Слова на букву verb-zebî (4280) Kleines Konversations-Lexikon
На главную О проекте Обратная связь Поддержать проектДобавить в избранное

  
EN-DE-FR →  Kleines Konversations-Lexikon →  agre-bain bain-bouc boud-cogi cogn-roki roki-form form-grev grév-hub hub -kasu käsw-lädi ladi-malm malm-natr natr-pare pare-prom prom-rück rück-seel seel-tauf tauf-verb verb-zebî


Слова на букву verb-zebî (4280)

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 > >>
Vizela
Vizela (Visella), portug. Bad, s. Caldas.
Vizeu
Viz?u (Viseu), Hauptstadt der portug. Prov. Beira Alta, an der Ribeira d'Asnes, (1900) 8216 E.; gro?e Messe.
Vizewachtmeister
Vizewachtmeister, s. Vizefeldwebel.
Vizinal
Vizināl (lat.), nachbarlich; Vizinalweg, Feldweg, der Nachbarortschaften verbindet.
Vizzini
Vizzīni, Stadt auf Sizilien, (1901) 17.764 E.
Višegrad
Vi?egrad (spr. wische-), Stadt in Bosnien, an der M?ndung des Rzav in die Drina, (1895) 1582 E.
Višehrad
Vi?ehrad, Stadtteil von Prag, s. Wyschehrad.
Viß
Viß, Gewicht in Birma = 1,655 kg.
Vjosa
Vjosa, Flu? im s?dl. Albanien, im t?rk. Wilajet Jannina, entspringt am Mezovon, m?ndet in die Stra?e von Otranto.
Vlaardingen
Vlaardingen, Stadt in der niederl?nd. Prov. S?dholland, an der Neuen Maas, (1899) 16.662 E.; Fischerei.
Vlachos
Vlachos, Angelos, neugriech. Staatsmann und Schriftsteller, geb. 1838 in Athen, 1887-90 Gesandter in Berlin, 1895 Kultusminister; schrieb: »Lyrische Gedichte« (1875), ...
Vlacich
Vlacich, Matthias, luth. Theolog, s. Flacius.
Vlaemen
Vlaemen, s. Flämen.
Vlasca
Vla?ca (Vlaschka), rum?n. Kreis, im S. der Gro?en Walachei, 4488 qkm, (1899) 202.759 E.; Hauptstadt Giurgiu.
Vleet
Vleet (holländ.), Treibnetz zum Heringsfang.
Vlieland
Vlieland, Insel in der Nordsee, zur niederl?nd. Prov. Nordholland geh?rig, 52 qkm, (1899) 723 E., Reede mit Leuchtturm.
Vlies
Vlies (vom lat. vellus), Schaffell mit der Wolle. Berühmt in der griech. Sage ist das Goldene V, zu Kolchis, s. Argonauten. – Der Orden des Goldenen V., der höchste Orden in ...
Vlissingen
Vlissingen (Vliessingen), Hafenstadt in der niederl?nd. Prov. Seeland, auf der Insel Walcheren, an der M?ndung der Westerschelde, (1899) 18.896 E., ?berfahrt nach England. ...
Vlotho
Vlotho, Stadt im preu?. Reg.-Bez. Minden, l. an der Weser, (1905) 4723 E., Amtsgericht, Stahlquelle.
Vöcklabruck
Vöcklabruck, Bezirksstadt in Oberösterreich, an der Vöckla (zur Ager), (1900) 2025 E.
Vöcklamarkt
Vöcklamarkt, Marktflecken in Oberösterreich, an der Vöckla, (1900) 2829 E.
Vodena
Vodena, Stadt im t?rk.-mazedon. Wilajet Saloniki, 14.000 meist christl. E., Tabak- und Textilindustrie.
Vögel
Vögel (Aves), Klasse der Wirbeltiere, gleichwarme (warmblütige), befiederte, durch Lungen atmende, hartschalige Eier legende Tiere mit hornigem Schnabel, zwei Füßen als ...
Vogel
Vogel, Christian Leberecht, Maler, geb. 6. April 1759 zu Dresden, Prof. an der Akademie das., gest. 11. April 1816. – Sein Sohn Karl V. von Vogelstein, Historienmaler, geb. 26. ...
Vogel von Falckenstein
Vogel von Falckenstein, Eduard, preu?. General, geb. 5. Jan. 1797 zu Breslau, im D?n. Kriege 1864 Chef des Generalstabs und Gouverneur von J?tland, im Deutschen Kriege 1866 F?hrer ...
Vogel von Vogelstein
Vogel von Vogelstein, Maler, s. Vogel, Christian Leberecht.
Vögel [2]
V?gel, k?nstliche, s. Flugtechnik.
Vogel [2]
Vogel, Eduard, Afrikareisender, geb. 7. März 1829 in Krefeld, 1851 Assistent an der Sternwarte zu London, übernahm 1853 im Auftrage der engl. Regierung eine Expedition nach ...
Vogel [3]
Vogel, Hermann Karl, Astronom und Astrophysiker, geb. 3. April 1842 zu Leipzig, seit 1882 Direktor des Astrophysikalischen Observatoriums in Potsdam; schrieb ?ber Nebelflecke, ...
Vogel [4]
Vogel, Hermann Wilh., Photochemiker und Spektralanalytiker, geb. 16. März 1834 in Dobrilugk, seit 1864 Lehrer an der Berliner Gewerbeakademie (jetzt Technische Hochschule), gest. ...
