Слова на букву senl-supī (8408) Meyers Großes Konversations Lexikon
На главную О проекте Обратная связь Поддержать проектДобавить в избранное

  
EN-DE-FR →  Meyers Großes Konversations Lexikon →  agri-bald bald-brig brig-crus crus-eise eise-fluß fluß-gran gran-honn hono-karp karp-kupf kupf-male malé-must must-paph paph-prot prot-saar saar-senk senl-supī supl-utĭc utic-zehn


Слова на букву senl-supī (8408)

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 > >>
Sohler Gebirge
Sohler Gebirge, s. Tátra.
Sohlfläche
Sohlfläche (geol.), s. Schichtung, S. 749.
Söhlig
Söhlig, bei Lagerstätten und Grubenbauen soviel wie wagerecht. Vgl. Fallen der Schichten.
Sohlingen
Sohlingen, Fabrikdorf, s. Uslar.
Sohlleder
Sohlleder, s. Leder, S. 308.
Sohlplatte
Sohlplatte (Grundplate, Fundamentplatte), auf Mauerwerk befestigte (gußeiserne) Platte, auf der Maschinen oder Maschinenteile montiert sind.
Sohlstein
Sohlstein, feuerfestes Mauerwerk an der Sohle von Metallschmelzöfen.
Sohm
Sohm, Rudolf, Rechtslehrer, geb. 29. Okt. 1841 in Rostock, habilitierte sich 1866 in Göttingen, ward 1870 außerordentlicher Professor daselbst und noch in demselben Jahr ...
Sohn [1]
Sohn, jede Person männlichen Geschlechts im Verhältnis zu ihren Erzeugern (Vater und Mutter). Vgl. Verwandtschaft.
Sohn [2]
Sohn, 1) Karl Ferdinand, Maler, geb. 10. Dez. 1805 in Berlin, gest. 25. Nov. 1867 während eines Besuchs in Köln, erhielt von Schadow, dem er 1826 nach Düsseldorf folgte, den ...
Söhne des Padilla
Söhne des Padilla, s. Comuneros.
Sohnrey
Sohnrey, Heinrich, Volksschriftsteller, geb. 19. Juni 1859 in Jühnde bei Hannöversch-Münden, wirkte sechs Jahre lang als Dorfschullehrer in Nienhagen am Solling, widmete sich ...
Soho
Soho (spr. ßō-ho), Vorstadt von Birmingham in England mit der von James Watt (s. d.) gegründeten Dampfwagenfabrik.
Sohrau
Sohrau (S. in Oberschlesien), Stadt im preuß. Regbez. Oppeln, Kreis Rybnik, am Ursprung der Ruda und an der Staatsbahnlinie Gleiwitz-S., 283 m ü. M., hat eine evangelische und ...
Söhre
Söhre, bewaldete Berglandschaft im preuß. Regbez. Kassel, rechts von der Fulda, besteht aus Buntsandstein und erreicht im Stellberg 482 m Höhe.
Soi-disant
Soi-disant (franz., spr. ßŭá-disāng), sogenannt.
Soignies
Soignies (spr. ßŭanjī', fläm. Zinik), Hauptstadt eines Arrondissements in der belg. Provinz Hennegau, 90 m ü. M., an der Senne und der Staatsbahnlinie Brüssel-Mons (mit ...
Soir
Soir (spr. ßŭār), seit 1867 in Paris erscheinende, gemäßigt-republikanische Abendzeitung, die an jedem Abend den ausführlichen Kammerbericht bringt.
Soirée
Soirée (franz., spr. ßŭarē'), Abend; Abendunterhaltung, Abendfest; S. dansante, Abendgesellschaft mit Tanz.
Soissonische Stufe
Soissonische Stufe (spr. ßŭa-), Schichtenkomplex an der Basis der Tertiärformation (s. d.).
Soissons [1]
Soissons (spr. ßŭaßóng), Arrondissementshauptstadt im franz. Depart. Aisne, ehemals Hauptstadt der zur Ile de France gehörigen Landschaft Soissonnais, 45 m ü. M., am linken ...
Soissons [2]
Soissons (spr. ßŭaßóng), 1) Charles von Bourbon, Graf von, Sohn des Prinzen Ludwig I. von Condé (s. d. 1, S. 252), aus dessen zweiter Ehe mit Françoise von ...
Soja
Soja Savi (Soya, Sojabohne), Gattung der Leguminosen oder Gruppe der Gattung Glycine L., Kräuter mit gebüschelten Blüten und ziemlich breiten, geraden oder gekrümmten, ...
Sojāro
Sojāro, Beiname von Bernardino Gatti (s. d.).
Sojoten
Sojoten, s. Samojeden.
Sojūti
Sojūti (Osjun), Dschelâl ed Dîn, arab. Polyhistor, geb. 1445 in Kairo, gest. daselbst 1505, studierte in Ägypten und Mekka, bekleidete später in seiner Vaterstadt ...
Sok
Sok, siames. Elle von 1/2 Khen (Ken) = 2 Kyb (Küp) zu 48 Kabiet = 49,51 cm.
Sokal
Sokal, Stadt in Galizien, am rechten Ufer des Bug und an der Staatsbahnlinie Jaroslau-S., Sitz einer Bezirkshauptmannschaft und eines Bezirksgerichts, hat ein Staatsgymnasium, ...
Söke
Söke (Sokia, Seske), Kasa (1400 km mit 23,300 Einw.) des Sandschaks Aidin im asiatisch-türk. Wilajet Aidin, mit dem gleichnamigen Hauptort (12,000 Einw.) am Menderes unterhalb ...
Sokia
Sokia, Stadt in der asiat. Türkei, s. Söke.
Sökkwabekk
Sökkwabekk, s. Asgard.
Sokodé-Basari
Sokodé-Basari, Stationsort im Hinterland von Deutsch-Togo (Westafrika) seit 1897, mit 4000 Einw. (3 Deutsche), für die Landschaften Tschautscho, Basari, Kabure, Losso und Defale ...
