Pre?luftwerkzeuge, Druckluftwerkzeuge, Werkzeuge, deren wirkender Teil (Mei?el, Hammer, Bohrer etc.) durch Pre?luft bewegt wird.
Preßnitz
Preßnitz, Stadt in Böhmen, (1900) 4080 E.
Preßpappe
Pre?pappe, s.v.w. Glanzpappe (s.d.).
Preßrecht
Preßrecht, die Gesamtheit der auf die Presse (s.d.) sich beziehenden Gesetze und Verordnungen.
Preßschwamm
Pre?schwamm, s. Badeschwamm.
Preßspan
Pre?span, s.v.w. Glanzpappe (s.d.).
Preßsteine
Preßsteine, s.v.w. Preßkohlen (s.d.).
Preßvergehen
Preßvergehen, s. Presse.
Preßwein
Pre?wein, s. Most.
Priamel
Priāmel (lat. praeambŭlum), eine bes. im 14. und 15. Jahrh. beliebte Art volkstümlicher Spruchgedichte; Sammlung von Keller in »Alte gute Schwänke« (2. Aufl. 1876), Euling ...
Priamos
Pri?mos, K?nig von Troja, Sohn des Laomedon, Gemahl der Hekabe, Vater des Hektor, dessen Leichnam er bei Achilleus ausl?ste [Tafel: Historienmalerei I, 5], und des Paris, ...
Priapos
Priāpos, der griech. Gott der Zeugungskraft und Fruchtbarkeit, Garten- und Feldgott, Sohn des Dionysos und der Aphrodite oder auch des Hermes; er ward als bärtiger Mann mit ...
Pribram
P?ibram (spr. pschi-), k?nigl. Berg- und Bezirksstadt in B?hmen, (1900) 13.576 E., Bergdirektion, Bergakademie; Bergbau auf Silber und Bleierz. [Tafel: Geologische Formationen, ...
Pribram [2]
Pribram, Alfred Francis, österr. Geschichtsforscher, geb. 1. Sept. 1859 in London, seit 1894 Prof. in Wien, veröffentlichte: »Österreich und Brandenburg 1685-1700« (2 Bde., ...
Pribylowinseln
Pribylowinseln, Inselgruppe im Beringmeer, zum nordamerik. Territorium Alaska geh?rig; Hauptinseln St. Paul und St. Georg, bewohnt von Aleuten und Kreolen; Fisch- und ...
Prichsenstadt
Prichsenstadt, Stadt im bayr. Reg.-Bez. Unterfranken, (1905) 751 E.
Pricke
Pricke, Fisch, s. Neunaugen.
Priebus
Priebus, Stadt im preu?. Reg.-Bez. Liegnitz, an der Lausitzer Neisse, (1905) 1396 E., Amtsgericht.
Priegnitz
Priegnitz, s. Prignitz.
Priego de Córdoba
Priēgo de Córdoba, Stadt in der span. Prov. Córdoba, (1900) 16.904 E.
Priel
Priel, Wattfahrwasser, schmale Fahrrinne in den Watten, zur Zeit des Niedrigwasser fast wasserlos.
Priel [2]
Priel, Gro?er und Kleiner P., die zwei h?chsten Punkte im Toten Gebirge an der Grenze von Ober?sterreich und Steiermark, 2514 und 2132 m.
Prien
Prien, Dorf im bayr. Reg.-Bez. Oberbayern, nahe dem Chiemsee, an der Prien, (1905) 2361 E., Amtsgericht.
Priene
Priēne, eine zum ion. Zwölfstädtebund gehörige Stadt am Latmischen Meerbusen, gegenüber Milet; wichtige Ausgrabungen 1895-98 bei dem heutigen Kelebesch. – Vgl. Wiegand und ...
Priesen
Priesen, Stadt in B?hmen, Bezirksh. Komotau, (1900) 1067 E., Sauerbrunnen; Eisenwerke.
Priester
Priester (vom grch. Presbyter, s.d.), die berufsmäßigen Vermittler zwischen Gottheit und Menschheit, durch gottesdienstliche Handlungen, bes. Opfer; bildeten bei den Indern, ...
Priester der Mission
Priester der Mission, s. Lazaristen.
Priester Johannes
Priester Johannes, s. Johannes (der Presbyter).
Priester vom Heiligen Geist
Priester vom Heiligen Geist, franz.-kath. Missionsgenossenschaft, gestiftet 1707, wirkt bes. in den franz. Kolonien; 1873-94 aus Deutschland als den Jesuiten verwandt ...
Priesterbaum
Priesterbaum, s. Clerodendron.
Priesterkodex
Priesterkodex, s. Pentateuch.
Priesterschrift
Priesterschrift, hieratische Schrift, s. Hieroglyphen.
Priesterseminare
Priesterseminare, Klerikalseminare, Anstalten zur Vorbildung röm.-kath. Geistlicher; Preußen hat 5 röm.-kath. und ein altkath. P.
Priesterstädte
Priesterst?dte, nach Josua 21,10 13 der Familie Aarons zugeteilte St?dte in Juda, Simeon und Benjamin.
Priesterstand
Priesterstand, s.v.w. Klerus.
Priesterweihe
Priesterweihe, s. Ordination.
Priestley
Priestley (spr. prihstlĕ), Joseph, engl. Theolog, Philosoph, Chemiker und Physiker, geb. 13. März 1733 zu Fieldhead bei Leeds, 1780 Prediger einer Dissentergemeinde zu ...
