Слова на букву prom-rück (4267) Kleines Konversations-Lexikon
На главную О проекте Обратная связь Поддержать проектДобавить в избранное

  
EN-DE-FR →  Kleines Konversations-Lexikon →  agre-bain bain-bouc boud-cogi cogn-roki roki-form form-grev grév-hub hub -kasu käsw-lädi ladi-malm malm-natr natr-pare pare-prom prom-rück rück-seel seel-tauf tauf-verb verb-zebî


Слова на букву prom-rück (4267)

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 > >>
Psyra
Psyra, alter Name der Insel Ipsara (s.d.).
Pt
Pt, chem. Zeichen f?r Platin.
Ptah
Ptah (Phtha), in der ?gypt. Mythologie zuerst Lokalgott von Memphis, dann an der Spitze der ersten G?tterdynastie, von den Griechen mit Hephaistos gleichgesetzt.
Ptelea
Ptel?a L., Pflanzengattg. der Rutazeen, Str?ucher oder kleine B?ume des gem??igten Nordamerika. P. trifoli?ta L. (Kleestrauch, Hopfenbaum), nordamerik. Strauch, bei uns ...
Pterichthys
Pterichthys, Gattung der Plakodermen (s.d. und Abb. 1398, P. cornūtus).
Pteris
Pteris L., Saumfarn, Farnkrautgattg. der Polypodiazeen, gr??tenteils in den Tropen, bei uns nur der Adlerfarn (P. aquil?na L.), benannt nach der braunschwarzen, einem ...
Pterocarpus
Pterocarpus L., Fl?gelfruchtbaum, Pflanzengattg. der Leguminosen, Abteilung der Papilionazeen, trop. B?ume mit meist traubenartigen Bl?ten. P. draco L., in Westindien, liefert ...
Pterodaktylier
Pterodaktyl?er, s. Pterosaurier.
Pteropoden
Pteropōden (Pteropŏda), s. Flossenfüßer.
Pterosaurier
Pterosaur?er, Pterodaktylier (Pterodactyl?dae), Flug(eid)echsen, Armgreife (Pterosaur?a), Ordnung fossiler Reptilien, von abenteuerlicher Form, mit abnorm verl?ngertem f?nftem ...
Pterygium
Pterygĭum (grch.), s.v.w. Flügelfell (s.d.).
Pterygotus
Pteryg?tus, Gattung der Merostomen (s.d.). P. angl?cus [Abb. 1446] aus dem Old red sandstone der Devonischen Formation; das erste Beinpaar mit Scheren, das letzte mit ...
Ptisane
Ptis?ne (grch.), franz. Tisane, Abkochung von geschrotener Gerste; ?berhaupt schleimiges Getr?nk f?r Kranke.
Ptolemäer
Ptolemäer, s. Ptolemäus.
Ptolemais
Ptolem?is, alte Hafenstadt in der Kyrenaika; Ruinen bei Tolometa. Auch alter Name f?r Akka (s.d.).
Ptolemäische Regel
Ptolem?ische Regel, s.v.w. Triquetrum.
Ptolemäischer Lehrsatz
Ptolem?ischer Lehrsatz, Satz aus der Kreislehre, wonach in dem einem Kreis eingeschriebenen Viereck das Produkt der Diagonalen gleich der Summe der Produkte je zweier Gegenseiten ...
Ptolemäus
Ptolĕmäus, gemeinsamer Name der mazedon.-griech. Beherrscher Ägyptens (Ptolemäer oder Lagiden) 323-30 v. Chr. P. I. Lagi, Feldherr Alexanders d. Gr., nach dessen Tode ...
Ptolemäus [2]
Ptolĕmäus, Claudius, Geograph, Astronom und Mathematiker zu Alexandria in der ersten Hälfte des 2. Jahrh. n. Chr.; sein Werk »Syntaxis mathematica« um 827 als »Almagest« ...
Ptomaine
Ptoma?ne, s. Leichenalkaloide.
Ptyalagoga
Ptyalag?ga (grch.), Mittel, die eine vermehrte Speichelabsonderung bewirken (Quecksilberpr?parate, Sassafras, Sassaparille, Guajakholz, Jaborandibl?tter); Ptyal?n, im Speichel ...
Ptychodus
Ptychōdus Ag., Faltenzahn, fossile Haifischgattg. aus der Kreide, mit großen dicken, auf der Oberfläche gefalteten Pflasterzähnen.
Pu
Pu (»Schritt«), chines. Längenmaß = 1,6 m; Feldmaß in Japan, s. Tsubo.
Pu-san-kai
Pu-san-kai, Stadt auf Korea, s.v.w. Fu-san.
Pu-tu
Pu-tu, Insel des chines. Archipels Tschou-schan, mit zahlreichen buddhistischen Tempeln.
Pubertät
Pubert?t (lat.), Mannbarkeit, Geschlechtsreife, diejenige Entwicklungsperiode, in der die Geschlechtsorgane ihre vollkommene Ausbildung erreichen; beginnt in der gem??igten ...
Pubertätschlorose
Pubert?tschlor?se, zur Zeit der eintretenden Geschlechtsreife bei M?dchen h?ufig vorkommende Blutarmut.
Publik
Publīk (lat.), öffentlich, offenkundig.
Publikándum
Publikándum (lat.), öffentliche Bekanntmachung.
Publikaner
Publik?ner, wohl verst?mmelt aus Paulici?ni, Bezeichnung der Katharer (s.d.), bes. in Italien und Frankreich.
