Слова на букву matr-nurh (1262) Lexikon der gesamten Technik
На главную О проекте Обратная связь Поддержать проектДобавить в избранное

  
EN-DE-FR →  Lexikon der gesamten Technik →  �-anti anti-bart bart-bora bora-dach dach-durc durc-fang fang-gall gall-grun grun-hypo hypo-klan klap-laib lais-math matr-nurh nürn-präg präg-rüst rust-sich sich-tons tonw-zeng


Слова на букву matr-nurh (1262)

< 1 2 3 4 5 > >>
Metalltuch
Metalltuch, ein in der Regel aus feinem Messingdraht hergestelltes Gewebe. Es wird als Sieb in verschiedenen Gewerben und Industrien, namentlich auch in der Papierfabrikation ...
Metallüberzug
Metallüberzug, s. Metallfärbung.
Metalluftschiff
Metalluftschiff, häufig projektiertes, bis jetzt jedoch noch nicht ausgeführtes Luftschiff mit einer Hülle aus Metallblech; nicht zu verwechseln mit luftleer gepumpten ...
Metallurgie
Metallurgie, Metallgewinnung, Hüttenkunde, die Lehre von den Metallen, ihren Eigenschaften, den chemischen Prozessen und den mechanischen Einrichtungen für die Gewinnung – ...
Metamerie
Metamerie, s. Isomerie.
Metamorphismus
Metamorphismus, die Erscheinung, nach der ein vorhandenes Gestein durch eine geologische Ursache, die von der erfolgten ursprünglichen Bildung desselben unabhängig ist, eine ...
Metanilgelb
Metanilgelb, s. Farbstoffe, künstliche organische, Bd. 3, S. 624.
Metaxa
Metaxa (lat.), Bezeichnung für Rohseide im römischen Zeitalter.
Metazentrum
Metazentrum eines Schiffes ist der Schnittpunkt der Auftriebsrichtung bei einer kleinen Neigung des Schiffes mit der vertikalen Schwimmachse desselben bei aufrechter Lage; es ...
Methan
Methan (Methylwasserstoff, Grubengas, Sumpfgas), das niedrigste Glied aus der Reihe der Grenzkohlenwasserstoffe oder Paraffine CnH2n+2 (s. Paraffine), die einfachste ...
Methode der kleinsten Quadrate
Methode der kleinsten Quadrate, ein Verfahren zur Ermittlung der wahrscheinlichsten Werte von Größen aus Beobachtungsergebnissen und der Genauigkeitsmaße für die letzteren ...
Methylalkohol [1]
Methylalkohol, s. Holzgeist.
Methylalkohol [2]
Methylalkohol, s. Holzgeist, S. 376.
Methylamine
Methylamine, übelriechende, organische Verbindungen, die sich vom Ammoniak ableiten. [424] Man unterscheidet Mono-, Di- und Trimethylamine. Die letzteren beiden Verbindungen ...
Methyläther
Methyläther, das niedrigste Glied aus der Reihe der einfachen Aether, deren wichtigster Vertreter der Diäthyläther oder gewöhnliche Aether ist. Der Methyläther (CH3)2O ist ...
Methylchlorid
Methylchlorid, s. Chlormethyl.
Methylenblau
Methylenblau, s. Farbstoffe, künstliche organische, Bd. 3, S. 628.
Methylgrün, -violett
Methylgrün, -violett, s. Farbstoffe, künstliche organische, Bd. 3,S. 631.
Methyljodid
Methyljodid (Jodmethyl, Monojodmethan) CH3J, farblose, beim Aufbewahren sich bräunende Flüssigkeit vom Siedepunkt 48° C, erhalten durch Destillation von amorphem Phosphor, ...
Metochinon
Metochinon, s. Metol.
Metol
Metol, auch Satropol genannt, ein photographisches Entwicklerpräparat. Es ist schwefelsaures Methylparamidophenol Der Eintritt der Methylgruppe in die NH2-Gruppe des ...
Metope
Metope, s. Säulenordnung.
Metrisches Gewindesystem
Metrisches Gewindesystem, s. Gewinde, Schraubensysteme.
Metrisches System
Metrisches System, ursprünglich ein natürliches Maßsystem. Es ist hervorgegangen aus den Vorschlägen einer 1791 eingesetzten französischen Kommission, der Borda, Lagrange, ...
Metropolitankirche
Metropolitankirche, s.v.w. erzbischöfliche Kirche oder Mutterkirche in den Hauptstädten.
Mettlacher Platten
Mettlacher Platten, auf trockenem Wege geformte, bis zur Sinterung gebrannte, in der Masse gefärbte Tonplatten mit einfarbiger oder gemusterter Oberfläche. Dieselben bestehen ...
Metze
Metze, ehemaliges Hohlmaß, in Preußen = 3,435 l, Sachsen = 6,499 l. – Metzen (Süddeutschland) in Bayern = 37,06 l, Oesterreich = 61,5 l, Budapest 79,99 l, Preßburg 53,29 ...
Mexicans
Mexicans, Baumwollzeuge, s. Weberei.
Mexikanisches Chiclegummi
Mexikanisches Chiclegummi, auch mexikanischer Kautschuk genannt, balataähnliche Substanz von Prosopis glandulosa Torr., zu Kaugummi hauptsächlich verwendet. Andés.