Prießnitz
Prießnitz, Vinzenz, Begründer der neuern Kaltwasserkur (s.d.), geb. 5. Okt. 1799 in Gräfenberg (Österr.-Schlesien), Gutsbesitzer das., gest. 28. Nov. 1851; errichtete 1826 ...
Prießnitzscher Umschlag
Prie?nitzscher Umschlag, eine von Prie?nitz (s.d.) eingef?hrte Form der Anwendung von feuchter W?rme bei Erkrankungen: in kaltes Wasser getauchte und wieder ausgerungene, dann ...
Prignitz
Prignitz (Priegnitz), fr?her Vormark, der nordwestl. Teil der ehemal. Kurmark Brandenburg.
Prilip
Prilip, Stadt im t?rk.-mazedon. Wilajet Monastir, 7000 E.; Handel, Messen.
Prilúki
Prilúki, Kreisstadt im russ. Gouv. Poltawa, am Udaj, 19.055 E.
Prim
Pr?m, in der Fechtkunst, s. Hieb.
Prim [2]
Prim, Juan, Graf von Reus, Marquis de los Castillejos, span. General und Staatsman, geb. 6. Dez. 1814 zu Reus (Katalonien), Progressist, Teilnehmer am Sturz Esparteros (1843), ...
Prima
Prima (lat.), erste Schulklasse; Bezeichnung der besten Sorte einer Ware.
Prima vista
Prima vista (ital.), bei Sicht (einen Wechsel bezahlen); in der Tonkunst: vom Blatt (spielen).
Primadonna
Primadonna (ital.), die erste S?ngerin an einem Theater; Prima Baller?na, erste Solot?nzerin.
Primage
Primage (frz., spr. -ahsch'), Primgeld, s.v.w. Kapplaken (s.d.); dann Pr?mie, dann Pr?mie, die der Ladungsinteressent unter gewissen Bedingungen (z.B. wenn das Schiff als das ...
Primär
Prim?r (vom lat. primar?us, der Erste, Oberste), urspr?nglich, anf?nglich, z.B. prim?re Gebirge, Urgebirge. In der Heilkunde hei?t prim?r ein ?bel, das unmittelbar aus der ...
Primärschulen
Prim?rschulen (?coles primaires), in Frankreich und Belgien die Elementar- und Volksschulen im Gegensatz zu den unsern Gymnasien entsprechenden Sekund?rschulen (?coles ...
Primas
Primas (lat., »der Erste«), in der alten Kirche der Metropolit eines Hauptsitzes über andere Metropoliten; Ehrentitel der Erzbischöfe von Tarragona, Toledo, Bahia, Rouen, ...
Primaten
Primāten, Mehrzahl von Primas (s.d.). – P. (Primates), nach Linné erste Ordnung der Säugetiere: Zweihänder (Mensch), Affen, Halbaffen und Fledermäuse umfassend; auch nur ...
Primawechsel
Primawechsel, s. Wechsel
Prime
Prime (lat., »die Erste«); der erste Ton einer Oktavenreihe; die erste Stimme, Geige etc.; in Klöstern die erste Betstunde (s. Horen); in der Fechtkunst: Kopfhieb; beim ...
Primel
Primel (Primŭla), Pflanzengattg. der Primulazeen, Kräuter mit grundständiger Rosette und schönen Blüten, meist in den Gebirgen Europas und Asiens. P. elatĭor Jacq. (hohe P., ...
Primelnbund
Primelnbund (Primrose League), konservativer engl. Verein, 1883 von Lord Randolph Churchill gestiftet.
Primgeige
Primgeige, die erste Geige im Streichquartett.
Primgeld
Primgeld, s. Primage.
Primidi
Primid?, im franz. republikanischen Kalender der erste Tag der Dekade.
Primiero
Primi?ro, deutsch Prim?r, Bezirkshauptmannschaft in S?dtirol, 415 qkm, (1900) 10.362 E., Hauptort Fi?ra di P. (638 E.), am Cismone.
Primipara
Primipăra (lat.), die Erstgebärende, im Gegensatz zur Multipăra, der Frau, die schon mehrmals, und zur Nullipăra, der, die noch nie geboren hat.
Primitiv
Primitīv (lat.), ursprünglich, urzuständlich.
Primitivstreifen
Primitīvstreifen, die erste Organanlage des Embryos, die röhrenförmige Uranlage des Zentralnervensystems, das sog. Medullarrohr.
Primiz
Prim?z (lat.), in der kath. Kirche die erste Messe eines neugeweihten Priesters. (S. Sekundiz.)
Primizien
Primizĭen (lat.), Erstlinge, besonders die Erstlinge der Früchte, die den Göttern dargebracht wurden.
Primkenau
Primkenau, Stadt im preuß. Reg.-Bez. Liegnitz, (1905) 2853 E.; dabei Schloß und Herrschaft P. des Herzogs zu Schleswig-Holstein-Sonderburg-Augustenburg.
Primogenitur
Primogenit?r (neulat.), Erstgeburt, das Vorzugsrecht des Erstgeborenen (Primogen?tus) bei der Erbfolge, wobei der ?lteste der ?ltesten Linie zur Erbfolge gelangt; zuerst 1356 ...
Primordial
Primordiāl (lat.), zuerst seiend, uranfänglich.