Publikation
Publikatiōn (lat.), Veröffentlichung, Bekanntmachung.
Publikum
Publĭkum (lat.), Menschenmenge, insbes. die zu einem bestimmten Zweck versammelte.
Publilius Syrus
Publil?us Syrus, r?m. Mimendichter unter C?sar und Augustus; erhalten nur eine Spruchsammlung aus seinen sentenzenreichen St?cken, hg. von W?lfflin (1869), Bickford-Smith ...
Publizieren
Publizieren (lat.), ver?ffentlichen, verk?ndigen; Publizisten, fr?her die mit der Wissenschaft des positiven Staats-, Staaten- und V?lkerrechts (Publiz?stik) sich befassenden ...
Puccinia
Puccinĭa Pers., Pilzgattg. der Uredineen, parasitisch auf höhern Pflanzen, meist mit Generationswechsel. Von P. gramĭnis Pers. (Grasrost, Getreiderost) bildet die ...
Pucelle
Pucelle, La (frz., spr. p???ll) die Jungfrau (von Orl?ans), s. Jeanne d'Arc.
Puchta
Puchta, Georg Friedr., Romanist, geb. 31. Aug. 1798 zu Kadolzburg, 1828 Prof. zu München, 1835 in Marburg, 1837 in Leipzig, 1842 in Berlin, gest. das. 8. Jan. 1846 als Geh. ...
Puchtu
Puchtu, Sprache der Afghanen, s. Pachtu.
Puck
Puck, in Norddeutschland und England ein Hauskobold, schelmisch-neckender Nachtgeist.
Pückler-Muskau
Pückler-Muskau, Herm., Fürst von, geb. 30. Okt. 1785 zu Muskau, unternahm ausgedehnte Reisen, schuf geniale Parkanlagen auf seiner Standesherrschaft Muskau (verkauft 1846), dann ...
Pud
Pud, russ. Handelsgewicht zu 40 russ. Pfd. = 16,38 kg.
Puddeln
Puddeln, s. Eisenerzeugung.
Pudding
Pudding, aus England stammende Mehlspeise. (S. auch Plumpudding.)
Puddingstein
Puddingstein (Puddingstone, engl., spr. -stohn), Flintkonglomerat, durch kieseliges Zement verfestigtes Konglomerat aus abgerundeten Feuersteinen im engl. Eoz?n.
Pudentiana
Pudenti?na, Heilige, s. Praxedis.
Puder
Puder, s. Poudre.
Pudewitz
Pudewitz, Stadt im preuß. Reg.-Bez. Posen, (1905) 3119 E., Amtsgericht.
Pudsey
Pudsey (spr. p?dds?), Stadt in der engl. Grafsch. York, West Riding, (1901) 14.907 E.; Wollindustrie.
Pudu
Pudu, zwerghafte Hirschform im westl. Südamerika, von etwa 0,35 m Schulterhöhe, mit kurzen, einfachen Hörnern und aufrechten Gesichtshaaren.
Puebla
Puēbla, La (span.), Gemeinde, Ortschaft; Name span. Städte. 1) Stadt auf der Insel Mallorca, (1900) 5999 E. – 2) P. (La P. de Cazalla), in der Prov. Sevilla, 5755 E. – 3) P. ...
Puebla [2]
Puēbla, La, Bundesstaat Mexikos, 31.616 qkm, (1900) 1.021.133 E., vulkanisch (Los Derrumbados 3200-3600 m). – Die Hauptstadt P., östl. vom Flusse Atoyac, zwischen dem ...
Pueblo
Pu?blo, Stadt im nordamerik. Staate Colorado, am Fontaine Creek und Arkansas River, (1900) 28.157 E.
Pueblo nuevo del Mar
Pu?blo nu?vo del Mar, El Caba?al, Hafenstadt in der span. Prov. Valencia, ca. 11.300 E.; Seebad.
Puelches
Puelches (Pu?ltschen), Indianerstamm in Argentinien, bes. zwischen Rio Negro und Rio Colorado.
Puënte Genil
Puënte Genīl (spr. che-), Stadt in der span. Prov. Córdoba, am Genil, (1900) 12.956 E.
Puënteáreas
Pu?nte?reas, Stadt in der span. Prov. Pontevedra, am Tea, (1900) 13.452 E.
Puër
Puër (lat.), Knabe; Sklave; puerīl, kindisch, knabenhaft; Puerilĭa, Kindereien; Puerilität, kindisches Wesen. Puĕri puerilĭa tractant, Kinder treiben Kindereien.
Puërpera
Pu?rp?ra (lat.), Kindbetterin, W?chnerin; Puerper?lfieber, Kindbettfieber; Puerperalkrankheiten, Wochenbettkrankheiten; Puerper?um, Wochenbett (s.d.).
Puërto
Puërto (span.), Hafen; Paß, Schlucht.
Puërto Acre
Puërto Acre, Puerto Alonso, Ort im brasil. Territorium Acre, (1902) 345 E.
Puërto Cabello
Pu?rto Cabello (spr. kawelljo), befestigte Seestadt in Venezuela, am Karib. Meer, 8500 E.
Puërto Colombia
Pu?rto Colomb?a, offizieller Name der kolumb. Stadt Sabanilla (s.d.).
Puërto d'España
Pu?rto d'Espa?a (spr. -annja), Hauptstadt von Trinidad, s. Port of Spain.
Puërto de Colima
Pu?rto de Colima, Hafen, s. Colima.
Puërto de Copiapó
Puërto de Copiapó, früher bedeutender Hafen der chilen. Stadt Copiapó.
