Слова на букву hub -kasu (4267) Kleines Konversations-Lexikon
На главную О проекте Обратная связь Поддержать проектДобавить в избранное

  
EN-DE-FR →  Kleines Konversations-Lexikon →  agre-bain bain-bouc boud-cogi cogn-roki roki-form form-grev grév-hub hub -kasu käsw-lädi ladi-malm malm-natr natr-pare pare-prom prom-rück rück-seel seel-tauf tauf-verb verb-zebî


Слова на букву hub -kasu (4267)

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 > >>
Illicium
Illic?um L., Pflanzengattg. der Magnoliazeen. Am wichtigsten I. verum Hook., in S?dchina kultiviert, dessen sternf?rmige Fr?chte als Sternanis im Handel sind und z.B. zu dem ...
Illig
Illig, Hauptort des 1905 entstandenen Mullahreiches im Somalland, an der Küste.
Illimani
Illimāni (spr. illji-), Berg in den südamerik. Kordilleren (Bolivia), 6405 m.
Illimitiert
Illimitiert (lat.), unbegrenzt, unbeschränkt.
Illinois
Illinois (spr. -neu oder neus). 1) Fluß im NW. der Ver. Staaten von Amerika, entsteht bei Dresden (südwestl. vom Michigansee) aus Des Plaines und Kankakee, von Peru aus durch ...
Illipefett
Ill?pefett, s. Bassiafette.
Illiterat
Illiterāt (lat.), ungelehrt, nicht wissenschaftlich gebildeter Mann.
Illkirch-Grafenstaden
Illkirch-Grafenstaden, Dorf im Unterelsaß, Kr. Erstein, an der Ill, (1900) 6111 E., Amtsgericht; Eisengießerei, Walzenmühle.
Illo
Illo, Christian von, s. Ilow.
Illora
Ill?ra (spr. illj-), Stadt in der span. Prov. Granada, am Charc?n, (1900) 9496 E.
Illoyal
Illoyal (frz., spr. illŏăjall), gesetz-, pflichtwidrig; übelgesinnt, falsch.
Illuminaten
Illumināten (lat., »Erleuchtete«), Name verschiedener Gesellschaften des 16. bis 18. Jahrh. in Spanien und Frankreich, insbes. des von Adam Weishaupt in Ingolstadt 1776 ...
Illumination
Illumination (lat.), festliche Beleuchtung; Ausmalung mit Farben; illuminieren, erleuchten; ausmalen.
Illuministen
Illuministen, s. Briefmaler.
Illusion
Illusi?n (lat.), Sinnent?uschung, Wahnbild; t?uschende Nachahmung (bei Kunstwerken); illus?risch, t?uschend, tr?gerisch, eingebildet.
Illustration
Illustration (lat.), Erläuterung, bes. eines gedruckten Textes durch Abbildungen, vorzugsweise durch in den Text gedruckte Holzschnitte; illustratīv, erklärend; illustrieren, ...
Illustre
Illustre (frz., spr. ill?str), gl?nzend, ber?hmt, erlaucht.
Illustris
Illustris (lat.), gl?nzend, ber?hmt, erlaucht; in Rom Titel der Ritter, seit Konstantin d. Gr. der vornehmsten Senatoren und Magistrate.
Illy
Illy, Plateau s?dwestlich von dem Dorfe I. (1901: 671 E.), der eigentlich entscheidende Punkt in der Schlacht bei Sedan 1. Sept. 1870.
Illyricus
Illyr?cus, Theolog, s. Flacius, Matthias.
Illyrien
Illyrĭen, ursprünglich das östl. Küstenland am Adriat. Meere, benannt nach dem indogerman. Volk der Illyrĭer, die 229 v. Chr. mit den Römern in Kampf gerieten und 35 v. Chr. ...
Illyrische Halbinsel
Illyrische Halbinsel, die Balkanhalbinsel (s.d.).
Illyrische Literatur
Illyrische Literatur, s. Kroatische Literatur.
Ilm
Ilm, Flu? in Th?ringen, entsteht aus dem Freibach (von der Schm?cke), dem Taubach (vom Finsterberge) und der Lengwitz, ber?hrt Weimar, m?ndet nach 120 km bei Gro?heringen l. in ...
Ilme
Ilme, Fluß in Hannover, entspringt im Sollinger Walde und mündet unterhalb Einbeck l. in die Leine.
Ilmenau
Ilmenau (Elmenau), Fluß im preuß. Reg.-Bez. Lüneburg, mündet nach 105 km bei Hoopte l. in die Elbe.
Ilmenau [2]
Ilmenau, Stadt in S.-Weimar, am Fu?e des Gickelhahns, an der Ilm, (1900) 10.416 E., Amtsgericht, Pr?fungsanstalt f?r Thermometer und Glasinstrumente, Technikum, Real-, Gewerbe-, ...