Sokol
Sokol (slaw.), Falke; übertragen soviel wie Held, wackerer Mann (namentlich so im Serbischen); in Böhmen und Mähren auch Name von Turnvereinen.
Sokólka
Sokólka, Kreisstadt im russ. Gouv. Grodno, an der Petersburg-Warschauer Eisenbahn, mit (1901) 5156 Einw.; kam bei der dritten Teilung Polens (1795) an Preußen und 1807 an ...
Sokolow
Sokolow, 1) Marktflecken in Galizien, Bezirksh. Kolbuszowa, Sitz eines Bezirksgerichts, mit Gerberei, Handel, Sparkasse und (1900) 4509 poln. Einwohnern (2219 Juden). – 2) ...
Sokoto
Sokoto (Soccatu, Sakatu), wichtigstes Fulbereich im westlichen Sudân in Afrika (s. die Karten bei Artikel »Guinea« und »Kamerun«), südlich der Sahara, zwischen ...
Sokotra
Sokotra (Sokotŏra, verderbt aus dem griech. Dioskorides), brit. Inselgruppe, umfassend die Hauptinsel S., Abd el Kuri und zwei Eilande (Darsa und Samha), 370 km südlich von ...
Sokrătes
Sokrătes, 1) berühmter griech. Philosoph, Sohn des Bildhauers Sophroniskos und der Hebamme Phänarete, wurde um 469 v. Chr. in Athen geboren und starb daselbst 399. Er soll die ...
Sokrátik
Sokrátik (Sokratische Methode), die »erotematische« Kunst (s. Erotema) oder die Kunst, durch geschickt gestellte Fragen die passende Antwort hervorzulocken, die Sokrates ...
Sŏkratĭker
Sŏkratĭker, Schüler, Anhänger des Sokrates (s. d.).
Sokratischer Dämon
Sokratischer Dämon (Dämonion) nannte Sokrates selbst (Xenophon und Platon zufolge) »etwas Göttliches«, von dem er meinte, daß er ihm von Jugend auf beiwohne und sich ihm, ...
Sol [1]
Sol, bei den Römern der Sonnengott, s. Helios; in der Alchimie das Gold.
Sol [2]
Sol, das (pseudo-) gelöste Kolloid, das durch Elektrolyse gefällt wird und in das koagulierte, gelatineartige Gel übergeht; vgl. Kolloide.
Sol [3]
Sol (»Sonne«), peruan. Goldmünze, die laut Gesetz von 1857 bei 9/10 Feinheit 29,754 g wiegen sollte, = 74,713 Mk., dann gemäß dem Münzgesetz von 1863 die dortige, seit 1871 ...
Sol [4]
Sol, in der Musik, s. Solmisation.
Sol.
Sol., Soland., bei Tiernamen Abkürzung für Daniel Solander, geb. 1736 in Norrland, gest. 1782 als Unterbibliothekar des Britischen Museums in London. Weichtiere, Korallen.
Sola fide
Sola fide (lat.), d. h. »allein durch den Glauben«, nämlich: werden wir gerechtfertigt. Dieses von Luther in der Stelle Röm. 3,28, sinn-, aber nicht textgemäß eingeschobene ...
Solamen misĕris socĭos habuisse malōrum
Solamen misĕris socĭos habuisse malōrum (lat.), »Trost für jeden im Leid ist's, Unglücksgefährten zu haben«.
Solanazeen
Solanazeen, dikotyle Familie aus der Ordnung der Personaten, einjährige und ausdauernde Kräuter und Holzpflanzen mit wechselständigen, einfachen Blättern ohne Nebenblätter ...
Solander
Solander, Daniel, Zoolog, s. Sol.
Solanīn
Solanīn C43H69NO16 findet sich in mehreren Arten der Pflanzengattung Solanum, besonders reichlich in den Keimen, die Kartoffeln im Frühjahr im Keller treiben. S. bildet farb- ...
Solāno
Solāno (span.), ein Ostwind in Spanien, der für die Ostküste ein Regenbringer ist.
Sólanto
Sólanto, Ruinenstätte auf Sizilien, s. Soluntum.
Solānum
Solānum L. (Nachtschatten), Gattung der Solanazeen, niederliegende oder aufrechte Kräuter, Sträucher oder kleine Bäume von sehr verschiedenem Habitus, bisweilen kletternd, oft ...
Solār [1]
Solār (solārisch, lat.), auf die Sonne bezüglich.
Solār [2]
Solār, früheres mexikan. Flächenmaß für Hausanlagen zu 50 Estajos, = 1755,61 qm.
Solarbrise
Solarbrise, Küstenwind zwischen Kap Lopez und Kap Negro in Afrika, weht nachts aus SO., am Tage aus SW. bis WSW.
Solarchemie
Solarchemie, die von Kirchhoff und Bunsen begründete, auf Beobachtung des Sonnenspektrums beruhende Untersuchung der chemischen Beschaffenheit der Sonnenatmosphäre; s. ...
Solares Klima
Solares Klima, s. Lufttemperatur, S. 827.
Solarĭen
Solarĭen, s. Lichttherapie, S. 521.
Solarĭo
Solarĭo, 1) Andrea, ital. Maler, geb. um 1465 in Mailand, gest. nach 1515, bildete sich seit 1490 in Venedig bei G. Bellini, an den seine Jugendwerke (Madonna mit der Nelke, ...
Solarisation
Solarisation (v. lat. sol, Sonne), der Verlust der Entwickelungsfähigkeit einer Brom-, Jod- oder Chlorsilberplatte bei bedeutend verlängerter Belichtung. Zuerst nimmt die ...
Solarkonstante
Solarkonstante (Sonnenkonstante), s. Insolation und Sternenstrahlung.
Solarmaschine
Solarmaschine, soviel wie Sonnenmaschine.
Soláro, Monte
Soláro, Monte, s. Capri.
Solaröl
Solaröl, s. Mineralöle.
Solarōlo
Solarōlo, Ortschaft in der ital. Provinz Ravenna, Kreis Faenza, an der Eisenbahn Castelbolognese-Ravenna, mit (1901) 989 (als Gemeinde 3480) Einw., hat Ruinen einer Burg des 15. ...
