Слова на букву must-paph (8408) Meyers Großes Konversations Lexikon
На главную О проекте Обратная связь Поддержать проектДобавить в избранное

  
EN-DE-FR →  Meyers Großes Konversations Lexikon →  agri-bald bald-brig brig-crus crus-eise eise-fluß fluß-gran gran-honn hono-karp karp-kupf kupf-male malé-must must-paph paph-prot prot-saar saar-senk senl-supī supl-utĭc utic-zehn


Слова на букву must-paph (8408)

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 > >>
Nesselseide
Nesselseide, s. Cuscuta.
Nesselsucht
Nesselsucht (Nessel aus schlag, Urticaria), Hautkrankheit, bei der sich flache, unregelmäßige, mehr breite als hohe, sich etwas derb anfühlende Anschwellungen der Haut ohne ...
Nesseltiere
Nesseltiere, s. Cölenteraten.
Nesseltuch
Nesseltuch, s. Nessel.
Nessental
Nessental, s. Gadmental.
Nesserland
Nesserland (Nessa), Insel im Dollart (s. d.).
Nessing
Nessing, ein in Holland hergestellter Schnupftabak.
Nessos
Nessos, von Herakles erlegter Kentaur, durch dessen Blut jener den Tod erlitt (s. Herakles, S. 185).
Nest
Nester I. Nester II.
Nest [1]
Nest (hierzu Tafel »Nester I und II«), die von Tieren zum Schutz für die unerwachsene Nachkommenschaft hergerichtete Wohnstätte. Von den Wirbeltieren bauen einige Fische, wie ...
Nest [2]
Nest, Dorf im preuß. Regbez. und Kreis Köslin, in hübscher Lage zwischen dem Jamunder See und der Ostsee, hat ein Seebad und (1905) 249 evang. Einw.
Neste
Neste, wasserreicher Nebenfluß der Garonne im franz. Depart. Oberpyrenäen, s. Gers (Fluß).
Nestel
Nestel (Senkel), dünner lederner Riemen oder Schnur, am Ende mit einer Art Nadel, Stift oder Beschlag zum Einsenken, Durchstecken oder Einschnüren versehen. Daran knüpft sich ...
Nestelknüpfen
Nestelknüpfen, s. Nestel.
Nestelornament
Nestelornament, im romanischen Baustil angewandte Verzierung in Gestalt schmaler, sich rechtwinklig kreuzender, verknoteter Bänder (s. Abbildung). Nestelornament.
Nester
Nester, s. Nest. – In der Geologie Bezeichnung für unregelmäßige, nestartige Erzausscheidungen; vgl. Erzlagerstätten, S. 95.
Nestflüchter
Nestflüchter, Nesthocker, s. Vögel.
Nestle
Nestle, Eberhard, evang. Theolog und Orientalist, geb. 1. Mai 1851 in Stuttgart, wurde nach zweijährigem Aufenthalt in England 1877 Repetent in Tübingen, 1880 Diakonus in ...
Nestlésches Kindermehl
Nestlésches Kindermehl, s. Kindermehle; vgl. Nährpräparate.
Nestling
Nestling, junger Vogel, der noch im Nest ist; der nach Ausfliegen der Geschwister zurückbleibende junge Vogel; ein jung aus dem Nest genommener Raubvogel, der zur Beize ...
Neston and Parkgate
Neston and Parkgate (spr. nest'n änd pārkgēt), Stadt in Cheshire (England), an der Mündung des Dee, mit alter Kirche im frühenglischen Stil, Rathaus, Seebädern und (1901) ...
Nestor [1]
Nestor, Vogel, s. Papageien.
Nestor [2]
Nestor, im griech. Mythus König von Pylos, Sohn des Neleus und der Chloris, von deren zwölf Söhnen er allein der Rache des Herakles durch Abwesenheit entging (s. Neleus). Schon ...
Nestor [3]
Nestor, russ. Mönch im Höhlenkloster zu Kiew, schrieb vor 1091 die wertvolle Biographie der Fürsten Boris und Gleb sowie die des Abtes Theodosius seines Klosters. Irrtümlich ...
Nestor [4]
Nestor, Pseudonym, s. Fouquier.
Nestorĭaner
Nestorĭaner, Bezeichnung der Abhänger des Patriarchen Nestorius (s. d.) und aller derjenigen Christen in der orientalischen Kirche, die in Abweichung von der orthodoxen ...
Nestorianismus
Nestorianismus, die Lehre des Nestorius (s. d.).
Nestŏrins
Nestŏrins, gest. nach 439, war Presbyter in Antiochien und wurde 428 zum Patriarchen von Konstantinopel erhoben. In Konsequenz der ihm als einem Anhänger der Antiochenischen ...
Nestorsche Chronik
Nestorsche Chronik, s. Nestor (russ. Mönch).
Nestos
Nestos (heute Mesta, türk. Karasu), entspringt im höchsten Teile des Rhodopegebirges, fließt südöstlich und mündet nach ca. 200 km langem Laufe Thasos gegenüber in das ...
Nestraupenfalter
Nestraupenfalter, s. Goldafter.
Nestroy
Nestroy, Johann Nepomuk, Komiker und Possendichter, geb. 7. Dez. 1801 in Wien, gest. 25. Mai 1862 in Graz, studierte die Rechte, wandte sich aber 1822, mit einer schönen ...
Nestved
Nestved, Stadt, s. Nästved.
Neszmély
Neszmély (spr. néßmēlj), Großgemeinde im ungar. Komitat Komorn, am rechten Donauufer und an der Staatsbahnlinie Füzitö-Gran, mit Klosterruine, einer reform. Kirche (aus dem ...
Nethe
Nethe, Fluß in der belg. Provinz Antwerpen, entsteht aus der Großen und Kleinen N., die sich bei Lier vereinigen, und fließt bei Rumpst mit der Dyle zusammen, woraus die Rupel ...