Primordialschlauch
Primordiālschlauch, Primordialzellen, s. Zelle.
Primordialstufe
Primordi?lstufe, die Schicht im b?hm. Kambrium, welche nach fr?herer (irrt?mlicher) Ansicht die Spuren des ersten tierischen Lebens auf der Erde (die Primordialfauna) enthalten ...
Primrose League
Primrose League (engl., spr. -rohs' lihg'), s. Primelnbund.
Primula
Prim?la, Pflanzengattg., s. Primel.
Primulazeen
Primulazēen, Pflanzenfamilie der Primulinen, krautige Pflanzen der nördl. gemäßigten Zone mit teller-oder glockenartigen Blüten. – Vgl. Pax und Knuth (1905).
Primulinen
Primul?nen, Pflanzenordnung der Sympetalen; umfa?t die Primulazeen und Plumbagineen.
Primum mobile
Primum mobĭle (lat.), das erste Bewegliche, die Haupttriebfeder; in der alten Astronomie die erste oder tägliche (scheinbare) Bewegung des Himmels.
Primus
Primus (lat.), der Erste; P. inter pares, der Erste unter (an Rang, Bedeutung) Gleichen.
Primzahlen
Primzahlen, Zahlen, die nicht durch andere (au?er der Einheit) teilbar sind, sich also nicht in Faktoren zerlegen lassen (absolute P.), wie 2, 3, 5, 7, 11, 13 etc.; prim ...
Prince Confort
Prince Confort (spr. prin?), Prinz-Gemahl, Titel des Gemahls der K?nigin Viktoria von England.
Prince Edward Island
Prince Edward Island (spr. prin? ?ddw?rd eil?nd), s. Prinz-Eduards-Insel.
Prince of Wales
Prince of Wales (spr. prinß ŏf wehls), eine der größern Inseln des Alexanderarchipels.
Prince of Wales Island
Prince of Wales Island (spr. prin? ?f wehls eil?nd), s. Pulo Pinang.
Prince Regent's Inlet
Prince Regent's Inlet (spr. prin? rihdsch'nts, Prinzregentenstra?e), Meerenge im arktischen Amerika, von der Barrowstra?e zum Boothiagolf, 1819 durch Parry aufgefunden.
Prince-Smith
Prince-Smith (spr. prinß), John, Nationalökonom, geb. 20. Jan. 1809 in London, in Berlin schriftstellerisch als Führer der deutschen Freihandelspartei tätig, 1861-66 Mitglied ...
Princeps
Princeps (lat.), der Erste, Vorderste; im alten Rom Ehren- oder Amtstitel (z.B. P. senatus, der erste des Senats, der zuerst abstimmte etc.), seit Octavian Titel der r?m. Kaiser ...
Princepsche Legierungen
Princepsche Legierungen, Legierungen von Gold und Silber oder Gold und Platin mit bekanntem Schmelzpunkt, dienen zur Bestimmung hoher Temperaturen.
Princeton
Princeton (spr. prin?t'n), Stadt im nordamerik. Staate Neujersey, (1900) 3899 E., Universit?t.
Principaliter
Principalĭter (lat.), hauptsächlich; grundsätzlich.
Principe
Princ?pe, Ilha do, s. Prinzeninsel.
Principes
Princ?pes (Mehrzahl von Princeps, s.d.), das zweite Treffen der r?m. Legion (s.d.).
Principiis obsta
Principĭis obsta (lat.), widerstehe den Anfängen (gleich beim Anfang); Zitat aus Ovid.
Pringsheim
Pringsheim, Nathanael, Botaniker, geb. 3. Nov. 1823 zu Wziesko (Oberschlesien), 1858 Akademiemitglied in Berlin, 1864 Prof. in Jena, 1868 wieder in Berlin, gest. das. 6. Okt. ...
Prinkipo
Prink?po, die gr??te der Prinzeninseln (s.d.).
Prins
Prins, Adolphe, belg. Rechtsgelehrter, geb. 2. Nov. 1845 in Brüssel, Prof. des Strafrechts das., seit 1884 auch Generalinspektor der Gefängnisse, Mitgründer der Internationalen ...
Prinsterer
Prinsterer, Groen van, s. Groen van Prinsterer.
Prinz
Prinz und Prinzessin(aus dem lat. Princeps, s.d.), Titel der nicht regierenden Glieder souver?ner f?rstl. Familien, sowie aller Mitglieder solcher standesherrlicher Familien, die ...
Prinz von Wales
Prinz von Wales, s. Wales.
Prinz-Albert-Land
Prinz-Albert-Land, s. Viktorialand.
Prinz-Eduards-Insel
Prinz-Eduards-Insel, Prince Edward Island, brit.-amerik. Insel im Sankt Lorenzgolf und Provinz von Kanada, 5600 qkm, (1901) 103.259 E.; Hauptstadt Charlottetown. P., 1497 von ...
Prinz-Heinrich-Hafen
Prinz-Heinrich-Hafen, Einbuchtung an der Nordostk?ste von Kaiser-Wilhelms-Land (Neuguinea).
Prinz-Patrick
Prinz-Patrick, Insel im ?u?erstem Nordwesten des Arktischen Archipels von Amerika; 1853 von Macclintock entdeckt.
Prinz-Regent
Prinz-Regent, s. Regent.
Prinz-Rupprecht-Metall
Prinz-Rupprecht-Metall, s.v.w. Chrysorin (s.d.).