Solārstearīn
Solārstearīn, aus Schweineschmalz abgeschiedenes festes Fett, dient zu Kerzen.
Sölasund
Sölasund, s. Dagö.
Solawechsel
Solawechsel, ein in einem einzigen Exemplar ausgestellter, für sich bestehender Wechsel im Gegensatz zu einem Wechsel, von dem mehrere Exemplare (notwendig die Bezeichnung Prima, ...
Solbad
Solbad, ein Bad in natürlichem, kochsalzreichem Mineralwasser (Sole, s. Mineralwässer, S. 868), das bisweilen noch durch Mutterlaugensalz verstärkt wird; dann auch ein Bad in ...
Solbäderpflegestätten
Solbäderpflegestätten, s. Ferienkolonien, S. 429.
Sold
Sold, soviel wie Lohn, Bezahlung für geleistete Dienste, namentlich Kriegsdienste, abzuleiten vom lat. solĭdus, der von Alexander Severus (222–235 n. Chr.) eingeführten ...
Soldampfbad
Soldampfbad, s. Dampfbad.
Soldanella
Soldanella L. (Troddelblume, Alpenglöckchen), Gattung der Primulazeen, kleine, ausdauernde Kräuter mit grundständigen, gestielten, kreis- oder nierenförmigen Blättern, auf ...
Soldāt
Soldāt, soviel wie Militärperson (s. Militär), nach dem Sprachgebrauch insbes. der Gemeine. Der Name S. wurde im 16. Jahrh. aus dem Italienischen (soldato) entlehnt und stammt ...
Soldat
Soldat (Feuerwanze), s. Wanzen. Über die Soldaten der Ameisen s. d., S. 417.
Soldatenbrief
Soldatenbrief, s. Soldatenpostsendungen.
Soldatengatts
Soldatengatts (oder -gatten), s. Mars, S. 349.
Soldatenhandel
Soldatenhandel, das Vermieten von Truppen, namentlich seitens der Fürsten deutscher Kleinstaaten, an fremde Staaten zum Zweck des Gelderwerbs. Den Subsidienverträgen behufs ...
Soldatenheime
Soldatenheime, Anstalten zur geselligen Erholung von Unteroffizieren und Mannschaften während der dienstfreien Zeit, werden meist durch private oder Vereinsspenden mit ...
Soldatenhunde
Soldatenhunde, soviel wie Kriegshunde (s. d.).
Soldatenkinder
Soldatenkinder, s. Enfants de troupe.
Soldatenpostsendungen
Soldatenpostsendungen, Briefe, Postanweisungen und Pakete an Soldaten des Landheers und der Marine (s. die Textbeilage »Portotarif« im 16. Bd.) innerhalb des Reichspostgebiets ...
Soldatentestament
Soldatentestament, s. Testament.
Soldatéska
Soldatéska (ital.), das Soldatentum, mit dem Nebenbegriff des Übermütigen und Eigenmächtigen.
Soldau
Soldau (S. in Ostpreußen, poln. Dzialdowo), Stadt im preuß. Regbez. Allenstein, Kreis Neidenburg, am Fluß S., Knotenpunkt der Staatsbahnlinien Marienburg-Mlawa, Goßlershausen- ...
Soldbuch
Soldbuch, s. Sold.
Sölde
Sölde, Dorf im preuß. Regbez. Arnsberg, Kreis Hörde, an der Emscher und der Staatsbahnlinie Ruhrort-Holzwickede, hat Steinkohlenbergbau, ein Holzsägewerk und (1905) 4912 Einw.
Sölden
Sölden, Dorf im Ötztal (s. d.).
Soldengüter
Soldengüter, s. Landgut.
Soldin
Soldin, Kreisstadt im preuß. Regbez. Frankfurt, am Ausfluß der Miezel aus dem Soldinsee und an der Staatsbahnlinie Küstrin-Pyritz, 76 m ü. M., hat Reste einer Stadtmauer und ...
Söldner
Söldner, gemietete Krieger (Mietstruppen, Fremdentruppen), kommen in der Heeresgeschichte aller Zeiten vor. In der Regel waren die S. Ausländer und stammten aus Ländern und ...
Söldnerheer
Söldnerheer, s. Fremdentruppen und Sold.
Soldo
Soldo (Mehrzahl Soldi), frühere ital. Rechnungs- und Kupfermünze, = 1/20 Lira. S. imperiale, s. Ambrosino. Der auch Grosso genannte silberne S. von Verona war Ende des 12. ...
Soldunstbad
Soldunstbad, s. Gasbäder.
Sole
Sole (Soole), kochsalzhaltiges Wasser aus natürlichen Salzquellen (Solquellen, Kochsalzwässer, s. Mineralwässer, S. 868) oder künstlich erzeugt (s. Tafel »Salzgewinnung I u. ...
Solĕa
Solĕa (Soole, Zungenscholle), s. Schollen.
Solebai
Solebai, die Reede von Southwold (s. d.).
Soleil
Soleil (franz., spr. ßŏläj, »Sonne«), gerippter, im Stück gefärbter Kammgarnstoff für Damenjackette und Mäntel.
Soleil, Le
Soleil, Le (spr. ßŏläj), in Paris seit 1873 erscheinende, politische Morgenzeitung, das Organ der orleanistischen Partei. Begründer und Leiter ist Edouard Hervé, Mitglied der ...
Soleillet
Soleillet (spr. ßŏläjä), Paul, franz. Afrikareisender, geb. 29. April 1842 in Nîmes, gest. 10. Sept. 1886 in Aden, bereiste 1865–66 Algerien, durchzog 1871 die algerische ...
Solen
Solen, die Messerscheide (s. d.).
Solenhofen
Solenhofen, Dorf, s. Solnhofen.
Solenn
Solenn (lat.), feierlich; Solennität, Feierlichkeit.
