Слова на букву prom-rück (4267) Kleines Konversations-Lexikon
На главную О проекте Обратная связь Поддержать проектДобавить в избранное

  
EN-DE-FR →  Kleines Konversations-Lexikon →  agre-bain bain-bouc boud-cogi cogn-roki roki-form form-grev grév-hub hub -kasu käsw-lädi ladi-malm malm-natr natr-pare pare-prom prom-rück rück-seel seel-tauf tauf-verb verb-zebî


Слова на букву prom-rück (4267)

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 > >>
Romný
Romn? (Romen), Kreisstadt im russ. Gouv. Poltawa, an der M?ndung des Flusses Romen in die Sula, 22.539 E.
Romö
Romö, Insel, s. Röm.
Romont
Romont (spr. -óng), deutsch Remund, Bezirksstadt im schweiz. Kanton Freiburg, an der Glane, (1900) 2110 E., alte Befestigungen, Schloß.
Romorantin
Romorantin (spr. -angt?ng), Stadt im franz. Dep. Loir-et-Cher, an der Grande Sauldre, (1901) 8130 E.
Rompen
Rompen (holländ.), Rompnüsse, die ausgeschossenen fehlerhaften Muskatnüsse.
Romrod
Romrod, Stadt in der hess. Prov. Oberhessen, (1905) 813 E.
Romsdal
Romsdal, Amt in Norwegen, umfa?t das Gebirgstal der Raumaelv mit dem Romsdalshorn (1556 m hoch), das sich in den Romsdalsfjord (Teil des Moldefjord) ?ffnet, 14.990 qkm, (1900) ...
Romuald
Romuald, Heiliger, geb. um 950 in Ravenna, als wandernder Anachoret hochverehrt, gr?ndete 1018 auf dem Berge Camaldoli bei Arezzo eine Einsiedelei, aus der die Kamaldulenser ...
Romulus
Rom?lus, Roms sagenhafter Gr?nder und erster K?nig (753-716 v. Chr.), Sohn der Rea Silvia, der Tochter des K?nigs Numitor von Albalonga und des Mars, von seinem Oheim Amulius, ...
Romulus Augustulus
Rom?lus August?lus, letzter Kaiser des Westr?m. Reichs (475-476), Sohn des Partiziers Orestes, von Odoaker entthront.
Rön
Rön (Rhön), s. Rhöngebirge.
Roncaglia
Roncaglia (spr. -k?lja), ital. Dorf, ?stl. bei Piacenza, am Nure, (1901) ca. 1000 E.; auf den Ronk?lischen Feldern hielten die deutschen K?nige bei ihren R?merz?gen eine ...
Roncegno
Roncegno (spr. -tsch?njo), Kurort in S?dtirol, im Suganatal, (1900) 3343 E., Mineralquelle.
Roncesvalles
Roncesvalles (span., spr. -w?lljes), frz. Roncevaux (spr. rong?'woh), Stadt in der span. Prov. Navarra, in einem Pyren?ental, durch die Rolandspforte (1057 m) mit Frankreich ...
Ronciglione
Roncigliōne (spr. -tschilj-), Stadt in der ital. Prov. Rom, (1901) 6658 E.
Ronco
Ronco, ital. Flu? in der Romagna, entspringt im Etruskischen Apennin, geht mit dem Montone vereinigt als Fiumi Uniti ins Adriat. Meer.
Ronda
Ronda, Stadt in der span. Prov. M?laga, in der Sierra de R. (Zweig der Sierra Nevada) und an der Schlucht Tajo de R., (1900) 20.995 E.; Tuch- und Waffenindustrie, gro?e Messe ...
Ronde
Ronde (frz., spr. rongd'), Runde, im Garnisonwachdienst die zur Nachtzeit von einem Offizier ausgef?hrte Revision der Wachen und Posten; auch der dazu befohlene Offizier selbst. ...
Rondeau
Rondeau (frz., spr. rongdoh), Rondo, Ringelgedicht, franz., dem Sonett verwandte Gedichtform; in der Musik: Satz eines Konzerts, Quartetts, einer Sinfonie oder Sonate, in ...
Rondebosse
Rondebosse, s. Bosse.
Rondel
Rond?l (frz.), Rundturm, Bastion in Festungen; rundes Blumen-, Rasenbeet; auch s.v.w. Rondeau (s.d.).
Rondengang
Rondengang, bei permanenten Befestigungen ein vor der Kontereskarpe befindlicher (1-2 m) Weg [Abb. 716]. Ein breiterer R. hei?t Gedeckter Weg.
Rondo
Rondo (ital.), s. Rondeau.
Rondorf
Rondorf, Gemeinde im preuß. Reg.-Bez. Köln, (1900) 7906 E.
Rong
Rong, asiat. Volk, s. Leptscha.
Ronge
Ronge, Johannes, Führer der Deutschkatholiken (s.d.), geb. 16. Okt. 1813 zu Bischofswalde (Schlesien), 1843 seines Amtes als Kaplan in Grottkau entsetzt, gab durch den »offenen ...
Rongerie
Rongerie (frz., spr. rongsch'rih), in Kattundruckereien das Wegbeizen der Farbe durch Ätzmittel.
Ronkalische Felder
Ronkalische Felder, s. Roncaglia.
Rönne
R?nne, Hauptstadt der Insel und des d?n. Amtes Bornholm, an der Westk?ste, (1901) 9292 E.
Rönne [2]
Rönne, Ludw. von, Jurist, geb. 18. Okt. 1804 zu Glückstadt, 1859-68 Vizepräsident des Appellationsgerichts zu Glogau, 1861-81 Mitglied des preuß. Abgeordnetenhauses, 1871-74 ...