Prinz-Wales-Insel
Prinz-Wales-Insel (spr. wehls), s. Pulo Pinang.
Prinzeninsel
Prinzeninsel, Ilha do Principe, portug. Insel an der K?nste von Guinea, in der Bai von Biafra, 114 qkm, 4327 E.; Hauptort S?o Antonio.
Prinzeninseln
Prinzeninseln, im Altertum Demonesi, neun Inseln im Marmarameere, von denen Proti, Antigoni, Chalki und Prinkipo bewohnt sind [Karte: Europa I, 7].
Prinzenraub
Prinzenraub, sächsischer, die Entführung (7. auf 8. Juli 1455) der Prinzen Ernst und Albert, Söhne Friedrichs des Sanftmütigen, aus dem Schloß zu Altenburg durch Ritter Kunz ...
Prinzessin
Prinzessin, s. Prinz.
Prinzip
Prinzīp (Mehrzahl Prinzipĭen, (lat. Principĭum), Anfang; Ursprung; Grundursache; Grundstoff; Grundlehre, Grundbegriff einer Wissenschaft; Erkenntnisquelle; Grundsatz, ...
Prinzipal
Prinzip?l (lat.), haupts?chlich (in Zusammensetzungen), z.B. Prinzipalgl?ubiger, Hauptgl?ubiger. Der Prinzip?l, Haupt (Chef) eines kaufm?nnischen Gesch?fts in seinem Verh?ltnis ...
Prinzipat
Prinzip?t (lat.), Stelle, W?rde eines Princeps (s.d.), insbes. die ?ltere von Augustus begr?ndete gem??igte Form des r?m. Kaisertums.
Prinzipiéll
Prinzipiéll, grundsätzlich, nach einem Prinzip (s.d.).
Prinzmetall
Prinzmetall, s.v.w. Bathmetall (s.d.).
Prinzregentenstraße
Prinzregentenstra?e, s. Prince Regent's Inlet.
Príor
Príor (lat., »Oberer«), Ordensoberer, entweder erster und einziger Oberer eines Klosters, oder der nächste nach dem Abt (in Nonnenklöstern Priorin); Priorāt, Amt eines P.; ...
Priori
Priori, s. A priori.
Priorität
Priorität (lat.), Vorzug, Vorrang, das Recht, vor einem andern zu einem Vorteil, Amt, zur Befriedigung einer Forderung (im Konkurs) zu gelangen.
Prioritätsaktien
Priorit?tsaktien, Priorit?ten, Aktien, denen gegen?ber den ?brigen Aktien ein Vorzug (in bezug auf Dividendenzahlung etc.) einger?umt ist; Priorit?tsobligationen, bisweilen ...
Prípet
Pr?pet (russ. Pripjat, poln. Przypiec), r. Nebenflu? des Dnjepr, entspringt im Gouv. Wolhynien, durchflie?t die W?lder und S?mpfe des Poljessje (s.d.) und m?ndet nach 810 km; ...
Prischtina
Prischtina, Stadt in der Türkei, s. Priština.
Priscianus
Prisciānus, lat. Grammatiker aus Cäsarea in Mauretanien, lehrte im 6. Jahrh. n. Chr. zu Konstantinopel; sein Hauptwerk »Institutiones grammaticae« hg. von Hertz in Keils ...
Priscilla
Priscilla, s. Aquila und Priscilla.
Priscillian
Priscilliān, Stifter einer für gnostisch-manichäisch gehaltenen, aszetisch-separatistischen Sekte (Priscillianisten), die in Spanien im 4. bis 6. Jahrh. verbreitet war, 380 von ...
Prise
Prise (frz.), Griff, was man mit 2-3 Fingern fassen kann (z.B. Schnupftabak; Ma? im Samenhandel); im Seekriege weggenommene feindliche Schiffe, auch deren Ladung; sie sind in ...
Prisma
Prisma (grch.), in der Geometrie ein von mehrern Ebenen, die einer Geraden parallel sind, eingeschlossener und von zwei parallelen Grundebenen begrenzter Raum. – In der Optik ...
Prismatisches Pulver
Prismatisches Pulver, in sechsseitige Prismen (40-45 mm dick, 24-50 mm hoch) gepreßtes schwarzes oder braunes Schießpulver. Die Prismen hatten anfangs sieben kleine, jetzt nur ...
Prismatoid
Prismato?d, s. Prismoid.
Prismenkreis
Prismenkreis, ein auf dem Prinzip des Sextanten beruhendes astron. Instrument, das an Stelle des festen Spiegels ein Prisma mit totaler Reflexion, an Stelle des Kreissektors ...
Prismoid
Prismoīd (Prismatoid), Körper, dessen Grundflächen parallele, aber nicht kongruente geradlinige Figuren von gleich vielen Seiten sind.
Prisrendi
Prisrendi, t?rk. Stadt, s.v.w. Prizren (s.d.).
Prístaw
Prístaw (russ.), Polizeibeamter.
Prittwitz und Gaffron
Prittwitz und Gaffron, Moritz Karl Ernst von, preuß. General, geb. 8. Febr. 1795, leitete den Bau der Festungen Posen, Ulm und Rastatt, 1860-63 zweiter Generalinspekteur des ...
Pritzerbe
Pritzerbe, Stadt im preu?. Reg.-Bez. Potsdam, an der Havel, (1905) 1618 E.