Mezoneurumgummi
Mezoneurumgummi, Absonderungsprodukt von Mezoneurum Scortochenii, einer in Australien heimischen Caesalpiniacee, dem Tragenth ähnlich. Andés.
Mezzanin
Mezzanin, s.v.w. Halbgeschoß (s.d.).
Mezzotinto
Mezzotinto, s. Kupferstecherkunst.
Mezzotintodruck
Mezzotintodruck, von s. Bruckmann A.-G. in München angewendetes Schnellpressen-Heliogravüreverfahren; s. Intagliodruck. A.W. Unger.
Meßapparate
Meßapparate, s. Dehnungsmesser, Maschinenmeßkunde, Maßstab, Meßinstrumente, elektrotechnische, Meßwerkzeuge, Pegel, Uhren, Wassermessung u.s.w.
Meßband
Meßband, s. Bandmaß, Längenmeßinstrumente.
Meßblock
Meßblock (Parallelendmaß) besitzt genau geschliffene, gehärtete parallele Endflächen (s. die Figur) und dient zum Messen der Abstände zwischen ebenen, parallelen oder runden ...
Meßbrief
Meßbrief, ein nach bestimmtem Schema ausgefertigtes Blatt, auf welchem neben den Hauptdaten eines Schiffes die Vermessungsergebnisse, wie Brutto- und Nettoraumgehalt, vermerkt ...
Meßfahnen
Meßfahnen, weiße oder rotweiße Fahnen zum Sichtbarmachen von Absteckstäben (s.d.) auf weite Entfernungen.
Meßinstrumente [1]
Meßinstrumente, s. Meßwerkzeuge und Geodätische Instrumente.
Meßinstrumente [2]
Meßinstrumente, elektrotechnische, Apparate zur Bestimmung der Stärke und Spannung des elektrischen Stromes und des von ihm geleisteten Effektes. Die wichtigsten elektrischen ...
Meßinstrumente [3]
Meßinstrumente (Meßgeräte) fassen die zum Messen einer Größe nötige Einrichtung, die man sonst von Fall zu Fall zusammenstellen müßte, ein für allemal übersichtlich, ...
Meßinstrumente [4]
Meßinstrumente , elektrotechnische. Während die in Bd. 6 beschriebenen Gleichstrominstrumente bereits so vollkommen waren, daß sie mit einer für alle technischen und ...
Meßkeil
Meßkeil, ein flacher Keil aus Glas oder Stahl von etwa 1 dm Länge mit glattgeschliffenen Seitenflächen. Er trägt auf seiner Oberfläche eine Teilung, welche die Dicke oder ...
Meßkette
Meßkette, s. Längenmeßinstrumente.
Meßknecht
Meßknecht von Preßler, eine zu einem körperlichen Eck zusammenlegbare Papptabelle, versehen mit verschiedenen Teilungen (Grad, sin, cos, tg), zu denen zentrisch ein Senkelfaden ...
Meßlänge
Meßlänge, s. Zerreißversuch.
Meßlatte
Meßlatte, s. Längenmeßinstrumente.
Meßmaschinen
Meßmaschinen, Vorrichtungen zur Ermittlung des Längenmaßes von Stückwaren aus verschiedenem Fasermaterial bei gleichzeitigem Aufwickeln bezw. Legen der Stücke. Früher wurde ...
Meßmethoden
Meßmethoden, elektrotechnische, dienen entweder zur Bestimmung nur elektrischer Größen und ihrer Beziehungen zueinander (Gruppe A.) oder solcher Größen, die zur ...
Meßplan
Meßplan (Batterie- oder Schießplan), Plan großen Maßstabs – meist 1 : 25000, für Minenwerfer 1 : 2500 – mit Koordinatensystem, magnetisch = Nordrichtung und ...
Meßrad
Meßrad, ein Rad mit breiter Spur und genau bestimmtem Umfange von 1 oder 2 m, welches durch einen Stock wie ein Schubkarren in der zu messenden Linie fortgerollt wird. Die ...
Meßrädchen
Meßrädchen, s. Rektifizierinstrumente.
Meßringe
Meßringe, s. Meßwerkzeuge.
Meßscheibe
Meßscheibe, genau geschliffene Stahlscheibe (s. die Figur), dient zum Kontrollieren der in Werkstätten benutzten Toleranzrachenlehren (s. Meßwerkzeuge), wozu zwei sich um die ...
Meßschnüre
Meßschnüre, s. Längenmeßinstrumente.
Meßtisch, Meßtischaufnahme
Meßtisch, Meßtischaufnahme. I. Der Meßtisch (mensula, Mensel), ein Zeichentisch T (Fig. 1), der auf einem Stativ S über einem Messungspunkte horizontal aufgestellt werden ...
Meßtischblatt
Meßtischblatt, Bezeichnung für die auf dem Meßtisch hergestellten Karten, insbesondere diejenigen der topographischen Landesaufnahme, welche nach Koordinatenlinien bezw. ...
Meßtransformator
Meßtransformator, s. Umformer.
Meßwerkzeuge [1]
Meßwerkzeuge finden in Werkstätten Verwendung zum Messen von Längen, Dicken, Weiten, Tiefen und Winkeln bezw. dienen zum Uebertragen dieser Größen. Die Genauigkeit der ...
Meßwerkzeuge [2]
Meßwerkzeuge, astronomische. Als erschöpfendes Literatur- und Abbildungswerk ist hier anzuführen: Repsold, Joh., Zur Geschichte der astronomischen Meßwerkzeuge, 2 Bde., ...