Puërto de la Libertád
Pu?rto de la Libert?d, Hafen in San Salvador, s. Libertad.
Puërto de la Orotava
Pu?rto de la Orot?va, La Orotava, Puerto de la Cruz, Ort auf der Insel Teneriffa, (1900) 9192 E.
Puërto de Santa Maria
Pu?rto de Santa Mar?a, El, Stadt in der span. Prov. C?diz, an der M?ndung des Guadalete in die Bai von C?diz, (1900) 20.120 E.
Puërto Limon
Pu?rto Lim?n, Limon, Hafenstadt in Costa Rica, am Atlant. Ozean, (1892) 2144 E., Endpunkt der interozeanischen Eisenbahn nach Punta Arenas.
Puërto Mahon
Pu?rto Mahon, Hafen auf Menorca, s. Port Mahon.
Puërto Montt
Pu?rto Montt, Melipuli, Hauptstadt der chilen. Prov. Llanquihue, am Meerbusen von Reloncavi, (1903) 4347 E. (meist Deutsche); Hafen.
Puërto Plata
Pu?rto Plata, Haupthafen der Republik Santo Domingo auf Ha?ti, 4500 E.
Puërto Principe
Pu?rto Princ?pe, Stadt auf der Insel Kuba, (1899) 25.102 E., mit dem Hafen Nuevitas.
Puërto Real
Puërto Reāl, Stadt in der span. Prov. Cádiz, an der Bai von Portales, (1900) 10.535 E.; in der Nähe Salinen.
Puërto Rico
Pu?rto Rico, Insel, s. Portoriko.
Pufendorf
Pufendorf, Samuel, Freiherr von, Natur- und Völkerrechtslehrer, geb. 8. Jan. 1632 zu Dorf-Chemnitz (Sachsen), Prof. zu Heidelberg und Lund, später Staatssekretär und ...
Puff
Puff, Brettspiel zwischen 2 Personen mit Würfeln und je 15 weißen bez. schwarzen Damensteinen [Abb. 1447].
Puffbohne
Puffbohne, s. Bohne.
Pufferstaat
Pufferstaat, kleiner Staat, der die Gebiete zweier Großmächte trennt und Zusammenstöße zwischen diesen verhindern soll (z.B. Afghanistan).
Puffotter
Puffotter, s. Vipern.
Pugatschew
Pugatschew (spr. -tschów), Jemeljan Iwanow, Abenteurer, geb. 1726 zu Simowejsk am Don, Sohn eines Kosaken, erregte 1773 gegen Katharina II. einen Aufstand, indem er sich für ...
Puget
Puget (spr. p?scheh), Pierre, franz. Bildhauer, geb. 1622 in Ch?teau-Follet, gest. 1694 in Marseille; barocke Gruppen: Milo von Kroton im Kampfe mit einem L?wen, Perseus ...
Pugetsund
Pugetsund (spr. pjuhdsch?t-), tief einschneidender Golf im nordamerik. Staate Washington, h?ngt durch das Admiralty Inlet nordwestl. mit der Stra?e San Juan de Fuca zusammen. ...
Pugilíst
Pugil?st (lat.), Faustk?mpfer, Boxer.
Puglia
Puglia (spr. pulja), s. Apulien.
Puhkar
Puhkar, brit.-ostind. Stadt, s. Puschkar.
Pujol
Pujol, franz. Maler, s. Abel de Pujol.
Pula
Pula, afrik. Volksstamm, s.v.w. Fulbe.
Pulawarabutter
Pulawarabutter, s. Bassiafette.
Puláwy
Pul?wy, russ.-poln. Ort, s. Nowaja Alexandrija.
Pulcheria
Pulcher?a, ?lia Augusta, Heilige, geb. 399, Tochter des Kaisers Arcadius und der Eudoxia, nach dem Tode ihres Bruders Theodosius II. 450 Kaiserin und Gemahlin Marcians, gest. ...
Pulci
Pulci (spr. pultschi), Luigi, ital. Dichter, geb. 15 Aug. 1432 zu Florenz, gest. 1484; Rittergedicht »Il Morgante maggiore« (1481.) – Vgl. Einstein (engl., 1902).
Pulcinella
Pulcinella (spr. pultschi-), frz. Polichinelle, ital. komische Charaktermaske, noch jetzt Hauptgestalt im neapolit. Volkslustspiel und auf dem Marionettentheater.
Pulex
Pulex (lat.), der Floh (s. Flöhe).
Pulgada
Pulgāda (span., »Zoll«), kastil. Längenmaß = 2,32 cm.
Pulicaria
Pulicar?a Gaertn., Flohkraut, Pflanzengattg. der Kompositen, meist mediterrane Kr?uter. Bei uns h?ufig an feuchten Orten. P. vulg?ris Gaertn. (gemeines Flohkraut); P. ...
Pulk
Pulk, s. Polk.
Púlkowa
Púlkowa, Hügelrücken, 17 km südl. von Petersburg, mit der Nikolajschen Hauptsternwarte (1833-39 erbaut), 75 m ü. d. M., unter 59° 46' 18'' n. B. Der Meridian von P. wird in ...
Pullen
Pullen (engl.), seemännisch s.v.w. rudern; im Rennsport: ein Pferd zurückhalten.
Pullman City
Pullman City, Pullman, Arbeiterstadt im nordamerik. Staate Illinois, Vorort von Chicago, 10.000 E.; 1881 von George Pullman (geb. 3. Mai 1831, gest. 19. Okt. 1897) gegr?ndet, ...