Pritzwalk
Pritzwalk, Stadt im preuß. Reg.-Bez. Potsdam, an der Dömnitz, (1905) 7307 E., Amtsgericht.
Privas
Privas (spr. -wá), Hauptstadt des franz. Dep. Ardèche, an der Ouvèze, (1901) 7561 E.
Privat
Privāt (lat.), nicht öffentlich, geheim, sich nur auf die eigene Person beziehend; auch amtlos.
Privata
Priv?ta (lat.), s. Privatier.
Privatakten
Privatakten, s.v.w. Manualakten (s. Handakten).
Privataltertümer
Privataltertümer, s. Altertum.
Privatankläger
Privatankläger, s. Anklageprozeß.
Privatdozent
Privatdozent (lat.), ein zu Vorlesungen an einer Universität berechtigter Gelehrter, der noch nicht zu einer Professur berufen ist.
Privatfürstenrecht
Privatf?rstenrecht, das Familien- und Erbrecht der landesherrlichen und ehemals reichsst?ndischen Geschlechter in Deutschland, meist auf Hausgesetzen beruhend.
Privatgeheimnisse
Privatgeheimnisse, persönliche Verhältnisse eines Menschen, an deren Geheimhaltung er Interesse hat, die Offenbarung derselben ist mit Strafe bedroht, wenn sie dem Täter kraft ...
Privatgerichtsbarkeit
Privatgerichtsbarkeit, s.v.w. Patrimonialgerichtsbarkeit (s. Patrimonial).
Privatier
Privatier (spr. ?eh, nicht franz.; lat. Priv?tus, weiblich Privati?re, Privata), Privatmann, ohne Amt oder Beruf lebende Person.
Privatim
Privātim (lat.), für sich, insgeheim, nicht öffentlich.
Privation
Privatiōn (lat.), Beraubung, Entziehung; privatīv, beraubend, ausschließend.
Privatisieren
Privatisieren, als Privatmann, amtlos leben.
Privatissime
Privatissĭme (lat.), ganz abgesondert; im engsten Kreis; Privatissĭmum, Vorlesung für einen enggeschlossenen Kreis von Zuhörern.
Privatklage
Privatklage, im Gegensatz zur ?ffentlichen, vom Staatsanwalt erhobenen Anklage (s. Anklageproze?) die Klage, welche der Verletzte (Privatkl?ger) selbst, und zwar vor dem ...
Privatnotenbanken
Privatnotenbanken, im Deutschen Reiche die neben der Reichsbank zur Notenausgabe berechtigten Banken: S?chsische Bank, Bayrische Notenbank, Badische Bank und W?rttembergische ...
Privatpostbeförderungsanstalten
Privatpostbeförderungsanstalten, private Unternehmungen zur Beförderung von Brief- und Paketsendungen im Stadtverkehr, Ende der achtziger Jahre in deutschen Städten ...
Privatrecht
Privatrecht, im subjektiven Sinne jede Befugnis, die der Einzelne erwerben und nach Willk?r gebrauchen kann; im objektiven s.v.w. B?rgerliches Recht (s.d.). ?ber deutsches P. s. ...
Privattestament
Privattestament, das nicht von obrigkeitlichen Personen errichtete Testament; nach § 2231 des Deutschen Bürgerl. Gesetzbuchs kann ein Testament durch eine vom Erblasser unter ...
Privé
Privé (frz.), geheimes Gemach; Abtritt.
Privilegieren
Privilegieren, ein Privilegium (s.d.) erteilen.
Privilegium
Privileg?um (lat.), Ausnahms- oder Vorrecht eines Individuums oder einer Klasse von Staatsb?rgern privilegierte St?nde); auch die dar?ber ausgestellte Urkunde; in der ...
Privy Council
Privy Council, s. Council.
Priwoz
Priwoz, m?hr. Stadt, s. Oderfurt.
Prizren
Prizren (spr. pris-), t?rk. Perserin, Hauptort des t?rk. Wilajets Kosovo (Oberalbanien), am Nordfu?e des Schardagh, 40.000 E., Stra?enknotenpunkt, Zitadelle, Basar.
Prizzi
Prizzi, Stadt auf Sizilien, (1901) 9961 E.
Priština
Pri?t?na (Prischtina), Stadt im t?rk. Wilajet Kosovo, am Amselfeld, 11.000 E.
Pro aris et focis
Pro aris et focis (lat.), für Altar und Herd, für Haus und Hof (kämpfen).
Pro domo
Pro domo (lat.), für das (eigene) Haus, d.h. in eigener Angelegenheit, für eigene Interessen.
Pro et contra
Pro et contra (lat.), f?r und wider.
Pro forma
Pro forma (lat.), der (bloßen) Form wegen, zum Schein.
Pro ministerio
Pro ministerĭo (lat.), für das Predigtamt.
Pro mundo
Pro mundo (lat.), für die Reinschrift.
Pro nihilo
Pro nih?lo (lat.), f?r nichts, umsonst.
Pro patria
Pro patr?a (lat.), f?rs Vaterland; Propatria, Papierformat (kleines 34 ? 45, gro?es 36 ? 45 cm). Eine ?ltere Formatbezeichnung ist Dikasterial in der Gr??e 45 ? 37,1 cm.
Pro rata
Pro rata (lat.), verhältnismäßig.
Pro saldo
Pro saldo (ital.), f?lschlich f?r Per saldo (s.d.).