Ronneburg
Ronneburg, Kreisstadt in S.-Altenburg, (1905) 6288 E., Amtsgericht, Schloß, Gewerbe-, Webschule. Dabei Bad R. mit Jodquelle.
Ronneby
Ronneby, Flecken im schwed. L?n Blekinge, (1900) 3152 E., Gesundbrunnen.
Ronsard
Ronsard (spr. rongsahr), Pierre de, franz. Dichter, geb. 11. Sept. 1524 zu Vendôme, gest. 27. Dez. 1585 zu Tours, Haupt der Schule, welche die abstrakte Nachahmung der Alten zum ...
Ronsdorf
Ronsdorf, Stadt im preu?. Reg.-Bez. D?sseldorf, am Morsbach, (1900) 13.297 (1905: 14.003) E., Amtsgericht.
Ronsdorfer Sekte
Ronsdorfer Sekte, s. Ellerianische Sekte.
Ronsse
Ronsse (spr. rongs), Renaix, Stadt in der belg. Prov. Ostflandern, (1904) 20.760 E.; Textilindustrie.
Röntgen
R?ntgen, Wilh. Konrad, Physiker, geb. 27. M?rz 1845 zu Lennep, 1876 Prof. in Stra?burg, 1879 in Gie?en, 1888 in W?rzburg, seit 1899 in M?nchen; bes. bekannt durch die von ihm ...
Röntgographie
R?ntgograph?e, s.v.w. Radiographie (s.d.).
Rood
Rood (spr. rud), schott. Längenmaß, s. Fall; engl. Feldmaß zu 1/4 Acre = 10,12 a.
Roof
Roof (engl., spr. ruf), Dach; Deckshaus auf dem Oberdeck von Kauffahrteischiffen, Mannschaftsraum.
Roogen
Roogen, Fischeier, s. Rogen.
Rookinsel
Rookinsel (Rukinsel), s.v.w. Truk.
Roon
Roon, Albrecht, Graf von, preuß. General, geb. 30. April 1803 zu Pleushagen bei Kolberg, nahm 1849 am Feldzug in Baden teil, 1859-73 Kriegsminister, 1861-71 auch Marineminister, ...
Roos
Roos, Joh. Heinr., Landschafts- und Tiermaler, geb. 27. Okt. 1631 zu Ottersberg in der Pfalz, kam um beim Brand 3. Okt. 1685 zu Frankfurt a. M.; auch sein Bruder Theod. R., geb. ...
Roosbeen
Roosbeen (holländ., »Rosenbein«), Bezeichnung der Elefantiasis in Niederländ.-Guayana.
Roosebeke
Roosebeke, Ortschaft in der belg. Prov. Ostflandern, an der Schelde, (1904) 453 E.; hier 27. Nov. 1382 Sieg Karls VI. von Frankreich ?ber die Genter unter Philipp von ...
Roosendaal
Roosendaal, niederl?nd. Flecken, s.v.w. Rozendaal (s.d.).
Rooses
Rooses, Max, belg. Kunstschriftsteller, geb. 10. Febr. 1839 in Antwerpen, das. Konservator des Museums Plantin-Moretus; verfaßte: »Geschiedenis der Antwerpsche schilderschool« ...
Roosevelt
Roosevelt, Theodor, 26. Präsident der Ver. Staaten von Amerika, geb. 27. Okt. 1858 in Neuyork, 1895-97 Polizeipräsident das., dann bis 1898 Unterstaatssekretär der Marine, im ...
Roothan
Roothan (Roothaan, eigentlich Rotenhaan), Joh. Phil. van, Jesuitengeneral, geb. 23. Nov. 1785 zu Amsterdam, trat 1806 in den Orden, 1829 General, gest. 8. Mai 1853 zu Rom. – ...
Roper
Roper, Flu? in Nordaustralien, m?ndet in den Carpentariagolf.
Roquefort
Roquefort (spr. rock'fohr), Dorf im franz. Dep. Aveyron, am Soulzon, (1901) 740 E.; ber?hmter Schafk?se.
Roquelaure
Roquelaure (Roquelor, Rockelor), ein vorn bis unten zugekn?pfter Reiserock oder Regenmantel, nach einem Herzog von R. genannt.
Roquetas
Roquetas (spr. -kē-), Salinendorf bei der span. Stadt Almería, (1900) 2396 E.
Roquette
Roquette (spr. -kétt), Otto, Dichter und Literaturhistoriker, geb. 19. April 1824 zu Krotoschin, seit 1869 Prof. am Polytechnikum zu Darmstadt, gest. das. 18. März 1896; ...
Röraas
R?raas (R?ros), Bergstadt im norweg. Amt S?ndre-Throndhjem, in einem Tal des Glommen, (1900) 4544 E.
Rorarii
Rorar?i, leicht bewaffnete Truppen der alten R?mer, an deren Stelle sp?ter die Velites (s.d.) traten.
Rorate
Rorāte (lat., »tauet«), in der kath. Kirche die während der Adventzeit zu Ehren der Maria abgehaltenen Messen, nach ihrem mit Jes. 45,8 beginnenden Introitus; auch Bezeichnung ...
Rorschach
Rorschach, Marktflecken im schweiz. Kanton Sankt Gallen, l. am Bodensee, (1900) 9140 E.
Rosa
Rosa (lat.), die Rose (s.d.).
Rosa di Tivoli
Rosa di Tiv?li, Maler, s. Roos, Phil. Peter.
Rosa [2]
Rosa, Monte, s. Monte Rosa.