Solennisierung
Solennisierung ist die Umgebung einer Handlung mit gewissen Formalitäten, um ihr einen feierlichen Charakter zu verleihen, z. B. Vornahme vor Zeugen (vgl. Solennitätszeugen).
Solennitätszeugen
Solennitätszeugen (Instrumentszeugen), Zeugen, deren Zuziehung zu einem Rechtsgeschäft nicht des Beweises halber allein geschieht, sondern als Formerfordernis vorgeschrieben ...
Solenoconchae
Solenoconchae, s. Schnecken, S. 916.
Solenogastren
Solenogastren, Weichtiere von wurmförmiger Gestalt (Fig. 1), ohne Schale, mit riemenförmiger Vertiefung an der Bauchseite (daher der Name, s. Fig. 2). Die nur im Meer lebenden ...
Solenoglypha
Solenoglypha ( Vipern), s. Schlangen, S. 829.
Solenoïd
Solenoïd, s. Elektrodynamische Kraft.
Solenópsis
Solenópsis, s. Ameisen, S. 418.
Solenostemma
Solenostemma Hayne, Gattung der Asklepiadazeen mit der einzigen Art S. Argel Hayne (Arghelstrauch), ein fast oder ganz kahler, grauer Strauch mit rutenförmigen Zweigen, ...
Solent
Solent (spr. ßōlent), Meeresarm, der die englische Insel Wight von Hampshire trennt. Die westliche Einfahrt verteidigt Hurst Castle.
Solēras
Solēras, s. Jerezwein.
Solesmes
Solesmes (spr. ßŏläm'), 1) Stadt im franz. Depart. Nord, Arrond. Cambrai, an der Selle, Knotenpunkt der Nordbahn, hat eine Kirche (18. Jahrh.) mit 65 m hohem Turm, Reste eines ...
Soleure
Soleure (spr. -lör'), franz. Name für Solothurn.
Solf
Solf, Wilhelm, deutscher Kolonialbeamter, geb. 5. Okt. 1862 in Berlin, studierte daselbst Sprachwissenschaften und auf dem Orientalischen Seminar besonders Sanskrit. Nach einem ...
Solfa
Solfa (ital.), Tonleiter (vgl. Solfeggio).
Solfatára
Solfatára (ital., franz. Soufrière, Schwefelgrube), spaltenförmige oder auch wohl kraterartige Öffnung in Vulkangebieten, aus der neben Wasserdampf Gase, wie Schweflige Säure ...
Solfeggio
Solfeggio (ital., spr. ßoljéddscho, franz. Solfège), Gesangsübung zur Ausbildung des Gehörs und der Treffähigkeit, musikalische Leseübung, der unentbehrliche ...
Solferīno
Solferīno, Dorf in der ital. Provinz Mantua, Distrikt Castiglione delle Stiviere, auf dem Plateau südlich vom Gardasee, 7 km westlich vom Mincio gelegen, hat eine Pfarrkirche ...
Solferinorot
Solferinorot, soviel wie Fuchsin, s. Rosanilin.
Solger
Solger, Karl Wilhelm Ferdinand, Ästhetiker, geb. 28. Nov. 1780 zu Schwedt in der Ukermark, gest. 20. Okt. 1819 in Berlin, studierte in Halle und Jena die Rechte und unter ...
Soli Deo gloria!
Soli Deo gloria! (lat.), Gott allein die Ehre!
Solicitor
Solicitor (engl., spr. ßollißitör), Anwalt, Sachwalter, Parteivertreter, im Gegensatz zum Counsel (Rechtsbeistand, Advokat, s. Attorney und Counsel); S. general (spr. ...
Solīd
Solīd (lat.), fest, gediegen, zuverlässig; Solidität, Festigkeit, Zuverlässigkeit.
Solidāgo
Solidāgo L. (Goldrute), Gattung der Kompositen, ausdauernde Kräuter, selten Halbsträucher, mit abwechselnden, ganzrandigen, oft gesägten Blättern, in Trauben oder Rispen ...
Solidārhaft
Solidārhaft, die Haftung der Schuldner in dem Gesamtschuldverhältnis (s. Gesamtschuldner).
Solidarhypothek
Solidarhypothek, soviel wie Gesamthypothek (s. d.).
Solidārisch
Solidārisch (lat. in solidum), für das Ganze, für ein Ganzes, einer für alle, samt und sonders, einheitlich, Bezeichnung für die Gemeinschaftlichkeit von Verbindlichkeiten ...
Solidarität
Solidarität (lat.), völlige Übereinstimmung, Einheit, z. B. der Interessen; im Rechtswesen das Verhältnis der Schuldner und der Gläubiger bei der Solidarobligation oder ...
Solidarobligation
Solidarobligation, soviel wie Gesamtschuldverhältnis (s. Gesamtschuldner).
Solidarpathologie
Solidarpathologie (lat.), s. Zellularpathologie und Medizin, S. 520.
Solīdblau
Solīdblau, durch Aufdrucken von Indigweiß auf Gewebe erzeugtes Blau.
Solīdgelb
Solīdgelb, s. Säuregelb.
Solidgrün
Solidgrün, soviel wie Malachitgrün (s. d.), Brillantgrün (s. d.) oder Resorcingrün (s. Resorcin).
Solidieren
Solidieren (lat.), befestigen, sichern.
Solidungŭla
Solidungŭla, soviel wie Einhufer (s. d.).
Solĭdus
Solĭdus (d. h. »Ganzstück«), röm. Goldmünze, die Kaiser Konstantin d. Gr. um 312 an Stelle des bis dahin üblichen Aureus (s. d.) einführte, und die seitdem nicht bloß die ...
Solidviolett
Solidviolett, s. Gallocyanin.
Solifugae
Solifugae (Walzenspinnen), Familie der Gliederspinnen (s. d.).
Soligálitsch
Soligálitsch (Ssoligalitsch), Kreisstadt im russ. Gouv. Kostroma, an der Kostroma, mit (1897) 3420 Einw., entstand aus einem Kloster (1335 gegründet), in dessen Nähe ...