Meßzirkel
Meßzirkel, s. Drehlatte und Längenmeßinstrumente.
Mg
Mg, chemisches Zeichen für Magnesium; mg, amtliche Abkürzung für Milligramm.
Miargyrit
Miargyrit (Silberantimonglanz, Schwefelantimonsilber) AgSbS2 (36,73% Ag, 41,50% Sb, 21,77% S). Kristallisiert monoklin; meist derb und eingesprengt. Dunkelgrau bis eisenschwarz, ...
Micagraphie
Micagraphie, Glasmalereiimitation durch chromolithographischen Druck auf dünne Glimmerblätter, die auf Glas aufgeklebt werden. Andés.
Michaelis Zentrifugalstaubabscheider
Michaelis Zentrifugalstaubabscheider, s. Brikettieren.
Michio di Seravezza
Michio di Seravezza, s.v.w. Marmor, s. Kalkstein.
Micouiteseide
Micouiteseide, s. Souplieren der Seide.
Midoline
Midoline, s. Schriftarten.
Miedziankit
Miedziankit, s. Bohr- und Sprengarbeit.
Miete
Miete (lat. meta), s.v.w. Heufeimen oder Dieme (s.d.).
Miethaus
Miethaus, zum Unterschied von Eigenhaus jedes zum Vermieten bestimmte und eingerichtete Wohnhaus, zumeist: eingeteilt in mehrere oder zahlreiche Wohnungen. Stübben.
Mietkaserne [1]
Mietkaserne (auch großes Miethaus oder Massenmiethaus genannt). Die Zahl der Mietwohnungen in einer Mietkaserne beträgt in vier bis fünf Geschossen mehr als zehn. Wo es sich ...
Mietkaserne [2]
Mietkaserne, ein vier- oder mehrgeschossiges Großhaus (s.d.), aus Vordergebäude, Seitenflügeln und einem oder mehreren Quergebäuden (s.d.) bestehend und in der Regel einen ...
Mignonfassung
Mignonfassung, Bezeichnung für kleine Glühlampenfassungen.
Mihrab
Mihrab, eine kleine Nische in den islamitischen Kultgebäuden, in der Mitte der Innenwand des Gebäudes oder des Vorhofes angebracht, um den Gläubigen die Kibla, d.h. die ...
Mika
Mika, s.v.w. Glimmer (s.d.).
Mikanit
Mikanit, aus abgespaltenem Glimmer mittels Kleben (Schellack oder Isolierlack) und Pressen hergestellte Glimmerplatte für Isolationszwecke.
Mikrobien
Mikrobien, kleinste pflanzliche oder tierische Lebewesen (Bakterien, s.d.).
Mikrofarad
Mikrofarad, s. Maßsystem, S. 329.
Mikrographie
Mikrographie, s.v.w. Metallographie (s.d.) unter Verwendung des Mikroskops.
Mikroklin
Mikroklin, s. Feldspat.
Mikrolithe
Mikrolithe, winzig kleine, nur mit starker mikroskopischer Vergrößerung erkennbare Einschlüsse meist unbestimmbarer Natur in andern Mineralien.
Mikrometer
Mikrometer, Instrumente zum Messen kleiner Größen jeder Art. Die hier in Betracht kommenden Einrichtungen dienen dazu, kleine Strecken auf Maßstäben, auf Winkelteilungen oder ...
Mikrometerschrauben
Mikrometerschrauben dienen vornehmlich an astronomischen und geodätischen Instrumenten (s.d.) zur Ausführung und Messung seiner Bewegungen, als Feinbewegungs- oder ...
Mikrometerskalen
Mikrometerskalen, s. Photographie.
Mikron
Mikron = 0,001 Millimeter (Zeichen: μ).
Mikroorganismen
Mikroorganismen, s. Bakterien.
Mikrophon
Mikrophon, s. Telephonie.
Mikrophotographie
Mikrophotographie, s. Metallographie und [1], [2]. Literatur: [1] K. Kaiserling, Lehrbuch der Mikrophotographie, 2. Aufl., Berlin 1916. – [2] Mikrokosmos, Zeitschr. f. ...
Mikroskop [1]
Mikroskop, optischer Apparat zur Erzeugung vergrößerter virtueller Bilder kleiner Gegenstände. Ueber das sogenannte einfache Mikroskop, die Lupe, welches für schwächere ...
Mikroskop [2]
Mikroskop. Die durch das Mikroskop erzeugte Vergrößerung in nicht, wie es der allgemeinen Definition dieses Begriffes entspricht, eindeutig definiert. Da wir es beim Mikroskope ...
Mikroskop [3]
Mikroskop. Hier ist ein sinnentstellender Druckfehler des ersten Ergänzungsbandes zu berichtigen. Dort wurde die Formel angegeben. In der im Zähler befindlichen Hakenklammer ...
Mikroskopische Untersuchungen
Mikroskopische Untersuchungen. Mit der Tatsache, daß ein vollständiges Erkennen eines Naturkörpers erst durch die Aufschließung seines inneren Baues, d.i. durch das Studium ...
Mikrospektroskop
Mikrospektroskop, s. Spektralanalyse.
Mikrostruktur
Mikrostruktur bezeichnet das mit Hilfe des Mikroskops sichtbare Gefüge (Kleingefüge) der Materialien, s.a. Metallographie.