Vogel [5]
Vogel, Hugo, Maler, geb. 15. Febr. 1855 in Magdeburg, in D?sseldorf gebildet, lebt in Berlin; Geschichtsbilder aus der Reformationszeit: Luther predigt auf der Wartburg (1883), ...
Vogel [6]
Vogel, Karl, Kartograph, geb. 4. Mai 1828 in Hersfeld, seit 1853 Zeichner, sp?ter Vorstand des Topogr. Bureaus von Perthes' geograph. Anstalt in Gotha, gest. 16. Juli 1897; ...
Vogelbeere
Vogelbeere, s. Sorbus [Abb. 1762].
Vogeldunst
Vogeldunst, der feinste Schrot (s.d.).
Vogeleidechse
Vogeleidechse, unpassende Bezeichnung f?r den Archaeopteryx (s.d.).
Vogelfrei
Vogelfrei (lat. exlex) hie? ehedem der infolge Erkl?rung in die Aberacht (s. Acht) des Rechtsschutzes Ledige.
Vogelkirsche
Vogelkirsche, s. Kirsche.
Vogelklee
Vogelklee, Vogelkralle, s. Ornithopus.
Vogelknöterich
Vogelkn?terich, Pflanzenart, s. Polygonum.
Vogelleim
Vogelleim, Fliegenleim, stark klebende, nicht trocknende Masse zum Bestreichen der Leimruten f?r den Vogelfang und der Ruten und Papierk?rper f?r den Fliegenfang. Echter V. ist ...
Vogelmiere
Vogelmiere, Pflanzenart, s. Stellaria.
Vogelmilbe
Vogelmilbe, s. Tiermilben.
Vogelmilch
Vogelmilch, Pflanzenart, d. Ornithogalum [Abb. 1295].
Vogelmuscheln
Vogelmuscheln (Avicul?dae), zu den Heteromyariern geh?rige Muschelfamilie mit seitlichen Forts?tzen neben dem Schlo? (sog. Ohren). Die ?ber 100 lebenden Arten bewohnen die w?rmern ...
Vogelnester
Vogelnester, indische oder e?bare, s. Salangane.
Vogelperspektive
Vogelperspekt?ve, s. Perspektive.
Vogelschutz
Vogelschutz, die Maßregeln gegen Verfolgung nützlicher Vögel; durch internationale Kongresse (1884 in Wien, 1891 in Budapest, 1895 in Paris) angestrebt, aber ohne ...
Vogelsgebirge
Vogelsgebirge (Vogelsberg), basaltisches Gebirge in Hessen, zwischen Rh?ngebirge und Taunus, im Oberwald zu einem 600 m hohen Plateau aufsteigend, im Taufstein 772 m hoch; ...
Vogelspinne
Vogelspinne, W?rg- oder Buschspinne (Myg?le avicular?a L., Avicular?a vestiaria Deg. [Abb. 1927]), zu den Erdwebern geh?rige gro?e Spinnenart, dunkelbraun bis schwarz, zottig ...
Vogelwarten
Vogelwarten, s. Ornithologische Beobachtungsstationen.
Vogelweide
Vogelweide, Walter von der, s. Walter von der Vogelweide.
Vogelzunge
Vogelzunge, eine Art Feile (s.d. nebst Abb. 562 f).
Vogesen
Vogēsen (frz. Vosges), Wasgau, Wasgenwald, Grenzgebirge zwischen Elsaß, Lothringen und Franche-Comté [Karte: Bayern etc. I; Tafel: Bayern etc. II, 13], zerfällt in die obern ...
Vogesen [2]
Vogesen, franz. Departement, s. Vosges.
Voghera
Vogh?ra, Stadt in der ital. Prov. Pavia, an der Staffora, (1901) 20.661 E.
Vogl
Vogl, Heinrich, Tenorist, geb. 15. Jan. 1845 in München, seit 1865 am Münchener Hoftheater, gest. das. 21. April 1900. – Seine Gattin Therese V., geborene Thoma, geb. 12. Nov. ...
Vogl [2]
Vogl, Joh. Nepomuk, lyrischer Dichter, geb. 7. Febr. 1802 zu Wien, österr. Staatsdiener, gest. 16. Nov. 1866 in Wien; »Lyrische Gedichte« (2. Aufl. 1844), »Balladen und ...
Voglej
Voglej, slaw. Name von Aquileja.
Vogler
Vogler, Georg Jos., genannt Abt V., Musiktheoretiker, Orgelvirtuos und Komponist, geb. 15. Juni 1749 zu Würzburg, Kapellmeister in Darmstadt, gest. das. 6. Mai 1814; Lehrer von ...
Vogorides
Vogor?des (Vogoridi), Alexander, meist Aleko Pascha genannt, t?rk. Staatsmann, geb. 1825 als Sohn des F?rsten von Samos, Stephan V. (gest. 1859), 1876-78 Botschafter der ...
Vogt
Vogt (vom lat. advoc?tus), fr?her ein zum Schutz und zur Vertretung anderer bestellter Beamter (Schirm-V., Kirchen-V., Reichs-V., Stadt-V.); jetzt niederer Beamter, z.B. ...
Vogt [2]
Vogt, Karl, Naturforscher, geb. 5. Juli 1817 zu Gießen, 1847 Prof. das., infolge seiner polit. Tätigkeit (1848 Mitglied des Frankfurter Parlaments, 1849 der Reichsregentschaft ...