Soligny-la-Trappe
Soligny-la-Trappe (spr. ßŏlinji-la-trapp'), Dorf im franz. Depart. Orne, Arrond. Mortagne, Kanton Bazoches-sur-Hoëne, 279 m ü. M., auf einem Hügel der Perche, mit (1901) 308 ...
Solihull
Solihull (spr. ßōlĭ-höll), Marktstadt in Warwickshire (England), 10 km südöstlich von Birmingham, hat eine Lateinschule und (1901) 7517 Einw.
Solikámsk
Solikámsk (Ssolikamsk), Kreisstadt im russ. Gouv. Perm, an der Ussolka, 7 km von der Kama, hat 7 griechisch-orthodoxe Kirchen, ein Kloster, eine Stadtbank, Salinen und (1897) ...
Soliloquĭum
Soliloquĭum (lat.), Selbstgespräch, Monolog (z. B. die »Soliloquien« des heil. Augustinus).
Soliman
Soliman, s. Suleiman.
Solimēna
Solimēna, Francesco, genannt l'Abbate Ciccio, ital. Maler, geb. 4. Okt. 1657 in Nocera bei Neapel, gest. 5. April 1747 in Neapel, war ein geschickter Eklektiker, dessen in der ...
Solimões
Solimões (spr. ßolimōengsch), veralteter Name für die Strecke des Amazonenstroms (s. d.) zwischen der Vereinigung seiner beiden Quellflüsse (Ucayali und Marañon) und der ...
Solingen
Solingen, Stadt (Stadtkreis) im preuß. Regbez. Düsseldorf, 216 m ü. M., auf einer Anhöhe unweit der Wupper, mit 3 Stationen Knotenpunkt der Staatsbahnlinien Hilden-Vohwinkel, ...
Solinger Wald
Solinger Wald, s. Solling.
Solīnus
Solīnus, Gajus Julius, röm. Schriftsteller, verfaßte um 250 n. Chr. eine geographisch geordnete Sammlung von Merkwürdigkeiten (»Collectanea rerum memorabilium«), ...
Solipēd
Solipēd (lat.), Einhufer.
Solipsen
Solipsen (v. lat. solus, »allein«, und ipse, »selbst«, = S. I.), satirischer Name für die Jesuiten, insofern diese nur an sich selbst zuerst denken. Vgl. Imhofer (Scotti), ...
Solipsismus
Solipsismus, in theoretischer Hinsicht der subjektive Idealismus (Fichtes), weil das Ich allein existiert und aus sich die Welt schafft, in praktischer der Egoismus, weil der ...
Solis
Solis, Virgil, Zeichner und Kupferstecher, geb. angeblich 1514 in Nürnberg (eher in der Schweiz), gest. vor 1568 in Nürnberg, hat ungefähr 700 Radierungen und Holzschnitte ...
Solīs y Ribadenēira
Solīs y Ribadenēira, Antonio de, span. Dichter und Geschichtschreiber, geb. 8. Juli 1610 in Alcalá de Henares, gest. 19. April 1686, studierte in Salamanca die Rechte. Seine ...
Solist
Solist (lat.), Solosänger.
Solitär [1]
Solitär (Einsiedler), Vogel, s. Dronte.
Solitär [2]
Solitär (franz. solitaire), Einsiedler, einsiedlerisch lebender Mensch; ein einzeln stehender, funkelnder Stern; ein einzeln gefaßter Diamant oder Edelstein von besonderm Wert. ...
Solitärbraun
Solitärbraun, soviel wie Mineralbister, s. Bister.
Solitarĭo, El
Solitarĭo, El, Pseudonym, s. Calderon 2).
Solitärpflanzen
Solitärpflanzen, Einzelpflanzen (s. d.).
Solitüde
Solitüde (franz., »Einsamkeit«), öfters Name von Lustschlössern. Besonders bekannt ist die S. bei Stuttgart. 500 m ü. M., 1763–67 von Herzog Karl erbaut und 1770–75 Sitz ...
Solĭum
Solĭum (lat.), hoher Lehnsessel; Thron, Hochsitz.
Solive
Solive (franz., spr. ßŏlīw', »Balken«, auch Pièce), das alte französische Maß für Bauholz zu 3 Pariser Kubikfuß = 0,10283 m3; als Soliva noch so bis 1870 im ...
Soljanka
Soljanka, russ. Gericht aus mit Zwiebeln gedämpftem Sauerkraut, das mit gebratenem Fleisch geschichtet, mit Pfeffergurken, Pilzen, Würstchen bedeckt und im Ofen leicht gebacken ...
Sölktal
Sölktal, rechtes Seitental des Ennstales in Steiermark, mündet mit einer Klamm bei Gröbming, enthält die Gemeinden Groß-Sölk (372 Einw.), Klein-Sölk (484 Einw.) und St. ...
Soll
Soll, in der Buchhaltung (s. d., S. 539) soviel wie Debet. Solleinnahmen, Sollausgaben, erwartete, noch nicht erfolgte Einnahmen und Ausgaben (Sollposten). Demgemäß spricht man ...
Sölle
Sölle, s. Text zur Tafel »Erosion«.
Sollen
Sollen unterscheidet sich von Müssen wie das Sitten- vom Naturgesetz dadurch, daß eine durch das erstere gebotene Handlung unterlassen werden kann, aber nicht unterlassen werden ...
Sollenau
Sollenau, Marktflecken in Niederösterreich, Bezirkshauptmannschaft Wiener-Neustadt, Knotenpunkt der Südbahnlinie Wien-Triest, der Eisenbahn Wien-Aspang, der Schneebergbahn und ...
Sóller
Sóller (spr. ßólljer), Stadt auf der span. Insel Mallorca, Bezirk Palma, in einem tief eingeschnittenen Tale des nordwestlichen Küstengebirges gelegen, hat ein altes Kastell, ...
Söller
Söller (v. lat. solarium), soviel wie Saal oder Vorplatz im obern Stockwerk eines Hauses; auch ein offener Gang oder Altan an demselben.