Rosa [3]
Rosa, Pietro, ital. Arch?olog, geb. 1815 in Rom, leitete die Ausgrabungen das., zuletzt Generalinspektor im Ministerium des Unterrichts, gest. 15. Aug. 1891.
Rosa [4]
Rosa, Salvator, genannt Salvatoriello, ital. Maler, Radierer, satir. Dichter und Tonkünstler, geb. 20. Juni 1615 zu Arenella bei Neapel, gest. 15. März 1673 zu Rom; bes. ...
Rosalie
Rosal?e, Heilige, Schutzpatronin von Palermo, normann. Prinzessin, gest. nach 1160 als Einsiedlerin auf dem Monte Pellegrino bei Palermo. Ged?chtnistag 4. Sept. [s. Beilage: ? ...
Rosamunde
Rosamunde, Tochter des Gepidenk?nigs Kunimund, nach ?berwindung desselben durch den Langobardenk?nig Alboin (566) Gemahlin des letztern, lie? ihn, als er sie gen?tigt hatte, aus ...
Rosamunde [2]
Rosamunde, Geliebte Heinrichs II. von England, s. Clifford.
Rosanilin
Rosanil?n, Triamidodiphenylkarbinol, und Pararosanilin, Triamidotriphenylkarbinol, bilden zusammen als salzsaure oder essigsaure Salze das Fuchsin (s.d.), aus dem sie durch ...
Rosanna
Rosanna, Flu? in Tirol, s. Stanzer Tal.
Rosario
Rosar?o, Hafenplatz in der argentin. Prov. Santa F?, am Parana, (1903) 122.156 E.
Rosario de Cúcuta
Rosar?o de C?cuta, Stadt in Kolumbien, Dep. Santander, 10.000 E.
Rosarium
Rosar?um (lat.), Rosengarten; auch der Rosenkranz (s.d.).
Rosas
Rosas, Don Manuel Ortez de, Pr?sident von Argentinien, geb. 30. M?rz 1793 zu Buenos Aires, 1828 Haupt der F?deralisten im Kampfe gegen die Unitarier, beherrschte seit 1829 die ...
Rosasäure
Rosasäure, s.v.w. Zinnchlorid.
Rosazeen
Rosaz?en, Pflanzenfamilie der Dikotyledonen, ?ber die ganze Erde verbreitet, mit f?nfbl?ttriger Blumenkrone und teller- oder krugf?rmigem Bl?tenboden; nach der Fruchtbildung ...
Rosbach
Rosbach, Dorf im preuß. Reg.-Bez. Köln, an der Sieg, (1905) 4024 E., Volksheilstätte.
Roscellin
Roscellīn (Rozelin), Joh., Scholastiker, geb. um 1050 in der Bretagne, Kanonikus in Compiègne, der erste namhafte Vertreter des Nominalismus, durch den er zum Tritheïsmus ...
Rösch
Rösch nennt man das gröbere Korn in der Erzaufbereitung.
Roschdéstwenskij
Roschd?stwenskij, russ. Vizeadmiral, s. Roshestwenskij.
Rösche
R?sche, Stollen zum Einleiten von Aufschlagswasser, auch Abf?hren des benutzten (Abzugs-R.); tunnelartiger Gebirgsdurchstich f?r Wasserleitungen.
Roscher
Roscher, Wilh., Nationalökonom, geb. 21. Okt. 1817 zu Hannover, 1843 Prof. in Göttingen, 1848 in Leipzig, gest. das. 4. Juni 1894; Vertreter der histor. Methode in der ...
Roschild
Roschild, d?n. Stadt, s.v.w. Roeskilde (s.d.).
Roscius
Rosc?us, Quintus R. Gallus, ber?hmter r?m. Schauspieler, Freund Ciceros, gest. um 61. v. Chr.
Roscoe
Roscoe (spr. -koh), Sir Henry Enfield, engl. Chemiker, geb. 7. Jan. 1833 in London, 1858-85 Prof. an Owen's College, lebt in Manchester, verdient um den wissenschaftlichen und ...
Roscoe [2]
Roscoe (spr. -koh), William, engl. Historiker, geb. 8. März 1753 zu Liverpool, gest. das. 30. Juni 1831; schrieb: »Life of Lorenzo de' Medici« (deutsch, 3. Aufl. 1874), »Life ...
Roscoff
Roscoff, Hafenstadt im franz. Dep. Finistère, am Kanal, (1901) 4936 E.; biolog. Station.
Roscommon
Roscommon, Grafschaft in der irischen Prov. Connaught, 2459 qkm, (1901) 101.639 E.; Hauptstadt R., (1891) 1994 E.
Rosdzin
Rosdzin, Dorf im preuß. Reg.-Bez. Oppeln, am Zalenzer Wasser, (1905) 10.391 E.; Zinkhütte, Schwefelsäurefabrikation, Steinkohlenbergbau.
Rose
Rose (Rosa), Pflanzengattg. der Rosazeen, über die nördl. Erdhälfte verbreitet. Wild wachsen in Deutschland: R. canīna L. (Hunds-, Hecken-R., Hagedorn), in Hecken, Gebüschen; ...
Rose von Jericho
Rose von Jericho, s. Anastatica und Asteriscus.
Rose [2]
Rose, Rotlauf (Erysipĕlas), heftige fieberhafte Hautentzündung mit hochgradiger Rötung und Schwellung der Haut und der benachbarten Lymphdrüsen. Ursache: Einwanderung von ...
Rose [3]
Rose, in der Baukunst s.v.w. Fensterrose (s.d. nebst Abb. 568); auch eine Schlifform der Edelsteine, bes. der Diamanten [Tafel: Edelsteine II, 14 u. 15]; bei Musikinstrumenten ...