Proa
Proa (Prau), lange, schmale Fahrzeuge der Malaien mit geschweiftem Bug und Heck.
Probabel
Prob?bel (lat.), wahrscheinlich, glaubw?rdig; beifallswert; Probabilit?t, Wahrscheinlichkeit.
Probabilismus
Probabilismus (neulat.), Wahrscheinlichkeitslehre; Denkart, die sich bei der Beantwortung wissenschaftlicher Fragen mit gr??erer oder geringerer Wahrscheinlichkeit begn?gt; in ...
Probandus
Probandus (lat.), Probekandidat, Lehrer, der das vorgeschriebene Probejahr (s.d.) ableistet.
Probat
Probāt (lat.), erprobt, bewährt.
Probation
Probatiōn (lat.), Prüfung, Bewährung.
Probatum est
Probātum est (lat.), es ist bewährt, hilft sicher.
Probe
Probe, im Gesch?ftsverkehr, s. Kauf; auch s.v.w. Feingehalt (s. Fein und Feinprobe).
Probegold
Probegold und Probesilber, den gesetzlichen Vorschriften des Gold- und Silberwarenhandels entsprechende Legierungen der Edelmetalle.
Probejahr
Probejahr, das Jahr, in welchem in Deutschland der Kandidat des h?hern Schulamtes (Probandus) nach bestandener Pr?fung an einer h?hern Schule in die praktische Lehrt?tigkeit ...
Probesilber
Probesilber, s. Probegold.
Probieren
Probieren, s. Probierkunst.
Probiergewicht
Probiergewicht, Teilgr??en des Gold- und Silbergewichts zur Bestimmung des Gehalts an Edelmetall in einer Legierung; in Deutschland fr?her die Mark, bei Gold zu 24 Karat zu 12 ...
Probiergläschen
Probiergläschen, Reagenzgläser, Reagiergläser, dünnwandige zylindrische Glasgefäße für chem. Operationen im kleinen [Tafel: Chemie I, 1].
Probiergut
Probiergut, s. Probierkunst.
Probierkunst
Probierkunst, Dokimasie, die Untersuchung (Probieren) der Erze auf technisch wichtige Metalle, sowie der Legierungen, M?nzen, Schmucksachen (Probiergut) etc. auf ihren Silber- ...
Probität
Probität (lat.), Rechtschaffenheit, Redlichkeit.
Problem
Probl?m (grch.), eine noch zu l?sende Aufgabe, zweifelhafte Frage; P. der drei K?rper, die Bewegung jedes Planeten unter dem fortw?hrenden Einflu? aller ?brigen zu berechnen; ...
Probolinggo
Probolinggo, Residentschaft auf Java (im O.), 3491 qkm. (1895) 574.637 E.; Hauptort P., 8765 E., Hafen.
Proboscidea
Proboscidĕa, s. Rüsseltiere.
Probrachys
Probrăchys (grch.), Vers von einer kurzen und vier langen Silben.
Probstheida
Probstheida, Dorf in der sächs. Kreish. Leipzig, (1900) 1825 E.; Mittelpunkt der Leipziger Schlacht am 18. Okt. 1813; in der Nähe Napoleonstein und Monarchenhügel.
Probstzella
Probstzella, Dorf in S.-Meiningen, im Thüringer Walde, Bahnknotenpunkt, (1900) 1405 E.; Porzellanfabrikation, Schieferbrüche; Luftkurort.
Probus
Probus, Marcus Aurelius, r?m. Kaiser 276-282, geb. 19. Aug. 232 zu Sirmium (Pannonien), durch die Legionen erhoben, sch?tzte das Reich gegen die andr?ngenden Barbaren, 282 bei ...
Proceleusmaticus
Proceleusmatĭcus oder Dipyrrhichius (grch.), Versfuß von vier kurzen Silben.
Proceres
Procĕres (lat.), die Vornehmsten, Edelsten; in Spanien die Mitglieder der Ersten Kammer.
Procida
Procida (spr. -tschĭda), im Altertum Prochyta, Insel im Golf von Neapel [Karte: Italien I, 6], durch den Canale di P. vom Monte di P. getrennt, zur Prov. Neapel gehörig, (mit ...
Procter
Procter, Bryan Waller, engl. Dichter, Pseudonym Barry Cornwall, geb. 21. Nov. 1787 zu London, Advokat das., gest. 5. Okt. 1874; schrieb: »English songs« (3. Ausg. 1851), ...
Proctor
Proctor (engl.), in Oxford und Cambridge Universit?tsbeamte, die die Disziplin aufrecht erhalten.
Procul negotiis
Procul negotĭis (lat.), fern von Geschäften (s. Beatus ille etc.).
Proculianer
Proculi?ner, s. Labeo, Antistius.
Procureur général
Procureur g?n?ral (spr. -k?r?hr schener?ll), s.v.w. Generalprokurator.
Procyon
Procўon, Stern, s. Hund.
Prodatarius
Prodatar?us, s. Dataria.
Prodigalität
Prodigalität (lat.), Verschwendung.
Prodigium
Prodig?um (lat.), Wunder, Vorzeichen kommenden Gl?cks oder Ungl?cks, das von den Augurn gedeutet und von den Pontifices ges?hnt wurde.
Prodromus
Prodrōmus (grch.), Vorläufer; Vorrede.