Püllna
P?llna, tschech. Bylany, Dorf in B?hmen, (1900) 182 E.; ber?hmte Bitterwasserquellen.
Pulmo
Pulmo (lat.), die Lunge; pulmonāl, pulmonār, die Lunge betreffend. Pulmonalklappen, die Klappen in der Lungenschlagader.
Pulmonaria
Pulmonar?a L., Lungenkraut, Pflanzengattg. der Boragineen, stark behaarte Kr?uter Europas und des westl. Asiens. P. officin?lis L. (gemeines Lungenkraut [Abb. 1448; a Bl?te, ...
Pulmonaten
Pulmon?ten (Pulmon?ta), s. Lungenschnecken.
Pulmonie
Pulmon?e (vom lat. pulmo), Lungenschwindsucht, Lungenentz?ndung.
Pulo Condor
Pulo Condor (Pulu Condor), Inselgruppe im S?dchines. Meer, vor der M?ndung des Me-kong; seit 1862 franz?sisch.
Pulo Nias
Pulo Nias, Insel, s. Nias.
Pulo Pinang
Pulo Pinang (Pulu Pinang) Prince of Wales Island, brit. Insel, zu den Straits Settlements geh?rig, 278 qkm, ca. 124.000 E., mit Dependenzen (Wellesley und Dindings) 1604 qkm, ...
Pulo Tengah
Pulo Tengah, s. Paternosterinseln.
Pulp
Pulp, s. Seepolyp.
Pulpa
Pulpa (lat.), das Fleischige am tierischen Körper; der Zahnkeim (s. Zähne); Pulpahöhle, die Zahnhöhle, in der sich Nerv und Gefäße befinden. Über Milzpulpa s. Milz. – P. ...
Pülpe
P?lpe, die bei der Kartoffelst?rkefabrikation nach dem Auswaschen der St?rke abfallenden R?ckst?nde, Viehfutter.
Pulper
Pulper (engl.), Entfleischungsmaschine, Maschine zur Entfernung der Beerenhaut und des Fruchtmarkes der Kaffeefrüchte; die wirksamen Teile des P. sind mit Erhöhungen dicht ...
Pulpitis
Pulp?tis, Entz?ndung in der Pulpah?hle (s. Pulpa).
Pulpitum
Pulpĭtum (lat.), der erhöhte Vorderraum der altröm. Schaubühne, von dem aus die Darsteller sprachen; in christl. Kirchen das Lesepult, Evangelienpult.
Pulpös
Pulpös (lat.), fleischig, markig.
Pulque
Pulque (span., spr. -ke), aztekisch Octli, Lieblingsgetränk der Mexikaner, zuckerhaltiger, gegorener Agavensaft, auch zur Herstellung von Pulquebranntwein und Essig verwendet.
Puls
Puls (lat. pulsus, Stoß, Schlag), die an den Arterien durch Gesicht und Gefühl wahrnehmbare Wellenbewegung des Blutes, entspricht den Herzschlägen und ist abhängig von der ...
Pulsadern
Pulsadern, s. Arterien. Pulsaderentz?ndung, s.v.w. Arterienentz?ndung. Pulsadergeschwulst, s. Aneurysma.
Pulsatilla
Pulsatilla, K?chenschelle, Osterblume, Pflanzengattg. der Ranunkulazeen, giftige Kr?uter mit glockenf?rmigen Bl?ten. P. pratensis Mill. (Wiesenk?chenschelle) mit braunvioletter, ...
Pulsation
Pulsatiōn (lat.), das Klopfen, bes. des Herzens, Pulsschlag; pulsieren, schlagen, klopfen; Pulsiōn, Stoß, Schlag; Schwungbewegung.
Pulsionslüftung
Pulsionsl?ftung, Ventilationssystem, s. Ventilation.
Pulsmesser
Pulsmesser, Pulszeichner, Sphygmograph, hebelartiges Instrument, dessen kurzer Arm auf eine Arterie gesetzt wird, dessen langer Arm auf einem vorbeigezogenen Papierstreifen die ...
Pulsnitz
Pulsnitz, Flu? in B?hmen, s. Polzen.
Pulsnitz [2]
Pulsnitz, Stadt in der s?chs. Kreish. Bautzen, an der P. (zur Schwarzen Elster), (1905) 3939 E., Amtsgericht, Schlo?.
Pulsometer
Pulsom?ter (lat.-grch.), Dampf-Vakuumpumpe, 1871 vom Amerikaner Hall erfundene Maschine zum Heben des Wassers direkt durch Dampf, der abwechselnd in zwei Kammern das Wasser in die ...
Pulszeichner
Pulszeichner, s. Pulsmesser.
Pulszky
Pulszky von Lubócz und Cselfalva (spr. -ski, -botz, tschel-), Ferencz, ungar. Schriftsteller, geb. 17. Sept. 1814 zu Eperies, 1848 Staatssekretär, 1849 wegen Teilnahme am ...
Pultáwa
Pultáwa, russ. Stadt, s. Poltawa.
Pultdach
Pultdach, Dach mit nur einer geneigten Dachfläche (s. Dach nebst Abb. 386 d).
Pulteney
Pulteney (spr. pölltnĕ), William, engl. Politiker, geb. 22. März 1684, 1714-17 Staatssekretär des Krieges, Freund Walpoles, entzweite sich mit ihm und stürzte ihn 1742, gest. ...
Pultfeuerung
Pultfeuerung, Dampfkesselfeuerung mit geneigten Roststäben, bei der die Luft von oben dem Brennmaterial zugeführt wird; sie ist rauchfrei.