Vogtland
Vogtland (Voigtland, lat. Terra advocatorum, auch Variscia), seit 11. Jahrh. Name für die Reichsdomänen an der obern Elster und Saale, die die deutschen Könige durch Vögte ...
Vogtländische Schweiz
Vogtländische Schweiz, die Umgebung des Felsentals der obern Weißen Elster, zwischen Plauen und Greiz, bis Berga hin. – Vgl. Metzner, Vogtländ. Wanderungen (3. Aufl. 1889), ...
Vogtschaft
Vogtschaft, s. Vogt.
Vogüé
Vogüé (spr. wogüeh), Charles Jean Melchior, Marquis de, franz. Archäolog, geb. 18. Okt. 1829 zu Paris, bereiste 1853-54 und 1861-62 den Orient, 1871 Botschafter in ...
Vogue la galère
Vogue la galère (frz., spr. wohg' la galähr, »es schwimme das Schiff«), sprichwörtlich für: auf gut Glück, komme, was wolle.
Vohburg
Vohburg, Markt im bayr. Reg.-Bez. Oberbayern, r. an der Donau, (1900) 1462 E.
Vohenstrauß
Vohenstrau?, Bezirksort im bayr. Reg.-Bez. Oberpfalz, (1905) 2106 E., Amtsgericht.
Vöhl
Vöhl, Marktflecken im preuß. Reg.-Bez. Cassel, an der Asel, (1905) 755 E., Amtsgericht.
Vöhrenbach
V?hrenbach, Stadt im bad. Kr. Villingen, im Schwarzwald, an der Breg, (1905) 1850 E.
Vohumand
Vohumand, s. Bahman.
Vohwinkel
Vohwinkel, Dorf im preuß. Reg.-Bez. Düsseldorf, (1900) 9039 (1905: 12.762) E.; Webereien etc.
Voigt
Voigt, Christian Gottlob von, weimar. Staatsminister, geb. 23. Dez. 1743 in Allstedt, gest. 22. M?rz 1819, bekannt durch sein Verh?ltnis zu Schiller und Goethe (Goethes Briefe an ...
Voigt [2]
Voigt, Johanna, s. Ambrosius.
Voigt [3]
Voigt, Johannes, Geschichtschreiber, geb. 27. Aug. 1786 zu Bettenhausen (S.-Meiningen), gest. 23. Sept. 1863 als Prof. zu Königsberg; Hauptwerk: »Geschichte Preußens« (9 Bde., ...
Voigt-Diederichs
Voigt-Diederichs, Helene, Schriftstellerin, geb. 26. Mai 1876 in Marienhoff in Schleswig, lebt in Jena; schrieb Skizzen und Novellen, wie »Schleswig-holstein. Landleute« (1898), ...
Voigtei
Voigtei (Vogtei), s. Vogt.
Voigtel
Voigtel, Rich., Architekt, geb. 31. Mai 1829 zu Magdeburg, seit 1855 Gehilfe Zwirners beim Kölner Dombau, seit 1868 Leiter und (1880) Vollender des Baues, gest. 29. Sept. 1902 in ...
Voigtland
Voigtland, s. Vogtland
Voigts-Rhetz
Voigts-Rhetz, Konstant. Bernh. von, preuß. General, geb. 16. Juli 1809 zu Seesen, 1866 Generalstabschef der 1. preuß. Armee, nach dem Frieden Generalgouverneur von Hannover, ...
Voile
Voile (frz., spr. w??ll), Schleier; auch ein d?nner, weitmaschiger Stoff in Wolle, Halbseide und Baumwolle.
Voiron
Voiron (spr. wŏaróng), Stadt im franz. Dep. Isère, an der Morge, (1901) 12.625 E.
Voirons
Voirons, Les (spr. l? w?ar?ng), Bergr?cken der Chablais-Alpen, im franz. Dep. Haute-Savoie, im Calvaire 1486 m.
Voit
Voit, August von, Baumeister, geb. 17. Febr. 1801 in Wassertrüdingen, 1841 Prof. an der Akademie der bildenden Künste in München, gest. das. 12. Dez. 1870; schuf die Entwürfe ...
Vojakovac
Vojakŏvac (spr. -watz), Gemeinde in Kroatien-Slawonien, (1900) 10.510 E.
Vokabel
Vokābel (lat.), Wort; Vokabularĭum, Wörterbuch.
Vokale
Vok?le (lat.), Selbstlauter, Sprachlaute, die durch den im Kehlkopf erzeugten Stimmlaut, modifiziert durch die verschiedene Lage der Mundh?hle, gebildet werden.
Vokalharmonie
Vokalharmon?e, ?bereinstimmung zweier oder mehrerer aufeinander folgender Silben in betreff der Klangfarbe, insbes. (im Gegensatz zum Umlaut, s.d.) wenn hierbei der Vokal einer ...
Vokalisation
Vokalisation (neulat.), Aussprache der Vokale beim Gesang.
Vokalise
Vokalīse (frz.), auf einem Vokal auszuführendes Übungsstück für Gesang.
Vokalmusik
Vokalmusik, die durch die menschliche Stimme hervorgebrachte Musik (der Gesang) mit (begleitete V.) oder ohne (reine V.) Begleitung von Instrumenten.
Vokation
Vokation (lat.), Berufung, bes. zu einem Amte.
Vokativ
Vokat?v (lat.), in der Grammatik der Anrede-, Ruffall (s. Kasus).
Vol-au-vent
Vol-au-vent (frz., spr. woll o wang), Hohlpastete aus Bl?tterteig, mit Ragout oder Frikassee gef?llt.