Rose [4]
Rose, Krieg der wei?en und der roten, der 30j?hr. blutige Kampf der H?user York (wei?e R.) und Lancaster (rote R.) um den engl. Thron, begann 1455 unter Heinrich VI. (Lancaster), ...
Rose [5]
Rose, Gelehrtenfamilie. – Valentin R., der Ältere, geb. 16. Aug. 1736 in Neuruppin, gest. 28. April 1771 als Apotheker und Assessor des Medizinalkollegiums in Berlin, ...
Roseau
Roseau (spr. -soh), Hauptstadt von Dominica (s. Charlottetown).
Rosebery
Rosebery (spr. róhsberrĭ), Archibald Philipp Primrose, Graf von, liberaler engl. Staatsmann, geb. 7. Mai 1847 in London, 1881-83 Unterstaatssekretär des Innern, Febr. bis Juni ...
Roseen
Ros?en, s. Rosazeen.
Rosegger
Rosegger, Peter, Schriftsteller, geb. 31. Juli 1843 zu Alpl (Obersteiermark), lebt im Sommer zu Krieglach, im Winter in Graz; verfaßte zahlreiche Erzählungen aus dem Volksleben ...
Roseggletscher
Roseggletscher (spr. rosehtsch-), gr??ter Gletscher der Bernina-Alpen, 10 km s?dl. von Pontresina, 22 qkm gro?, 71/2 km lg.
Rosein
Rose?n, Legierung aus Nickel, Aluminium, Zinn und Silber; als Farbstoff s.v.w. Fuchsin.
Rosella
Rosella, s. Sittiche.
Rosemunda
Rosemunda, K?nigin, s.v.w. Rosamunde (s.d.).
Rosen
Rosen (J?gerspr.), die gew?hnlich stark geperlten, ringf?rmig hervortretenden W?lste am untern Ende der Stangen von Geweih und Geh?rn; auch die roten Flecken ?ber den Augen des ...
Rosen [2]
Rosen, Georg von, Graf, schwed. Historien- und Bildnismaler, geb. 13. Febr. 1843, in Stockholm und M?nchen gebildet, 1881-87 und 1893-96 Direktor der Kunstakademie in ...
Rosen [3]
Rosen, Julius, s. Duffek, Nikolaus.
Rosenäpfel
Rosen?pfel, vierte Klasse des Diel-Lucasschen Apfelsystems (s. Apfel); auch die Fr?chte einer Art von Jambosa (s.d.). ?ber die R. genannten Gallen s. Rose.
Rosenapfelbaum
Rosenapfelbaum, s. Dillenia.
Rosenau
Rosenau, Lustschlo? bei Coburg.
Rosenau [2]
Rosenau, ungar. Rozsnyó, Bergstadt im ungar. Komitat Gömör, am Sajo, (1900) 5198 E., Bischofssitz, Schloß; dabei das Rosenauer Bad (Eisenquelle).
Rosenberg
Rosenberg, Basaltkegel in der B?hm. Schweiz, bei Tetschen, 620 m, mit Aussichtsturm.
Rosenberg [2]
Rosenberg. 1) R. in Oberschlesien, Kreisstadt im preuß. Reg.-Bez. Oppeln, an den Stoberquellen, (1905) 5223 E., Amtsgericht, zwei Wallfahrtskirchen, kath. Lehrerseminar. – 2) ...
Rosenberg [3]
Rosenberg. 1) Stadt in Böhmen, an der Moldau, (1900) 1158 E., Schloß. – 2) Großgemeinde im ungar. Komitat Liptau, an der Waag, 8198 E.; Baumwollspinnerei und -weberei.
Rosenberg [4]
Rosenberg, Adolf, Kunstschriftsteller, geb. 30. Jan. 1850 in Bamberg, gest. 26. Febr. 1906 in Friedenau; bes. »Künstlermonographien« (Defregger, Eberlein, Ed. von Gebhardt, F. ...
Rosenberg [5]
Rosenberg, Heinrich von, preuß. General der Kavallerie, geb. 1. Juni 1833 in Puditsch bei Trebnitz, führte im Kriege 1870/71 das 13. Ulanenregiment, 1875 Kommandeur der ...
Rosenblut
Rosenblut, auch Rosenplüt, Hans, eigentlich Schnepperer, Dichter des 15. Jahrh., Rotschmied in Nürnberg, verfaßte Erzählungen und Schwänke, Fastnachtsspiele etc. (hg. in ...
Rosenbrustknacker
Rosenbrustknacker, s. Kernbeißer.
Rosenbusch
Rosenbusch, Harry, Mineralog, geb. 24. Juni 1836 zu Einbeck, seit 1878 Prof. in Heidelberg, seit 1889 Direktor der bad. geolog. Landesanstalt, bes. um die mikroskopische ...
Rosenfeld
Rosenfeld, Stadt im w?rttemb. Schwarzwaldkreis, (1905) 925 E., Lateinschule.
Rosenfenster
Rosenfenster, s. Fensterrose.
Rosenfest
Rosenfest, l?ndliches Fest am Medardustag (8. Juni), bes. in Frankreich, wobei die tugendhafteste Jungfrau als Rosenm?dchen (Rosenk?nigin, Rosi?re) geschm?ckt wird; der Sage nach ...
Rosengarten
Rosengarten, Großer R., altes deutsches Heldengedicht aus dem burgund.-got. Sagenkreis, schildert die Kämpfe der 12 Kriemhilds R. bewachenden Recken mit den 12 Helden Dietrichs ...