Néthou, Pic de
Néthou, Pic de (Anethou), der höchste Gipfel der Pyrenäen, im Gebirgsstock der Maladetta (s. d.), 3404 m hoch, trägt an der Nordseite einen ausgedehnten Gletscher (4300 m ...
Netley Abbey
Netley Abbey (spr. néttlĭ äbbi), berühmte Ruine einer von Heinrich III. gegründeten Abtei unfern Southampton in England; dabei ein Militärhospital, 1856–63 errichtet, mit ...
Netolitz
Netolitz, Stadt in Böhmen, Bezirksh. Prachatitz, durch eine Lokalbahn mit der Station Nakři-N. der Staatsbahnlinie Wien-Eger verbunden, Sitz eines Bezirksgerichts, hat 2 ...
Netra
Netra, Flecken im preuß. Regbez. Kassel, Kreis Eschwege, an der Netra, hat eine evang. Kirche, Synagoge, Schloß, Amtsgericht, Ziegel- und Kalkbrennerei und (1905) 744 Einw., ...
Netscher
Netscher, 1) Kaspar, Maler, geb. 1639 in Heidelberg als Sohn des Bildhauers Johann N., gest. 15. Jan. 1684 im Haag, kam schon als Kind nach Holland, widmete sich zuerst als ...
Netsuke
Netsuke, s. Netzke.
Nett
Nett (engl. net, »Netz«), soviel wie Bobbinet.
Nette
Nette, linksseitiger Nebenfluß des Rheins im preuß. Regbez. Koblenz, Kreis Adenau, durchfließt ein schönes und fruchtbares Tal, bildet bei der vielbesuchten Rauschermühle ...
Nettelbeck
Nettelbeck, Joachim, Schiffskapitän, geb. 20. Sept. 1738 in Kolberg, Sohn eines Brauers, gest. 29. Jan. 1824 in Kolberg, befuhr von seinem 15.–45. Jahre fast alle europäischen ...
Nettesheim
Nettesheim, s. Agrippa von Nettesheim.
Netto à point
Netto à point, Ausdruck im Wechselverkehr, soviel wie genau auf den Punkt. Wechsel werden N. gekauft und N. ausgestellt, wenn sie von den Käufern in bestimmten Beträgen ...
Netto [1]
Netto (ital., »rein«), das nach Abzug der Produktionskosten, Spesen, des Gewichts der Umhüllung etc. Übrigbleibende, dem Brutto (s. d.) entgegengesetzt. So ist Nettoertrag der ...
Netto [2]
Netto, Eugen, Mathematiker, geb. 30. Juni 1846 in Halle, studierte in Berlin, wurde 1872 Gymnasiallehrer daselbst, 1879 außerordentlicher Professor der Mathematik in Straßburg, ...
Nettoprämie
Nettoprämie in der Lebensversicherung, s. Lebensversicherung (S. 286).
Nettoraumgehalt
Nettoraumgehalt, s. Schiffsvermessung.
Nettūno [1]
Nettūno, starker Baumwollenstoff in Aleppo.
Nettūno [2]
Nettūno, Küstenstadt in der ital. Provinz und dem Kreis Rom, an der Eisenbahn Rom-Cecchina-N., durch eine schöne Uferstraße mit Porto d'Anzio verbunden, mit einem Palast der ...
Netz [1]
Netz, aus Schlingen bestehendes Gestrick zum Fangen von Fischen und Wild, wird mittels Handarbeit oder Maschinen durch regelmäßige Verknotung hergestellt. Bei der Handarbeit ist ...
Netz [2]
Netz, die ebene Figur, die entsteht, wenn man ein von ebenen Vielecken begrenztes Polyeder längs einer genügenden Anzahl von Kanten aufschneidet und dann alle Vielecke in die ...
Netz [3]
Netz (Omentum), beim Menschen der den Magen und den Quergrimmdarm bedeckende Teil des Bauchfells, der beide Organe an die Rückenwand der Bauchhöhle anheftet, den Magen ferner ...
Netzarbeiten
Netzarbeiten, ursprünglich alle durch. Flechten und Knoten hergestellten Maschenwerke; in neuer Zeit bes. die mittels Netzschützen, Netzwalze oder Stab im Rahmen gefertigten ...
Netzauge
Netzauge (Facettenauge), s. Auge, S. 104.
Netzballspiel
Netzballspiel, soviel wie Tennis (s. d.).
Netzbeutel
Netzbeutel, s. Netz.
Netzbruch
Netzbruch, Netzdarmbruch, s. Netz (Omentum).
Netzdruck
Netzdruck, soviel wie Autotypie.
Netze
Netze, rechtsseitiger Nebenfluß der Warthe in Preußen, entsteht aus zwei Quellflüssen, der Montwey und der Netze, von denen letztere, erst in neuerer Zeit so benannt, ihren ...
Netzedistrikt
Netzedistrikt, von 1772–1807 Name des durch die erste Teilung Polens an Preußen gekommenen, der Länge nach von der Netze (s. d.) durchströmten Teiles von Polen, der 9350 qkm ...
Netzfalter
Netzfalter, s. Eckflügler.
Netzfischerei
Netzfischerei, s. Fischerei.
Netzflügler
Netzflügler (Gitterflügler, Neuropteren, Neuroptera; hierzu Tafel »Netzflügler«), Ordnung der Insekten mit beißenden oder saugenden Mundteilen, häutigen, netzförmig ...
Netzflügler
Netzflügler. (Die Beschreibung der Tiere befindet sich bei den deutschen Namen.)
Netzgänge
Netzgänge, regellos nach den verschiedensten Richtungen streichende und vielfach ineinander verlaufende Gänge, wie sie z. B., Zinnerz führend, den Granit von Altenberg im ...
Netzgewölbe
Netzgewölbe, s. Gewölbe.
Netzgrund
Netzgrund, s. Réseau.
Netzhaut
Netzhaut (Nervenhaut), s. Auge, S. 104, nebst Text zur Tafel »Auge II«, und Gesicht, S. 729. Über das Eigenlicht der N. s. Gesichtstäuschungen.