Ilmenische Berge
Ilmenische Berge, ?stlichste Kette des s?dl. Ural, im russ. Gouv. Orenburg, r. am Flusse Mija?.
Ilmensee
Ilmensee, See im russ. Gouv. Nowgorod, 919 qkm, flie?t durch den Wolchow in den Ladogasee ab.
Ilok
Ilok, auch Ujlak (d.i. Neudorf), Gemeinde in Kroatien-Slawonien, r. an der Donau, (1900) 4387 E., Kloster mit Grab des heil. Franziskus von Kapistran; Weinbau.
Ilorin
Ilorin, Stadt im westl. Sudan (Nordnigeria), 70.000 E.
Ilow
Ilow (Ihlow, Illo), Christian, Freiherr von, kaiserl. General und Vertrauter Wallensteins, geb. um 1580 auf Leichholz in der Neumark, 25. Febr. 1634 zu Eger ermordet.
Ilse
Ilse, r. Nebenflu? der Oker, entspringt auf dem Brocken, m?ndet im preu?. Reg.-Bez. Hildesheim, bildet eins der sch?nsten T?ler des Harzes, das Ilsetal, mit den Ilsef?llen und ...
Ilsenburg
Ilsenburg, Marktflecken im preuß. Reg.-Bez. Magdeburg, am Ausgang des Ilsetals, (1900) 3868 E., Schloß; Eisen-, Drahthütten, Hammerwerke; Sommerfrische.
Ilshofen
Ilshofen, Stadt im w?rttemb. Jagstkreis, (1900) 923 E.
Iltis
Iltis, s. Stinkmarder.
Iltschi
Iltschi, Stadt in Ostturkestan, s. Khotan.
Ilversgehofen
Ilversgehofen, Dorf im preu?. Reg.-Bez. Erfurt, an Erfurt ansto?end, an der Schmalen Gera, (1900) 8411 E.; Steinsalzwerk, Emaillewaren-, Lampenfabriken.
Im Lichten
Im Lichten, lichte Weite (abgek?rzt i/L oder i.L.), die innere Weite eines hohlen K?rpers.
Imaginabel
Imaginābel (lat.), denkbar.
Imaginär
Imag?n?r (lat.), nur in der Einbildung beruhend, eingebildet. Imagin?re Gr??en, in der Algebra alle geraden Wurzeln aus negativen Zahlen.
Imagination
Imagination (lat.), Einbildung; Einbildungskraft.
Imago
Imāgo (lat.), Bild; in der Zoologie Bezeichnung für das vollkommen ausgebildete Insekt.
Imâm
Imâm (arab.), d.i. Vorsteher, Oberhaupt (bei den Schiiten das religiöse Oberhaupt des Islam); Fürst in kleinern Gebieten (z.B. I. von Maskat, Sanâ); Vorbeter in den Moscheen; ...
Imâmiten
Im?m?ten, Partei der schiitischen Mohammedaner, welche die W?rde des Im?m von Ali in direkter Linie bis auf den 11. Abk?mmling dieser Linie, Hasan al-Askari (873), forterben ...
Imân
Imân (arab.), Glaube.
Imandra
Imandra, See im russ. Gouv. Archangelsk, auf der Halbinsel Kola, 852 qkm.
Imarets
Imarēts (arab.), Wohltätigkeitsanstalten (Hospitäler, Armenküchen etc.) bei den Moscheen.
Imatra
Im?tra, Stromschnellen im finn. L?n Wiborg, gebildet durch den Wuoxen; daran Dorf und Bahnstation I.
Imbabura
Imbabūra. 1) Vulkan in Ecuador, auf der Hochebene von Quito, 4582 m. – 2) Nordöstl. Provinz von Ecuador; Hauptstadt I. oder Ibarra (s.d.).
Imbaubabaum
Imbaubabaum, s. Cecropia.
Imbergans
Imbergans, der Eistaucher (s. Seetaucher).
Imbezill
Imbezill (lat.), schwach, blödsinnig; Imbezillität, Schwäche, Stumpfsinnigkeit.
Imbibition
Imbibition (lat.), Einsaugung, Durchfeuchtung; insbes. das Vermögen der tierischen und pflanzlichen Gewebe, Flüssigkeiten zwischen den kleinsten Teilchen (Mizellen) in sich ...
Imbriani
Imbriāni, Vittorio, ital. Dichter und Kritiker, geb. 27. Okt. 1840 in Neapel, gest. das. 1. Jan. 1886; veröffentlichte »Esercizj di prosodia« (Gedichte, 1874), geschätzte ...
Imbricaria
Imbricarĭa Ach., die Schüsselflechte, s. Parmelia.
Immi
Immi, schweiz. Getreidemaß = 1,5 l.
Immigránt
Immigránt (lat.), Einwanderer; Immigration, Einwanderung; immigrieren, einwandern.