Vol.
Vol. = Volumen (s.d.).
Volabel
Volābel (lat.), flüchtig; Volabilität, Flüchtigkeit.
Voland
Voland, s.v.w. Faland (s.d.).
Volant
Volant (frz., spr. woláng), Federball; auch breiter, lose aufgesetzter Besatz an Damenkleidern.
Volapük
Volap?k, Bezeichnung der von Pfarrer Schleyer konstruierten Weltsprache (s. Pasigraphie).
Volcanalia
Volcanal?a, Fest des Vulcanus (s.d.).
Volcanoinseln
Volcanoinseln, s. Vulkaninseln.
Volci
Volci, etrurische Stadt, s. Vulci.
Volck
Volck, Wilhelm, luth. Theolog, geb. 18. Nov. 1835 zu Nürnberg, 1862 Prof. zu Dorpat, 1899 Prof. in Greifswald, 1900 in Rostock; schrieb »Heilige Schrift und Kritik« (1897) ...
Volenti non fit injuria
Volenti non fit injurĭa (lat.), dem Einwilligenden geschieht kein Unrecht.
Volger
Volger, Georg Heinr. Otto, genannt Senckenberg, Mineralog und Geolog, geb. 30. Jan. 1822 in Lüneburg, 1856-60 Prof. der Geologie am Senckenbergischen Institut in Frankfurt a. M., ...
Volhynien
Volhyn?en, russ. Gouvernement, s. Wolhynien.
Voliere
Voliēre (frz.), Vogelhaus.
Völk
V?lk, ungar. Gro?gemeinde, s. Felka.
Völk [2]
V?lk, Jos., Politiker, geb. 9. Mai 1819 zu Mittelstetten bei Augsburg, Rechtsanwalt in Augsburg, seit 1855 Mitglied der bayr. Abgeordnetenkammer, 1868 des Zollparlaments, ...
Volkach
Volkach, Stadt im bayr. Reg.-Bez. Unterfranken, am Main, (1905) 1917 E., Amtsgericht.
Volkameria fragrans
Volkamerĭa fragrans, s. Clerodendron.
Volkelt
Volkelt, Johannes Immanuel, Philosoph, geb. 21. Juli 1848 zu Lipnik bei Biala in Galizien, 1879 Prof. in Jena, 1883 in Basel, 1889 in Würzburg, 1894 in Leipzig; schrieb: »Das ...
Völkerkunde
Völkerkunde, s. Ethnographie.
Völkerpsychologie
Völkerpsychologie, Teil der Psychologie, der sich mit dem Seelenleben der Menschen als Gesellschaftswesen oder mit dem psychischen Charakter der menschlichen Gesellschaft ...
Völkerrecht
Völkerrecht, die Grundsätze des Rechts, welche die Verhältnisse verschiedener Staaten zueinander betreffen. Die Wissenschaft des V. begründete Hugo Grotius; andere Bearbeiter ...
Völkerrechtsdelikte
Völkerrechtsdelikte, die Delikte, welche vom Deutschen Strafgesetzb. §§ 102-104 als feindliche Handlungen gegen befreundete Staaten bezeichnet werden.
Völkerschlacht
Völkerschlacht, Bezeichnung für die Schlacht bei Leipzig (s.d.).
Völkertafel
V?lkertafel, Bezeichnung f?r die 1 Mos. 10 und 1 Chron. 1, 4-23 vorliegenden Aufz?hlungen der den Israeliten bekannten V?lkerschaften, als deren gemeinsamer Stammvater Noah ...
Völkerwanderung
Völkerwanderung, die Bewegung namentlich der german. und einiger andern Völker nach dem W. und S. Europas, welche die Zerstörung des röm. Weltreichs zur Folge hatte und den ...
Völklingen
V?lklingen, Dorf im preu?. Reg.-Bez. Trier, an der Saar, (1900) 12.721 (1905: 13.677) E., Amtsgericht; Eisen-, Glash?tte, Steinkohlenbergbau.
Volkmann
Volkmann, Alfred Wilh., Physiolog, geb. 1. Juli 1801 zu Leipzig, 1837 Prof. in Dorpat, 1843 in Halle, gest. das. 21. April 1877, verdient um die Lehre von der Blutbewegung. – ...
Volkmann [2]
Volkmann, Robert, Komponist, geb. 6. April 1815 zu Lommatzsch, seit 1842 in Pest, gest. das. 30. Okt. 1883; komponierte 2 Sinfonien (D-Moll, B-Dur), Ouverturen (»Richard III.«), ...
Volkmanns Sprengpulver
Volkmanns Sprengpulver, s. Kollodin.
Volkmarsdorf
Volkmarsdorf, Stadtteil von Leipzig.
Volkmarsen
Volkmarsen, Stadt im preuß. Reg.-Bez. Cassel, an der Twiste, (1905) 2220 E., Amtsgericht.
Volks- und Jugendspiele
Volks- und Jugendspiele, pädagogisch geordnete Bewegungs- oder Turnspiele, schon von Jahn gepflegt, nach Erlaß des Ministers von Goßler vom 27. Okt. 1882 wieder aufgenommen; ...
Volksabstimmung
Volksabstimmung, s. Plebiszit und Referendum.
Volksbanken
Volksbanken, s. Vorschußvereine.
Volksbewaffnung
Volksbewaffnung, die Wehrhaftmachung und Verwendung des ganzen Volks zu kriegerischen Zwecken (Volksheer), von den meisten Staaten in der Form der allgemeinen Wehrpflicht ...