Sollicitatio
Sollicitatio (lat.), im kath. Kirchenrecht die Anreizung seitens des Beichtvaters gegenüber seinem Beichtkind zu einer Sünde gegen das sechste oder neunte Gebot; wird mit den ...
Solling
Solling (Solinger Wald), ein den Weserbergen angehöriger Bergzug in der preuß. Provinz Hannover und im Herzogtum Braunschweig, fällt steil von Bodenfelde bis Holzminden ...
Söllingen
Söllingen, Dorf im bad. Kreis Baden, Amt Durlach. an der Pfinz und der Staatsbahnlinie Durlach-Mühlacker, hat eine evang. Kirche, ein Eisenwerk, Zigarrenfabrikation, eine ...
Sollizitieren
Sollizitieren (lat.), nachsuchen, inständig bitten; Sollizitant, Bittsteller, Rechtssucher; Sollizitation, Gesuch. Sollizitator, Anwalt (s. Solicitor); in Österreich eine in ...
Sollkaufmann
Sollkaufmann, s. Kaufmann, S. 770, 1. Spalte.
Sollogúb
Sollogúb, Wladimir Alexandrowitsch, Graf, russ. Schriftsteller, geb. 1814 in St. Petersburg, gest. 17. Juni 1882 in Bad Homburg, studierte in Dorpat und trat dann in den ...
Solmisation
Solmisation, eine Jahrhunderte hindurch neben der Theorie der Kirchentöne unabhängig bestehende und dieselbe ergänzende Methode, die Bedeutung der Stufen der Grundskala für ...
Solmōna
Solmōna, Stadt, s. Sulmona.
Solms
Solms, nach einem Nebenfluß der Lahn benanntes altes gräfliches, zum Teil fürstliches Geschlecht, dessen erstes bekanntes Glied, Marquard, Dynast im Lahngau, 1129 bereits als ...
Solms-Laubach
Solms-Laubach, Hermann, Graf zu, Botaniker, geb. 23. Dez. 1842 in Laubach bei Gießen, studierte in Gießen, Berlin, Freiburg und Genf, habilitierte sich 1868 in Halle, wurde 1872 ...
Solnhofen
Solnhofen (Solenhofen), Dorf im bayr. Reg. – Bez. Mittelfranken, Bezirksamt Weißenburg, an der Altmühl und der Staatsbahnlinie München-Ingolstadt-Hof, 409 m ü. M., hat eine ...
Solnhofener Schichten
Solnhofener Schichten, Schichtengruppe der obern Juraformation (s. d.).
Solnitz
Solnitz, Stadt in Böhmen, Bezirksh. Reichenau, am Albabach und an der Lokalbahn Častolowitz-S. hat ein altes Rathaus, Gerberei, Weberei und (1900) 1571 tschech. Einwohner.
Solo [1]
Solo (ital., »allein«), in der Musik Bezeichnung eines Stückes, das von einem Instrument allein, ohne Begleitung andrer vorgetragen wird. Innerhalb der für Orchester ...
Solo [2]
Solo (ital., »allein«), im Kartenspiel entweder (z. B. beim Skatspiel) ein Handspiel, d. h. ein Spiel, das mit denjenigen Karten allein gemacht wird, die man ursprünglich ...
Solo [3]
Solo, Stadt auf Java, s. Surakarta.
Solofra
Solofra, Stadt in der ital. Provinz und dem Kreis Avellino, an der Solofrana (Zufluß des Sarno) und der Eisenbahn Neapel-Avellino-Benevento, hat eine monumentale Kirche, ...
Sologne
Sologne (spr. ßolonnj'), Landstrich in den franz. Departements Cher, Loiret und Loir-et-Cher, 4600 qkm groß, hat tonigen, undurchlässigen Boden und zahlreiche Teiche und ...
Soloi
Soloi, Stadt in Kilikien, westlich von Tarsus, von Achäern und Rhodiern kolonisiert, durch Tigranes von Armenien entvölkert, aber nach 67 v. Chr. durch Pompejus ...
Solök
Solök (griech.), fehlerhaft; vgl. Solözismus.
Sololá
Sololá, Hauptstadt des gleichnamigen Departements (1790 qkm mit [1893] 70,039 Einw.) der mittelamerikan. Republik Guatemala, 2146 m ü. M., am Nordufer des schönen Sees Atitlan, ...
Solombala
Solombala (Ssolombala), ehemaliger Kriegshafen im russ. Gouv. Archangel, am Weißen Meer, von Peter I. angelegt, mit einer Admiralität, wurde 1862 als solcher aufgehoben und ...
Solomon Islands
Solomon Islands (spr. ßóllŏmön aĭländs), englische Benennung der Salomoninseln (s. d.).
Sōlŏn
Sōlŏn, Gesetzgeber Athens, unter den sieben Weisen Griechenlands der bedeutendste, geb. um 640 v. Chr. in Athen, gest. 559, Sohn des Exekestides, aus einem alten edlen ...
Solonen
Solonen, tungus. Volksstamm in der Provinz Tsitsikar der chinesischen Mandschurei, Ackerbauer oder Soldaten, teils Buddhisten, teils Schamanen.
Solosänger
Solosänger, ein Windhund, der einen Hafen allein, ohne Hilfe andrer Hunde, zu fangen vermag.
Solot
Solot, die kleinste jetzige Kupfermünze Siams von 2,8 g Gewicht = 1/2 Att (frühere Schreibung: Ath) oder frühern zinnernen Lot = 8 ehemaligen Saga.
Solothurn [1]
Solothurn (franz. Soleure, ital. Soletta), ein Kanton der Schweiz, wird im O. von Basel und Aargau, im Süden und W. von Bern begrenzt, umfaßt mit zwei Exklaven Mariastein und ...
Solothurn [2]
Solothurn, Hauptstadt des gleichnamigen Kantons (s. oben), breitet sich an beiden Seiten der Aare, 426 m ü. M., aus, als »Vorstadt« oder Neu-S. auf dem linken, als Alt-S. oder ...