Rosengarten [2]
Rosengarten, Felskette der Südtiroler Dolomiten, zwischen dem Tierser Alpel und dem Costalungapasse, im Kesselkogel 3002 m, im Rosengartenspitz 2998 m.
Rosengeranium
Rosengeranium, s. Pelargonie.
Rosenheim
Rosenheim, Bezirksstadt im bayr. Reg.-Bez. Oberbayern, am Inn, (1900) 14.246 (1905: 15.403) E., Amtsgericht, Hauptsalzamt, Realschule, Pr?parandenanstalt; Maschinen-, ...
Rosenholz
Rosenholz (Lignum Rhod?i), das rosenartig riechende Holz der Wurzeln und St?mme von Convolv?lus scopar?us und flor?dus L., von den Kanarischen Inseln, aus dem das in den ...
Roseninsel
Roseninsel, Insel im Starnberger See bei Feldafing.
Rosenkäfer
Rosenkäfer, Metallkäfer, (Cetonĭa), Gattg. der Blatthornkäfer. Bekannteste Art der Gemeine R. (Goldkäfer, Goldblumenkäfer, C. aurāta L. [Abb. 1538]), goldgrün ...
Rosenkohl
Rosenkohl, Brüsseler oder Sprossenkohl, Kohlart mit hohem Stamm, an dem sich in den Blattwinkeln die kleinen rosenartigen Köpfchen bilden [Abb. 1539].
Rosenkönig
Rosenkönig, Durchwachsung einer Rosenblume durch eine andere.
Rosenkönigin
Rosenk?nigin, s. Rosenfest.
Rosenkranz
Rosenkranz (Rosarĭum), kath. Gebetsweise, 15mal je ein Vaterunser und 10mal Ave Maria wiederholend, sowie die zur Zählung der Gebete dienende Schnur mit Kügelchen oder Perlen ...
Rosenkranz [2]
Rosenkranz, rhachitischer, s. Englische Krankheit.
Rosenkranz [3]
Rosenkranz, Karl, Philosoph und Literarhistoriker, geb. 23. April 1805 zu Magdeburg, seit 1833 Prof. zu Königsberg, gest. das. 14. Juni 1879, Hauptvertreter des Hegelschen ...
Rosenkranzmühle
Rosenkranzm?hle, s. Paternosterwerk.
Rosenkreuzer
Rosenkreuzer, die Mitglieder geheimer Gesellschaften des 17. und 18. Jahrh., angeblich Ende des 14. Jahrh. von einem gewissen Rosenkreuz gegründet; ursprünglich nur eine Fiktion ...
Rosenkrieg
Rosenkrieg, s. Rose (Krieg der weißen und der roten).
Rosenlaubkäfer
Rosenlaubkäfer, s. Junikäfer [Abb. 878].
Rosenlaui
Rosenlaui, Gletscher in der Finsteraarhorngruppe im schweiz. Kanton Bern, Amt Oberhasli, 41/2 km lg., 1-2 km br.; dabei das Rosenlauibad, 1330 m ü. d. M.
Rosenlorbeer
Rosenlorbeer, der Oleander (s.d. nebst Abb. 1285).
Rosenobel
Rosenobel, Goldm?nze, s. Nobel.
Rosenöl
Rosen?l, Attar, ?therisches ?l der Kronenbl?tter einiger Rosenarten, bes. der Damaszener Rose und der Zentifolie, durch Destillation mit Wasser gewonnen (3000 kg Rosenbl?tter ...
Rosenpappel
Rosenpappel, s. Hibiscus.
Rosenplüt
Rosenpl?t, Dichter, s. Rosenblut.
Rosenschwamm
Rosenschwamm, s. Rose (botan.).
Rosensonntag
Rosensonntag, s. Lätare.
Rosenstahl
Rosenstahl, Herdfrischstahl mit konzentrischen farbigen Ringen auf der Bruchfläche.
Rosenstein
Rosenstein, Schlifform, s. Rosette.
Rosenstein [2]
Rosenstein, k?nigl. Lustschlo? bei Cannstatt.
Rosenstiehls Grün
Rosenstiehls Gr?n, s. Baryum.
Rosenstöcke
Rosenstöcke, zapfenförmige Verlängerungen der Stirnbeine bei Hirschen etc., worauf das Geweih sitzt.
Rosenthal
Rosenthal, Stadt im preuß. Reg.-Bez. Cassel, (1905) 997 E., Amtsgericht.
Rosenthal [2]
Rosenthal, Dorf in B?hmen, an der Lausitzer Neisse, besteht aus 2 Gemeinden, R. I und R. II, (1900) 2238 und 4673 E.; Spinnerei, Tuchfabriken.
Rosenthal [3]
Rosenthal, Isidor, Physiolog, geb. 16. Juli 1836 zu Labischin, 1867 Prof. in Berlin, 1872 in Erlangen; schrieb: »Elektrizitätslehre für Mediziner« (3. Aufl., mit M. Bernhardt, ...
Rosenthal [4]
Rosenthal, Moritz, Pianist, geb. 18. Dez. 1862 in Lemberg, Sch?ler Franz Liszts, meist auf Konzertreisen in Amerika (1888 und 1896-97) und ganz Europa.
Rosenthal [5]
Rosenthal, Toby, amerik. Genremaler, geb. 15. M?rz 1848 zu Newhaven (Connecticut), lebt in M?nchen; Hauptbilder: Familie Bach bei der Morgenandacht (1870, Leipzig), Tanzstunde ...
Rosentuch
Rosentuch, die roten Bezetten (s.d.).
Roséöl
Roséöl, s.v.w. türk. Geraniumöl.