Netzhautablösung
Netzhautablösung, die vollständige oder teilweise Abhebung der Netzhaut des Auges von der Aderhaut, womit dieselbe ihre Leistung als Empfindungsorgan der Lichteindrücke ...
Netzhautentzündung
Netzhautentzündung (Retinitis), Entzündung der Netzhaut des Auges, befällt oft gleichzeitig den Sehnerven (Neuroretinitis, s. Stauungspapille) und begleitet am häufigsten ...
Netzhautpunkte
Netzhautpunkte, identische, korrespondierende, s. Gesicht, S. 731.
Netzke
Netzke (Netsuke), zur japanischen Tracht gehörige, oberhalb des Gürtels sichtbare Anhänger, die zur Befestigung seidener Schnüre dienen, an denen das stets mitgeführte ...
Netzlegung
Netzlegung, s. Triangulation.
Netzmagen
Netzmagen (Haube, Reticulum, Ollula), die zweite Abteilung des Magens der Wiederkäuer (s. d.).
Netzmaschine
Netzmaschine, soviel wie Einsprengmaschine (s. d.).
Netzpunkte
Netzpunkte, s. Aufnahme (topographische) und Landesaufnahme.
Netzrolle
Netzrolle, Verteilung der Schiffsmannschaft zum Ausbringen der Torpedoschutznetze.
Netzsack
Netzsack, s. Netz (Omentum).
Netzschkau
Netzschkau, Stadt in der sächs. Kreish. Zwickau, Amtsh. Plauen, Knotenpunkt der Staatsbahnlinien Leipzig-Hof und Göltzschtalbrücke-Lengenfeld, 290–400 m ü. M., hat eine ...
Netzschlange
Netzschlange, s. Tigerschlange.
Netzschwertel
Netzschwertel, s. Gladiolus.
Netzspinnen
Netzspinnen ( Webspinnen, Retitelariae), s. Spinnentiere.
Netzstoffe
Netzstoffe, durchsichtig gewirkte Stoffe.
Netzstrickmaschinen
Netzstrickmaschinen, Maschinen zur Herstellung von Fischernetzen (s. Netz), arbeiten nach Art des Webstuhls oder der Bobbinetmaschine mit zwei Fadensystemen a und b von gleicher ...
Netzwerk
Netzwerk (Opus reticulatum), eine bei altrömischen Bauten vorkommende netzartige Verbindung der Mauersteine, wobei deren Fugen meist unter 45° geneigt sind (s. Abbildung). Das ...
Neu-Albion
Neu-Albion, früherer Name der pazifischen Unionsstaaten Oregon und Washington (s. d.).
Neu-Amsterdam [1]
Neu-Amsterdam, ursprünglicher Name von New York.
Neu-Amsterdam [2]
Neu-Amsterdam, 1) Insel im Indischen Ozean, s. Amsterdam, S. 459. – 2) (New Amsterdam, Berbice) Hauptort der Grafschaft Berbice in Britisch-Guayana, 3 km oberhalb der Mündung ...
Neu-Antwerpen
Neu-Antwerpen (Bangala), Stadt im Kongostaat (s. d., S. 372).
Neu-Arad
Neu-Arad, Markt in Ungarn, s. Arad (Stadt).
Neu-Australien
Neu-Australien (Nueva Australia), 1893 in Paraguay gegründete australische sozialistische Arbeiterkolonie (Compania cooperativa colonizadora Nueva-Australia) mit 400,000 Mk. ...
Neu-Benatek
Neu-Benatek, Stadt in Böhmen, s. Benatek.
Neu-Bistritz
Neu-Bistritz, Stadt in Böhmen, Bezirksh. Neuhaus, an der Staatsbahnlinie Neuhaus-N., Sitz eines Bezirksgerichts, hat ein Schloß des Prinzen von Schönburg-Waldenburg, ein ...
Neu-Dongola
Neu-Dongola, Hauptstadt von Dongola (s. d.).
Neu-Erkerode
Neu-Erkerode, s. Obersickte.
Neu-Frankreich
Neu-Frankreich (Nouvelle-France), alter Name für K., na da (s. d., S. 533).
Neu-Freiburg
Neu-Freiburg (Nova Friburgo), Kolonie im brasil. Staal Rio de Janeiro, an der Bahn Nictheroy-Areas, in einem von nackten Felien (Morros Queimados) eingeschlossenen Kessel, 1819 ...
Neu-Germanĭa
Neu-Germanĭa (Nueva Germania), 1887 gegründete deutsche Kolonie im südamerikanischen Staate Paraguay unter 232/3° südl. Br. und 561/3° westl. L., am Fluß Aguaray mit 22,500 ...
Neu-Glienicke
Neu-Glienicke, s. Alt-Glienicke.
Neu-Gradiska
Neu-Gradiska, Markt, s. Gradiska 1).
Neu-Herruhnt
Neu-Herruhnt, Ort in Grönland, s. Godthaab.
Neu-Hückeswagen
Neu-Hückeswagen, Dorf im preuß. Regbez. Düsseldorf, Kreis Lennep, aus 189 kleinen Wohnplätzen bestehend, hat Wollspinnerei, Tuchfabrikation und (1905) 5349 Einw., davon 1422 ...
Neu-Isenburg
Neu-Isenburg, Stadt (seit 1894) in der hess. Provinz Starkenburg, Kreis Offenbach, mit Station Isenburg an der preußisch-hessischen Staatsbahnlinie Frankfurt a. M.-Heidelberg, ...
Neu-Lattaku
Neu-Lattaku, früher Name von Kuruman (s. d.).
Neu-Orsova
Neu-Orsova (spr. órschowa), s. Ada Kaleh.
Neu-Ostpreußen
Neu-Ostpreußen, ehemalige Provinz des preußischen Staates, das Gebiet zwischen Ostpreußen, der Weichsel, Bug und Niemen umfassend, 47,000 qkm mit 1 Mill. Einw., ward bei der ...
Neu-Paka
Neu-Paka, Stadt, s. Paka.