Solotnik
Solotnik (Mehrzahl Solotniki), russ. Gewicht zu 96 Doli = 1/96 Funt = 4,2657 g.
Solotonóscha
Solotonóscha, Kreisstadt im russ. Gouv. Poltawa, am Flusse S., der dem Dnjepr zuströmt, und einem Zweige der Moskau-Kiew-Woroneshbahn, mit 9 Kirchen, Mädchenprogymnasium, ...
Sólotschow
Sólotschow, Stadt im russ. Gouv. und Kreis Charkow, an der Uda, mit einer Stadtbank, Garten- und Ackerbau, Schuhmacherei, Kürschnerei, Viehhandel und (1897) 6571 Einw.
Solowézk
Solowézk (Ssolowezk), russ. Inselgruppe im Weißen Meer, zum Gouv. Archangel, Kreis Kem, gehörig, im Eingang zum Onegabusen gelegen, zum Teil mit Tundren und Gestrüppe ...
Solowjew
Solowjew, 1) Sergei Michailowitsch, russ. Geschichtschreiber, geb. 5. Mai 1820 in Moskau, gest. daselbst 4. Okt. 1879, war Hauslehrer bei dem Grafen Stroganow 1842–44, erlangte ...
Solözismus
Solözismus (griech.), Sprachfehler, besonders ein auf die Konstruktion des Satzes bezüglicher. Die Alten leiteten das Wort von dem Namen der achäischrhodischen Kolonie Soloi ...
Solpūga
Solpūga, die Walzenspinne, s. Gliederspinnen.
Solquelle
Solquelle, s. Sole.
Solsalz
Solsalz, aus Salzlösungen gewonnenes Kochsalz im Gegensatz zum Steinsalz.
Solsōna
Solsōna (das alte Setelsis), Bezirkshauptstadt in der span. Provinz Lerida, hat eine Kathedrale romanisch-gotischen Stils, Ringmauern mit Türmen, Fabrikation von Stahlwaren, ...
Solspindel
Solspindel, s. Gradierwage.
Solspitzen
Solspitzen, wörtlich »Sonnenspitzen«, ursprünglich gröbere filetartige Netzarbeiten mit vollen, runden Scheibenmustern in quadratischen Feldern, die im 17. Jahrh. in Spanien, ...
Solstein [1]
Solstein, soviel wie Dornstein (s. d.).
Solstein [2]
Solstein, schroffe Gebirgskette der Karwendelgruppe der Nordtiroler Kalkalpen, mit dem Großen S. (2542 m) und dem Kleinen S. (2655 m), die von Innsbruck oder Zirl im Oberinntal ...
Solstitĭum
Solstitĭum (lat., »Sonnenstillstand«), s. Sonnenwenden; solstitial, die Solstitien betreffend; Solstitiälpunkte, s. Ekliptik.
Solt
Solt (spr. scholt), Großgemeinde im ungar. Komitat Pest, am linken Donauufer (gegenüber von Duna-Földvár), an der Staatsbahnlinie Kún-Szent-Miklós-Dunapataj, mit (1901) 6485 ...
Solta
Solta, dalmatinische Insel, zur Bezirksh. Spalato gehörig, südlich von Spalato, von der östlich gelegenen Insel Brazza durch die Meerenge Porte di Spalato getrennt, ist 54 qkm ...
Soltau
Soltau, Kreisstadt im preuß. Regbez. Lüneburg, an der Böhme, Knotenpunkt der Staatsbahnlinien Ülzen-Langwedel, Walsrode-S. und S.-Buchholz, 60 m ü. M., hat eine evang. Kirche ...
Söltengüter
Söltengüter, s. Bauer, S. 458.
Soltyk
Soltyk, Roman, poln. General, geb. 1791 in Warschau, gest. 22. Okt. 1843 in St.-Germain-en-Laye, Sohn des Reichstagsmarschalls Stanislaus S. und der Prinzessin Karoline Sapieha, ...
Soltykow
Soltykow (Ssaltykow), russ. Adelsgeschlecht, das auf die Zeiten Alexander Newskijs zurückreicht. Praskowja Fedorowna S. ward die Gemahlin des Zaren Iwan Alexejewitsch (gest. ...
Solun
Solun, Stadt, s. Saloniki.
Soluntum
Soluntum (Solus), im Altertum Stadt auf Sizilien, 15 km östlich von Palermo, phönikischen Ursprungs, zur Zeit des Dionys (397 v. Chr.) mit den Karthagern verbündet und im ...
Solutio
Solutio (Solution, lat., Lösung), eine Arzneiform, die aus der Lösung einer festen, flüssigen oder gasförmigen Substanz in Wasser, Weingeist etc. besteht und als Spül- und ...
Solutōl
Solutōl, ein Rohkresol, das durch Zusatz von Kresolsalzen mit Wasser mischbar gemacht ist, eine dunkelbraune alkalische Flüssigkeit mit 60 Proz. Kresol, besitzt starkes ...
Solutré
Solutré (spr. ßolū-), vorgeschichtliche Station (bei Mâcon, Depart. Saône-et-Loire), die in einer späteis zeitlichen Epoche bewohnt war, und wo neben massenhaften Knochen ...
Solūtum
Solūtum (lat.), soviel wie Zahlung.
Solvabel
Solvabel (lat.), auflösbar.
Solvay
Solvay (spr. ßóllwē), Ernest, Industrieller, geb. 16. April 1838 in Rabecq bei Brüssel, studierte in Lüttich, wurde 1860 zweiter Direktor der Gasanstalt einer Vorstadt ...
Solvayprozeß
Solvayprozeß (spr. ßóllwē-), der von Solvay angegebene Prozeß der Darstellung der Ammoniaksoda.
Solvent
Solvent (lat.), zahlungsfähig (daher insolvent, zahlungsunfähig); Solvenz, Zahlungsfähigkeit, im Gegensatz zu Insolvenz (s. d.).
Solventia
Solventia (lat.), »lösende«, d. h. Stuhlgang machende Mittel, sodann Auswurf befördernde, den zähen Schleim in den Bronchien lösende Mittel (Expectorantia).