Roseola
Rose?la (lat.), Hautausschlag, bestehend aus linsengro?en roten Flecken, die unter Fingerdruck verschwinden, entstehen durch ?rtliche Einwirkungen (starkes Schwitzen, ...
Roser
Roser, Wilh., Chirurg, geb. 26. März 1817 zu Stuttgart, 1850 Prof. in Marburg, gest. das. 16. Dez. 1888; schrieb: »Handbuch der anatom. Chirurgie« (8. Aufl. 1883), ...
Rosesches Metall
Rosesches Metall, Legierung aus 1 Teil Zinn, 1 Blei und 2 Wismut, schmilzt schon bei 94o C.
Rosette
Rosette (frz.), Ornament in Form einer Rose, bes. in der Plafonddekoration; ein Edelstein (Rosenstein, Raute), bes. ein Diamant, der so geschliffen ist, da? sich ?ber der glatten ...
Rosette [2]
Rosette, arab. Rasch?d, Stadt in der unter?gypt. Prov. Beherah, 15 km oberhalb der M?ndung des westl. Hauptarms des Nil, (1897) 14.414 E.; die dreisprachige Inschrift von R. ...
Rosetti
Rosetti, Konstantin, rum?n. Staatsmann, geb. 1816 in Bukarest, langj?hriges Haupt der nationalliberalen Partei Rum?niens, mehrmals Minister, auch polit. Schriftsteller, gest. 20. ...
Rosheim
Rosheim, Stadt im Unterelsa?, (1905) 3161 E., Amtsgericht, Basilika (12. Jahrh.).
Roshéstwenskij
Rosh?stwenskij (kirchenslaw.: Roschd?stwenskij), Sinowij Petrowitsch, russ. Vizeadmiral, f?hrte 1904-5 die russ. Ostseeflotte nach Ostasien, wurde in der Seeschlacht bei ...
Rosieren
Rosieren (frz.), rosa färben.
Rosiersalz
Rosiersalz, in der Türkischrotfärberei das Zinnchlorid.
Rosifloren
Rosifl?ren, Pflanzenordnung der Choripetalen, mit der einzigen Familie der Rosazeen.
Rosinánte
Rosinánte, Name von Don Quixotes Reitklepper; danach jedes schlechte Pferd.
Rosinduline
Rosindul?ne, k?nstliche rote Farbstoffe, entstehen aus Azoderivaten des Benzols und Naphthalins beim Verschmelzen mit Anilin und Naphthylamin, kommen als Natriumsalze von ...
Rosinen
Ros?nen, an der Sonne oder im Ofen getrocknete Weinbeeren w?rmerer Gegenden; man unterscheidet die gro?en, l?nglichen Zibeben (die span. Pickzibeben oder Pick-R. gelten als die ...
Roskilde
Roskilde, d?n. Stadt, s. Roeskilde.
Roskoff
Roskoff, Gustav, prot. Theolog, geb. 30. Aug. 1814 zu Preßburg, 1850-84 Prof. an der evang. Fakultät zu Wien, gest. 20. Okt. 1889 in Aussee; Hauptwerke: »Geschichte des ...
Röslau
R?slau, r. Nebenflu? der Eger, entspringt im Fichtelgebirge, m?ndet auf der bayr.-b?hm. Grenze.
Rosláwl
Rosláwl, Kreisstadt im russ. Gouv. Smolensk, am Oster, 21.931 E.
Rösler
Rösler, Robert, Schriftsteller (Pseudonym Julius Mühlfeld), geb. 6. Juni 1840 in Cöthen, seit 1872 Redakteur der »Hartungschen Zeitung« in Königsberg, gest. das. 18. Mai ...
Rosmar
Rosmar, norweg. Bezeichnung für das Walroß (s.d.).
Rosmarin
Rosmar?n, gemeiner (Rosmar?nus officin?lis L. [Abb. 1540; a Bl?te, b Pistill, c Frucht]), immergr?ner Halbstrauch der Labiaten, in den Mittelmeerl?ndern; die aromatisch ...
Rosmarinheide
Rosmar?nheide, s. Andromeda.
Rosmarinöl
Rosmar?n?l, das ?therische ?l der Bl?tter des Rosmarins (s.d.), kampferartig riechende, gew?rzig schmeckende Fl?ssigkeit, enth?lt Pinen, Kamphen, Cineol, Kampfer und Borneol, ...
Rosmarinsalbe
Rosmar?nsalbe, Nerven- oder Gliedersalbe, gelbliche, kr?ftig aromatische Salbe aus Schweineschmalz, Hammeltalg, gelbem Wachs, Muskatnu??l, Rosmarin?l und Wacholder?l, bei ...
Rosmer
Rosmer, Ernst, Pseudonym von Elsa Bernstein (s.d.).
Rosmini
Rosmīni, R.-Serbāti, Antonio, ital. Philosoph, geb. 25. März 1797 zu Roveredo, Priester, 1848 sardin. Gesandter in Rom, dann Kultusminister Pius' IX., gest. 1. Juli 1855 zu ...
Rosny
Rosny (spr. ronih), Henry, eigentlich Boex, franz. Schriftsteller, geb. 17. Febr. 1856 in Paris; schrieb meist Romane sozialen Inhalts, wie »Nell Horn, membre de l'armée du ...
Rosny [2]
Rosny (spr. ronih), L?on de, franz. Orientalist und Ethnograph, geb. 5. Aug. 1837 zu Loos (Dep. Nord), Prof. an der Spezialschule f?r orient. Sprachen in Paris, bes. um die ...