Volksbibliotheken
Volksbibliotheken, Büchersammlungen zu möglichst allgemeiner Benutzung, zur Beförderung der allgemeinen Bildung, haben in Deutschland erst in den letzten Jahren des 19. Jahrh. ...
Volksbücher
Volksb?cher, die im 15. und 16. Jahrh. aus ?ltern deutschen und franz. Dichtwerken in Prosa bearbeiteten Unterhaltungsschriften, Erz?hlungen, Sagen, Schw?nke. Sammlungen von G. ...
Volksbureaus
Volksbureaus, Rechtsauskunststellen, Einrichtungen, welche bezwecken, dem Laien auf dem Gebiete des Rechts und der sozialen Gesetzgebung Ausk?nfte zu erteilen und ...
Volksdichtigkeit
Volksdichtigkeit, Volksdichte, s. Bevölkerung.
Volksetymologie
Volksetymologīe, die in allen Sprachen vorhandene Neigung, fremdartig klingende und unverstandene Worte durch Anschluß an bekannte mundgerecht zu machen. – Vgl. Andresen (6. ...
Volksheilstätten
Volksheilstätten, Heil- und Pflegeanstalten (Sanatorien) für Unbemittelte, bes. Lungenkranke (Lungenheilstätten), errichtet von Invaliditätsversicherungsanstalten, Gemeinden, ...
Volksherrschaft
Volksherrschaft, s. Demokratie.
Volkshochschulen
Volkshochschulen, Anstalten zur weitern Ausbildung nach der Schulzeit, bestehen in Dänemark, etwa den deutschen landw. und gewerblichen Fortbildungsschulen entsprechend; ...
Volkskrankheiten
Volkskrankheiten, s. Epidemie.
Volksküchen
Volksküchen, Anstalten, die für die unbemittelten Klassen durch Darreichung einer gesunden und kräftigen Kost eine billige Ernährung ermöglichen. – Vgl. Lina Morgenstern ...
Volkskunde
Volkskunde, s. Folklore.
Volkslieder
Volkslieder, durch den Gesang verbreitete Gedichte, die in allen Kreisen des Volks bekannt und beliebt und deren Dichter meist unbekannt sind; in Deutschland bes. im 14. bis 16. ...
Volksmedizin
Volksmedizin, die mediz. Anschauungen, wie sie im Volke bes. auf dem Lande herrschen, bestehen in einem Gemisch von mystischen, oft bis in die Zeiten des Heidentums ...
Volkspartei
Volkspartei (Populist Party, People's Party), polit. Partei in den Ver. Staaten von Amerika, 1891 begründet, fand unter der National Farmers' Alliance Anhänger, fordert freie ...
Volksrechte
Volksrechte, die vom Volke ausgehenden oder doch unter seiner Beteiligung zustande gekommenen Aufzeichnungen seiner rechtlichen Gewohnheiten. (S. Germanische Volksrechte.)
Volksschillerpreis
Volksschillerpreis, s. Schillerpreis.
Volksschriften
Volksschriften, Schriften, die dazu bestimmt und durch Inhalt und Darstellungsweise geeignet sind, vom Volke im weitern Sinne gelesen zu werden, wie Pestalozzis »Lienhard und ...
Volksschulen
Volksschulen, die niedern Schulen, die eine gewöhnlich mit dem 14. Lebensjahre abschließende allgemeine Vorbildung geben: Land- und Dorfschulen, Armen- oder Freischulen, ...
Volkssouveränität
Volkssouveränität, das staatsrechtliche Prinzip, wonach die höchste Gewalt in der Gesamtheit des Volks liegt.
Volksspiele
Volksspiele, s. Volks- und Jugendspiele.
Volkstedt
Volkstedt, Dorf im F?rstent. Schwarzburg-Rudolstadt, bei Rudolstadt, an der Saale, (1900) 1751 E.; 1788 Aufenthalt Schillers.
Volkstrachten
Volkstrachten, die bes. in den einzelnen Gegenden eines Landes vom Land- und Kleinbürgervolk bevorzugten Kleidungen, meist grellfarbig, aus wertvollem Stoff, mit Sonderbarkeiten ...
Volkstribunen
Volkstribunen, s. Tribun.
Volksverein für das katholische Deutschland
Volksverein für das katholische Deutschland, ein 1890 mit dem Sitze in Mainz von Laien und Geistlichen begründeter Verein zur Bekämpfung der sozialen Umsturzbestrebungen, wirkt ...
Volksversammlung
Volksversammlung, s. Ekklesia und Komitien; ?ber das jetzt geltende Versammlungsrecht s.d.
Volksvertretung
Volksvertretung, die Vertretung des Volks in seiner Gesamtheit durch gewählte Abgeordnete oder auch vom Staatsoberhaupte berufene Vertreter (Repräsentanten, s. ...
Volkswirtschaftslehre
Volkswirtschaftslehre, Nationalökonomie oder polit. Ökonomie, Lehre vom wirtschaftlichen Leben der Völker, d.i. von Produktion, Umlauf und Konsum der Güter, sowie den Regeln, ...
Volkswirtschaftsrat
Volkswirtschaftsrat, eine durch Verordnung vom 17. Nov. 1880 ins Leben gerufene K?rperschaft in Preu?en, welche der Regierung in wirtschaftlichen Fragen beratend zur Seite stehen ...
Volkszählungen
Volksz?hlungen, periodische amtliche statist. Erhebungen, die die Ermittlung des Standes der Bev?lkerung (s.d.) in einem Staate zum Gegenstand haben, eine der umfassendsten und ...