Pultusk
Pultusk, Stadt im russ.-poln. Gouv. Warschau, am Narew, 15.878 E.; 1703 Sieg Karls XII. ?ber die Sachsen.
Pulu
Pulu, s. Agnus Scythicus.
Pulu Condor
Pulu Condor, Pulu Pinang, s. Pulo Condor, Pulo Pinang.
Pulver
Pulver (Pulvis), jede sehr klein zerteilte feste Substanz oder eine Zusammensetzung solcher. (S. auch Schießpulver.)
Pulverholz
Pulverholz, s. Rhamnus.
Pulverisateur
Pulverisateur (frz., spr. p?lwerisat?hr), Apparat zum Zerst?uben von medikament?ser Fl?ssigkeit durch komprimierte Luft, die durch Zusammendr?cken eines mit Ventilen versehenen ...
Pulvertransporte
Pulvertransporte. Vom internationalen Eisenbahntransport sind nach Maßgabe des Übereinkommens vom 14. Okt. 1890 und der Zusatzvereinbarung vom 16. Juli 1895 Schießpulver und ...
Pulververschwörung
Pulververschw?rung, s. Fawkes, Guy.
Pulvinar
Pulvīnar (lat.), im alten Rom das Götterpolster; dann Sitz der Kaiser und Kaiserinnen.
Pulvis
Pulvis (lat.), Pulver.
Pulwan
Pulw?n, Lockvogel, s.v.w. Balban.
Puma
Puma, s. Kuguar.
Pumpe
Pumpe, Maschine zum Bef?rdern von Fl?ssigkeiten einem bestimmten Widerstande entgegen. Diese werden der P. durch das Saugrohr zugef?hrt und durch das Druckrohr weitergeleitet. Die ...
Pumpendampfer
Pumpendampfer, kleine Dampfer mit sehr starken Maschinenpumpen oder Ejektoren, die lecke Schiffe flotthalten sollen; auch als Spritzendampfer verwendet.
Pumpenmeister
Pumpenmeister, in der deutschen Marine der Feuermeister, der die Instandhaltung und Bedienung der Pumpen und Lenzeinrichtungen sowie die wasserdichten Verschl?sse an Bord der ...
Pumpensod
Pumpensod, Pumpsood, Pumpenkoker (Seew.), die mit Holz- oder Eisenwänden abgeschlagenen Brunnen, aus denen die Lenzpumpen saugen.
Pumpermetten
Pumpermetten, s. Finstermetten.
Pumpernickel
Pumpernickel (entstellt aus lat. bona panic?la, gutes Brot), in Westfalen ein grobes schwarzes Brot aus geschrotenem Roggen, sehr nahrhaft; eine Art Zwieback aus Mandeln, ...
Pumprad
Pumprad, Wasserhebemaschine, ein gro?es Rad mit gekr?mmten Schaufeln, das in einem genau anschlie?enden Gerinne das Wasser emporhebt, welches oben abl?uft [Abb. 1451].
Pun
Pun, japan. Gewicht, s. Candarin.
Puna
Puna (Poona), Hauptstadt der Div. Dekhan und des Distr. P. der brit.-ostind. Pr?sidentschaft Bombay, an der Vereinigung der Fl?sse Muta und Mula, (1901) 153.320 E., Fort, ...
Punamustein
Punamustein, s. Nephrit.
Punas
Punas, die kalten ?den Hochebenen in Peru und Bolivia von 4000 m und dar?ber. (S. auch Paramos.)
Punch
Punch (engl., spr. p?nntsch), der Hanswurst im engl. Puppenspiel; Titel einer satirischen engl. Zeitschrift, gegr?ndet 1841; auch eine Pferderasse, s. Punsch.
Puncheon
Puncheon (spr. pönntsch'n), engl. Flüssigkeitsmaß, bei Wein etc. = 84 Gallons (381,66 l), bei Ale = 72 Gallons (327,14 l); Maß für Maismehl in den Verein. Staaten = 362,87 kg.
Puncta diaereseos
Puncta diaeresĕos (lat.-grch.), Trennungspunkte über Vokalen.
Punctum
Punctum (lat.), Punkt (s.d.); P. coecum, blinder Fleck, die Stelle der Netzhaut, an welcher der Sehnerv in das Auge tritt; P. sal?ens, h?pfender Punkt, die fr?heste Anlage des ...
Punderpoor
Punderpoor (spr. p?nnd?rpur), brit.-ostind. Stadt, s. Pandharpur.
Pundit
Pundit, s. Pandit.
Pundschab
Pundschab (Punjab), s. Pandschab.
Punica
Pun?ca, s. Granatbaum [Abb. 718].
Punier
Punĭer oder Pönier (Poeni), der übliche röm. Name der Karthager, eine Umbildung des Namens Phöniker.
Punische Kriege
Punische Kriege, die drei Kriege der R?mer mit den Karthagern (Puniern) um die Vorherrschaft im westl. Mittelmeer. Der erste Punische Krieg (264-241 v. Chr.) kam zum Ausbruch, ...
Punische Treue
Punische Treue (Fides punica), s. Fides.
Punischer Apfel
Punischer Apfel, s.v.w. Granatapfel (s. Granatbaum).
Punitz
Punitz, Stadt im preuß. Reg.-Bez. Posen, (1905) 2536 E.; hier Sieg Karls XII. über die Sachsen 1704.
Punizin
Punizīn, s. Pelletiërin.
Punja
Punja(u)b Native States (spr. p?nndschahb neht?w stehts), s. Pandschabstaaten.