Rosny-sous-Bois
Rosny-sous-Bois (spr. ronih ßu bŏá), Vorort von Paris, (1901) 4329 E., Fort.
Rosoglio
Rosoglio (spr. -?ljo), ital. Rosenlik?r, aus Rosenbl?ttern, Orangenbl?ten etc. bereitet; auch s.v.w. Maraschino (s.d.).
Rosolan
Rosolān, s. Mauveïn.
Rossa
Rossa, irischer Agitator, s. O'Donovan-Rossa.
Rossano
Ross?no, Stadt in der ital. Prov. Cosenza, 5 km vom Golf von Tarent, (1901) 13.555 E.; Alabaster- und Marmorbr?che.
Rosse
Rosse (spr. ross'), William Parsons, Graf von, Astronom, geb. 17. Juni 1800 zu York, fr?her Lord Oxmantown, Parlamentsmitglied, gest. 31. Okt. 1867 als Kanzler der Universit?t ...
Rössel
R?ssel, Stadt im preu?. Reg.-Bez. Allenstein, an der Zaine, (1905) 4363 E., Amtsgericht, Ordensburg (1240), Gymnasium, Taubstummenanstalt.
Rossel
Rossel, Virgile, schweiz. Literarhistoriker und Jurist, geb. 19. März 1858 in Tramlingen (Jura), seit 1884 Prof. für franz. Recht in Bern; schrieb: »Histoire littéraire de la ...
Rösselsprung
Rösselsprung, der eigentümliche Gang des Springers (Rössels) auf dem Schachbrett [Abb. 1541]; auch die Aufgabe, den Springer in seiner Gangweise alle Felder des Schachbretts ...
Rossetti
Rossetti, Dante Gabriel, engl. Maler und Dichter, geb. 12. Mai 1828 zu London, Sohn des ital. Dichters und Dante-Kommentators Gabriel R. (geb. 28. Febr. 1783, gest. 26. April 1854 ...
Rossi
Rossi, Gräfin, s. Sontag, Henriette.
Rossi [2]
Rossi, Ernesto, ital. Schauspieler und Schauspielerdichter, geb. 1829 zu Livorno, meist auf Gastspielreisen, gest. 4. Juni 1896 in Pescara; Hauptrollen: Othello, Hamlet, Faust, ...
Rossi [3]
Rossi, Giovanni Battista de, ital. Archäolog, geb. 23. Febr. 1822 zu Rom, Präsident der archäol. Akademie das., gest. 20. Sept. 1894, bes. durch seine Arbeiten über die röm. ...
Rossi [4]
Rossi, Pellegrino, Graf, Jurist und Staatsmann, geb. 13. Juli 1787 zu Carrara, Advokat, dann Prof. zu Bologna, Genf und Paris, 1840 franz. Staatsrat, 1845 Gesandter in Rom, 1848 ...
Rossiény
Rossi?ny (Rasseyne), Stadt im russ. Gouv. Kowno, an der Rossienka, 7537 E.; ehemals Hauptstadt Samogitiens.
Rossini
Rossīni, Gioachino, ital. Opernkomponist, geb. 29. Febr. 1792 zu Pesaro, 1815 Musikdirektor in Neapel, lebte seit 1821 in Wien, Paris, London, Bologna, seit 1855 in Passy bei ...
Rossitz
Rossitz, Marktflecken in Mähren, (1900) 3804 E.; Eisenhütte. Dabei Dorf und Steinkohlenbergwerk Segen Gottes (1496 E.).
Rosso antico
Rosso antīco (ital.), s. Marmor.
Rossoli
Ross?li, Lik?r, s.v.w. Rosoglio (s.d.).
Rost
Rost, die aus unedeln Metallen, bes. Eisen (s.d.), durch die Atmosphärilien (Sauerstoff, Wasser, Kohlensäure) entstehenden Verbindungen. Eiserne Gegenstände schützt man vor ...
Rost [2]
Rost, eine Art des Grundbaues (s. Pfahlrost).
Rost [3]
Rost, Alexander, Dramatiker, geb. 22. März 1816 zu Weimar, gest. das. 15. Mai 1875; schrieb romantische Volksdramen (»Ludwig der Eiserne«, »Kaiser Rudolf in Worms« etc.).
Rostand
Rostand (spr. -áng), Edmond, franz. Dichter, geb. 1. April 1868 in Marseille, lebt seit 1885 in Paris, 1902 Mitglied der Franz. Akademie; veröffentlichte die Gedichtsammlungen ...
Rostarschéwo
Rostarsch?wo, Stadt, s. Rothenburg (an der Obra).
Rostbeize
Rostbeize, s.v.w. Eisennitrat (s. Eisen).
Rostbirnen
Rostbirnen, achte Klasse des Lucasschen Birnensystems (s. Birne).
Röstbitter
R?stbitter, s. Assamar.
Röstbraun
R?stbraun, s.v.w. Bister (s.d.).
Rösten
R?sten, das Erhitzen eines K?rpers (Erze, s. Eisenerzeugung) bei Luftzutritt, um diesen zu oxydieren oder aus ihm Substanzen (Schwefel, Arsenik, Kohle, Chlor) in Dampf- oder ...
Rostente
Rostente, Rostgans, s. Fuchsente.
Rostgelb
Rostgelb, s. Nanking.
Röstgummi
R?stgummi, s.v.w. Dextrin (s.d.).
Rostkitt
Rostkitt, s. Eisenkitt.
Röstmeiler
Röstmeiler, s. Eisenerzeugung.
Rostock
Rostock, Stadt in Mecklenb.-Schwerin, an der schiffbaren Warnow, (1900) 54.735 (1905: 60.790) E., Oberlandes-, Land-, Amtsgericht, Konsistorium, Seeamt, großherzogl. Palais, ...