Productus
Productus Sow., fossile Gattg. der Armf??er, mit stark gew?lbter, hohle R?hren tragender Unterklappe und flacher Oberklappe; schon im Devon, am st?rksten im Kohlenkalk vertreten ...
Prodúkt
Prod?kt (lat.), Erzeugnis; Ergebnis, insbes. der Multiplikation. Produktenhandel, der Handel mit Landeserzeugnissen, insbes. landwirtschaftlichen.
Produktion
Produktiōn (lat.), Erzeugung von Werken der Kunst und Wissenschaft, insbes. wirtschaftlicher Güter durch menschliche Arbeit und Kapital, zerfällt in hauswirtschaftliche P. ...
Produktionssteuer
Produktionssteuer, indirekte Steuer, welche den steuerpflichtigen Gegenstand bei seiner Produktion und nach Ma?gabe derselben fa?t. Sie sind entweder Rohstoffsteuern, wenn sie ...
Produktiv
Produktīv (lat.), schaffend, schöpferisch.
Produktivgenossenschaften
Produktivgenossenschaften, Vereinigungen von Arbeitern oder Kleingewerbtreibenden zur Herstellung industrieller und landwirtschaftlicher Erzeugnisse auf gemeinsame Rechnung [s. ...
Produktivität
Produktivität, schöpferische Kraft, Leistungsfähigkeit der wirtschaftlicher Arbeit, gemessen an der Quantität und Qualität ihrer Erzeugnisse.
Produzieren
Produzieren (lat.), vorführen, vorzeigen, beibringen (Beweismittel); hervorbringen, erzeugen; sich produzieren, sich darstellen, sehen lassen; Produzént, Erzeuger, bes. von ...
Proëminenz
Proëminenz (lat.), hervorragender Teil; Auszeichnung.
Profan
Prof?n (lat.), uneingeweiht, unheilig, weltlich. Profanarchitektur, die nicht kirchliche Baukunst; Profanautoren (Profanskribenten), die griech. und r?m. Schriftsteller im ...
Profession
Professi?n (lat.), Berufsgesch?ft, Gewerbe, Handwerk; profession?ll, handwerks-, gewerbsm??ig; Professionist, Handwerker, Gewerbtreibender.
Proféssor
Prof?ssor (lat.), die vom Staat angestellten Lehrer an Universit?ten, eingeteilt in ord. P. (Profess?res ordinar?i), die ein mit bestimmten Rechten (Rektorwahl etc.) ...
Proféß
Proféß, (lat.), Ordensgelübde der Mönche und Nonnen (Profeßschwestern). Professen, Ordensmitglieder, die das Gelübde abgelegt (P. getan) haben; im Jesuitenorden die in ...
Profil
Profīl (frz.), Seitenansicht des menschlichen Gesichts oder Körpers; in der Architektur und im Maschinenzeichnen die Darstellung des senkrechten Durchschnitts eines Körpers, ...
Profileisen
Prof?leisen, s. Walzeisen.
Profít
Profít (frz.), Gewinn, Vorteil; profitieren, Nutzen haben; profitābel, gewinnbringend.
Profoß
Prof?? (vom lat. pr?pos?tus), im Mittelalter ein Offizier mit Hauptmannsrang, der unter dem General-P. die Regimentspolizei handhabte; jetzt in einzelnen Heeren der die Aufsicht ...
Profúnd
Prof?nd (lat.), tief; tiefsinnig, gr?ndlich; davon das Hauptwort Profundit?t.
Profus
Profūs (lat.), übermäßig, zu stark; verschwenderisch; Profusiōn, Überfluß, Verschwendung.
Progenitur
Progenitūr (lat.), Nachkommenschaft.
Proglottiden
Proglottīden, die Glieder der Bandwürmer (s.d.).
Prognath
Progn?th (grch.) hei?t im Gegensatz zu Orthognath (s.d.) diejenige Form der Zahnstellung, bei der die Schneidez?hne schr?g gegeneinander nach au?en geneigt sind [Abb. 1438]. (S. ...
Prognose
Progn?se (grch.), Vorerkenntnis, Vorhersage, bes. des Verlaufs einer Krankheit, der Witterung (s. Wetterprognose); Prognostik, die Kunst, eine richtige P. zu stellen.
Prognostikon
Prognostĭkon (grch.), Vorhersagung nach gewissen Anzeichen; jemand das P. stellen, ihm sein Schicksal vorhersagen; prognostizieren, vorhersagen.
Prográmm
Prográmm (grch.), öffentlicher Anschlag; bei Konzerten, Festlichkeiten etc. Verzeichnis der Darbietungen, Festordnung; Einladungsschrift zu einer Schulfeierlichkeit; gelehrte ...
Programmusik
Programmusik, Instrumentalwerke, mit denen der Komponist ganz bestimmte Ereignisse, Vorstellungen etc. musikalisch darstellen will; hervorragende Werke dieser Gattung die ...
Progreso
Progrēso. 1) Stadt im mexik. Staate Yucatán, Hafen für Mérida, (1900) 5125 E.; Ausfuhr von Agavefasern. – 2) El P., Hauptstadt der Bai-Inseln (s.d.).
Progression
Progressiōn, in der Mathematik eine Reihe, bei der zwei aufeinander folgende Glieder für alle Stellen der Reihe entweder dieselbe Differenz (arithmet. P.) oder denselben ...