Punka
Punka, engl. verderbt aus Pankha (s.d.).
Punkt
Punkt (lat. punctum), Schlußzeichen eines Satzes; in der Geometrie das, was keine Ausdehnung hat, die Grenzen einer Linie; auch Zeichen der Multiplikation; ausgezeichnete P. ...
Punktation
Punktati?n (neulat.) vorl?ufiger Vertragsentwurf mit Feststellung der Hauptpunkte; in der hebr. Schrift die Fixierung der in der Synagoge ?blichen Aussprache durch die den ...
Punktaugen
Punktaugen, s. Nebenaugen.
Punktieren
Punktieren, etwas mit Punkten versehen; in der Bildhauerkunst nach einem Gips- oder Tonmodell an dem auszuhauenden Steinblock mittels Loten, Tasterzirkels oder der von Toberentz ...
Punktierkunst
Punktierkunst, Erforschung zukünftiger Dinge durch absichtlos verzeichnete Punkte nach den sog. Punktierbüchern.
Punktiermanier
Punktiermanier, s. Kupferstechkunst.
Punktion
Punkti?n (lat.), Aufstechen, Durchtrennung der Weichteile mittels spitzer Instrumente (Trokar, Nadeln; s. Akupunktur), meist zur Entleerung von Fl?ssigkeits- (z.B. Lumbal-P., s. ...
Punktkorallen
Punktkorallen, die Milleporiden (s.d.).
Punktur
Punkt?r (lat.), der Stich; Einstich im Buchdruck: Stahlspitzen am Deckel der Handpresse oder Zylinder der Schnellpresse, zur Erzielung eines genauen Auftreffens der Vorder- und ...
Puno
Puno, Hauptstadt des Dep. P. in Peru, am Titicacasee, 3824 m ?. d. M., (1896) 6000 E.
Punsch
Punsch (engl. Punch, Mehrzahl: Punches), Rasse engl. Gebrauchspferde von gedrungenem Bau, kr?ftig und zu schwerer Landarbeit benutzt (Suffolk-Punches etc.).
Punschpflanze
Punschpflanze, s. Lippia.
Punta
Punta (ital., span.), Spitze, Vorgebirge; insbes. La P., s.v.w. Actium.
Punta Arenas
Punta Arēnas. 1) P. A., Puntarenas, Hauptausfuhrhafen von Costa Rica, am Golf von Nicoya, (1892) 2538 E., Dampferstation. – 2) P. A., offiziell Villa de Punta, Hauptstadt des ...
Pünte
Pünte, kielgebautes, kuttergetakeltes Küstenfahrzeug.
Punto de Galle
Punto de Galle, Stadt, s.v.w. Point-de-Galle.
Punzen
Punzen (Bunzen), Stahlstifte oder -stempel, mit welchen erhabene oder vertiefte Figuren in Metall getrieben werden. Nach der erzeugten Figur unterscheidet man Linien- oder ...
Punzenstich
Punzenstich, eine fr?her ge?bte Art der Kupferstechkunst, bei der Konturen und Schattierung mittels der Goldschmiedpunze in die Platte eingetrieben wurden.
Punzierung
Punzierung, Stempelung mittels Punzen (s.d.).
Pupillar
Pupill?r (lat.), den Augenstern (Pupille), oder auch Waisen und Unm?ndige (Pupillen) betreffend. Pupillarische Sicherheit, eine f?r alle F?lle Deckung gew?hrende Hypothek, wie ...
Pupillarsubstitution
Pupill?rsubstitution, stellvertretende Einsetzung eines Erben seitens des Vaters f?r sein unm?ndiges Kind f?r den Fall, da? es vor erreichter M?ndigkeit sterben sollte; Quasi-P., ...
Pupille
Pupille (lat., »Püppchen«), Augenstern, Schloch, die Öffnung in der Regenbogenhaut, durch die die Lichtstrahlen in das Innere des Auges dringen [Tafel: Sinnesorgane I, 4 u. ...
Pupillen
Pupillen (lat.), Mündel, Unmündige; Pupillenkollegium, Obervormundschaftsamt.
Pupiparen
Pupip?ren (Pupip?ra), s. Lausfliegen.
Puppe
Puppe (Pupa), Chrysalis, der Zustand der Insekten mit vollkommener Verwandlung in der Zeit zwischen ihrem Larvenzustand und dem des ausgebildeten Insekts, meist ein Ruhezustand, ...
Puppengebärer
Puppengeb?rer, s. Lausfliegen.
Puppenräuber
Puppenr?uber (Calos?ma), Gattung ansehnlicher Laufk?fer, machen Jagd auf Puppen und Raupen. Gro?er P. (C. sycophanta L.), schw?rzlichblau, Fl?geldecken gr?nrotgoldig schimmernd, ...
Puppenspiel
Puppenspiel, volkstümliche dramat. Vorstellungen durch Gliederpuppen (s. Marionette). Sammlung von Engel (»Deutsche Puppenkomödie«, 1873-93), Kralik und Winter (1885), ...
Pur
Pūr (lat.), rein, lauter, unvermischt; unbedingt, ohne Einschränkung.
Purana
Purāna (Sanskrit, »alt«), Name altind. Werke, die kirchliche Legenden, religiöse Vorschriften, philos. Betrachtungen enthalten; sie dienen Sektenzwecken, namentlich der Çiva- ...
Purbach
Purbach (Peurbach), Georg, Mathematiker, geb. 30. Mai 1423 zu Peurbach (Österreich), gest. 8. April 1461 als Prof. zu Wien; schrieb: »Theoriae novae planetarum« (1581) u.a.