Neu-Pest
Neu-Pest (magyar. Uj-P., spr. uj-pescht), Großgemeinde im ungar. Komitat Pest, am linken Donauufer, nördlich von Budapest, unweit der Bahnstation Rákos-Palota, mit vielen ...
Neu-Ragoczi
Neu-Ragoczi (spr. -gōzi), Bad im Saalkreis des preuß. Regbez. Merseburg, zur Gemeinde Salzmünde gehörig, an der Saale, 6 km nördlich von Halle, hat zwei dem Rákóczi in ...
Neu-Raußnitz
Neu-Raußnitz (tschech Rousinov Nový), Marktflecken in Mähren, Bezirksh. Wischau, an der Linie Brünn-Sternberg der Nordbahn, hat eine Dampfmühle, Malz- und Posamentenfabriken ...
Neu-Sandez
Neu-Sandez, Stadt, s. Sandez.
Neu-Santander
Neu-Santander, Stadt in Mexiko, s. Victoria.
Neu-Syra
Neu-Syra, Stadt, s. Hermupolis.
Neu-Toggenburg
Neu-Toggenburg, Bezirk im schweizer. Kanton St. Gallen, s. Toggenburg.
Neu-Weißensee
Neu-Weißensee, Dorf, s. Weißensee 2).
Neu-Welzow
Neu-Welzow, Landgemeinde im preuß. Regbez. Frankfurt, Kreis Spremberg, hat Braunkohlenbergbau und (1905) 2451 Einw., davon 623 Katholiken.
Neu-Württemberg
Neu-Württemberg, aufstrebende, rein deutsche Ackerbaukolonie, begründet 1898 von Dr. Herrmann Meyer in Leipzig (s. Meyer 4), nördlich von Cruz Alta, an den Quellflüssen des ...
Neualtwasser
Neualtwasser, Porzellanfabrik, s. Weißstein.
Neubabelsberg
Neubabelsberg, Villenkolonie, s. Babelsberg.
Neubajesid
Neubajesid, Stadt, s. Nowobajaset.
Neubaurente
Neubaurente (Reädifikationsbetrag), die Jahresrente, die bis zu dem Zeitpunkt, zu dem ein Gebäude zu erneuern ist, die zum Neubau erforderliche Bausumme ergibt.
Neubeckum
Neubeckum, Landgemeinde im preuß. Regbez. Münster, Kreis Beckum, Knotenpunkt der Staatsbahnlinien Wustermark-Lehrte-Hamm, N.-Beckum u.a., hat ein Solbad, Maschinen-, Pumpen- und ...
Neuber
Neuber, Friederike Karoline, Schauspielerin, geb. 9. März 1697 zu Reichenbach im Vogtland als Tochter des Advokaten Weißenborn, gest. 30. Nov. 1760, entfloh mit ihrem ...
Neuberg
Neuberg, 1) Dorf in Steiermark, Bezirksh. Mürzzuschlag, 731 m ü. M., am Südfuß der Schneealpe (1904 m), an der Mürz und der Staatsbahnlinie Mürzzuschlag-N., hat ein ...
Neubergblau
Neubergblau, Mischung von Bremerblau mit wenig Berlinerblau; Öl- und Wasserfarbe.
Neubildung [1]
Neubildung (Afterbildung, Neoplasma, Pseudoplasma), soviel wie Geschwulst (s. Geschwülste). S. auch Regeneration.
Neubildung [2]
Neubildung, in der Grammatik neue Wörter oder Formen, wie z. B. das Futurum der romanischen Sprachen, das im Latein noch nicht vorkommt.
Neublau
Neublau ( Waschblau, Holländerblau), mit wenigen Prozenten Berlinerblau, Ultramarin oder Indigo gefärbte Stärke, dient zum Bläuen der Wäsche und des Papiers.
Neubrandenburg
Neubrandenburg, Stadt im Großherzogtum Mecklenburg-Strelitz, am Ausfluß der Tollense aus dem Tollensesee, Knotenpunkt der preußischen, bez. mecklenburgischen Staatsbahnlinien ...
Neubraunfels
Neubraunfels, Stadt im nordamerikan. Staate Texas, Grafschaft Comal, am Comalfluß, 50 km südwestlich von Austin, in reicher Ackerbaugegend, mit (1900) 2097 Einw., wurde 1845 von ...
Neubraunschweig
Neubraunschweig (New Brunswick), Provinz von Kanada (s. die Karte »Britisch-Nordamerika« im 10. Bd. und »Vereinigte Staaten«, östliche Hälfte), zwischen 45–48° nördl. ...
Neubreisach
Neubreisach, Kantonstadt und Festung im deutschen Bezirk Oberelsaß, Kreis Kolmar, am Rhein-Rhone- und Neubreisacher Kanal und an der Eisenbahn Kolmar-N. mit Anschluß an die ...
Neubritannia-Archipel
Neubritannia-Archipel, früherer Name des Bismarck-Archipels (s. d.).
Neubritannien
Neubritannien, Insel, s. Neupommern.
Neubruch
Neubruch, s. Bodenmelioration.
Neubruchhausen
Neubruchhausen, Flecken im Range der Städte im preuß. Regbez. Hannover, Kreis Syke, hat eine alte Kapelle, eine Oberförsterei, Schweinezucht und (1905) 566 evang. Einwohner.
Neubuch
Neubuch, Zählmaß für Papier, s. Buch, S. 523.
Neubukow
Neubukow, Stadt im Großherzogtum Mecklenburg-Schwerin, Herzogtum Schwerin, an der Staatsbahnlinie Wismar-Rostock, hat eine evang. Kirche, Synagoge, Amtsgericht, Maschinen-, ...
Neubulach
Neubulach (Bulach), Stadt im württemberg. Schwarzwaldkreis, Oberamt Kalw, 598 m ü. M., hat eine evang. Kirche und (1905) 584 evang. Einwohner. N. kam um 1440 an Württemberg.
Neuburg [1]
Neuburg (N. an der Donau), unmittelbare Stadt im bayr. Regbez. Schwaben, an der Donau und der Staatsbahnlinie Neuoffingen-Ingolstadt, Hauptstadt des ehemaligen reichsunmittelbaren ...