Progressivdrall
Progress?vdrall, bei Feuerwaffen der nach der M?ndung zu sich st?rker windende Drall (s.d. und c in Abb. 1335 bei Parallelz?ge). Die Kurve, nach der die Z?ge hierbei konstruiert ...
Progressive Paralyse der Irren
Progressive Paralyse der Irren (Dement?a paralyt?ca), f?lschlich Gehirnerweichung genannt, mit L?hmungserscheinungen einhergehende, allm?hlich zunehmende Verbl?dung, eine der ...
Progressivsteuer
Progressīvsteuer, Steuer, die mit dem steigenden Einkommen nicht im gleichen Verhältnis, sondern noch darüber hinaus steigt.
Progréß
Progréß (lat.), Fortschritt; Progressiōn, Fortschreitung, Stufenfolge. Progressíst, Fortschrittsmann; progressīv, fortschreitend, zunehmend.
Progymnasium
Progymnasium, Vorschule eines Gymnasiums, in Sachsen mit Realschulen verbunden; in Preu?en, Baden und Elsa?-Lothringen ein Gymnasium ohne Primaklasse.
Prohibieren
Prohibieren (lat.), verhindern, verbieten; Prohibitiōn, Verhinderung, Verbot; prohibitīv, prohibitōrisch, hindernd, verbietend; Prohibitorĭum, Verbot; Prohibitīvsystem, ...
Pröhle
Pröhle, Heinr., Schriftsteller, geb. 4. Juni 1822 zu Satuelle, 1859-90 Oberlehrer am Luisenstädtischen Realgymnasium zu Berlin, gest. 28. Mai 1895 in Steglitz; schrieb: ...
Prohner Wiek
Prohner Wiek, Ostseebucht zwischen der pommerschen K?ste und R?gen.
Projékt
Projékt, (lat.), Plan, Vorhaben; projektieren, entwerfen, Pläne machen.
Projektil
Projektīl (neulat.), Geschoß.
Projektion
Projekti?n (lat.), in der Geometrie das Abbild A' B' [Abb. 1439] einer Strecke A B auf einer Geraden O X, bestimmt durch die von A und B auf O X gef?llten Lote. Die ...
Projektionsapparat
Projektionsapparat, optischer Apparat, der dazu dient, kleinere Bilder bedeutend vergr??ert auf einer Wand oder einem Schirm hervorzubringen und sie so einem gro?en ...
Projektive Geometrie
Projektive Geometrie, s. Geometrie.
Projéktor
Proj?ktor (lat.), Licht-, Scheinwerfer.
Projizieren
Projizieren (lat.), entwerfen, eine Projektion (s.d.) fertigen; mit dem Projektionsapparat (s.d.) vorf?hren.
Prokesch-Osten
Prokesch-Osten, Anton, Graf von, österr. Diplomat und Schriftsteller, geb. 10. Dez. 1795 zu Graz, bereiste Griechenland, Asien und Ägypten, 1849-52 Gesandter in Berlin, 1853-55 ...
Proklamation
Proklamatiōn (lat.), Verkündigung, öffentliche Bekanntmachung, Aufgebot Verlobter; Proklamātor, Ausrufer bei Versteigerungen; proklamieren, ausrufen, öffentlich bekannt ...
Prokles
Prokles, Zwillingsbruder des Eurysthenes, Ahnherr der spartan. K?nigsfamilie der Prokl?den.
Proklitikon
Proklitĭkon (grch.), ein Wort, das sich in der Betonung an ein folgendes anlehnt.
Proklus
Proklus, Neuplatoniker, geb. 411 n. Chr. zu Konstantinopel, gest. 485 zu Athen; seine Werke hg. von Cousin (2. Aufl. 1864); seine Gedichte gesammelt von Ludwich im »Index ...
Prokne
Prokne, Schwester der Philomela (s.d.).
Prokonnesos
Prokonn?sos, alter Name der gr??ten der Marmarainseln, in der Propontis (Marmarameer).
Prokonsuln
Prokonsuln und Propr?toren, Stellvertreter der Konsuln und Pr?toren, im alten Rom gewesene Konsuln, die als Statthalter die Provinzen verwalteten. In der Kaiserzeit f?hrten die ...
Prokop
Prok?p, Andreas, der Gro?e oder Kahle (Holy), Hussitenf?hrer der ?u?ersten Richtung, nach Ziskas Tod (1424) Anf?hrer der Taboriten, verheerte nach den Siegen bei Aussig ...
Prokopius
Prokop?us, byzant. Geschichtschreiber im 6. Jahrh. n. Chr., aus C?sarea (Pal?stina), der unter anderm eine wertvolle Geschichte der Kriege Iustinians mit den Persern, Vandalen ...
Prokrústes
Prokr?stes (grch.), der Ausreckende, Beiname des R?ubers Damastes oder Polypemon in Attika, der Reisende in ein Folterbett einpre?te; den zu gro?en wurden die ?berstehenden ...
Proktalgie
Proktalgīe (grch.), Schmerz am After; Proktatresīe, Mastdarmverschluß; Proktītis, Mastdarmentzündung; Proktoplástik, künstliche Afterbildung; Proktorrhagīe, Afterbluten; ...
Prokulejaner
Prokulej?ner, Prokuli?ner, s. Labeo, Antistius.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 > >>

© en-de-fr.com.ua - EN-DE-FR 2009-2017 Информация публикуется на сайте для ознакомительного процесса.
 
Выполнено за: 0.044 c;