Imminént
Imminént (lat.), nahe bevorstehend, drohend; Imminénz, das Bevorstehen, drohende Nähe.
Immission
Immission (lat.), Einsetzung, Einweisung (in ein Amt, in den Besitz); auch Zuführung von Flüssigkeiten, Rauch etc. auf ein Nachbargrundstück; immittieren, gerichtlich ...
Immobil
Immob?l (lat.), unbeweglich; von Truppen: nicht f?r den Krieg ausger?stet. Immobil?en, alles unbewegliche ?u?ere Besitztum, Grundst?cke, H?user etc. Immobili?rverm?gen, in ...
Immoralisch
Immorālisch (neulat.), unsittlich; Immoralität, Unsittlichkeit.
Immortalität
Immortalit?t (lat.), Unsterblichkeit.
Immortellen
Immortellen (frz., »Unsterbliche«), mehrere Pflanzengattungen mit unverwelklichen, strohigen Blüten (Strohblumen, namentlich die großköpfigen Arten), die getrocknet und ...
Immunisieren
Immunisieren (vom lat. immūnis), unempfänglich machen gegen Infektion von Krankheitserregern; bei passiver Immunisierung werden dem Organismus mit dem Blutserum eines ...
Immunität
Immunität (lat.), die Befreiung weltlicher und kirchlicher Besitzungen von der Amtsgewalt der öffentlichen Beamten; dann das Freisein von öffentlichen Lasten, früher bes. das ...
Imnau
Imnau, Dorf im preu?. Reg.-Bez. Sigmaringen, an der Eyach, (1900) 483 E., acht Eisens?uerlinge.
Imola
Im?la, Stadt in der ital. Prov. Bologna, auf einer Insel im Santerno, (1901) 33.210 E.
Imola [2]
Im?la, Innocenzo da, eigentlich Francucci, ital. Maler, geb. um 1494 in Imola, lebte meist zu Bologna und starb um 1550; als Madonnenmaler Nachahmer Raffaels.
Imoski
Imoski, Bezirksstadt in Dalmatien, nahe der herzegowin. Grenze, hoch gelegen, (1900) 36.789 E.
Imp.
Imp., Abk?rzung f?r Imperativus, Imperator, Imperium; auch f?r impressit (lat.), hat es gedruckt.
Impassabel
Impassābel (frz.), unwegsam, unzugänglich.
Impasto
Impasto (ital.), Empâtement (frz.), das dicke Auftragen der Farben; impastieren, in der Malerei: die Farben dick auftragen; beim Kupferstich: die Punkte durch Striche und ...
Impatiens
Impat?ens L., Pflanzengattg. der Balsaminazeen, saftige, ?ber die ganze Erde verbreitete Kr?uter. I. noli me tang?re (Springkraut, Judenh?tlein, R?hrmichnichtan [Abb. 854]), in ...
Impaß
Impa? (frz. impasse, spr. ?ngp??), Gasse ohne Ausgang, Sackgasse; beim Kartenspiel: das Stechen mit einer niedrigen Karte, in der Hoffnung, da? der Gegner in der Hinterhand keine ...
Impeachment
Impeachment (engl., spr. -pihtsch-), Anklage wegen Staatsverbrechen, bes. die vom Unterhause beim Oberhause gegen ein Parlamentsmitglied angebrachte; in den Ver. Staaten von ...
Impenetrabel
Impenetr?bel (lat.), undurchdringlich, unerforschlich; Impenetrabilit?t, Undurchdringlichkeit.
Imperativ
Imperatīv (Imperatīvus, lat.), die Befehlsform des Zeitwortes, befehlend, gebieterisch.
Imperator
Imper?tor (lat.), bei den R?mern der Inhaber des Imperiums (s.d.), Oberanf?hrer; der Feldherr nach einem entscheidenden Siege; seit Augustus s.v.w. Kaiser.
Imperatoria
Imperator?a, Pflanzengattg., s. Peucedanum.
Imperatorisch
Imperatōrisch (lat.), befehlshaberisch; nach Art eines Imperators.
Imperatorskaja
Imperatorskăja, Bucht im Japan. Meere an der Küste des russ.-sibir. Küstengebietes mit dem Kaiser-Nikolaus-Hafen.
Imperatrix
Imperātrĭx (lat.), Kaiserin.
Imperfekt
Imperfekt (lat.), unvollkommen. Imperfektum, Form des Zeitwortes, die eine Handlung oder einen Zustand als in der Vergangenheit andauernd bezeichnet.
Imperforabel
Imperfor?bel (neulat.), undurchbohrbar; Imperforation, s.v.w. Atresie (s.d.).
Imperial
Imperiāl (lat.), kaiserlich, großartig; im Buchdruck eine der größten Schriften (150 typogr. Punkte); großes Papierformat (57 × 78 cm).