Mikrotasimeter
Mikrotasimeter nannte Edison einen auf kleinste Druckänderungen reagierenden Apparat, geeignet für mikrothermometrische Messungen. Ein eingespanntes Hartgummistäbchen ...
Mikrotom
Mikrotom, Vorrichtung zur Herstellung von Serien aufeinander folgender feinster, gleichdünner Scheiben (sogenannter »Schnitte«) aus gefrorenem oder sonstwie gehärtetem ...
Milanesstuhl
Milanesstuhl, s. Diagonalstuhl.
Milanesware
Milanesware, s. Wirkerei.
Milchbehandlung, -erhitzer, -kühler, -prüfung, -zentrifugen
Milchbehandlung, -erhitzer, -kühler, -prüfung, -zentrifugen, s. Molkerei; vgl. a. Nahrungsmittelkontrolle.
Milchfarben
Milchfarben, durch Vermengen verschiedener Farben hergestellte Farbentöne, welche ausgesprochen in eine der Hauptfarben neigen, oder aber, wie die meisten aus Weiß und geringen ...
Milchharz
Milchharz, milchweißes oder gelbliches, dem Kopal ähnliches Harz, aromatisch riechend, angeblich von Araucaria imbricata in Chili flammend. Andés.
Milchkasein
Milchkasein, s. Eiweißstoffe und Kasein.
Milchsäure
Milchsäure, eine organische Säure der Zusammensetzung C3H6O3, welche in zwei optisch aktiven und in der racemischen oder inaktiven Modifikation bekannt ist. Die racemische oder ...
Milchschleuder, -separator, -zentrifuge
Milchschleuder, -separator, -zentrifuge, s. Molkerei.
Milchzucker
Milchzucker, s. Kohlehydrate, Bd. 5, S. 548.
Mild
Mild, diejenige Art des Zusammenhanges (Kohärenz oder Tenacität) der Mineralien, bei der diese mittels einer Messerschneide leicht zu Pulver geschabt, werden können, ohne daß ...
Militärbeförderung auf Eisenbahnen
Militärbeförderung auf Eisenbahnen. Für jedes Land ist ein wesentliches Erfordernis der Kriegsbereitschaft, daß für den Kriegsfall die ausgiebige, einheitliche, zweckmäßige ...
Militärluftfahrt
Militärluftfahrt. Mit den technischen Fortschritten der Luftfahrzeuge stieg auch die militärische Bedeutung der Luftstreitkräfte. Früher bestand ihre wesentliche Aufgabe in ...
Militärluftschiffahrt
Militärluftschiffahrt, bereits seit dem 18. Jahrhundert in den einzelnen Staaten vorgeschlagen, jetzt fast überall bis ins einzelne organisiert (s. Tabelle in dem Artikel ...
Militärschule
Militärschule, s. Kadettenhaus.
Militärtelegraph
Militärtelegraph, s.v.w. Kriegstelegraph (s.d.).
Militärtransportwagen
Militärtransportwagen, s. Eisenbahnwagen und Militärbeförderung.
Militärzüge
Militärzüge, s. Militärbeförderung.
Millefiori
Millefiori, Arbeiten aus farbigen Glasstäben und verbindender ungefärbter Grundmasse: Petinet-, Faden-, Filigrangläser u.s.w.; s.a. Kunstgewerbe.
Milleniumlicht
Milleniumlicht, s. Gasglühlicht.
Millerit
Millerit (Haarkies, Nickelkies, Schwefelnickel) NiS (64,45% Ni, 33,55% S). Kristallisiert hexagonal rhomboedrisch in meist dünnen, haarförmigen Prismen. Messinggelb, zuweilen ...
Milliampèremeter
Milliampèremeter, s. Meßinstrumente, elektrotechnische.
Milligramm
Milligramm = 0,001 Gramm (Zeichen: mg).
Milliliter
Milliliter = 0,001 Liter (Zeichen: ml).
Millimeter
Millimeter = 0,001 Meter (Zeichen: mm).
Millimeterpapier
Millimeterpapier, s. Zeichnen, technisches.
Millons Reagens
Millons Reagens, eine Lösung von Merkurinitrat, die salpetrige Säure enthält; sie liefert mit Eiweißkörpern eine rote Färbung und dient daher als Reagens auf diese. Mezger.
Millotrad
Millotrad, s. Wassermotoren.
Mimbar
Mimbar, Kanzel in den islamitischen Moscheen, von der herab während des Freitagsgottesdienstes die Predigt gehalten wird. Die Treppe zu dieser Kanzel ist nicht wie bei den ...
Mimetesit
Mimetesit (teilweise Grünbleierz), Mineral, arsensaures und Chlorblei, 3PbAs2O8 + PbCl2 (74,96% PbO, 23,20% As2O5, 2,39% Cl), zuweilen kalkhaltig. Kristallisiert hexagonal; ...
Minaret
Minaret, schlanker, turmartiger Bau an Moscheen (s.d.), oben mit einer Galerie, von der aus der Muezzin die Gebetstunden abruft.
Minargent
Minargent (frz., Halbsilber), neusilberähnliche, hämmerbare Legierung aus 100 Teilen Kupfer, 70 Teilen Nickel, 5 Teilen Wolfram und 1 Teil Aluminium.
Mindermaschine
Mindermaschine, eine Vorrichtung am Wirkstühle zum Vermindern der Warenbreite; s. Wirkerei.