Volkusen
Volkusen, der Seeskorpion (s. Panzerwangen).
Volland
Volland, s.v.w. Faland (s.d.).
Vollblut
Vollblut, bei der Zucht der Haustiere solche Tiere, deren Vorfahren oder Nachzucht sich durch Leistungen ausgezeichnet haben, oder Produkte überlegter Züchtung durch ...
Vollblütigkeit
Vollblütigkeit, s. Hyperämie.
Vollbrassen
Vollbrassen, s. Backbrassen.
Volljährigkeit
Volljährigkeit, s. Großjährigkeit.
Vollkaufmann
Vollkaufmann, Bezeichnung des Kaufmanns (s.d.) im Gegensatz zum Minderkaufmann.
Vollkugel
Vollkugel, s.v.w. Vollgeschoß (s. Geschoß).
Vollmacht
Vollmacht, s. Mandat.
Vollmachtgiro
Vollmachtgiro, s.v.w. Prokuraindossament.
Vollmar
Vollmar, Georg von, sozialist. Publizist und Politiker, geb. 7. M?rz 1850 in M?nchen, bis 1867 bayr. Offizier, im Feldzuge 1870/71 als Kriegstelegraphenbeamter schwer verwundet, ...
Vollmöller
Vollmöller, Karl, Sprachforscher, geb. 16. Okt. 1848 zu Ilsfeld in Württemberg, 1877 Prof. der roman. und engl. Philologie in Erlangen, 1881-91 in Göttingen, lebt seitdem in ...
Vollmond
Vollmond, s. Mond.
Vollschiff
Vollschiff, Dreimaster, Schiff, das 3 Masten und an jedem gleichviel Stengen, Rahen und Segel führt, vollgetakelt ist [Abb. 1928].
Vollstreckbarkeit
Vollstreckbarkeit, s. Zwangsvollstreckung.
Vollstreckende Gewalt
Vollstreckende Gewalt, s.v.w. Vollziehende Gewalt (s.d.).
Vollstreckung
Vollstreckung, s. Zwangsvollstreckung.
Vollstreckungsbefehl
Vollstreckungsbefehl, der in seiner Wirkung einem für vorläufig vollstreckbar erklärten Versäumnisurteil gleichkommende Befehl, welchen das Amtsgericht im Mahnverfahren auf ...
Vollstreckungsbehörden
Vollstreckungsbeh?rden, die mit der Vollstreckung richterlicher Anordnungen und Urteile betrauten Beh?rden; Straf-V. ist die Staatsanwaltschaft, V. in Zivilsachen ...
Vollziehende Gewalt
Vollziehende Gewalt, die ausf?hrende Staatsgewalt im Gegensatz zur gesetzgebenden und zur richtenden, nach Montesquieus Dreiteilung: pouvoir l?gislatif, ex?cutif, judiciaire.
Vollziehungsbeamter
Vollziehungsbeamter, s.v.w. Vollstreckungsbeamter (s. Vollstreckungsbehörden).
Volme
Volme, l. Nebenflu? der Ruhr im preu?. Reg.-Bez. Arnsberg, m?ndet nach 40 km gegen?ber Herdecke.
Volney
Volney (spr. wolnä), Constantin François de Chasseboeuf, Graf, franz. Reisender und ethnogr., polit. und philos. Schriftsteller, geb. 3. Febr. 1757 zu Craon (Anjou), gest. 25. ...
Volontär
Volontär (frz. volontaire), Freiwilliger, ein ohne Gehalt oder Sold Dienender, bes. im Handel und in der Landwirtschaft.
Volos
Volos (Volo), Stadt im griech. Nomos Magnesia, am Golf von V. des ?g?ischen Meers, (1896) 16.788 E., Haupthafen f?r Thessalien; in der N?he das alte Jolkos.
Volosca
Volosca, Bezirksstadt in Istrien, am Golf von Quarnero, (1900) 1791, als Gemeinde mit Abbazia (s.d.) 4132 E.
Volsinii
Volsin?i (Volsinium, Vulsinii), alte etrusk. Stadt, Ruinen in der N?he von Bolsena.
Volsker
Volsker (Volsci), altitalisches Volk in Latium, mit der Hauptstadt Antium.
Volskergebirge
Volskergebirge, Monti Lechini, Gebirgszug des R?m. Subapennin, zwischen den Pontinischen S?mpfen und dem Flusse Sacco, in der Semprevisa 1536 m hoch.
Völsungar
V?lsungar, s. Welsunge.
Volt
Volt, s. Elektrische Einheiten.
Volta
Volta, Flu? in Oberguinea, entsteht aus dem Schwarzen (westl.), Roten und Wei?en (?stl.) V., m?ndet beim Kap St. Paul in den Golf von Guinea; in der Regenzeit 92 km schiffbar. ...
Volta [2]
Volta, Alessandro, Graf, Physiker, geb. 18. Febr. 1745 zu Como, 1779-1804 Prof. zu Pavia, gest. 5. M?rz 1827 zu Como, Erfinder des Elektrophors, des Kondensators, des V.schen ...
Voltaelektrizität
Voltaelektrizit?t, s.v.w. Galvanismus.
Voltaelement
Voltaelement, s. Galvanisches Element.
Voltainduktion
Voltainduktion, s. Induktion (elektr.).