Imperial Federation League
Imperial Federation League (spr. imp?hri?ll fedder?hsch'n lihg), Verein zur Begr?ndung einer engern Verbindung zwischen Gro?britannien und s?mtlichen brit. Besitzungen (Greater ...
Imperial [2]
Imperi?l, russ. Goldm?nze, seit 1755 gepr?gt in ganzen (10 Rubel-) und halben (5 Rubel-) St?cken. Seit 1805 wurden nur Halb-I. (russ. Pistolen) = 16,7364 M, seit 1886 = 16,20 M ...
Impériale
Imp?riale (frz., spr. ?ngperi?ll), Himmel einer Kutsche, eines Himmelbettes; das mit Sitzen versehene Verdeck eines Wagens; auch ein Kartenspiel zwischen 2 Personen.
Imperialismus
Imperialismus (neulat.), die auf soldatische Gewalt gestützte absolute Regierungsweise, neuerdings bes. das Bestreben eines Staates, seinen Machtbereich über seine natürlichen ...
Imperium
Imperĭum (lat.), höchste staatliche Gewalt, vom Volke in Rom den höchsten Beamten übertragen, bes. die militär. Gewalt, daher auch der Oberbefehl; später das röm. ...
Impersonale
Imperson?le (lat.), Zeitwort, das kein pers?nliches Subjekt zul??t, z.B. es schneit.
Impertinént
Impertinént (lat.), ungehörig; unverschämt, frech; Impertinénz, Frechheit, Unverschämtheit.
Imperzeptibel
Imperzeptībel (frz.), unmerklich, unwahrnehmbar.
Impetigo
Impet?go (lat.), Hautausschlag, bestehend aus eiterigen Bl?schen, deren Fl?ssigkeit gelbe und rote Borken bildet.
Impetuoso
Impetuōso (ital.), mit Ungestüm.
Impfung
Impfung, Inokulation, in der Medizin die künstliche Übertragung eines Krankheits- oder Ansteckungsstoffs durch eine kleine Hautverletzung auf ein gesundes Individuum, insbes. ...
Imphal
Imphal, brit.-ostind. Stadt, s.v.w. Manipur.
Impietät
Impietät (lat.), Mangel an Pietät, Pflichtvergessenheit, gottloses, liebloses Betragen.
Implizite
Implizĭte (lat.), mit einbegriffen.
Impluvium
Impluv?um (lat.), im Atrium des altr?m. Hauses das Bassin f?r Regenwasser in der Mitte des Fu?bodens.
Imponderabel
Imponder?bel (lat.), unw?gbar; Imponderabilit?t, Unw?gbarkeit. Imponderabil?en, unw?gbare Stoffe, nach fr?herer Ansicht die materiellen Grundlagen des Lichts, der W?rme, der ...
Imponieren
Imponieren (lat.), einen mächtigen Eindruck machen, Achtung gebieten.
Impórt
Impórt (lat.), Einfuhr (s.d.); Importation, Einführung (fremder Waren); Importen, eingeführte Waren (bes. Zigarren); importieren, einführen.
Imposánt
Imposánt (frz.), eindrucksvoll, erhaben.
Impossibel
Impossībel (lat.), unmöglich.
Impóst
Impóst (mittellat.), indirekte Auflage, Steuer; Pfeilergesims (s. Kämpfer).
Impotént
Impotént (lat.), unvermögend; Impoténz, Unvermögen, Mannesschwäche, männliche Zeugungsunfähigkeit.
Imprägnation
Imprägnation, Imprägnierung (lat.), Schwängerung, Tränkung eines Körpers mit Öl oder Fett, mit Salzen oder mit einem Gase, z.B. des Holzes oder der Gewebe mit ...
Impraktikabel
Impraktikābel (lat.-grch.), untunlich; ungangbar.
Impresario
Impresar?o (ital.), Unternehmer, insbes. einer Schauspieler- oder Konzertgesellschaft.
Impression
Impression (lat.), Eindruck; in der Malerei: Grund, Grundieranstrich; impressionābel, für Eindrücke empfänglich.
Impressionismus
Impressionismus, Richtung der neuern franz. Malerei, die ohne Detailausführung den ersten unmittelbaren »Eindruck« (impression) der Natur im Freien mit allen verschwimmenden ...
Imprimatur
Imprimātur (lat., d.h. es werde gedruckt), früher Erlaubnisformel der Zensurbehörde zum Druck einer Schrift; jetzt Erklärung der Druckfertigkeit.
Impromptu
Impromptu (frz., spr. ?ngprongt?h), sinnreicher, unvorbereiteter Ausspruch, Stegreifwitz; auch kurzes Tonst?ck in Liedform meist nur f?r Klavier.
Improvisieren
Improvisieren (frz.), aus dem Stegreif schaffen und vortragen (bes. Reden, Gedichte, Musikst?cke); Improvis?tor, Stegreifdichter, bes. in Italien zahlreich.