Neuburg [2]
Neuburg (Stift N.), Benediktinerkloster bei Heidelberg am Neckar, 1130 als Tochterniederlassung von Lorsch gegründet, seit 1195 Nonnenkloster, wurde seit 1562 säkularisiert und ...
Neubydžow
Neubydžow (spr. -büdschow), Stadt in Böhmen, an der Cidlina und der Linie Chlumetz-Parschnitz der Österreichischen Nordwestbahn, Sitz einer Bezirkshauptmannschaft und eines ...
Neuchâtel [1]
Neuchâtel (spr. nȫschatell, Neuenburg), Hauptstadt des schweizer. Kantons Neuenburg, am Nordwestufer des Neuenburger Sees, Knotenpunkt der Linien Lausanne-Biel und N.-Pontarlier ...
Neuchâtel [2]
Neuchâtel (spr. nöschatell), Fürst von, s. Berthier; Herzog von N. ist seit 1710 auch Titel der Herzoge von Luynes.
Neudamm
Neudamm, Stadt im preuß. Regbez. Frankfurt, Kreis Königsberg in der Neumark, an der Staatsbahnlinie Küstrin-Pyritz, hat eine evang. Kirche, Amtsgericht, Tuch-, Hut-, Glasur- ...
Neudek
Neudek, Stadt in Böhmen, Bezirksh. Graslitz, nahe der sächsischen Grenze, an der Rohlau (Zufluß der Eger) und den Staatsbahnlinien Karlsbad-Johanngeorgenstadt und Chodau-N., ...
Neudenau
Neudenau, Stadt im badischen Kreis und Amt Mosbach, an der Jagst und der Staatsbahnlinie Jagstfeld-Osterburken, 191 m ü. M., Residenz des Grafen von Leiningen-N., hat eine kath. ...
Neudettelsau
Neudettelsau, s. Neuendettelsau.
Neudeutsche Stickerei
Neudeutsche Stickerei, durch Freih. v. Weißenbach in Leipzig eingeführte Technik, die in Art der sogen. altdeutschen Leinenstickerei quadratisch abgesetzte Muster auf ...
Neudeutschland
Neudeutschland (New Germany), deutsche Missionsstation in der britisch-südafrikanischen Kolonie Natal, 15 km westlich von Durban, 1848 gegründet, zählt mit dem benachbarten ...
Neudietendorf
Neudietendorf, s. Dietendorf.
Neudorf
Neudorf, 1) Vorort von Straßburg i. Elf., an der Eisenbahn Straßburg-Kehl und der Straßenbahn nach Markolsheim, hat eine evangelische und eine kath. Kirche, Denkmäler der ...
Neudörfer
Neudörfer, Johann Georg, Schreib- und Rechenmeister und Kunstschriftsteller, geb. 1497 in Nürnberg, gest. daselbst 12. Nov. 1563, bildete sich zum Schreib- und Rechenlehrer aus ...
Neudörfl
Neudörfl (magyar. Lajta-Szent-Miklós), Großgemeinde an der Westgrenze des ungar. Komitats Ödenburg, an der Lajta und der Südbahnlinie Wiener-Neustadt-Ödenburg gelegen, mit ...
Neue
Neue (der, die, das, je nach der Gegend), in der Jägersprache soviel wie frischgefallener Schnee, in dem man die Spuren des Wildes deutlich erkennen kann. S. Abspüren.
Neue Ansprüche
Neue Ansprüche werden in der deutschen Zivilprozeßordnung (§ 529), soweit es sich um die Berufungsinstanz handelt, diejenigen Ansprüche genannt, die in der ersten Instanz noch ...
Neue Ära
Neue Ära, im besondern Bezeichnung für das in Preußen nach der Berufung des Ministeriums Hohenzollern Ende 1857 einsetzende liberale Regiment. Vgl. Preußen (Geschichte).
Neue deutsche soziale Partei
Neue deutsche soziale Partei, gegründet im September 1900 durch Liebermann v. Sonnenberg und andre konservativ gerichtete Antisemiten der (Eisenacher) Deutsch-sozialen ...
Neue Freie Presse
Neue Freie Presse, zweimal täglich in Wien erscheinende politische Zeitung, das Hauptorgan des liberalen Deutschtums und Vertreterin des deutschösterreichischen Zentralismus, ...
Neue Hebriden
Neue Hebriden, melanesische Inselgruppe im Stillen Ozean, nördlich von Neukaledonien (s. nebenstehendes Textkärtchen und die Karte »Ozeanien«), zwischen 13°4´-22°24´ ...
Neue Preußische (†) Zeitung
Neue Preußische (†) Zeitung (gewöhnlich nach dem Eisernen Kreuz am Kopfe des Blattes Kreuzzeitung genannt), zweimal täglich in Berlin erscheinende politische Zeitung, das ...
Neue Rechnung
Neue Rechnung (abgekürzt N R, ital. Conto nuovo), die Rechnung, in die nach Abschluß der alten Rechnung (A R) der Saldo vorgetragen wird. Vgl. Kon tokorrent.
Neue Republik
Neue Republik (Nieuwe Republiek), s. Südafrikanische Republik (Geschichte).
Neue Rundschau
Neue Rundschau, eine in Berlin erscheinende Monatsschrift für die moderne Richtung in Literatur, Kunst u. Wissenschaft, die seit 1898 von Oskar Bie redigiert wird. Sie ist aus ...
Neue Sterne
Neue Sterne, s. Fixsterne, S. 643.
Neue Welt
Neue Welt, soviel wie Amerika (s. d. und Alte Welt).
Neue Zürcher Zeitung und schweizerisches Handelsblatt
Neue Zürcher Zeitung und schweizerisches Handelsblatt, dreimal täglich in Zürich erscheinende politische Zeitung. Haupt organ des Zentralismus und des deutsch-schweizerischen ...