Voltaire
Voltaire (spr. woltähr), eigentlich François Marie Arouet, franz. Dichter, Historiker und Philosoph, geb. 21. Nov. 1694 zu Paris, lebte 1750-52 am Hofe Friedrichs d. Gr., seit ...
Voltaïsmus
Volta?smus, s.v.w. Galvanismus (s.d.).
Voltameter
Voltam?ter, Instrument zur Messung der Stromst?rke eines elektr. Stroms durch seine elektrolytische Wirkung, wobei die in der Zeiteinheit zersetzte Menge gemessen wird. (S. auch ...
Voltasche Säule
Voltasche S?ule, s. Galvanismus.
Voltascher Bogen
Voltascher Bogen, s.v.w. Davyscher Bogen.
Voltasches Element
Voltasches Element, s. Galvanisches Element.
Voltcoulomb
Voltcoulomb (spr. -kul?ng), s. Elektrische Arbeit.
Volte
Volte (frz.), in der Reitkunst die kreisrunde Wendung mit dem Pferde; im Kartenspiel die taschenspielerische Gewandtheit, die Karten im Mischen so zu wenden, da? eine gewisse ...
Volterra
Volterra, Stadt in der ital. Prov. Pisa, im Toskan. Subapennin, (1901) 14.433 E., Altertumsmuseum; Alabasterbr?che, Salzwerke, antike ?berreste.
Volterra [2]
Volterra, Daniele da, eigentlich Ricciarelli, ital. Maler und Bildhauer, geb. 1509 in Volterra, gest. 1566 in Rom; Hauptwerk: Kreuzabnahme (Sta. Trinit? de' Monti), ferner ...
Voltigieren
Voltigieren (frz., spr. woltisch-), sich mit Kunst auf oder ?ber das Pferd schwingen; k?nstliche Spr?nge machen; Voltigeur (spr. -sch?hr), Kunst- oder Luftspringer.
Voltmeter
Voltm?ter, ein Galvanometer, das unmittelbar die elektromotorische Kraft einer Batterie in Volt angibt. (S. auch Voltameter.)
Voltri
Voltri, Hafenstadt in der ital. Prov. Genua, am Mittell?nd. Meer, (1901) 14.719 E.
Volturno
Volturno, Fluß Unteritaliens, entspringt auf dem Gebirge La Meta, mündet nach 157 km unterhalb Castel-V. in den Golf von Gaëta. Hier 1. Okt. 1860 Sieg Garibaldis über die ...
Voltz
Voltz, Joh. Mich., Maler, Kupferstecher und Illustrator, geb. 15. Okt. 1784 in Nördlingen, gest. das. 17. April 1858. – Seine Söhne Friedr. V., Tiermaler (bes. Kühe), geb. ...
Volubel
Volūbel (lat.), biegsam, leicht beweglich; Volubilität, Biegsamkeit, Geläufigkeit, bes. Zungenfertigkeit.
Volumen
Volūmen (lat.), Schriftrolle; Buch, Band, Teil einer Schrift; Raum, den ein Körper einnimmt, Rauminhalt; spezifisches V., das V. der Gewichtseinheit eines Körpers.
Volumenometer
Volumenom?ter, s. Stereometer.
Volumeter
Volum?ter, s. Ar?ometer; Volumetr?e, volum?trische Analyse, s. Ma?analyse.
Voluminös
Volumĭnös (lat.), umfangreich, vielbändig.
Völundr
V?lundr, s. Wieland.
Volunteers
Volunteers (spr. wollönntíhrs), die Freiwilligen im engl. Heere.
Völuspá
Völuspá (»Weissagung der Völva«), das wichtigste der Eddalieder, enthält im 1. Teile eine Darstellung vom Ursprung und der Einrichtung der Welt, im 2. die Weissagung vom ...
Völva
Völva (fälschlich auch Vala, Wala, d.h. Stabträgerin), nach der Edda in der nord. Mythologie die allkundige, das Göttergeschick (s.d.) prophezeiende Weissagerin.
Volvox
Volvox L., Algengattg. der Chlorophyzeen, hohlkugelige, aus Tausenden von Einzelzellen bestehende, mittels Zilien bewegliche Kolonien von 0,5 mm Durchmesser; zuzeiten massenhaft ...
Volz
Volz, Hermann, Bildhauer, geb. 31. M?rz 1847 zu Karlsruhe, lebt das.; bes. Kriegerdenkm?ler (Karlsruhe, Hannover, Mannheim), Reiterstandbild Wilhelms I. f?r Essen (1898).
Vomieren
Vomieren (lat.), sich erbrechen; Vomit?v, Brechmittel.
Vomizin
Vomiz?n, s.v.w. Bruzin (s.d.).
Von Gottes Gnaden
Von Gottes Gnaden, s. Dei gratia.
Von-Wisin
Von-Wisin (Fon-Vizin), Denis Iwanowitsch, russ. Dichter, geb. 14. April 1744 in Moskau, aus dem deutschen Adelsgeschlecht von Wiesen stammend, gest. 1792 in Petersburg; schrieb ...
Vondel
Vondel, Joost van den, niederländ. Dichter, geb. 17. Nov. 1587 zu Köln, gest. 5. Febr. 1679 zu Amsterdam; am vorzüglichsten seine Tragödien »Gijsbrecht van Aemstel« (deutsch ...
Voorne en Putten
Voorne en Putten, Insel in der niederl?nd. Prov. S?dholland, zwischen Maas und Haringvliet, vom Kanal von Voorne durchschnitten.
Vor der Schrift
Vor der Schrift (frz. avant la lettre), s. Abdruck.