Impúls
Imp?ls (lat.), Trieb, Antrieb, Anregung; impuls?v, antreibend, anregend; impulsives Irresein, s. Geisteskrankheiten.
Impunität
Impunität (lat.), Straflosigkeit.
Imputation
Imputation (lat.), Zurechnung, Beschuldigung; imputieren, zurechnen, schuld geben; imputatīv, zurechnend, beschuldigend.
Imru ul-Keis
Imru ul-Keis (Amrilkais), arab. Dichter des 6. Jahrh. n. Chr.; ist Verfasser einer der Moallakât (s.d.); seine Gedichte deutsch von Rückert (1843).
Imst
Imst, Bezirksort in Tirol, Hauptort des Oberinntals, (1900) 2570 E.; Webereien, Druckereien, Färberei.
Imtiasorden
Imtiasorden, t?rk. Verdienstorden, gestiftet 1879.
In
In, chem. Zeichen f?r Indium.
In absentia
In absentĭa (lat.), in Abwesenheit.
In abstracto
In abstracto (lat.), im allgemeinen, an und für sich betrachtet, ohne Rücksicht auf die konkreten Verhältnisse.
In aetérnum
In aetérnum (lat.), auf ewig.
In armis
In armis (lat.), unter den Waffen, bewaffnet.
In coena Domini
In coena Domĭni (lat., »beim Mahle des Herrn«), Anfangsworte der ursprünglich (1364) von Papst Urban V. herrührenden sog. Nachtmahlsbulle, die eine Verwahrung aller ...
In concreto
In concr?to (lat.), in einem bestimmten Fall, in Wirklichkeit; Gegensatz: in abstracto.
In contumaciam
In contumac?am (lat.), s. Kontumaz.
In corpore
In corpŏre (lat.), in Gesamtheit, insgesamt; i. c. vili, am wertlosen Körper.
In deposito
In deposĭto (lat.), in (gerichtlicher) Verwahrung.
In dorso
In dorso (ital.), auf der Rückseite.
In dubio
In dubĭo (lat.), im Zweifel, im Zweifelsfall.
In dulci jubilo
In dulci jubĭlo (lat., »in süßem Jubel«), Anfang eines alten, halb deutschen, halb lat. Weihnachtsliedes; sprichwörtlich s.v.w. in Saus und Braus.
In duplo
In duplo (lat.), doppelt.
In effigie
In effigĭe (lat.), im Bildnis.
In evangelicis
In evangelĭcis (lat.), in Angelegenheiten der evang. Kirche.
In exténso
In ext?nso (lat.), seiner ganzen Ausdehnung nach; ausf?hrlich, vollst?ndig.
In extremis
In extrēmis (lat.), in den letzten Zügen, am Ende.
In fidem
In fidem (lat.), zur Beglaubigung.
In flagránti
In flagránti (lat.), auf frischer Tat.
In folio
In folĭo (lat.), in Bogengröße, Folioformat.
In forma
In forma (lat.), s. Forma.
In full dress
In full dress (engl.), in vollem Staate, in Gala.
In genere
In genĕre (lat.), im allgemeinen, überhaupt.
In grosso
In grosso (ital.), im großen, im ganzen.
In hoc signo vinces
In hoc signo vinces (lat.), s. Hoc signo vinces.
In honorem
In honōrem (lat.), zu Ehren.
In infinitum
In infinītum (lat.), ins Unendliche fort.
In integrum restituieren
In int?grum restituieren (lat.), in den vorigen Stand wieder einsetzen, s. Restitutio in integrum.
In loco
In loco (lat.), an Ort und Stelle, anstatt.
In magnis voluisse sat est
In magnis volŭisse sat est (lat.), Es genügt schon, das Große gewollt zu haben; Zitat aus Properz.
In majorem Dei gloriam
In majōrem Dei glorĭam (lat.), zu größerm Ruhm Gottes.
In medias res
In medĭas res (lat.), mitten in die Dinge hinein, sogleich zur Sache (schreiten); Zitat aus Horaz.
In memoriam
In memorĭam (lat.), zum Andenken.
In mora
In mora (lat.), säumig, im Rückstand.
In natura
In natūra (lat.), in Natur, leibhaftig, wirklich. In naturalĭbus, in natürlichem Zustand, nackt.
In nomine
In nomĭne (lat.), im Namen, im Auftrag. In nomĭne Dei (Domĭni), im Namen Gottes (des Herrn).
In nuce
In nuce (lat.), in einer Nuß, d.h. ganz zusammengedrängt, kurz gefaßt, im kleinen.
In optima forma
In optĭma forma (lat.), in bester Form.
In parenthesi
In parenthĕsi (lat.), nebenbei, beiläufig.
In partibus infidelium
In partĭbus infidelĭum (lat., abgekürzt i.p.i.), d.h. in den Gebieten der Ungläubigen, seit dem 13. Jahrh. dem Titel solcher kath. Bischöfe hinzugefügt, welche keinen ...