Mindernadel
Mindernadel, ein zugespitztes und zu kurzem Haken aufgebogenes Drahtstäbchen, welches der Wirker zum Ab- und Aufhängen der Maschen am Wirkstühle benutzt; s. Wirkerei.
Mine
Mine, s. Bohr- und Sprengarbeit, Seeminen.
Minenpulver
Minenpulver, s. Sprengstoffe.
Minenwerfer
Minenwerfer als Nahkampfartillerie im Festungskrieg seit Ende des 17. Jahrhunderts verwendet. Bei der Belagerung von Straßburg 1870 wurden aus deutschen glatten 15-cm-Mörsern ...
Minenzündung
Minenzündung, s. Bohr- und Sprengarbeit, Seeminen.
Mineral
Mineral, ein fester oder flüssiger, einheitlicher, d.h. nach seinen chemischen und physikalischen Eigenschaften in jedem Teilchen gleichmäßiger Naturkörper von einer ...
Mineral-Separation-Limited
Mineral-Separation-Limited in London, s. Aufbereitung, S. 32.
Mineralbister
Mineralbister, s.v.w. Braunsteinbraun (s.d.).
Mineralblau
Mineralblau (Bergblau, Bremerblau, Bremergrün, Casselerblaü, Fingerhutblau, Hamburgerblau, Kalkblau, Kupferblau, Mineralgrün, Neubergblau, Neuwiederblau, Steinblau), ...
Mineralgelb
Mineralgelb (Casselergelb), s. Bleifarben; auch s.v.w. Rauschgelb (s. Auripigment).
Mineralgerberei
Mineralgerberei, Herstellung von Leder aus tierischer Haut unter Zuhilfenahme von Gerbmaterialien aus dem Mineralreiche; s. Leder, S. 105.
Mineralgrün
Mineralgrün, englisches, erbsengrüne Farbe mit einem Stich ins Blaue, sehr gut deckend, wird durch Schwefelwasserstoff geschwärzt und aus 4 Teilen Scheelschem Grün, 4 Teilen ...
Mineralindigo
Mineralindigo, s.v.w. Molybdänblau (s.d.)
Mineralischer Turpith
Mineralischer Turpith, s. Merkurgelb.
Mineralisches Gummi
Mineralisches Gummi, Klebemittel für Papier, hergestellt durch Lösen von 1 Teil Zucker in 3 Teilen Wasserglas von 33° Bé. Andés.
Mineralkermes
Mineralkermes, s. Antimonsulfide.
Mineralogie
Mineralogie, die Lehre von den Mineralen (s.d.). Die Entwicklung der Mineralogie im heutigen Sinne nahm ihren Anfang vor etwas mehr als 100 Jahren nach den klassifikatorischen ...
Mineralöle
Mineralöle, die durch trockene Destillation des Stein- oder Braunkohlenteers oder des Ozokerits gewonnenen Oele, wie Photogen, Solaröl, Paraffinöl u.s.w. Als erstes ...
Mineralorange
Mineralorange (Bleirot), s. Mennige.
Mineralpapier
Mineralpapier, s. Buntpapiersorten, Bd. 2, S. 402.
Mineralpurpur
Mineralpurpur, s. Eisenrot.
Mineralsäuren
Mineralsäuren, die anorganischen Säuren: Salpeter-, Schwefel-, Salz-, Phosphorsäure u.s.w.
Mineralschwarz
Mineralschwarz, durch Brennen bituminöser Schiefer- oder Braunkohlen in feuerfesten Tiegeln unter Luftabschluß hergestellte schwarze Körperfarbe, welche heute in vielen Fällen ...
Mineralspiritus
Mineralspiritus, s. Spiritusfabrikation.
Mineralwachs
Mineralwachs, s.v.w. Ceresin (s.d.).
Mineralwasserfabrikation [1]
Mineralwasserfabrikation, die Darstellung der künstlichen Mineralwasser. Sie erfolgt so, daß reinem Wasser die in Betracht kommenden Salze möglichst in gelöster Form ...
Mineralwasserfabrikation [2]
Mineralwasserfabrikation. In größeren Betrieben werden neuerdings vielfach sogenannte Berieselungsapparate verwendet. Bei diesen Apparaten rieselt das Wasser über in hohen ...
Mineralweiß
Mineralweiß, s. Kreide.
Mineralwolle
Mineralwolle, die durch Gebläse in Faserform gebrachte Hochofenschlacke, die sowohl als Packung zur Verminderung von Wärmestrahlung als auch als Filtermasse u.s.w. dient. E. ...
Minette
Minette (Glimmertrapp), ein porphyrisches, aus Feldspat (Orthoklas), Hornblende und Magnesiaglimmer (Biotit) bestehendes Eruptivgestein, dessen Einsprenglinge vorwiegend der ...
Minima
Minima, barometrische, s. Maxima und Minima, barometrische.
Minimalausschalter
Minimalausschalter, s. Ausschalter.
Minimalfläche
Minimalfläche, eine Fläche, welche eine gegebene Raumkurve (oder einen gebrochenen Linienzug im Räume, z.B. ein windschiefes Viereck) zur Begrenzung hat und unter allen derart ...
Minimalschartenlafette
Minimalschartenlafette, Lafetten für Panzertürme oder Panzerkasematten der Küstenartillerie (s.d.), bei welchen, um die Abmessungen der Pforten oder Scharten möglichst klein ...