Purbeck
Purbeck (spr. pör-), Brackwasserablagerungen des obersten Malms in Nordwestdeutschland und England.
Purbeck [2]
Purbeck, Isle of (spr. eil ?f p?r-), Halbinsel an der S?dk?ste Englands, in der Grafsch. Dorset, 19 km lg., bis 12 km br.; Kalksteinbr?che, T?pferton.
Purcell
Purcell (spr. pörßĕl), Henry, engl. Kirchen- und Opernkomponist, geb. 1658 in London, gest. das. als Organist an der Westminsterabtei und der Hofkapelle 21. Nov. 1695; seine ...
Purdyinseln
Purdyinseln, 4 kleine Koralleninseln im Stillen Ozean, zu den Admiralit?tsinseln geh?rig; Phosphatlager.
Püree
Püree (frz.), Brei, Mus.
Purgánzen
Purg?nzen (lat. purgant?a), Purgiermittel, Abf?hrmittel; Purgati?n, Reinigung; Purgator?um, Reinigungseid; in der kath. Kirche das Fegfeuer; purgieren, reinigen, Abf?hrmittel ...
Purgierdorn
Purgierdorn, s. Rhamnus; Purgierk?rner, s. Croton und Ricinus; Purgierkraut, s. Gratiola; Purgierlein, s. Linum; Purgiernu?, s. Jatropha; Purgierwinde, s. Convolvulus.
Puri
Puri (Pooree), Distriktshauptstadt der Div. Orissa (Bengalen), an der S?dspitze des Mahanadideltas, (1901) 49.334 E., Heiligtum des Dschagannath (s.d.) mit etwa 120 Tempeln.
Puri [2]
Puri, Indianerstamm in den brasil. Staaten Rio de Janeiro und Espirito Santo, nach ihrer Haartracht (Tonsur) wie auch andere St?mme Coroados genannt.
Purifikation
Purifikatiōn (lat.), Reinigung, Läuterung; die nach dem Meßopfer stattfindende Spülung des Kelchs mit Wein; Purifikatorĭum, Kelchtuch, Abwischtuch des Priesters in der Messe. ...
Purimfest
Purimfest, Hamansfest, Fest der Mardochaitage, j?d. Freudenfest am 14. und 15. Adar zur Erinnerung an die Errettung der Juden durch Esther (s.d.) und Mardochai, sp?t entstanden. ...
Purismus
Purismus (lat.), das Streben, die Muttersprache von Fremdwörtern rein zu erhalten: Puríst, Sprachreiniger.
Puritaner
Puritāner, in England seit der Reformation die Protestanten, welche die Kirche in ihrer evang. Reinheit (purĭtas) im Gegensatz zur Episkopalkirche herstellen wollten. Der engl. ...
Purität
Purität (lat.), Reinheit, Lauterkeit; Keuschheit.
Purkersdorf
Purkersdorf, Gemeinde in Niederösterreich, im Wiener Walde, an der Wien, (1900) 2829 E.; Sommerfrische.
Purkynje
Purkynje (tschech. Purkynĕ), Johs., Physiolog, geb. 17. Dez. 1787 zu Libochowitz (Böhmen), 1823 Prof. in Breslau, 1850 in Prag, gest. das. 28. Juli 1869; um die Physiologie ...
Purmerend
Purm?rend (spr. p?r-), Stadt in der niederl?nd. Prov. Nordholland, am Nordholl?nd. Kanal, (1899) 5695 E.
Purpur
Purpur (lat.), violettrote Farbe, welche die Phönizier zuerst aus dem gelblichweißen, sich am Licht färbenden Saft der Purpurschnecken bereiteten; dann der damit gefärbte ...
Purpurausschlag
Purpurausschlag, Purpurfriesel (Purp?ra), kleine rote Flecken der Haut, treten unter rheumatischen Schmerzen auf und verblassen allm?hlich wieder.
Purpurblau
Purpurblau, s.v.w. Indigopurpur (s. Indigo).
Purpurfriesel
Purpurfriesel, s. Purpurausschlag.
Purpurgrakel
Purpurgrakel, s. Schwarzvögel.
Purpurhuhn
Purpurhuhn, s. Sumpfhühner.
Purpurin
Purpur?n, Krappurpur, Trioxyanthrachinon, ein Farbstoff des Krapps, Begleiter des Alizarins im Krapp, wie dieses aus Anthrazen k?nstlich hergestellt, orangefarbene Nadeln; ...
Purpurin [2]
Purpurīn, Glasmasse, s.v.w. Hämatinon (s.d.).
Purpurschnecken
Purpurschnecken (Purpur?dae), Familie der Vorderkiemer, mit dicker, eif?rmiger Schale, kurzem Gewinde und gro?er letzter Windung mit weiter M?ndung. Mehrere Arten haben an der ...
Purpurschwefelsäure
Purpurschwefels?ure, s. Indigo.
Purree
Purree (engl., spr. p?rrih), Jaune indienne, Indian yellow, gelber Farbstoff, setzt sich aus dem Harn von K?hen ab, die mit Mangobl?ttern gef?ttert worden sind, besteht aus ...
Pürschen
Pürschen (Jägerspr.), s. Birschen.
Purtscheller
Purtscheller, Ludwig, Alpinist, geb. 6. Okt. 1849 in Innsbruck, gest. 3. M?rz 1900 in Bern.