In perpetuam memoriam
In perpetŭam memorĭam (lat.), zum ewigen Gedächtnis; in perpetŭum, auf immer.
In petto
In petto (ital., »in der Brust«), im Sinne, auf dem Herzen, in Bereitschaft (haben).
In pontificalibus
In pontificalĭbus (lat.), in voller priesterlicher Kleidung; in Amtstracht.
In promptu
In promptu (lat.), in Bereitschaft, bei der Hand.
In puncto
In puncto (lat.), hinsichtlich, in betreff. In puncto puncti (oder sexti), hinsichtlich des sechsten Gebots, d.h. in betreff der Keuschheit.
In puris naturalibus
In puris naturalĭbus (lat.), im natürlichen Zustand, ohne alle Bekleidung, nackt.
In saldo
In saldo (ital.), noch schuldig (bleiben).
In salvo
In salvo (lat.), in Sicherheit.
In spe
In spe (lat.), in der Hoffnung, zukünftig.
In specie
In specĭe (lat.), insonderheit, im einzelnen, auch in klingender Münze.
In statu quo
In statu quo (lat.), im gegenw?rtigen Zustande.
In stirpes
In stirpes (lat.), nach Stämmen (Familien).
In summa
In summa (lat.), im ganzen, mit einem Wort.
In suspénso
In susp?nso (lat.), schwebend, unentschieden.
In usum Delphini
In usum Delph?ni (lat.), s. Dauphin.
In verba magistri schwören
In verba magistri schwören (lat., aus Horaz' »Episteln«), auf die Worte des Meisters schwören, einem Lehrer blind glauben.
In vino veritas
In vino ver?tas (lat.), Im Wein ist Wahrheit, d.h. der Berauschte spricht die Wahrheit; Sprichwort bei Plinius.
Inachos
In?chos, Flu? der griech. Landsch. Argolis; jetzt Panitza.
Inadäquat
Inadäquāt (lat.), unpassend, unangemessen.
Inagua
Inag?a, zwei der Bahama-Inseln; Gro?-I. (Great I.), 1723 qkm, mit dem Hauptort Mathew Town; Klein-I. (Little I.), 94 qkm.
Inaktiv
Inaktīv (lat.), untätig, amtlos; Inaktivität, Untätigkeit, Amts-, Dienstlosigkeit.
Inakzeptabel
Inakzeptābel (lat.), unannehmbar.
Inama-Sternegg
Inama-Sternegg, Karl Theodeor von, Nationalökonom, geb. 20. Jan. 1843 zu Augsburg, 1868 Prof. zu Innsbruck, 1880 in Prag, 1881 Direktor des Statist. Bureaus in Wien, 1884-1905 ...
Inambari
Inambari, Hauptquellarm des Madre de Dios in S?damerika, zwischen Bolivia und Peru; Kautschukwaldungen.
Inambu
Inambu, s. Steißhühner.
Inanition
Inanition (lat.), durch Nahrungsmangel entstandene Entkr?ftung, Blutleere; der Stand der Erniedrigung Christi; Inanitationskur, Hungerkur.
Inappellabel
Inappell?bel (neulat.), wogegen nicht Berufung eingelegt werden kann, endg?ltig.
Inari
Inari, finn. See, s. Enare.
Inarja
Inarja, abessin. Landschaft, s.v.w. Enarea (s.d.).
Inartikuliert
Inartikuliert (lat.), ungegliedert; undeutlich (in bezug auf die Aussprache).
Inauguration
Inauguration (lat.), Einweihung, Weihe, feierliche Einf?hrung in eine W?rde, ein Amt; inaugurieren, feierlich einweihen, einf?hren, einsetzen; Inaugur?ldissertation, Schrift zur ...
Inca
Inca, Stadt auf Mallorca, (1900) 7579 E.
Ince-in-Makerfield
Ince-in-Makerfield (spr. inß in mehk'rfihld), Stadt in der engl. Grafsch. Lancaster, (1901) 21.270 E.
Inch
Inch (spr. intsch), der engl. Zoll = 2,54 cm.
Inchcape
Inchcape (spr. intschkehp), Felsenbank bei Schottland, s.v.w. Bell Rock.
Inchoativa
Inchoatīva (lat.), Zeitwörter, die den Beginn einer Tätigkeit, eines Zustandes bezeichnen, z.B. ermüden.
Inci...
Inci..., s. Inzi...
Incidit in Scyllam, qui vult vitare Charybdim
Inc?dit in Scyllam, qui vult vit?re Charybdim, (lat.), Es ger?t in die Scylla, wer die Charybdis vermeiden will, sprichw?rtlich f?r: aus einem Ungl?ck in ein gr??eres geraten (s. ...
incl.
incl. = inclusive (lat.), einschließlich.