Voragine
Voragine, Jak. de, s. Jakobus de Voragine.
Vorarlberg
Vorarlberg, kleinstes Kronland des zisleithan. Teils der Österr.-Ungar. Monarchie [Karte: Österreichisch-Ungarische Monarchie III], 2602 qkm, (1900) 129.237 E. [s. Beilage: ⇒ ...
Vorau
Vorau, Dorf in Steiermark, (1900) 800 E., altes Augustinerchorherrenstift mit Bibliothek.
Voraus
Voraus, bei der Einkindschaft (s.d.) der Vermögensteil, welcher den in die Ehe gebrachten Kindern des reichern Ehegatten gesichert wird vor den im übrigen gleichgestellten ...
Vorausvermächtnis
Vorausverm?chtnis, Pr?legat, das einem unter mehrern Miterben zugewendete Verm?chtnis, mit welchem die Erbschaft belastet ist.
Vorazität
Vorazität (lat.), Gefräßigkeit.
Vorbehalt
Vorbehalt, s. Reservat; im franz. Recht der Verm?gensteil, welchen der Erblasser den Nachkommen oder Aszendenten (Vorbehaltserben) hinterlassen mu?; im Gegensatz zur ...
Vorbehaltsgut
Vorbehaltsgut, s. Einhandsgut.
Vorbruch
Vorbruch, Vorbruchbutter, s. Molken.
Vörde
V?rde, Dorf im preu?. Reg.-Bez. Arnsberg, (1905) 7097 E., Waisenhaus; Stahlh?mmer, Puddlingswerke.
Vordeck
Vordeck, s. Deck.
Vorderasien
Vorderasien, der s?dwestl. Teil Asiens, zwischen dem Mittell?nd. Meer und dem Indus, umfa?t die asiat. T?rkei, das russ. Transkaukasien, Persien, Afghanistan, Belutschistan und ...
Vorderbrühl
Vorderbrühl, Dorf in der Brühl (s.d.).
Vorderindien
Vorderindien, s. Ostindien und Karte: Asien I.
Vorderkiemer
Vorderkiemer (Prosobranchi?ta), die gr??te Ordnung der Schnecken, stets beschalte, getrenntgeschlechtige, fast ausschlie?lich das Meer bewohnende Tiere, die durch vor dem Herzen ...
Vorderlader
Vorderlader, Feuerwaffen, deren L?ufe nur am vordern Ende offen sind, w?hrend das hintere durch einen festen Boden verschlossen ist. Die Ladung erfolgt von der M?ndung aus; ...
Vorderlastig
Vorderlastig, s. Lastigkeit.
Vordernberg
Vordernberg, Marktflecken in Steiermark, mit Zahnradbahn nach Eisenerz, (1900) 3112 E.; Eisensteinbergbau, Hoch?fen.
Vorderpivotlafette
Vorderpivotlafette, Rahmenlafette (s.d.), deren Rahmen sich um einen nahe der M?ndung gelegenen Punkt dreht (s. Minimalscharte nebst Abb. 1183).
Vorderrhein
Vorderrhein, Quellfluß des Rheins (s.d.).
Vordingborg
Vordingborg, alte Stadt auf der dän. Insel Seeland, am Grönsund, (1901) 3643 E., Hafen.
Voreid
Voreid, s. Eid.
Vorerbe
Vorerbe, derjenige, dem eine Erbschaft bis zu einem gewissen Zeitpunkte gehört, von welchem ab sie an einen andern (Nacherben) übergeht.
Vorfall
Vorfall (Prolapsus), das Hervortreten eines Eingeweides nach außen infolge Erschlaffung oder Zerreißung seiner natürlichen Befestigungsmittel oder krankhafter Erweiterung ...
Vorflut
Vorflut, die Entwässerung eines Terrains, eines Kanalnetzes etc. mit natürlichem Gefälle nach einem tiefer gelegenen Wasserlauf.
Vorgebirge
Vorgebirge, s. Kap.
Vorgelege
Vorgelege, s. Transmission.
Vorgeschichte
Vorgeschichte, s.v.w. Urgeschichte.
Vorgeschirr
Vorgeschirr, s. Bugspriet [Abb. 296].
Vorhalt
Vorhalt, Retardation, Verz?gerung des Eintritts einer Harmonienote durch Festhalten eines Intervalles des vorangehenden Akkords; die Aufl?sung kann stets nur stufenweise ...
Vorhand
Vorhand, bei den Haustieren (bes. Pferden) die vordern Gliedma?en und, allgemeiner, der ganze Vorderk?rper: Kopf, Hals, Brust, Widerrist, Schultern und Vorderbeine.
Vorhang
Vorhang, eisener, s. Eiserner Vorhang.
Vorherbestimmung
Vorherbestimmung, s. Prädestination.
Vorhersage
Vorhersage, s. Prognose.
Vorhof
Vorhof (anatom.), s. Herz und Ohr.
Vorkaufsrecht
Vorkaufsrecht (Jus protimisĕos), das Vorrecht, welches jemandem auf die Erwerbung (Vorkauf) einer Sache eingeräumt ist. Man unterscheidet obligatorisches V.: z.B. es ...
Vorkeim
Vorkeim, deutscher Name f?r das Prothallium der Farne (s.d.) und das Protonema der Moose (s.d.).

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 > >>

© en-de-fr.com.ua - EN-DE-FR 2009-2017 Информация публикуется на сайте для ознакомительного процесса.
 
Выполнено за: 0.035 c;