Röstofen
Röstofen, s. Eisenerzeugung.
Rostóptschin
Rostóptschin (auch Rastoptschin), Feodor Wassiljewitsch, Graf, Generalgouverneur von Moskau 1812-14, geb. 23. März 1765, 1796 General und Minister des Äußern, organisierte ...
Rostów
Rostów. 1) R. am Don, Stadthauptmannschaft im russ. Gebiet der Donischen Kosaken, r. am Don (22 km vor dessen Mündung ins Asowsche Meer), 119.889 E., Bahnknotenpunkt, Seehafen, ...
Rostpilze
Rostpilze, s. Uredineen.
Rostral
Rostr?l, s.v.w. Rastral (s.d.).
Rostrum
Rostrum (lat., »Schnabel«), der am Vorderteil der röm. Kriegsschiffe angebrachte, zur Abwehr und zum Durchbohren feindlicher Schiffe bestimmte, mit Erz beschlagene ...
Röststadel
Röststadel, s. Eisenerzeugung.
Röststärke
R?stst?rke, s.v.w. Dextrin (s.d.).
Roswitha
Roswītha (Hrotsvitha, Hrôthsuîth), niedersächs. Dichterin, geb. um 935, Nonne im Benediktinerkloster Gandersheim, gest. nach 1001, verfaßte lat. Dramen (deutsch von Bendixen, ...
Röt
R?t, oberer Buntsandstein, rote gipsf?hrende Schiefertone und Mergel im obersten Buntsandstein Mittel-und Norddeutschlands. [Beilage: ? Geologische Formationen.]
Rota
Rota, Weinsorte, s. Kapweine.
Rota Romana
Rota Rom?na, s. R?mische Kurie.
Rota [2]
Rota, Hafenstadt in der span. Prov. C?diz, an der Bahia de C?diz, (1900) 7471 E.; Ausfuhr von Gem?sen und Weinen der fruchtbaren Umgebung.
Rotal
Rotal, Gewicht, s. Artal.
Rotammer
Rotammer, die Zippammer (s. Ammer).
Rotang
Rotang, Palmengattg., s. Calamus.
Rotation
Rotati?n (lat.), die drehende Bewegung eines K?rpers um eine Gerade (Achse), so da? jeder Punkt eine Kreisbahn beschreibt, deren Mittelpunkt in der Achse liegt; in der ...
Rotationsflächen
Rotationsfl?chen, durch Drehung von Kurven um eine feste Achse entstehende Fl?chen (Zylinder, Paraboloid, Ellipsoid etc.).
Rotationsmagnetismus
Rotationsmagnetismus, s.v.w. elektrische Induktion (s.d.).
Rotationsmaschine
Rotationsmaschine, s. Schnellpresse.
Rotationsphotographie
Rotationsphotographie, photogr. Verfahren, nach welchem auf maschinellem Wege von einem Negativ rasch eine gro?e Zahl Kopien erhalten werden (t?gliche Menge: 1000 m; daher die R. ...
Rotationspolarisation
Rotationspolarisation, die Eigenschaft gewisser Kristalle und Lösungen, die Polarisationsebene des Lichts zu drehen.
Rotationsvermögen
Rotationsverm?gen, s.v.w. Rotationspolarisation.
Rotationszünder
Rotationszünder, durch Drehung eines beweglichen Teils temperierbarer Zünder (s.d.).
Rotatoren
Rotat?ren (lat.), Rollmuskeln, s. Muskeln.
Rotatoria
Rotatorĭa, s. Rädertiere.
Rotauge
Rotauge, Fisch, s. Pl?tze [Abb. 1409]. Unechtes R., s. Rotfeder.
Rotbart
Rotbart, Beiname des Kaisers Friedrich I.
Rotbeize
Rotbeize, s. Aluminium.
Rotbläßchen
Rotbl??chen, das Teichhuhn (s. Sumpfh?hner).
Rotbleierz
Rotbleierz, Krokoit, Chrombleispat, Kallochrom, monoklines, rotes, diamantgl?nzendes Mineral, chromsaures Blei, dient als Malerfarbe.
Rotblindheit
Rotblindheit, h?ufigste Form der Farbenblindheit (s.d.).
Rotbrüstchen
Rotbr?stchen, s. Rotkehlchen [Tafel: Singv?gel, 11].
Rotbrüster
Rotbrüster, s. Hänflinge.
Rotbuche
Rotbuche, s. Buche [Abb. 287].
Rotdorn
Rotdorn, rot bl?hende Variet?ten des Wei?dorns, Crataegus oxyacantha L. (s. Crataegus).
Röte
R?te, Krankheit der Schweine, s. Rotlauf.
Rote Erde
Rote Erde, Bezeichnung f?r Westfalen; auch Fabrikort bei Forst in der Rheinprovinz.
Rote Nase
Rote Nase, die Kupferrose (s.d.).
Rote Rasse
Rote Rasse, s. Indianer.
Rote Rose
Rote Rose, s. Rose (Krieg der weißen und der roten).
Rote Rübe
Rote R?be, s. Beta.
Rote Tinktur
Rote Tinktur, s. Alchimie.
Rote-Kreuz-Medaille
Rote-Kreuz-Medaille, s. Rotes Kreuz.
Roteisenerz
Roteisenerz, Roteisenstein, s. Eisenglanz.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 > >>

© en-de-fr.com.ua - EN-DE-FR 2009-2017 Информация публикуется на сайте для ознакомительного процесса.
 
Выполнено за: 0.038 c;