Minimax
Minimax, Handfeuerlöschapparat, der, ähnlich wie die in Bd. 3, S. 779 ff. beschriebenen, mittels Gasdrucks einen Wasserstrahl auf 8–10 m Entfernung schleudert. Das ...
Minium
Minium, s. Mennige.
Minoren
Minoren, s. Determinanten.
Minuskel
Minuskel, s. Schriftarten.
Minute
Minute, als Zeitminute (m) der 60. Teil einer Stunde; als Kreisteil (') = 1/60° des in 360 Grade geteilten Kreises, also der 21600. Teil des Kreisumfanges oder nach der ...
Miocän, Miocänperiode
Miocän, Miocänperiode, s. Tertiärformation.
Mirabilit
Mirabilit, s. v.w. Glaubersalz (s.d.).
Mirakel
Mirakel, s. Haustelegraph, S. 286.
Mirbanöl
Mirbanöl, s. Riechstoffe, künstliche.
Mire
Mire, s. Meridianmarke.
Mischapparat
Mischapparat für Getreide, Vorrichtungen, die sich unter den einzelnen Siloausläufen befinden und durch die man aus den Silozellen verschiedene, bestimmte Mengen Getreide ...
Mischen, Mischmaschinen
Mischen, Mischmaschinen. Die Art und Weise des Mischens fester Körper, um die es sich im nachfolgenden vorzugsweise handelt, hängt neben ihrer Beschaffenheit (grob, fein, ...
Mischer
Mischer (Roheisenmischer), s. Flußeisen, Bd. 4, S. 112.
Mischfeuer [1]
Mischfeuer zeigen abwechselnd Blinke oder Blitze mit Scheinen oder solche verschiedener Farbe; s.a. Leuchtfeuer. von Nießen.
Mischfeuer [2]
Mischfeuer, Leuchtfeuer, bei welchen verschiedene Feuerarten in bestimmter Ordnung gemischt sind. So zeigt z.B. Fig. 1 ein Mischfeuer, bestehend aus ständig sichtbarem, ...
Mischgas
Mischgas (Kraftgas, Dowsongas, Sauggas), die als Kraftgas (s.d.) zu großer Bedeutung gelangten wasserstoffreichen Generatorgase (s. Brennstoffe, Bd. 2, S. 293). [443] Es wird ...
Mischhähne
Mischhähne bezwecken das Zusammenführen und Mischen verschiedener Flüssigkeiten, insbesondere kalten und heißen Wassers oder Dampfes bei Badeeinrichtungen, Waschtoiletten ...
Mischmaschinen
Mischmaschinen, s. Mischen.
Mischsäure
Mischsäure, s. Nitriersäure.
Mischungsregel
Mischungsregel, eine spezielle Anwendung der Gesellschaftsrechnung, die zur Berechnung der Eigenschaften von Mischungen aus denen ihrer Komponenten dann anwendbar ist, wenn die ...
Mischungswärme
Mischungswärme, die Wärmetönung, die beim Vermischen von Flüssigkeiten z.B. Wasser und Alkohol oder Lösungen und Lösungsmittel, erfolgt. Sie ist bei wässerigen Mischungen ...
Miskeyit
Miskeyit, ein dem Serpentin nahestehendes Gestein in St. Gallenkirch (Vorarlberg), besitzt nach Oebbecke die Härte 2,5 und das spez. Gew. 2,87, ist feinfilzig bis feinblättrig, ...
Miste, Mistgrube
Miste, Mistgrube, s. Dungstätten.
Mitisgrün
Mitisgrün, s. Schweinfurtergrün.
Mitisguß
Mitisguß, Gußstück aus ganz weichem Schmiedeeisen, dem zur Erzielung dichten Gefüges gewöhnlich sehr geringe Mengen Aluminium zugesetzt werden. Die Gußstücke sind sehr ...
Mitnehmer
Mitnehmer dient bei den auf Drehbänken und Rundschleifmaschinen zwischen Spitzen (s. Bd. 3, S. 81) eingespannten Arbeitsstücken dazu, diese von der Spindel der Werkzeugmaschine ...
Mitra
Mitra (insula), die Kopfbedeckung der Bischöfe, kam erst im 10. und 11. Jahrhundert auf und war eine freie Nachahmung der Kopfbedeckung des Hohenpriesters. Zuerst eine fast ...
Mitrailleuse
Mitrailleuse, mehrläufige Schnellfeuerkanone (s.d.).
Mittag, Mitternacht, Mittlerer Mittag, Mittlerer Tag
Mittag, Mitternacht, Mittlerer Mittag, Mittlerer Tag. Mittag ist in einem bestimmten Beobachtungsort in dem Augenblick, in dem die Sonne auf ihrer scheinbaren Tagesbahn den ...
Mittagslinie
Mittagslinie, s. Meridian.
Mittagsrohr
Mittagsrohr, s. Durchgangsinstrumente.
Mittagsunterschied
Mittagsunterschied zweier Orte auf der Erde nennt man die Zeit, ausgedrückt in mittlerer Zeit, welche zwischen den Kulminationen der mittleren Sonne an beiden Orten verstreicht. ...
Mittagsverbesserung
Mittagsverbesserung nennt man eine Korrektion, die man an das Mittel aus den Uhrangaben, zu denen die Sonne vor und nach ihrem Meridiandurchgang die gleichen Höhen erlangt, ...