Solveōl
Solveōl, neutrale Lösung von Kresol in kresotinsaurem Natron (enthält in 42 g 10 g Kresol), wird bei Skrofulose und Tuberkulose (in Gelatinekapseln) benutzt, auch zu Spülungen ...
Sölvesborg
Sölvesborg, Stadt im schwed. Län Blekinge, an einer Ostseebucht, mit Karlshamn und Christianstad durch Eisenbahnen verbunden, mit Fischerei, Schiffbau, Ausfuhr von Branntwein, ...
Solvieren
Solvieren (lat.), lösen, seinen Verbindlichkeiten nachkommen.
Solway Firth
Solway Firth (spr. ßóll-ŭē förth), Golf des Irischen Meeres, zwischen England und Schottland, schneidet in nordöstlicher Richtung 53 km tief in das Land ein und enthält ...
Solwytschegódsk
Solwytschegódsk (Ssolwytschegodsk), Kreisstadt im russ. Gouv. Wologda, an der Wytschegda, mit (1897) 1710 Einw.
Solymer
Solymer, ein vielleicht semitischer Volksstamm im östlichen Lykien (s. d.).
Sólzy
Sólzy (Ssolzy), Flecken im russ. Gouv. Pskow, Kreis Porchow, Flußhafen am Schelonj und Station der St. Petersburg-Witebskbahn, mit (1900) 5729 Einw., die lebhaften Flachshandel ...
Soma [1]
Soma, in den Hymnen des Veda ursprünglich ein berauschender, mit Milch und Mehl gemischter und einige Zeit der Gärung überlassener Pflanzensaft, der eine begeisternde und ...
Soma [2]
Soma (ital., »Last, Bürde«), eigentlich: Saumtierlast, früher italienisches Hohlmaß: in Mailand für Hafer = 164,51 Lit. und seit 1803 allgemein zu 10 Mine = 100 L.; in Rom ...
Soma [3]
Soma (griech.), s. Somatologie.
Soma [4]
Soma, Kaza (400 qkm mit 24,800 Einw.) des Sandschaks Saruchan im asiatisch-türk. Wilajet Aïdin, mit dem gleichnamigen Hauptort (6000 Einw.) am Bakir Tschai, in ...
Somain
Somain (spr. ßomäng), Stadt im franz. Depart. Nord, Arrond. Douai, Knotenpunkt der Nordbahn und der Lokalbahn S.-Peruwelz, hat bedeutenden Steinkohlenbergbau, Fabrikation von ...
Somal
Somal (Mehrzahl Somali), ein zu dem äthiopischen Zweig der Hamiten gehöriger Volksstamm, der geographisch von den Galla (s. d.) abgetrennt ist und das Osthorn Afrikas bis zum ...
Somalland
Somalland (Somaliland), Gebiet des Osthorns von Afrika, 12° nördl. bis 2°30' südl. Br. und 40°30'–51° östl. L., vom Golf von Aden und dem Indischen Ozean, bis zum Gebiet ...
Somasker
Somasker (Clerici regulares S. Majōli Papiae congregationis Somaschae; Majoliten nach der Kirche des heil. Majōlus in Pavia), eine 1532 zu Somasco bei Bergamo von Hieronymus ...
Somaterĭa
Somaterĭa, die Eiderente.
Somatisch
Somatisch (griech.), körperlich. Somatisches Blatt, s. Keimblätter.
Somatologie
Somatologie (griech.), die Lehre vom menschlichen Körper (griech. soma), also besonders Anatomie.
Somatopleura
Somatopleura (Rumpfplatte), in der Entwickelungsgeschichte der höhern, speziell der Wirbeltiere das äußere Keimblatt mit dem ihm anliegenden Hautfaserblatt im Gegensatz zur ...
Somatōse
Somatōse, s. Nährpräparate.
Somba
Somba, bevölkertster Distrikt von Schireland (Britisch-Zentralafrika-Protektorat), 1800 qkm mit (1902) 28,000 Eingebornen und 69 Weißen.
Sombart
Sombart, 1) Anton Ludwig, Politiker, geb. 14. Sept. 1816 auf dem Rittergut Hausbruch bei Hattingen a. d. Ruhr, gest. 20. Jan. 1898 in Elberfeld, war zuerst Landmesser, 1848–50 ...
Somborn
Somborn, 1) Dorf im preuß. Regbez. Kassel, Kreis Gelnhausen, an der Kleinbahnlinie Langenselbold-Gelnhausen (Freigerichter Kleinbahn), hat eine kath. Kirche, Zigarren- u. ...
Sombreréte
Sombreréte, Bergstadt im mexikan. Staat Zacatecas, 2570 m ü. M., am Fuße der silberreichen Cerros, am rechten Ufer des San Antonio und an der Bahn Zacatecas-Durango, 1570 ...
Sombrerīt
Sombrerīt, ein Phosphorit von der westindischen Insel Sombrero, der sich als ein durch überlagernden Guano veränderter Korallenkalk darstellt.
Sombrēro
Sombrēro (»Hut«), britische Antilleninsel in der Anegadadurchfahrt, 5 qkm groß, ein schroffer, nackter, von einem Leuchtturm gekrönter Kalksteinfels mit Phosphatlagern, ...
Sombrēros
Sombrēros (span.), breitrandige, leichte und dauerhafte Hüte, aus Palmblättern gefertigt (s. Sabal).
Somerein
Somerein, 1) (Schütt-S., magyar. Somorja, spr. schómmorja) Großgemeinde, früher Stadt auf der großen Schüttinsel im ungar. Komitat Preßburg, an der Bahnlinie ...
Somergem
Somergem, Flecken in der belg. Provinz Ostflandern, Arrond. Gent, an den Kanälen von Gent nach Brügge und zur Nordsee und an der Nebenbahn Gent-S., mit Fabrikation von Öl und ...

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 > >>

© en-de-fr.com.ua - EN-DE-FR 2009-2017 Информация публикуется на сайте для ознакомительного процесса.
 
Выполнено за: 0.046 c;