Inclusi
Inclūsi oder Reclusi (lat., »Eingeschlossene«), im Mittelalter Büßer, die in Zellen neben Dörfern oder Klöstern eingeschlossen, in strengster Zurückgezogenheit sich einem ...
Incroyable
Incroyable (frz., spr. ?ngkr??j?bl), unglaublich; dreieckiger Hut mit breiter Krempe, in Frankreich unter dem Direktorium getragen; davon die Modegecken jener Zeit in ihrer ...
Incusi
Incūsi (lat., nämlich nummi, »eingeschlagene Münzen«), älteste griech. Münzen Süditaliens mit vertieftem Bilde auf der einen, erhabenem auf der andern Seite.
Ind.
Ind., Abk?rzung f?r den nordamerik. Staat Indiana.
Indalself
Indalself, Flu? in der schwed. Landsch. Jemtland, m?ndet nach 400 km in den Bottnischen Meerbusen.
Indaur
Indaur (engl. Indore), brit. Vasallenstaat in Ostindien, (Zentralindien, Indaur-Residentschaft), 24.604 qkm, (1901) 850.690 E., vorz?glich Mahratten. Seit 1844 Besitz der ...
Indeclinabilia
Indeclinabilĭa (lat.), undeklinierbare Wörter.
Indefinitum
Indefin?tum (lat.), unbestimmtes Pronomen (jemand, irgendeiner etc.).
Indeklinabel
Indeklinābel (lat.), unbeugsam, nicht deklinierbar (von Wörtern).
Indelikat
Indelikāt (neulat.), unzart, unfein.
Indelta
Ind?lta (d.h. eingeteilte), in Schweden die von dem l?ndlichen Grundbesitz angeworbenen und unterhaltenen Soldaten; sie erhielten einen Torp (Wohnhaus mit Acker) und j?hrlichen ...
Indemnität
Indemnit?t (lat.), Straflosigkeit; Indemnit?tsbill (bill of indemnity), in England die Bill, welche die Minister f?r eigenm?chtige, im Interesse des Landes vorgenommene Handlungen ...
Indengi
Indengi, Santa Cruz, wichtigste der Santa-Cruz-Inseln.
Indent
Indent (engl.), Indentgeschäft, Vertrag über Warenlieferung an europ. Handelshäuser in Ostindien, oder der letztern an einheimische Händler.
Independénten
Independénten (neulat., »Unabhängige«), die Glieder einer 1610 zuerst in Holland aus den Anhängern Rob. Browns (s.d.) entstandenen kirchlichen Partei, verbreiteten sich seit ...
Inder
Inder, die (nichteurop.) Bewohner Indiens, zerfallen ihrer Rassenabstammung nach in vier Völkerschichten: 1) die arischen Hindu oder I. im engern Sinne, mit Kopf- und ...
Indeterminiert
Indeterminiert (lat.), unbestimmt; Indeterminismus, Gegensatz von Determinismus (s.d.).
Index
Index (lat.), Anzeiger, Register, Verzeichnis; insbes. (vollständig Index librōrum prohibitōrum) das im Auftrage des Papstes veröffentlichte Verzeichnis derjenigen Bücher, ...
Indezént
Indezént (lat.), unschicklich, unanständig; Indezénz, Ungeschicklichkeit, Ungebührlichkeit.
India Rubber
India Rubber (spr. ind?e r?bber), besser Indian Rubber, engl. Bezeichnung f?r Federharz oder Kautschuk.
Indiafaser
Indĭafaser, s.v.w. Agavefaser.
Indian
Ind?an, s. Truthuhn.
Indian grass
Indian grass (engl., spr. indi?n), s.v.w. Jute.
Indian mail
Indian mail (engl., spr. indiĕn mehl), s. Überlandpost.
Indiana
Indi?na, einer der Vereinigten Staaten von Amerika, 94.161 qkm, (1900) 2.516.462 E.; Ackerbau, Steinkohlen, Naturgas, Petroleum und Salz; Hauptstadt Indianapolis. 1811 ...
Indianapolis
Indianap?lis, Hauptstadt des nordamerik. Staates Indiana, am White, (1903) 191.033 E.
Indianerschlitten
Indianerschlitten, s. Toboggan.
Indianerterritorium
Indianerterritorium, Indian Territory, Territorium der Ver. Staaten von Amerika, vom Arkansas und Red River durchstr?mtes Pr?rieland, 80.686 qkm, (1900) 392.060 E. (52.500 ...
Indianische Pocken
Indianische Pocken, s.v.w. Framb?sie.
Indianischer Tee
Indianischer Tee, s. Ilex.
Indianíst
Indian?st, Kenner der ind. Sprachen und Literaturen, bes. des Sanskrit.
Indices
Ind?ces, Mehrzahl von Index (s.d.)
Indien
Indien, das den ?gyptern und Ph?niziern durch Handelsbeziehungen, bei Griechen und R?mern jedoch und bis ins Mittelalter nur sagenhaft bekannte, wegen seines Reichtums ber?hmte ...