Mittel [1]
Mittel, a) arithmetisches, die halbe Summe zweier Zahlen, allgemein die Summe von n Zahlen dividiert durch n; b) geometrisches, die Quadratwurzel aus dem Produkt zweier Zahlen, ...
Mittel [2]
Mittel (Erzmittel, Zwischenmittel), s. Erzlagerstätten.
Mittelbenzin
Mittelbenzin, Petroleumdestillat mit 0,675–0,72 spez. Gew. und höchstem Siedepunkt 100° C, dient für Kraftmaschinen. Andés.
Mittelbruch
Mittelbruch, s. Schloß.
Mitteldrucklinie
Mitteldrucklinie, s. Drucklinie.
Mittelflügel
Mittelflügel. Seitenflügel, d.h. solche Anbauten an ein Vorderhaus, welche seitlich unmittelbar an das Nachbargrundstück anstoßen, haben den Nachteil, daß die in ihnen ...
Mittelfries
Mittelfries, mittleres Höhenstück einer geklemmten Tür.
Mittelgang
Mittelgang, Verbindungsgang auf Linienschiffen und großen Kreuzern unterhalb des Panzerdecks zwischen den Hauptkommandostellen, in welchem alle Leitungen für ...
Mittelhaus
Mittelhaus, dreigeschossiges Miethaus, die Mitte haltend zwischen dem ein- oder zweigeschossigen Kleinhaufe und dem vier- oder mehrgeschossigen Großhause. Stübben.
Mittelkamm
Mittelkamm, s. Kamm.
Mittelkiel
Mittelkiel, innere Verstärkung des Balken- bezw. des Flachkiels eiserner Schiffe; derselbe bildet einen wichtigen Längsverband und vermittelt zugleich eine Verbindung zwischen ...
Mittelkraft
Mittelkraft, in der graphischen Statik, die Mittelkraft oder Resultierende einer Anzahl Kräfte; wird mittels des Seilpolygons (s.d.) gewonnen.
Mittelkraftlinie
Mittelkraftlinie, s. Drucklinie.
Mittelleiter
Mittelleiter, s. Beleuchtung, elektrische.
Mittellinie
Mittellinie, Achse eines Bauwerks, eines einzelnen Bauteils oder einer sonstigen Figur; diejenige Linie, die ein Ganzes in zwei gleiche Hälften teilt.
Mittellinie des Druckes
Mittellinie des Druckes, s. Drucklinie.
Mittelmast
Mittelmast, der in der Mitte stehende Großmast bei den Fünfmastersegelschiffen.
Mittelmastraa, -segel, -stenge
Mittelmastraa, -segel, -stenge, Großraa, Großsegel bezw. Marsstenge eines Mittelmaßes.
Mittelmauer
Mittelmauer, 1. die in der Mitte eines Gebäudes errichtete Mauer; 2. gemeinschaftliche Mauer, Zwischenmauer zweier nachbarlichen Gebäude.
Mittelmedian
Mittelmedian, 542/444 mm, Papierformat (s.d.).
Mittelöle
Mittelöle, s. Teer.
Mittelpunkt der Kräfte
Mittelpunkt der Kräfte. Ein ebenes Kräftesystem, angreifend an einem unveränderlichen Punktsystem, ist im allgemeinen durch eine Einzelkraft ersetzbar, die längs der ...
Mittelpunkte von Zug und Druck
Mittelpunkte von Zug und Druck. Bei horizontalen Balken (s.d., Bd. 1, S. 503, 507, 518) mit beliebiger Beladung sind die, Normalspannungen σ eines [447] Querschnitts x ...
Mittelquerfries
Mittelquerfries, mittlerer, liegender Fries einer Tür oder Täferung.
Mittelregal
Mittelregal, Papierformat (s.d.) von 657 mm Länge und 498 mm Breite.
Mittelregister
Mittelregister, Papierformat von 475 mm Länge und 383 mm Breite.
Mittelschiff
Mittelschiff, das bei den basilikaartigen Kirchenanlagen zwischen den Seitenschiffen angeordnete Kirchenschiff, stets viel höher und breiter gebildet und auch in dekorativer ...
Mittelschläger
Mittelschläger, s. Weberei.
Mittelsparren
Mittelsparren, der mittlere längste Sparren an der Walmseite eines Daches.
Mittelstrebe
Mittelstrebe, Standpfosten eines Lehrgerüstes (s.d.).
Mittelsucher
Mittelsucher (Mittelpunktsucher) nennt man die im Maschinenbau benutzten Vorrichtungen zur Ermittlung des Mittelpunktes von Kreisen bezw. kreisförmigen Kanten. Fig. 1 zeigt den ...
Mittelwasser
Mittelwasser, s. Wasserstände.
Mittelwert
Mittelwert der Funktion f (x) zwischen a und b ist Beispiele: Mittelwert von sin x zwischen o und x ist Mittelwert von zwischen o und x ist Literatur: [1] Láska, ...
Mittelzug
Mittelzug, s.v.w. Drahtzug, s. Drahtfabrikation und Ziehen.
Mittengelenkbalken
Mittengelenkbalken. Die schiefen Füllungsglieder von Fachwerkträgern (s.d.) sind mitunter unerwünscht, z.B. wegen Störung der Aussicht oder des Querverkehrs bei untenliegender ...