Neuenahr
Neuenahr, Dorf und Bad im preuß. Regbez. Koblenz, Kreis Ahrweiler, an der Ahr, an der Staatsbahnlinie Remagen-Adenau und am Fuße des 327 m hohen Basaltkegels N. gelegen, 87 m ...
Neuenbürg
Neuenbürg, Oberamtsstadt im württemberg. Schwarzwaldkreis, an der Enz und der Staatsbahnlinie Pforzheim-Wildbad, 323 m ü. M., hat 2 evangelische und eine kath. Kirche, ein ...
Neuenburg [1]
Neuenburg (franz. Neuchâtel), ein Kanton der Schweiz, aus dem ehemaligen Fürstentum N. und der Grafschaft Valangin gebildet, grenzt im Norden an den Kanton Bern, im S. an Waadt ...
Neuenburg [2]
Neuenburg, 1) Stadt im bad. Kreis Lörrach, Amt Müll heim, am Rhein und an der Staatsbahnlinie Müll heim-N. (Anschluß an die Eisenbahn Mülhausen-Banzenheim), hat eine neue ...
Neuenburger See
Neuenburger See (franz. Lac de Neuchâtel, bei den Römern und im Mittelalter Lacus Eburodunensis), der größte der drei schweizerischen Juraseen (s. Karte »Schweiz«), dem ...
Neuenburgerli
Neuenburgerli, Gebäck aus Mehl und geschnittenen Mandeln, die mit in Weißwein getauchtem, bis zum Faden gekochtem Zucker vermischt werden.
Neuendettelsau
Neuendettelsau, Dorf im bayr. Regbez. Mittelfranken, Bezirksamt Ansbach, 440 m ü. M., an der Staatsbahnlinie Wicklesgreuth-Windsbach, hat 2 evang. Kirchen, ein Schloß, eine ...
Neuendorf
Neuendorf, 1) Dorf im preuß. Regbez. Potsdam, Kreis Teltow, bei Potsdam, an der Nuthe und mit Station Nowawes-N. an der Staatsbahnlinie Berlin-Potsdam (Wannseebahn), hat eine ...
Neuengamme
Neuengamme, Landgemeinde in den hamburg. Vierlanden, hat eine evang. Kirche u. (1905) 2331 Einw.
Neuengland
Neuengland (engl. New England), der nordöstliche Teil der nordamerikan. Union, umfaßt die sechs Staaten Maine, New Hampshire, Vermont, Massachusetts, Rhode-Island und ...
Neuenhain
Neuenhain, Dorf im preuß. Regbez. Wiesbaden, Obertaunuskreis, hat eine Simultankirche, ein Erholungshaus des Bethanienvereins in Frankfurt a. M., Weinbau, eine Armaturenfabrik, ...
Neuenhaus
Neuenhaus, Stadt im preuß. Regbez. Osnabrück, Kreis Grafschaft Bentheim, an der Dinkel, unweit der Vechte und an der Kreis Bentheimer Kleinbahn, hat eine evangelische und eine ...
Neuenheim
Neuenheim, früher selbständiger Ort, seit 1891 mit Heidelberg vereinigt; s. Heidelberg, S. 60.
Neuenkamp
Neuenkamp, s. Neukamp.
Neuenkirchen
Neuenkirchen, Flecken (Wigbold) im preuß. Regbez. Münster, Kreis Steinfurt, an der Staatsbahnlinie Dorsten-Quakenbrück, hat eine kath. Kirche, Holzschuh- und ...
Neuenrade
Neuenrade, Stadt im preuß. Regbez. Arnsberg, Kreis Altena, hat eine evangelische und eine kath. Kirche, ein Denkmal Kaiser Wilhelms I., eine Drahtzieherei und -Weberei, Fabriken ...
Neuenstadt
Neuenstadt, 1) (N. an der Linde) Stadt im württemberg. Neckarkreis, Oberamt Neckarsulm, an der Mündung der Brettach in den Kocher, 181 m ü. M., hat eine evang. Kirche, ein ...
Neuenstein
Neuenstein, Stadt im württemberg. Jagstkreis, Oberamtsbezirk Öhringen, an der Eppach und der Staatsbahnlinie Heilbronn-Krailsheim, 298 m ü. M., hat eine alte, jetzt ...
Neuer Stil
Neuer Stil, die Zeitrechnung nach dem Gregorianischen Kalender; s. Kalender, S. 455 f.
Neuerburg
Neuerburg, Stadt im preuß. Regbez. Trier, Kreis Bilburg, an der Enz und der Staatsbahnlinie Pronsfeld-N., 325 m ü. M., hat eine kath. Kirche, eine Schloßruine, eine ...
Neuern
Neuern, Stadt in Böhmen, Bezirksh. Klattau, am Fuße des Böhmerwaldes, an der Angel und der Staatsbahnlinie Pilsen-Eisenstein gelegen, hat ein Bezirksgericht, Dampfmühle, ...
Neues Testament
Neues Testament, s. Bibel.
Neufahrwasser
Neufahrwasser, Hafenort und Vorstadt von Danzig, 6 km davon entfernt, auf der linken Seite der Danziger Weichsel, deren eigentliche Mündung seit dem Weichseldurchbruch bei ...
Neufeld
Neufeld (magyar. Lajta-Ujfalu), Kleingemeinde im ungar. Komitat Ödenburg, unweit der Lajta, an der niederösterreichischen Grenze und der Eisenbahn Ödenburg-Ebenfurth, mit ...
Neuffen
Neuffen, Stadt im würt tem b. Schwarzwaldkreis, Oberamt Nürtingen, an der Steinach, in dem weinreichen Neuffener Tal, 304 m ü. M., an der Eisenbahn Nürtingen-N., hat eine ...
Neuformationen
Neuformationen, s. Formation.
Neufriedrichsthal
Neufriedrichsthal, s. Usch.
Neufuchsīn
Neufuchsīn, Anitinfarbstoff, der mittels des Formaldehydprozesses aus Tritoluylmethan dargestellt wird, ein höheres Homologes des gewöhnlichen Fuchsins bildet und sich vor ...