Indienne
Indienne (frz., spr. ?ngd??nn), eigentlich ostind. Baumwollzeug, feiner gedruckter Kattun.
Indifferént
Indiffer?nt (lat.), ununterschieden, gleichg?ltig, keine (chem.) Wirkung ?u?ernd. Indifferent?smus, Teilnahmlosigkeit. Indiffer?nzpunkt, der Punkt zwischen beiden Polen eines ...
Indig
Indig, s.v.w. Indigo (s.d.).
Indigbitter
Indigbitter, s.v.w. Pikrinsäure.
Indigen
Indig?n (lat.), inl?ndisch, einheimisch. Indigen?t oder Inkolat, Staatsangeh?rigkeit, Staatsb?rgerrecht (s. Freiz?gigkeit).
Indigen [2]
Indig?n, Handelsname f?r Induline (s.d.).
Indigestion
Indigestion (lat.), Verdauungsbeschwerde.
Indigírka
Indigírka, Fluß im russ.-sibir. Gebiet Jakutsk, entspringt am Stanowoj Chrebet, mündet mit großem Delta ins Nördl. Eismeer, 1047 km lg.
Indignation
Indignation (lat.), Entrüstung, gerechter Unwille; indigniert, entrüstet, empört.
Indigo
Indĭgo, blauer Farbstoff von großer Schönheit und Echtheit, gewonnen aus Arten von Indigofera (s.d.), in deren Saft, wie auch in dem von Färberwaid und andern Pflanzen, eine ...
Indigo [2]
Ind?go, gr?ner, s.v.w. Chinesisches Gr?n (s.d.). Roter I., s. Orseille. Schwarzer I., s.v.w. Anilinschwarz (s.d.).
Indigofera
Indigof?ra L., Indigopflanze, Pflanzengattg. der Leguminosen, meist strauchartige Pflanzen, haupts?chlich im trop. Afrika; einige liefern einen blauen Farbstoff (Indigo, s.d.). ...
Indigopapier
Indigopapier, mit Indigo blau gef?rbtes Papier, wird von Chlor gebleicht, dient zu dessen Nachweis.
Indigopflanze
Indigopflanze, s. Indigofera.
Indigorein
Indigorein, s. Indigo.
Indigschwarz
Indigschwarz, s.v.w. Anilinschwarz (s.d.).
Indigweiß
Indigwei?, Indik?n, s. Indigo.
Indikation
Indikation (lat., »Anzeige«), Heilanzeige, das in einem gegebenen Krankheitsfall anzuwendende Heilverfahren, soweit nicht in zufälligen oder individuellen Umständen ein ...
Indikativ
Indikatīv (lat.), Form (Modus) des Zeitwortes, wodurch etwas als Tatsache, als wirklich vorhanden ausgesagt wird.
Indikator
Indikātor (lat., »Anzeiger«), Instrument zur Ermittlung des Druckes im Zylinder von Motoren und Pumpen und der an den Kolben (des Motors) abgegebenen, bez. vom Kolben (der ...
Indiktion
Indiktion (lat.), Ansagung, Ankündigung, kirchliches Aufgebot; im röm. Kaiserreich die Steuereinschätzung, welche in einem Zyklus von 15 Jahren erfolgte; danach ...
Indirekt
Indirekt (lat.), nicht geradezu, mittelbar; indirekter Beweis, s. Apagoge; indirekte Rede, s. Direkt.
Indisch-Arabisches Meer
Indisch-Arabisches Meer, s.v.w. Arabisches Meer.
Indische Eiche
Indische Eiche, s. Teakholz.
Indische Feige
Indische Feige, s. Opuntia.
Indische Kunst
Indische Kunst. Die ersten Spuren der I. K. reichen bis in die Mitte des 10. Jahrh. v. Chr.; sie zeigt wie die ?brigen Gruppen der altorient. Kunst den Charakter quantitativer ...
Indische Literatur
Indische Literatur. Das älteste Denkmal der I. L. ist der Rigweda, dessen Inhalt fast ausschließlich religiöser Natur ist. Die ältesten Bestandteile gehen bis ins 3. oder 4. ...
Indische Religionen
Indische Religionen. Unter I. R. versteht man in engerm Sinne gewöhnlich die Religionen der Ostindien bewohnenden Inder arischen Ursprungs. Von ältester Zeit an verehrte das ...
Indische Sprachen
Indische Sprachen, in weiterm Sinne alle in Vorderindien einheimischen Sprachen, die in vier Gruppen zerfallen: 1) Dr?widische Sprachen im S?den, 2) kolarische meist in ...
Indische Vogelnester
Indische Vogelnester, s. Salangane.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 > >>

© en-de-fr.com.ua - EN-DE-FR 2009-2017 Информация публикуется на сайте для ознакомительного процесса.
 
Выполнено за: 0.043 c;