Mittlere Profilrechnung
Mittlere Profilrechnung, die in der Praxis gewöhnlich zur Anwendung kommende Berechnungsart der Erdmasse eines Auftrag- oder Abtragkörpers aus der mittleren Profilfläche Fm ...
Mittlers Grün
Mittlers Grün (Chromgrün), s. Chromfarben.
Mixion
Mixion, s. Vergolderfirnis.
Mißpickel
Mißpickel, s.v.w. Arsenkies (s.d.).
mm
mm, amtliche Abkürzung für Millimeter.
Mn
Mn, chemisches Zeichen für Mangan.
Mo
Mo, chemisches Zeichen für Molybdän.
Möbel
Möbel, der gesamte bewegliche Hausrat [1], wozu bei den alten Völkern neben Holz sehr häufig auch Erz und Marmor verwendet wurden [2], während das Mittelalter seine ...
Möbelsamt
Möbelsamt, s. Weberei.
Mochaleder
Mochaleder, ein mit Alaun, Kochsalz, Mehl und Eigelb gegerbtes Ziegenleder für Handschuhe. Moye.
Model
Model, s. Handdruck.
Modell
Modell (Musterbild), in kleinerem Maßstabe oder in natürlicher Größe ausgeführtes, frei erdachtes oder aus Natur und Leben (lebendes Modell) entnommenes Vorbild zu Werken der ...
Modellacke
Modellacke, spirituöse Harzlösungen, bestimmt, Holzmodelle, welche zum Abformen in Sand für Gießereizwecke benutzt werden, mit einem glatten, gleichmäßigen Ueberzuge zu ...
Modellbuchstaben und -ziffern
Modellbuchstaben und -ziffern dienen zur Herstellung von Aufschriften an Gußstücken, indem sie in der Regel an den Modellen angebracht und mit diesen abgeformt werden. Sie sind ...
Modelliersaal
Modelliersaal, Werkstätte zur Herstellung von Modellen in Ton, Wachs oder Gips. Der Boden ist in Stein, Asphalt oder dergl., der Unterteil der Wände waschbar zu erstellen; als ...
Modellierwachs
Modellierwachs für den Unterricht von Kindern im Modellieren, besteht aus einem Gemenge von Paraffin, Zeresin, Oelsäure, Kreide und Talk oder aus diesen mit Beigabe von ...
Modellplatte
Modellplatte, s. Eisengießerei, Bd. 3, S. 351.
Modellschleppstation
Modellschleppstation, eine Versuchsanstalt, bestehend aus einem überdachten Kanal von 100–200 m Länge, 5–15 m Breite und 3–5 m Tiefe mit Vorrichtungen zum ...
Modellschutz
Modellschutz, s. Gebrauchsmuster.
Modul [1]
Modul, a) einer komplexen Größe a + bi ist die Größe ; er ist immer positiv und heißt auch absoluter Betrag; b) s. Zahlentheorie; c) ganz im allgemeinen bedeutet Modul eine ...
Modul [2]
Modul (Model), in der Baukunst das Maß, womit die Verhältnisse der verschiedenen Säulenordnungen gemessen werden. Wenn es sich darum handelt, die Verhältnisse einer Säule ...
Modul [3]
Modul (Modulus, Stichzahl) bezeichnet im Maschinenbau bei Verzahnungen die Zahl M, welche man erhält, wenn man die Zahnteilung t durch π (3,14 ...) dividiert: M = ...
Modulfräser
Modulfräser, Fräser (s. Bd. 4, S. 147) zur Herstellung von Verzahnungen, die nach dem Modulsystem (s. Modul) ausgeführt sind; (s.a. Zahnraderherstellung).
Moellons
Moellons, s. Bruchsteinmauerwerk.
Mofetten
Mofetten, Ausströmungen oder Quellen von natürlicher Kohlensäure, vornehmlich in vulkanischen Gebieten. Die Kohlensäure, spezifisch schwerer als Luft, sammelt sich an den ...
Mohairgarn
Mohairgarn wird aus den Haaren der Angoraziege und der ihr verwandten Ziegenarten, das Alpakagarn dagegen aus den Haaren des Schafkamels (Pako, Alpako) gesponnen. Betreffs ...
Mohairwolle
Mohairwolle, s. Angorawolle.
Mohniéträger
Mohniéträger werden von manchen Parallelträger (s.d.) vom System des rechtwinkligen Dreiecks (Ständerfachwerke) mit gezogenen Diagonalen und gedrückten Vertikalen genannt, ...
Mohnöl
Mohnöl, durch Auspressen der Mohnsamen gewonnenes, fettes, trocknendes Oel von blaßgelber bis hellgoldgelber Farbe, dünnflüssig, mit angenehmem Geschmack und eigentümlichem, ...
Mohrblech
Mohrblech (Moiréblech), s. Weißblech.
Mohringsöl
Mohringsöl, s. Petroleum.
Mohssche Skala
Mohssche Skala, s. Härte, Härtebestimmung.
Moir
Moir (Moor), s. Weberei.
Moiré
Moiré, Seiden- und Wollgewebe, welche durch Appretur (s. Bd. 1, S. 258) einen Wasserglanz erhalten haben.

< 1 2 3 4 5 > >>

© en-de-fr.com.ua - EN-DE-FR 2009-2017 Информация публикуется на сайте для ознакомительного процесса.
 
Выполнено за: 0.029 c;