Neufundland
Neufundland (engl. Newfoundland, spr. njūfaundländ, bei den Franzosen Terre Neuve), Insel u. älteste brit. Besitzung an der atlantischen Küste von Nordamerika (s. Karte bei ...
Neufundlandbank
Neufundlandbank, das steil aus der atlantischen Tiefsee aufsteigende unterseeische Plateau, das sich im SO. an die Insel Neufundland anlehnt und mit 150,000 qkm Flächeninhalt 500 ...
Neufundländer
Neufundländer, s. Hund, S. 647.
Neufürstliche Häuser
Neufürstliche Häuser, s. Altfürstliche Häuser.
Neugasse
Neugasse, Vorort von Olmütz (s. d.).
Neugedein
Neugedein (tschech. Kdyně), Stadt in Böhmen, Bezirksh. Taus, an der Staatsbahnlinie Klattau-Taus, Sitz eines Bezirksgerichts, hat Schafwollspinnerei, Fabrikation von Wollwaren ...
Neugelb
Neugelb, Bezeichnung vieler Farbstoffe: Chromgelb, Diphenylaminorange, Echtgelb, Säuregelb etc.
Neugeorgĭen
Neugeorgĭen (New Georgia), 1) früherer Name der britischen Kolonie Britisch-Columbia (s. d.). – 2) Archipel, s. Salomoninseln.
Neugersdorf
Neugersdorf, s. Gersdorf 1).
Neugewürz
Neugewürz (Piment), s. Pimenta.
Neugierde
Neugierde unterscheidet sich von Wißbegierde dadurch, daß dieser das Gewußte, jener aber das Wissen zur Hauptsache wird.
Neugotische Schrift
Neugotische Schrift, s. Mönchsschrift.
Neugottern
Neugottern, s. Dietendorf.
Neugranāda
Neugranāda, s. Kolumbien.
Neugriechen
Neugriechen, s. Griechenland, S. 306.
Neugriechische Literatur
Neugriechische Literatur. Die n. L. kann nur in unmittelbarem Zusammenhang mit der byzantinischen Literatur richtig beurteilt werden. Die tiefe Spaltung zwischen volkstümlicher ...
Neugriechische Sprache
Neugriechische Sprache. Das Neugriechische ist die direkte Fortsetzung jener jüngern Erscheinungsform des alten attischen Dialekts, die unter dem Namen der Koine Schrift- und ...
Neugroschen
Neugroschen, frühere sächs. Scheidemünze zu 10 Pf., seit 1840 gleich dem Silbergroschen, im Gewichte von 2,126 g 32/3 lötig = 8,77 Pf. heutiger Währung, entsprechend der ...
Neugrün
Neugrün, soviel wie Schweinfurter grün oder Malachitgrün oder Mitisgrün (s. d.).
Neuguinea
Neuguinea, nach Grönland und Baffinland die größte Insel der Erde, zwischen 0°19´ und 10°43´ südl. Br. und 130°45´ und 150°48´ östl. L., an der Westgrenze des Stillen ...
Neuguinea-Kompanie
Neuguinea-Kompanie, eine 1884 in Berlin durch den Bankier v. Hansemann u.a. gebildete Gesellschaft zur Erwerbung von Kolonialbesitz im westlichen Teil der Südsee. Sie entsandte ...
Neuguineaholz
Neuguineaholz, ein schön und lebhaft rotbraunes Holz der Leguminose Afzelia bijuga, die von den Seychellen bis nach Polynesien verbreitet ist, zeigt auf dem Querschnitt ...
Neuhaldensleben
Neuhaldensleben, Kreisstadt im preuß. Regbez. Magdeburg, an der Ohre, Knotenpunkt der Staatsbahnlinie Magdeburg-Öbisfelde und der Eisenbahn N.-Eilsleben, hat eine evang. Kirche, ...
Neuhammer
Neuhammer, Dorf im preuß. Regbez. Liegnitz, Kreis Sagan, am Queis und an der Staatsbahlinie Löwenberg-Sagan, hat eine Pappenfabrik und 120 Einw. Dabei der gleichnamige ...
Neuhampshire
Neuhampshire, s. New Hampshire.
Neuhannover
Neuhannover, die nördlichste größere Insel des Bismarck-Archipels (s. d.), von Neumecklenburg durch die Byron- und Steffenstraße getrennt, fast viereckig, von O. nach W. 70 km ...
Neuhanover
Neuhanover, Division in der britisch-südafrikan. Kolonie Natal (mittlere Zone), 1854 qkm mit 17,698 Einw. (1288 Weiße, 487 Inder [Kuli], 15,923 Eingeborne), d.h. 9 Einw. auf 1 ...
Neuhaus [1]
Neuhaus, 1) (Bad N.) Dorf im bayr. Regbez. Unterfranken, Bezirksamt Neustadt a. S., an der Saale und Neustadt gegenüber, hat eine kath. Kirche, ein Schloß, 4 Mineralquellen ...
Neuhaus [2]
Neuhaus, Fritz, Maler, geb. 3. April 1852 in Elberfeld, bildete sich seit 1873 auf der Kunstakademie in Düsseldorf bei E. v. Gebhardt und W. Sohn und machte sich zuerst 1878 ...
Neuhäusel
Neuhäusel (magyar. Érsekujvár, spr.ērschek-újwār, soviel wie »Die neue Burg des Erzbischofs«), Stadt mit geordnetem Magistrat im ungar. Komitat Neutra, an der Neutra und ...
Neuhausen
Neuhausen, 1) (N. auf den Fildern) Dorf im württemb. Neckarkreis, Oberamt Eßlingen, auf der Filderebene und an der Eisenbahn Möhringen-N., hat eine evangelische und 2 kath. ...
Neuhäuser
Neuhäuser, Gut im preuß. Regbez. Königsberg, Kreis Fischhausen, an der Ostsee und der Staatsbahnlinie Königsberg-Pillau, hat ein besuchtes Seebad und (1905) 216 evang. ...
Neuhebräische Sprache
Neuhebräische Sprache, s. Hebräische Sprache, S. 29, und Jüdische Literatur.