Purulént
Purulént (lat.), eiterig; Purulénta, Eiter erzeugende Mittel; Purulénz, Eiterung; Puruleszénz, Vereiterung.
Purus
Purus, r. Nebenflu? des Amazonenstroms, entspringt in den peruan. Kordilleren, m?ndet nach 3100 km im brasil. Staate Amazonas in vier Armen.
Purworedjo
Purworedjo, Hauptstadt der niederl?nd. Residentschaft Bagelen auf Java, am Bogowonto, (1895) 13.211 E.
Purzler
Purzler, s. Tümmlertauben.
Püschelkunst
P?schelkunst, s. Paternosterwerk.
Puschkar
Puschkar (Puhkar), Wallfahrtsort, am See P. im brit.-ind. Kommissariat Adschmir-Merwara, ca. 4000 E., einzige Stadt Ostindiens mit einem Tempel Brahmas, Jahrmarkt (100.000 ...
Púschkin
Púschkin, Alex. Sergejewitsch, russ. Dichter, geb. 6. Juni 1799 in Moskau, besuchte das Lyzeum in Zarskoje Selo, trat 1817 in den Staatsdienst, 1820-26 nach Südrußland ...
Puschkur
Puschkur, ind. Wallfahrtsort, s. Puschkar.
Puschlav
Puschlav, deutscher Name von Poschiavo (s.d.).
Puschtu
Puschtu, Sprache der Afghanen, s. Pachtu.
Pusey
Pusey (spr. pjuhsĕ), Edward, engl. Theolog, geb. 1800 bei Oxford, seit 1828 Kanonikus von Christchurch und Prof. der hebr. Sprache zu Oxford, gest. 16. Sept. 1882 in Ascot ...
Püspökladány
Püspökladány (spr. püschpöckláddahnj), Großgemeinde im ungar. Komitat Hajdu, (1900) 10.888 E.
Pustel
Pustel (lat.), Blatter, Eiterbl?schen, entsteht durch Entz?ndung einzelner Talgdr?sen der Haut, Grundform mehrerer Hautkrankheiten (Pocken, Ekthyma etc.).
Pustelsalbe
Pustelsalbe, s. Brechweinstein.
Pustertal
Pustertal, 100 km langes Gebirgstal in Tirol, von M?hlbach an der Rienz aufw?rts ?ber das Toblacher Feld (1204 m ?. d. M.) und an der Drau abw?rts bis Lienz, von der ?sterr. ...
Puszten
Puszten (Singular Puszta, »Einöde«), in Ungarn ursprünglich Allodialgründe oder Prädien, auf denen keine Bauerngründe vorkamen, früher weit ausgedehnte, unbewohnte ...
Putation
Putatiōn (lat.), das Dafürhalten; putatīv, vermeintlich. Putativehe (Glaubensehe), Ehe, bei welcher beide Ehegatten oder auch nur der eine Teil das ihr entgegenstehende ...
Putbus
Putbus, Marktflecken auf Rügen, Hauptort der Herrschaft P. (330 qkm), (1905) 2056 E., königl. Pädagogium; dabei Seebad (Friedrich-Wilhelms-Bad), fürstl. Schloß mit Park.
Putbus [2]
Putbus, Nebenlinie der alten Fürsten von Rügen, 1727 in den deutschen, 1731 in den schwed. Reichsgrafenstand, 1807 in den schwed. Fürstenstand erhoben; letzterer 1817 von ...
Puteal
Put?al (lat.), steinerne Brunneneinfassung; dann ein Blitzgrab, an der Stelle errichtet, wo der Blitz eingeschlagen hat.
Puteaux
Puteaux (spr. pütoh), westl. Vorort von Paris, an der Seine, (1901) 24.341 E.
Puteoli
Pute?li, alte Hafen- und Handelsstadt in Kampanien; jetzt Pozzuoli.
Puter
Puter, s.v.w. Truthuhn.
Putignano
Putignano (spr. -injahno), Stadt in der ital. Prov. Bari delle Puglie, (1901) 13.969 E.
Putíwl
Put?wl, Kreisstadt im russ. Gouv. Kursk, am Sejm, 8965 E.; 21 km von der Bahnstation P.
Putlitz
Putlitz, Stadt im preu?. Reg.-Bez. Potsdam, an der Stepenitz, (1905) 1807 E.
Putlitz [2]
Putlitz, Gust. Heinr. Gans, Edler Herr zu, Dichter, geb. 20. März 1821 zu Retzin in der Prignitz, 1863-66 Hoftheaterintendant in Schwerin, 1873-89 Generaldirektor des Hoftheaters ...
Putna
Putna, r. Nebenfluß des Sereth in Rumänien (Moldau); danach benannt der rumän. Kr. P., 3249 qkm, (1899) 151.249 E.; Hauptstadt Focşanĭ.
Putney
Putney (spr. pöttnĕ), südwestl. Vorstadt von London, am südl. Themseufer, (1901) 24.139 E.
Putrefaktion
Putrefakti?n, Putresz?nz (lat.), F?ulnis, Verwesung; putrefizieren, in F?ulnis bringen, aufl?sen.
Putrid
Putrīd (lat.), faulend, faul; putride Infektion, s. Pyämie.
Putsch
Putsch, unerwarteter, aber rasch gedämpfter Aufstand; stammt aus der Bewegung in Zürich 1839.
Putten
Putten (ital. putti), Kindergestalten.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 > >>

© en-de-fr.com.ua - EN-DE-FR 2009-2017 Информация публикуется на сайте для ознакомительного процесса.
 
Выполнено за: 0.025 c;