Neuheiduk
Neuheiduk, Dorf im preuß. Regbez. Oppeln, Landkreis Beuthen, hat Steinkohlenbergbau und (1905) 6114 Einw., davon 620 Evangelische und 22 Juden.
Neuhochdeutsch
Neuhochdeutsch, s. Deutsche Sprache, S. 741.
Neuhof [1]
Neuhof, 1) Gemeinde im preuß. Regbez. Kassel, Kreis Fulda, an der Fliede und der Staatsbahnlinie Frankfurt a. M.-Bebra, 273 m ü. M., besteht aus den Orten Ellers, Neustadt und ...
Neuhof [2]
Neuhof, Theodor, Baron von, König von Korsika, geb. um 1686, gest. 11. Dez. 1756 in London, Sohn eines westfälischen Edelmanns, der in französischem Militärdienst stand, trat ...
Neuhofen
Neuhofen, Dorf im bayr. Regbez. Pfalz, Bezirksamt Ludwigshafen, hat eine evangelische und eine kath. Kirche und (1905) 2314 (als Gemeinde 2467) Einw.
Neuhoffnungshütte
Neuhoffnungshütte, s. Sinn (Dorf).
Neuholland
Neuholland, früherer Name des Kontinents Australien (s. d.), von Tasman 1644 eingeführt auf Grund der holländischen Entdeckungen daselbst seit 1604.
Neuholländer
Neuholländer, strauchartige Zierpflanzen aus der subtropischen Zone Australiens, Epakridazeen, Myrtazeen Papilionazeen, Proteazeen u.a., die über Winter im kalten Gewächshaus ...
Neuhöwen
Neuhöwen, Berg. s. Jura, deutscher (schwäbischer).
Neuhütte
Neuhütte (Stromberger N.), s. Daxweiler.
Neuilly-sur-Marne
Neuilly-sur-Marne (spr. nöji ßǖr márn'), Flecken im franz. Depart. Seine-et-Oise, Arrond. Pontoise, am rechten Ufer der Marne, hat eine Kirche aus dem 12. und 13. Jahrh., eine ...
Neuilly-sur-Seine
Neuilly-sur-Seine (spr. nöji ßǖr ßǟn'), Stadt im franz. Depart. Seine, Arrond. St.-Denis, westlich von Paris, zwischen der Ringmauer und der Seine, über die hier eine 250 m ...
Neuindische Sprachen
Neuindische Sprachen, s. Indische Sprachen.
Neuirland
Neuirland, früherer Name der Insel Neumecklenburg (s. d.).
Neuirvingianer
Neuirvingianer, eine aus den Irvingianern hervorgegangene Sekte. Da die von diesen unter ihren zwölf Aposteln erwartete Wiederkunft Christi nicht eintrat, die Apostel bis auf ...
Neuitalienische Befestigungsmanier
Neuitalienische Befestigungsmanier, s. Festung, S. 475.
Neujahr
Neujahr, der erste Tag eines Jahres, gegenwärtig fast in allen christlichen Ländern der 1. Januar, den wir als Anfang des bürgerlichen Jahres von den Römern übernommen haben. ...
Neujersey
Neujersey, Staat, s. New Jersey.
Neujersey-Tee
Neujersey-Tee, s. Ceanothus.
Neujerusalemsgemeinde
Neujerusalemsgemeinde, s. Rapp 1).
Neukaledonien [1]
Neukaledonien, früher Name von Britisch-Columbia (s. d.).
Neukaledonien [2]
Neukaledonien (franz. Nouvelle-Calédonie, früher Baladea), franz. Kolonie im westlichen Stillen Ozean (s. Karte »Ozean ien«), besteht aus der Insel N. mit der Fichteninsel ...
Neukalen
Neukalen, Stadt in Mecklenburg Schwerin, Herzogtum Güstrow, hat eine evang. Kirche, ein Amtsgericht und (1905) 2292 Einw.
Neukamp
Neukamp (Neuenkamp), Dorf auf der Insel Rügen, südwestlich von Putbus, am Rügener Bodden, hat Fischerei, 189 Einw. und ist bekannt durch die hier 23. Sept. 1678 erfolgte ...
Neukantianismus
Neukantianismus. Nachdem zu Anfang des 19. Jahrh. der eigentliche Kritizismus Kants durch die großen idealistischen Systeme von Fichte, Schelling, Hegel sowie durch das ...
Neukarthago
Neukarthago (Carthago nova), s. Cartagena 1).
Neukastilien
Neukastilien, s. Kastilien.
Neukirch [1]
Neukirch, s. Niederneukirch und Oberneukirch.
Neukirch [2]
Neukirch, Benjamin, Dichter, geb. 27. März 1665 zu Reinke (Ronike) in der Nähe von Glogau, gest. 15. Aug. 1729 in Ansbach, studierte in Frankfurt a. O., Halle und Leipzig die ...
Neukirchen
Neukirchen, 1) Stadt im preuß. Regbez. Kassel, Kreis Ziegenhain, an der Grenf und westlich am Knüllgebirge, 258 m ü. M., hat eine schöne alte evang. Kirche, ein Amtsgericht, 2 ...
Neukirchener Missionsgesellschaft
Neukirchener Missionsgesellschaft, s. Mission, S. 900.
Neukirchler
Neukirchler, s. Nazarener 3).
Neukloster
Neukloster, Dorf im Großherzogtum Mecklenburg-Schwerin, an einem See und an der Staatsbahnlinie Hornstorf-Karow, hat eine evang. Kirche, ein ehemaliges ...
Neukreuzer
Neukreuzer (ungar. Kreitzar), von 1858 bis Mitte 1868 der 100. Teil des Guldens in Österreich-Ungarn; das Stück von 10 N. = 18 deutsche Pfennig der Talerwährung mit halbem, das ...

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 > >>

© en-de-fr.com.ua - EN-DE-FR 2009-2017 Информация публикуется на сайте для ознакомительного процесса.
 
Выполнено за: 0.052 c;